Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dingsbums
    Fuchs
    • 17.08.2008
    • 1503

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zitat von peter-trsth Beitrag anzeigen
    Eine Wanderung durch die Drachenschlucht bei Eisenach.
    Die ist im Winter gesperrt wegen Eiszapfen
    Wenn sie gesperrt ist, warum bist du da heute durch? Eiszapfen gab es ja eindeutig, wie deine Fotos belegen.

    Kommentar


    • barleybreeder
      Lebt im Forum
      • 10.07.2005
      • 6477

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Heute noch 3 Std. am Iglu gebaut dann wars fertig. Ging besser als gedacht dank Pappschnee. Innendurchmesser ist bequem 2,30...







      Barleybreeders BLOG

      Kommentar


      • Atze1407
        Fuchs
        • 02.07.2009
        • 2425

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Ist ja echt cool, dann kann ja der Winter richtig loslegen.
        Wenn du den Charakter eines Menschen kennenlernen willst, gib ihm Macht.
        Abraham Lincoln

        Kommentar


        • Pfad-Finder
          Freak

          Liebt das Forum
          • 18.04.2008
          • 11360

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Zitat von barleybreeder Beitrag anzeigen
          Heute noch 3 Std. am Iglu gebaut dann wars fertig. Ging besser als gedacht dank Pappschnee.

          Schön! Auch-machen-will!

          a) "noch" 3 Stunden heißt: Gesamtbauzeit wieviel Stunden?

          b) Sehe ich das richtig, dass Ihr ne olle Klappbox zum Steine-Formen verwendet habt?

          Viele Grüße

          Pfad-Finder
          Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

          Kommentar


          • barleybreeder
            Lebt im Forum
            • 10.07.2005
            • 6477

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
            Schön! Auch-machen-will!

            a) "noch" 3 Stunden heißt: Gesamtbauzeit wieviel Stunden?

            b) Sehe ich das richtig, dass Ihr ne olle Klappbox zum Steine-Formen verwendet habt?

            Viele Grüße

            Pfad-Finder
            Vor ein paar Tagen haben wir angefangen. War so ca. -3°C. Die ersten Versuche mit der Klappbox. Problem..der Schnee hielt kaum, auch wenn man fest im die Box getrampelt hat. Dann beults die Box aus, man bekommt den Quader kaum raus oder die sind zerbrochen.
            Für die ersten 2 Reihen haben wir bestimmt auch 3 Std. gebraucht.

            Heute gings wie das Brezelbacken. Temperatur +2°C. Schnee in die Box, festtrampeln brauchte man kaum. Raus gingen die auch besser.

            Wenn der Schnee schön pappt steht so ein Iglu mit 2 Mann in 4-5 Stunden...

            Hoffentlich wirds jetzt nicht zu warm. Wir wollen noch mal drinne pennen....
            Barleybreeders BLOG

            Kommentar


            • Pfad-Finder
              Freak

              Liebt das Forum
              • 18.04.2008
              • 11360

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Habe am Samstag auf der Durchreise zum Nordlichtertreffen noch einen kleinen Schlenker über den Harz gemacht. Start am Großparkplatz in Bad Harzburg, von dort über den Ahrendsberg, am "hinteren" Steinbruch und am Jugendwaldheim vorbei kurz runter zur Okertalsperre, dann wieder hoch und auf dem Rücken des Ochsenberges bis zur B4, mit dem Bus dann wieder runter nach Bad Harzburg.


              Die Forststraßen waren überwiegend geräumt und besser begehbar als die Nebenstraßen in der Bundeshauptstadt.


              Dünen, Schneewehen, Abraumhalde vom Steinbruch?


              Der Bruchberg und die Wolfswarte waren den ganzen Tag in Nebel gehüllt, nur die Hochspannungsmasten schauten heraus.

              Der Schnee auf den nicht geräumten Waldwegen und Pfaden war extrem kräftezehrend. Es war - wie soll ich es als Nicht-Eskimo ausdrücken? - ein grobkristalliger nicht-feuchter und sehr schwerer Schnee, in den ich trotz Schneeschuhen fast überall 10-20 cm eingesunken bin. Die Laufgeschwindigkeit dort lag eher unter 3 km/h. Ein schwacher Trost war, dass ich ohne Schneeschuhe ab ca. 500 m Höhe rund 40 cm eingesunken wäre.

              Pfad-Finder
              Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

              Kommentar


              • peter-hoehle

                Lebt im Forum
                • 18.01.2008
                • 5107

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Zitat von dingsbums Beitrag anzeigen
                Wenn sie gesperrt ist, warum bist du da heute durch? Eiszapfen gab es ja eindeutig, wie deine Fotos belegen.
                weils scheeeeen ist.
                Nur wegen der Haftung der Forstbehörde wird im Winter die
                Drachenschlucht gesperrt.
                Letztes Jahr ist ein Pärchen mit Kinderwagen!!!! in die
                gesperrte Schlucht gegangen und ein herunterfallender
                Ast hat den Kinderwagen getroffen
                p.s.Doofheit auf zwei Beinen.Denn wegen Eisregen war
                der gesamte Waldabschnitt gesperrt.
                Wir machen die Tour jedes Jahr im Winter.
                Aber mit Pickel zum Weg frei machen und Helm wegen
                Eiszapfen von oben.

                Gruß Peter
                Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
                Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

                Kommentar


                • blitz-schlag-mann
                  Alter Hase
                  • 14.07.2008
                  • 4852

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                  Habe am Samstag auf der Durchreise zum Nordlichtertreffen noch einen kleinen Schlenker über den Harz gemacht. Start am Großparkplatz in Bad Harzburg, von dort über den Ahrendsberg, am "hinteren" Steinbruch und am Jugendwaldheim vorbei kurz runter zur Okertalsperre, dann wieder hoch und auf dem Rücken des Ochsenberges bis zur B4, mit dem Bus dann wieder runter nach Bad Harzburg.
                  Haste Dich nicht nach Schierke getraut?
                  Wir waren ja auch in der Überzahl



                  Pic by Q
                  Viele Grüße
                  Ingmar

                  Kommentar


                  • Pfad-Finder
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 18.04.2008
                    • 11360

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Zitat von blitz-schlag-mann Beitrag anzeigen
                    Haste Dich nicht nach Schierke getraut?
                    Wenn ich mir das Bild so angucke, bin ich der wahre ULer: Keine Wampe, keine Stöcke - und meine Schneeschuhe sind ungefähr genauso schwer wie die auf dem Bild.
                    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                    Kommentar


                    • Wanderreiterin
                      Erfahren
                      • 10.01.2010
                      • 343

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Mit 4 Fleecepulli´s, einer Thermohose, einer Daunenjacke und einem 24 Grad Komfort-Schlafsack ( ) bei -4 Grad im freien Übernachtet Meine Freundin hat sich ein Pferd gekauft und wir fürsorglichen Besitzer haben zwecks Anstandswau-wau vorm Stall geschlafen...

                      Mir war nicht kalt, aber ich bin ständig von diesem blöden Strohhaufen gerutscht - meiner Freundin hab ich großzügigerweise meine Isomatte überlassen
                      Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben. Abraham Lincoln

                      Kommentar


                      • wesen
                        Fuchs
                        • 16.02.2005
                        • 2155

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        OT:
                        Zitat von Wanderreiterin Beitrag anzeigen
                        [...] und einem 24 Grad Komfort-Schlafsack ( ) [...]
                        Ein Leintuch?

                        Kommentar


                        • Wanderreiterin
                          Erfahren
                          • 10.01.2010
                          • 343

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von wesen Beitrag anzeigen
                          OT:
                          Ein Leintuch?
                          Nee, der 50x50cm Packmaß Schlafsack von Big Pack von meinen Eltern zum
                          16. Geburtstag
                          Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben. Abraham Lincoln

                          Kommentar


                          • bv
                            Erfahren
                            • 11.10.2007
                            • 143

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            [LEFT][CENTER]
                            Hei,
                            ist zwar schon drei Tage her aber trotzdem. Letzten Mittwoch und Donnerstag habe ich mit nen Kumpel unsere Gespanne auf der Westvidda trainiert. Nach zwei Monaten ohne Sonne konnten wir diese endlich wieder auf dem Iesjavri bergruessen. Immer wieder ein tolles Erlebnis.











                            Kommentar


                            • Mr.Sunrise

                              Fuchs
                              • 01.02.2007
                              • 1230

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Eine große Runde bei ein wenig Neuschnee im Wald joggen!

                              Gruß,
                              Daniel
                              Mr.Sunrise`s Outdoor Blog
                              Gründungsmitglied der ABF - Autonome Buff Fraktion

                              Da ist Purpur drin - Purpur ist auch ein Obst!

                              Kommentar


                              • Hexe
                                Fuchs
                                • 01.08.2006
                                • 1816

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Nachdem mein ISG sich wieder beruhigt hat ( vielen Dank an die netten Krankengymnastinnen ) war ich heute endlich wieder laufen. Schön durch viel Schnee.

                                Auf der Kinder-Schlitten-Eisbahn hätte ich dann doch fast den Kabülz jeschlooon , konnte mich aber noch im hohen Schnee abbremsen Sonst hätte das Kleinvolk was zu lachen gehabt

                                Gruß Hexe
                                Nach Fletchers Flugkrankheits-Index steht die Papageienkrankheit an fünfter Stelle des - am liebsten wäre ich tot - Indexes. Der höchste Grad der Krankheit wird vom Großen Seitenscheiteladler erlitten, der über drei Länder auf einmal reihern kann.
                                - Terry Pratchett -

                                Kommentar


                                • Gassan
                                  Gesperrt
                                  Fuchs
                                  • 23.03.2009
                                  • 1467

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Gestern Abend hatte ich so das Bedürfniss nach Grenzerfahrung, also zog ich raus in den Auwald, wo alles so tiefgefroren ist und man auch über die Tümpel und Pfützen gehen kann.
                                  Es war eine besondere Nacht. Der Mond schien so hell auf den Schnee , dass es hell wie am Tag war.
                                  Heute war der "Geist" deutlich zu spüren.

                                  Also wollte ich sehen wie weit ich gehen kann. So entkleidete ich mich und stand oben ohne in der Eiseskälte bis ich nicht mehr konnte.

                                  Gutes Gefühl...

                                  Leider sind die Fotos nichts geworden.

                                  Kommentar


                                  • barleybreeder
                                    Lebt im Forum
                                    • 10.07.2005
                                    • 6477

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Eine Nacht auf dem Heuberg in Leipzig bei -18°C....
                                    Barleybreeders BLOG

                                    Kommentar


                                    • mcgredi
                                      Dauerbesucher
                                      • 10.11.2007
                                      • 600

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Mit den Outdoorklamotten S-Bahn gefahren
                                      Never be afraid to try something new!
                                      Remember that amateurs built the ark, professionals built the Titanic.

                                      Kommentar


                                      • Mika Hautamaeki
                                        Alter Hase
                                        • 30.05.2007
                                        • 3949

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Zitat von mcgredi Beitrag anzeigen
                                        Mit den Outdoorklamotten S-Bahn gefahren
                                        MIt den Oudoorklamotten den dritten Tag in Folge auf dem verfl Bahnsteig gestanden und auf die verspätete S-Bahn gewartet. Warum ist die U-bahn immer pünktlich, die S-Bahn nie?
                                        So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
                                        A. v. Humboldt.

                                        Kommentar


                                        • Torres
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.08.2008
                                          • 26796

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          OT: Weil Du vielleicht im falschen Stadtteil wohnst?
                                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X