Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mika Hautamaeki
    Alter Hase
    • 30.05.2007
    • 3949

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    OT: Kommt drauf an, wohnen kann man hier gut, vllt sollte ich woanders arbeiten
    So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
    A. v. Humboldt.

    Kommentar


    • Djerkey
      Erfahren
      • 18.01.2010
      • 132

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Mein Outdoorerlöebnis des Tages:
      Gassigehen mit meinem Hund. Start bei fast waagerecht wehendem Schnee(regen), also warm angezogen, Goretexjacke&Hose plus die guten Corduragamaschen, soll ja nirgends durchsuppen, dazu dann noch die gelbe Swiss Eye Raptor, man will ja was sehen. Nach 15 Minuten dann der Dank an den Wetterumschwung, der Schneeregen hörte schlagartig auf und nach weiteren 5 Minuten hatten wir fast strahlenden Sonnenschein.
      Und jetzt erklär mal der durchaus hübschen Nachbarin dass du nicht in den krieg ziehst sondern nur mit dem Hund in den Weinbergen warst. Soviel zum Thema... Da richtet man sich einmal auf mieses Wetter ein und selbst das lässt einen im Stich. Vielen Dank lieber Petrus...

      Kommentar


      • Blueface
        Fuchs
        • 10.06.2007
        • 1086

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Gerade eben:



        Eine Schneefrau mit meiner Tochter gebaut. Der Schnee ist ideal heute - schön pappig.

        Die Falle dabei (nach Frage der Kurzen in Hörweite meiner Frau): "Nein, das ist nicht die Mami...die Mami ist viel hübscher".

        Puhh...gerade noch rechtzeitig den Frauen-Versteher-Modus eingeschaltet.

        Schönes Wochenende allen!
        Iserlohner Impressionen - Blog zu Landschaften, MTB- und Wandertouren im Sauerland

        Kommentar


        • flosi79
          Erfahren
          • 19.10.2005
          • 299

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Zitat von Blueface Beitrag anzeigen
          Gerade eben:

          Eine Schneefrau mit meiner Tochter gebaut. Der Schnee ist ideal heute - schön pappig.

          Eine Schneefrau? Hm..du hast den Kopf doch gar nicht ausgehöhlt...
          Vor Klugheit bläht sich zum Platzen der Blöde.

          Kommentar


          • Memento89
            Erfahren
            • 03.09.2006
            • 365

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Ich bin vor ein paar Stunden aus dem Brandnertal in AT zurückgekommen.
            Los ging's am Donnerstag irgendwann Nachmittags, sodass ich mit einbrechender Dunkelheit ankam.

            Nach gut 15min Aufstieg in Richtung Schattenlaganthütte hab ich dann versucht, aus Pulverschnee einen einigermaßen stabilen Berg zu bauen, in den ich mich dann eine Stunde später eingegraben habe. Durch die Wärme im inneren hat sich das Ganze über Nacht ziemlich gesetzt, wodurch die Decke morgens 30cm über meiner Nase hing.
            Nach einem Schluck nach Frostschutzmittel schmeckendem Wasser aus geschmolzenem Schnee gings dann mit dem ganzen Geraffel an die Brandner Fluh. Das Spuren ging erfreulicherweise recht gut, obwohl man manchmal durch hüfttiefen Schnee waten musste.

            An der Fluh konnte ich dann ein paar leichte Touren seilfrei abhaken. Im rauf war das ganz in Ordnung - stabiles Eis, scharfe Eisgeräte...rückwärts war's allerdings etwas kitzlig und hat etwas Überwindung gekostet. Letztendlich bin ich aber zu dem Schluss gekommen, das mir beim Abklettern im Eis wohler ist als beim Abklettern im Fels.
            Bei ein paar schwereren Sachen hab ich dann mit Seilsicherung von oben geschummelt, soweit das möglich war
            Mit den Sicherungsleinen der Eisgeräte, dem Seil und den Schlingen hätte ich an diesem Abend jemanden erschlagen können. Abends bin ich zum Zeitvertreib im Schneesturm auf die Schattenlaganthütte gelatscht, hab ein Foto gemacht und bin dann wieder runter. Erstaunlich wie viele Menschen so weit laufen, nur um etwas zu trinken. Von außen sah's jedenfalls recht voll aus...Hütte und Gäste

            Heute morgen wollt ich eigentlich noch kurz einen Blick in Manson werfen, was aber aufgrund des reichlichen Schneefalls und der zunehmenden Lawinengefahr durch die Rinne flachgefallen ist. Stattdessen gings noch etwas Drytoolen.
            Insgesamt hat sich's aber gelohnt und gekostet hat's auch so gut wie nix!

            Schön war auch der Satz des Brandner Försters: "Bass mr bloß uff, uff's Wild, sonscht schiaß 'de ra vom Iiszapfa."
























            Schneehöhle






























            Fotopause an der Brandner Fluh






























            Geniale Zapfen...die Säule links war unten leider noch zu morsch.























            Geraffel sortieren in Brand.
            Zuletzt geändert von Memento89; 30.01.2010, 21:41.
            Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

            Kommentar


            • Mika Hautamaeki
              Alter Hase
              • 30.05.2007
              • 3949

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              War zwar gestern, aber trotzdem toll.

              Bei -4°C mitten auf der Außenalster (mit ca 30.000 anderen Leuten)

              So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
              A. v. Humboldt.

              Kommentar


              • barleybreeder
                Lebt im Forum
                • 10.07.2005
                • 6477

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Heute noch mal bei besten Verhältnissen den Schnee unter die Kufen genommen. Als Belohnung gabs etwa 30 Rehe und eine Wildschweinrotte aus nächster Nähe...





                Barleybreeders BLOG

                Kommentar


                • Torres
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 16.08.2008
                  • 26793

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Endlich- Winterbeginn in Hamburg.

                  Ich bin Mikas Spuren gefolgt (oder war es eine der 30.000 anderen Spuren?)















                  Torres
                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                  Kommentar


                  • Gassan
                    Gesperrt
                    Fuchs
                    • 23.03.2009
                    • 1467

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    editiert wegen doppelpost

                    Kommentar


                    • Gassan
                      Gesperrt
                      Fuchs
                      • 23.03.2009
                      • 1467

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      edit irgendwas ist schiefgelaufen

                      Kommentar


                      • Gassan
                        Gesperrt
                        Fuchs
                        • 23.03.2009
                        • 1467

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Heute schön auf den Heckberg gegangen, war toll zu sehen wie jeden Höhenmeter die Schneehöhe zunahm. Der Winter hat wirklich einige einzigartige Formen in die Landschaft gezaubert










                        Kommentar


                        • Mika Hautamaeki
                          Alter Hase
                          • 30.05.2007
                          • 3949

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Torres: OT: Dagegen war es gestern ja richtig leer...
                          Zuletzt geändert von Mika Hautamaeki; 31.01.2010, 18:20.
                          So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
                          A. v. Humboldt.

                          Kommentar


                          • MatthiasK
                            Dauerbesucher
                            • 25.08.2009
                            • 923

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Musste auch mal wieder raus, nicht zuletzt um meinen neuen ME 1250 zu verwenden
                            Einer der Hügel in der näheren Umgebung meines Elternhauses ist es geworden. Gut genug für 700hm und eine gute Aussicht bis hinten zum Schneebergmassiv(2075m).
















                            ..leider gabs keinen Sonnenaufgang dafür viel Wind und etwas Neuschnee
                            Zuletzt geändert von MatthiasK; 01.02.2010, 19:16.
                            3000 Kilometer zu Fuß durch die österreichischen Alpen

                            Kommentar


                            • rudolf
                              Erfahren
                              • 29.11.2009
                              • 242

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                              Und noch nen Gartencamper: Bei Freunden in der Nähe von Dresden ein Versuchslauf zum Thema Kondensation. Hogan, die Schildkröte, ist ja nicht gerade ein Belüftungswunder.

                              Im Außenzelt-Eingang habe ich abends eine Öffnung von einem Quadrat-Dezimeter gelassen. Mehr habe ich mich wegen des Schneetreibens draußen nicht getraut. Gegen 7 Uhr war das Innenzelt "eher feucht". Dann habe ich den Innenzelt-Eingang ungefähr zwei Quadrat-Dezimeter geöffnet. Was man ja in dieser midge-freien Jahreszeit durchaus wagen kann. Um 9 Uhr war das Innenzelt trocken!

                              Noch ein Vorteil des Gartencampings: Die Kinder meiner Freunde haben mich erst um 9 Uhr geweckt. Beim Drinnenschlafen ist spätestens um halb acht die Nacht zu Ende.



                              Die Schneeschuhe waren zwar nicht nötig, aber ganz praktisch, um den Zeltplatz zu planieren. Hinweis für die Teilnehmer des Nordlichter-Treffens: Die normalen Vaude-Heringe sind ohne Gummihammer nicht in eine gefrorene Wiese reinzubekommen.

                              Pfad-Finder
                              versuche mall mit den Titan Nägel sie gehen wie in die Butter (zumindest bei mir in Garten) Gruß Rudolf

                              Kommentar


                              • Sandmanfive
                                Administrator

                                Administrator
                                Lebt im Forum
                                • 11.04.2008
                                • 8445

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Es war zwar schon am Mittwoch im Harz, aber ich habe erst jetzt wieder Internet.

                                Wie angekündigt, habe ich eine kleine Tour zum Brocken unternommen.
                                Von geräumten Wegen, Autobahnen, Bahngleisen, ausgetretenden Pfaden im Schnee und Passagen im kniehohen Schnee war alles dabei.

                                Nach meiner Mittagspause an der Schutzhütte unterhalb der Bergspitze traf ich sogar auf einen ODS-Neuling.

                                Fotos habe ich auch ein paar gemacht, reiche ich die Tage dann nach.

                                Gruß
                                David
                                kein Bier nach 20:00 Uhr.

                                Kommentar


                                • Gast-Avatar

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute



                                  Kein Elch

                                  Kommentar


                                  • paddel
                                    Fuchs
                                    • 25.04.2007
                                    • 1850

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Draussen, auf'm Hof in der Sonne am Fahrrad rumschrauben

                                    So sehr ich den Winter mag, ist es aber schön das auch mal wieder draussen machen zu können. (Muss ich die Böcke nicht immer in den fünften Stock schleppen.)
                                    Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
                                    vorausgesetzt man hat die Mittel.

                                    W.Busch

                                    Kommentar


                                    • Zwimon

                                      Dauerbesucher
                                      • 04.08.2008
                                      • 533

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Schöne Tour im Hönntetal - dachte ich
                                      An der Feldhofhöhle alles tutti, dann hoch zum Balver Berg, plötlich stecke ich in nem halben Meter sulzigem Schnee und Nebel mit 10m Sicht fest , okay umplanen und nach Balve, dann mit dem Zug zum Auto zurück - dachte ich. In Balve sehe ich den Zug von hinten, der nächste kommt in drei Stunde oder so, toll . Okay mit dem Taxi zum Auto, Portmonee leer, na toll. Ab zur Sparkasse, Geld hohlen, stelle fest, dass ich die EC-Karte vergessen habe, super . Okay, ich geb mir die Blöße und ruf zu Hause an, dass mich wer abholt und zum Auto bringt. Will anrufen, Akku leer, Handy tuts noch für genau einen Anruf. Der klappt, jetzt wieder zu Hause und muss mir das Gespött Aller anhören. Wär ich mal im Bett geblieben
                                      NPL 2013 - It's not the fart that kills you, it's the smell! - Petter Solberg

                                      Kommentar


                                      • peter-hoehle

                                        Lebt im Forum
                                        • 18.01.2008
                                        • 5106

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        @ Zwimon

                                        Wenns läuft,dann läufts richtig.
                                        Sei froh das du nicht von einer
                                        Lawine verschüttet worden bist.

                                        Gruß Peter
                                        Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
                                        Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

                                        Kommentar


                                        • Mr.Sunrise

                                          Fuchs
                                          • 01.02.2007
                                          • 1230

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Eine große Runde durch die noch kräftig verschneiten Eifelwälder!

                                          Gruß,
                                          Daniel
                                          Mr.Sunrise`s Outdoor Blog
                                          Gründungsmitglied der ABF - Autonome Buff Fraktion

                                          Da ist Purpur drin - Purpur ist auch ein Obst!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X