Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ditschi
    Freak

    Liebt das Forum
    • 20.07.2009
    • 10887

    • Meine Reisen

    OT: Ja, Pentax hatte ich auch schon zu analog-Zeiten. Die LX war damals Spitze und wurde mir gestohlen. Vorher die handliche MX mit Leuchtdioden und Nachführmessung. Das Gute an Pentax ist, daß immer alle Objektive mit K-Bajonett passen. Auch die ganz alten manuellen Objektive. Canon bespielsweise hat mittlerweile vier verschiedene Objektivanschlüsse für verschiedene Kamera- und Objektivreihen, die untereinander nicht mehr oder nur mit Adapter kompatibel sind. Wenn user aus dem OT etwas mitnehmen können, was outdoorrelevant ist, dann , daß Pentax besonders outdoorfreundlich baut mit ihrer Fülle an speziellen Dichtungen gegen Staub und Feuchtigkeit. Damit soll`s auch gut sein mit der Fachsimpelei. Schöne Bilder her, egal, womit gemacht.
    Ditschi
    Zuletzt geändert von Ditschi; 11.05.2021, 12:49.

    Kommentar


    • Mus
      Freak

      Vorstand
      Liebt das Forum
      • 13.08.2011
      • 12747

      • Meine Reisen

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Lichterweg OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 120,0 KB ID: 3045112

      Am Sonntag sind wir extra richtig früh aufgestanden und auch wenn ich dafür den ganzen Tag müde war, hat es sich trotzdem gelohnt. Die Wege haben uns noch ganz alleine gehört und das frühe Licht war wie verzaubert.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Andersweltbaum OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 91,1 KB ID: 3045110
      Zwei Wildgänse fühlten sich wohl unbeobachtet und flogen Händchen haltend. Hier das Beweisfoto

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Händchenhalten OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 9,2 KB ID: 3045111
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Kirschblüten OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 85,5 KB ID: 3045113
      Die Vögel sangen und riefen so vielfältig, dass es im Wald hallte und ich manchmal das Gefühl hatte imitten in einer Tropenvoliere zu sein. Die Blumen und Blüten waren so prächtig, wie man das von einem Maimorgen nur erwarten kann. Blume des Tages, weil an allen Ecken und Enden so zahlreich zu finden, war meine Lieblingsblume: das Vergissmeinnicht.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Vergissmeinicht OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 48,3 KB ID: 3045114

      Kurz danach wurden wir fast von einer Reihe Rehböcke umgerannt. Leider schaffte meine Kamera die Kombination aus Geschwindigkeit und dem noch schwachen Licht zwischen den Bäumen nicht und verwischte alles. Erst als sie schon weiter entfernt auf einer Wiese kurz inne hielten, konnte ich wenigstens noch ein erkennbares Foto schießen.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Reebok OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 189,3 KB ID: 3045116

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Blütenreigen OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 70,6 KB ID: 3045115

      Hier nochmal eine schöne Blütenparade. Vielleicht kann mir ja jemand verraten, um welchen Baum es sich da handelt. Und vielleicht kann auch noch jemand die Frage klären, die die Kids schon länger beschäftigt: Gibt es schwule Enten? Oder hat es einen anderen Grund, warum man immer wieder zwei Erpel in trauter Eintracht sieht.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Erpelpaar OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 92,4 KB ID: 3045117
      Zum Abschluss querten wir noch einmal eine schöne Blumenwiese mit viel Hahnenfuß und Pusteblumen, die im Spiel aus Licht und Schatten leuchteten. Dann ging es heim zum Frühstück (mit Aufbackbrötchen, weil die Schlangen vor den Bäckern viel zu lang waren).

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Blumenwiese OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 152,9 KB ID: 3045118


      Kommentar


      • Blahake

        Dauerbesucher
        • 18.06.2014
        • 882

        • Meine Reisen

        Zitat von Mus Beitrag anzeigen
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Blütenreigen OE95.jpg Ansichten: 0 Größe: 70,6 KB ID: 3045115

        Hier nochmal eine schöne Blütenparade. Vielleicht kann mir ja jemand verraten, um welchen Baum es sich da handelt.
        Das ist ein Schneeglöckchenstrauch Halesia carolina

        Kommentar


        • Ditschi
          Freak

          Liebt das Forum
          • 20.07.2009
          • 10887

          • Meine Reisen

          Keine Bilder davon, zu weit weg. Aber kurz berichtet, weil ich so etwas noch nie vorher gesehen habe. Ich sitze hinten im Garten mit Blick auf`s freie Feld. Ein Kornfeld, daneben eine Wiese mit Highland- Cattle. Zwischen Feld und Wiese ein Stacheldrahtzaun und ein etwa 1,50 m breiter Grünstreifen. Auf diesem Grünstreifen in etwa 100 m Entfernung hatte ich schon im März ständig zwei Hasen beobachtet bei ihren Paarungsspielen.
          Die Häsin ist offenbar dageblieben und hat dort vermutlich Junge geworfen. Gesehen hatte ich sie länger nicht mehr.
          Gestern ließen sich dort drei Krähen nieder. Und dann geschah es: die Hasenmutter versuchte, die Krähen zu vertreiben. Sie war in einem Affenzahn hinter jeder einzelnen Krähe her, sprang sogar hoch dabei. Soweit ich das mitbekam, war sie erfolgreich.
          Hat schon einmal jemand beobachtet, daß eine ( vermutlich) Hasenmutter ihre Sasse mit den Jungen gegen Raub- und/oder Krähenvögel verteidigt?
          Und nein, ich werde nicht hingehen und stören, um nach den Jungen Ausschau zu halten.
          Ditschi

          Kommentar


          • Bulli53
            Fuchs
            • 24.04.2016
            • 1738

            • Meine Reisen

            Junge Hasen werden mindestens 2 - 3 mal täglich gesäugt. Sobald die Häsin einen fremden Geruch feststellt bleibt sie den Jungen fern. Die verhungern/verdursten dann kläglich.... von Fuchs oder Krähe gefressen werden wäre dann eine Gnade.
            Ansonsten Hermann Löns: Mümmelmann der Heidehase 😉.

            Kommentar


            • Ditschi
              Freak

              Liebt das Forum
              • 20.07.2009
              • 10887

              • Meine Reisen

              Das
              https://www.wildtierhilfe-wien.at/da...asen-anfassen/
              ist auch mein Wissensstand. Das Gerücht, bestimmte Jungtiere nicht anzufassen, weil sie sonst verstoßen würden, kann ihnen auch einmal zum Nachteil gereichen. Aber grundsätzlich sollte man bei Wildtieren Mutter- und -Jungtiere nicht suchen und stören aus Neugier oder um sie zu fotografieren.
              Hier
              https://www.bauernblatt.com/nachrich...sen-gross.html
              wurden schon verletzte Junghasen kurz versorgt, aufgepäppelt und erfolgreich zur Mutter zurückgesetzt. Da wurde vor kurzem auch für`s Nordschaumagazin gedreht mit entsprechenden Hinweisen. Im übrigen gute Hinweise im Artikel zum richtigen Umgang.
              Ditschi
              Zuletzt geändert von Ditschi; 13.05.2021, 13:43.

              Kommentar


              • lina
                Freak

                Vorstand
                Liebt das Forum
                • 12.07.2008
                • 37600

                • Meine Reisen

                Ich war mal wieder Schutzhüttensuchen, mitten im schönsten Maigrün :-)

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_02a.jpg Ansichten: 0 Größe: 384,5 KB ID: 3046126

                Ganz schön hügelig, dieses Weserbergland …

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_01.jpg Ansichten: 0 Größe: 177,3 KB ID: 3045925

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_04.jpg Ansichten: 0 Größe: 213,7 KB ID: 3045928

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_05.jpg Ansichten: 0 Größe: 319,2 KB ID: 3045929

                Da oben, links bei den Bäumen, müsste die nächste Schutzhütte stehen:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_06a.jpg Ansichten: 0 Größe: 237,6 KB ID: 3046044

                und das tut sie dann auch, obwohl sie eher ein Fragment ist, aber sie scheint trotzdem gut genutzt zu werden, wie man an diversen herumliegenden Gegenständen sehen kann.



                Drumherum auf den Wirtschafts- und Wiesenwegen sind zahlreiche Spaziergänger, mit und ohne Bollerwagen, und sogar vereinzelt Autos, unterwegs, zum einen sind die Aussichten hier toll und zum anderen ist die Strecke Algesdorf–Soldorf über den Hügel kürzer als die Variante durch Rodenberg. Hinter der Hügelkante sieht man den östlichen Ausläufer des Bückebergs.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_08.jpg Ansichten: 0 Größe: 108,3 KB ID: 3045932

                Das kreisrunde Gebäude auf dem Hügel daneben (da wo das Wasserwerk von Algesdorf steht) interessiert mich, es scheint aber Privatgelände zu sein und das Gebäude keine Schutzhütte. Von oben kann man den Kaliberg Mesmerode am Horizont sehen, ein Motorradfahrer chillt auf einer Bank in der Sonne, und ein Düngefahrzeug brummelt über die Felder. Bald werden die vielen Margeriten neben dem Wasserwerk blühen.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_09.jpg Ansichten: 0 Größe: 178,5 KB ID: 3045933

                Anschließend laufe ich wieder runter und zwischen den Feldern

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weitblick.jpg Ansichten: 0 Größe: 165,9 KB ID: 3045792
                … das ist eine der schönsten Schutzhütten-Aussichten ever – oder?

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_10.jpg Ansichten: 0 Größe: 129,7 KB ID: 3045934

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_11.jpg Ansichten: 0 Größe: 216,3 KB ID: 3045935

                zur nächsten Schutzhütte an der Windmühle (Naturdenkmal mit bewegter Geschichte), von wo aus man zum Deister gucken kann. Das Restaurant ist derzeit natürlich geschlossen, aber irgendwo nicht allzu weit entfernt scheint es eine Eisdiele zu geben. Ein Pärchen mit Picknickkorb steuert – er finster entschlossen mit den Worten „Egal, ich hab jetzt Hunger!“ – die Schutzhütte an, und die Insassen eines hinter der Hecke parkenden Autos gehen erstmal in Deckung – ups, das sieht jetzt aber stark nach allerlei Interessenkonflikten aus (elementare Bedürfnisse, aktive Nachwuchsförderung, etc. …)

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_12.jpg Ansichten: 0 Größe: 219,8 KB ID: 3045936
                … nachts sind die Flügel beleuchtet …

                also schnell weiter, den Hügel wieder runter über die nächste Wiese :-) Ich probiere Rotbuchenblätter (leicht zitronig, wie die grünen) und lerne später, dass die Hainbuchenblätter deswegen anders schmecken, weil sie mehr mit den Birken (Betulaceae) als mit den Buchen (Fagus) verwandt sind.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_13.jpg Ansichten: 0 Größe: 214,9 KB ID: 3045937

                Die nächste Schutzhütte liegt am Rand des kleinen Rodenberger Bürgerparks – auch dort ist die Aussicht ins Umland grandios. Zwischendurch treffe ich auf Schilder zum Roswithaweg, der hier durch wirklich sehr idyllisches Gelände führt.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_14.jpg Ansichten: 0 Größe: 197,7 KB ID: 3045938

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_16.jpg Ansichten: 0 Größe: 672,8 KB ID: 3045940

                Über eine Obstwiese geht es wieder zurück zur Mühle,

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_15.jpg Ansichten: 0 Größe: 363,2 KB ID: 3045939

                und auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt finde ich noch zahlreiche mehrblättrige Kleeblätter am Wegesrand.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_18.jpg Ansichten: 0 Größe: 300,4 KB ID: 3045941

                Fazit: Mal wiederkommen – hier kann man gut noch ein paar weitere Täler, Hügel und Wäldchen entdecken gehen :-)
                Zuletzt geändert von lina; 15.05.2021, 10:48.

                Kommentar


                • Vintervik

                  Fuchs
                  • 05.11.2012
                  • 1842

                  • Meine Reisen

                  Ein Besuch im Sandemars naturreservat nahe Dalarö um zu schauen, wie weit hier der Frühling bei der Flora vorangekommen ist.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-1.jpg
Ansichten: 429
Größe: 811,8 KB
ID: 3046219

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-3.jpg
Ansichten: 415
Größe: 1,11 MB
ID: 3046221

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-2.jpg
Ansichten: 422
Größe: 948,0 KB
ID: 3046224

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-4.jpg
Ansichten: 416
Größe: 1,11 MB
ID: 3046220

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-5.jpg
Ansichten: 422
Größe: 1,10 MB
ID: 3046223

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: sandemar-6.jpg
Ansichten: 429
Größe: 881,7 KB
ID: 3046222
                  Zuletzt geändert von Vintervik; 14.05.2021, 22:48.

                  Kommentar


                  • Mus
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 13.08.2011
                    • 12747

                    • Meine Reisen

                    Ist doch immer wieder schön, wenn man den zanklustigen, bockenden Pubertieren zu Hause entkommen und sich in der friedlichen Natur erholen kann.

                    Mein Outdoorerlebnis vorgestern:
                    Eichhörnchenklopperei am Baum unter mords Gezeter

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Eichhörnchenklopperei OE135.jpg
Ansichten: 252
Größe: 327,5 KB
ID: 3046234

                    lammfromme Schafe

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bock OE135.jpg
Ansichten: 248
Größe: 103,7 KB
ID: 3046235

                    ... und gestern:
                    Eine Elster vermöbelt einen laut schreienden Milan und versucht ihn von dem Stück Waldrand zu verscheuchen, an dem wir gerade auf der Bank saßen und die Aussicht genossen.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Elster und Milan OE145.jpg
Ansichten: 243
Größe: 80,9 KB
ID: 3046236
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Elster und Milan2 OE145.jpg
Ansichten: 245
Größe: 39,7 KB
ID: 3046237

                    Kommentar


                    • Homer
                      Freak

                      Moderator
                      Liebt das Forum
                      • 12.01.2009
                      • 14858

                      • Meine Reisen

                      Zitat von Vintervik Beitrag anzeigen
                      Ein Besuch im Sandemars naturreservat nahe Dalarö um zu schauen, wie weit hier der Frühling bei der Flora vorangekommen ist.
                      schön!
                      hier scheinen die knabenkraut-orchideen dieses jahr größtenteils nicht zu blühen, habe kaum blüten und keine weiteren knopsen gesehen

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: norchid.jpg
Ansichten: 257
Größe: 1,35 MB
ID: 3046245
                      #staythefuckhome

                      Kommentar


                      • simurgh
                        Fuchs
                        • 02.11.2011
                        • 1823

                        • Meine Reisen

                        Zitat von Homer Beitrag anzeigen

                        schön!
                        hier scheinen die knabenkraut-orchideen dieses jahr größtenteils nicht zu blühen, habe kaum blüten und keine weiteren knopsen gesehen

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: norchid.jpg
Ansichten: 257
Größe: 1,35 MB
ID: 3046245
                        Die "Blüten" sahen bestimmt so aus...

                        >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

                        Kommentar


                        • Bresh

                          Erfahren
                          • 18.10.2014
                          • 308

                          • Meine Reisen

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 4635F8EE-841D-43C8-BD53-6A6DDC8C3812.jpeg
Ansichten: 221
Größe: 4,24 MB
ID: 3046435

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1D351460-5CA9-4085-A352-3DA4D8B405E1.jpeg
Ansichten: 223
Größe: 2,58 MB
ID: 3046434

                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: D2394A07-81DF-4F34-9607-C8DB214048CF.jpeg
Ansichten: 224
Größe: 4,13 MB
ID: 3046433
                          Kleine Runde durch die Nachbarschaft =)

                          Btw danke für die neue Bilderuploadfunktion, das ist ein Segen!
                          Mein Tourtagebuch --->www.bresh.eu<---

                          Kommentar


                          • lina
                            Freak

                            Vorstand
                            Liebt das Forum
                            • 12.07.2008
                            • 37600

                            • Meine Reisen

                            Es sah stark nach Wetter aus – also los zum Schutzhütten-Testen
                            Diesmal auf dem Hügel gegenüber im Vergleich zu neulich.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_19.jpg Ansichten: 0 Größe: 259,8 KB ID: 3046487

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_20.jpg Ansichten: 0 Größe: 145,1 KB ID: 3046488

                            Weit war’s nicht bis zum ersten Exemplar, aber die Wolken wurden schnell mehr, und dunkelgrauer …

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_21.jpg Ansichten: 0 Größe: 120,4 KB ID: 3046490

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_22.jpg Ansichten: 0 Größe: 150,2 KB ID: 3046491

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_23.jpg Ansichten: 0 Größe: 131,8 KB ID: 3046489

                            In den letzten Kurve fing es an zu schütten, also schaffte ich es nicht so ganz trocken zur Hütte.

                            Auf dem Hügel gegenüber konnte man ungefähr den Rodenberger Bürgerpark und die Windmühle erkennen. Die Hütte war stabil, und im Inneren war zwar wenig Platz, aber der Regen blieb draußen. Nett hier, hätte ich mal doch den Kaffeekochkram eingepackt …

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_24.jpg Ansichten: 0 Größe: 96,5 KB ID: 3046492

                            Aber egal, es tropfte so schön, also lief ich etwas später am Waldrand entlang weiter in Richtung Reinsdorf, wo die beiden nächsten Schutzhütten liegen sollten.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_25.jpg Ansichten: 0 Größe: 572,4 KB ID: 3046493

                            Im Wald gab es viiiiiel Bärlauch (das hier war nur der Anfang)

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_26.jpg Ansichten: 0 Größe: 348,4 KB ID: 3046494

                            und tropfnasse Löwenzähne.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_27.jpg Ansichten: 0 Größe: 283,7 KB ID: 3046495

                            Hier kreuzt und quert auch der Sigwardsweg: In der Schutzhütte hängt ein Plakat mit Infos dazu.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_28.jpg Ansichten: 0 Größe: 126,8 KB ID: 3046496

                            Weiter ging’s auf partiell überschwemmten Wegen über liebliche Hügel – inzwischen konnte ich auch den Schirm wieder einpacken. Hier war ich auch schon zweimal mit Radl + Gepäck unterwegs, wenn auch nicht auf genau diesem Wirtschaftsweg.

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_29.jpg Ansichten: 0 Größe: 148,2 KB ID: 3046497

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_30.jpg Ansichten: 0 Größe: 82,1 KB ID: 3046498

                            Inzwischen sah man die Windmühle von gegenüber wieder deutlicher (die beleuchteten Flügel sehen nachts bestimmt spacig aus ).

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_31.jpg Ansichten: 0 Größe: 99,3 KB ID: 3046499

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_32.jpg Ansichten: 0 Größe: 303,2 KB ID: 3046500

                            In Reinsdorf stand dann die selbe Schutzhüttenform: klein, aber stabil und mit viel Aussicht …

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_33.jpg Ansichten: 0 Größe: 146,3 KB ID: 3046501

                            … diesmal mehr Deisterkamm:

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_34.jpg Ansichten: 0 Größe: 166,1 KB ID: 3046502

                            Ok, nun weiter zur Wald-Imkerei, die aber geschlossen hatte (die Schutzhütten dort gehören eher zum Gebäudekomplex, sind also ohne vorhandene Kartenmarkierung nicht als solche erkennbar, und an der Hütte namens Bienenhaus gab es tatsächlich viele aktive dort wohnende Flugviecher – ups …).

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_35.jpg Ansichten: 0 Größe: 159,2 KB ID: 3046503

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_36.jpg Ansichten: 0 Größe: 227,2 KB ID: 3046504

                            Zum Abschluss folgte noch ein bisschen Wald und Wiese auf der Suche nach der nächstliegenden Schutzhütte nördlich des bewaldeten Hügels des Bückebergs (dabei hätte die Suche so kompliziert gar nicht sein müssen, aber hübsch war’s ).

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Weserbergland_37.jpg Ansichten: 0 Größe: 199,5 KB ID: 3046505
                            Zuletzt geändert von lina; 16.05.2021, 21:47.

                            Kommentar


                            • ronaldo
                              Moderator
                              Lebt im Forum
                              • 24.01.2011
                              • 9731

                              • Meine Reisen

                              Öha, wenn du da mal nicht einen Rote-Liste-Piepmatz erwischt hast. Gibts ein besseres Foto?

                              Kommentar


                              • Homer
                                Freak

                                Moderator
                                Liebt das Forum
                                • 12.01.2009
                                • 14858

                                • Meine Reisen

                                looks like neuntöter
                                #staythefuckhome

                                Kommentar


                                • lina
                                  Freak

                                  Vorstand
                                  Liebt das Forum
                                  • 12.07.2008
                                  • 37600

                                  • Meine Reisen

                                  Größtmöglich (hatte nur die kleine Knipse mit):

                                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Piepsi_hell.jpg
Ansichten: 155
Größe: 78,8 KB
ID: 3046514

                                  Kommentar


                                  • Ditschi
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 20.07.2009
                                    • 10887

                                    • Meine Reisen

                                    Schöne Bilder, lina. Die Schnecke dürfte eine Hain- Bänderschnecke sein ( dunkle Gehäusemündung) in Abgrenzung zur Garten- Bänderschnecke ( helle Gehäusemündung). Grade nachgelesen und verglichen.
                                    Den Vogel auf die Distanz bestimmen zu wollen, scheint mir gewagt.
                                    Ditschi

                                    Kommentar


                                    • JerryJeff
                                      Dauerbesucher
                                      • 16.12.2020
                                      • 749

                                      • Meine Reisen

                                      ... heute wandern in die Feldbergregion geplant... „schwere Sturmböen bis 100 km/h“ .... könnte ein „outdoorerlebnis“ werden..... ganz umplanen oder die Tour in‘s Lee verlegen? t.b.c.
                                      "after twenty years he still grieves..."

                                      Kommentar


                                      • Ditschi
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 20.07.2009
                                        • 10887

                                        • Meine Reisen

                                        Viel Wind ist immer spannender. Im Wald aber nicht ungefährlich.
                                        Ditschi

                                        Kommentar


                                        • nunatak

                                          Alter Hase
                                          • 09.07.2014
                                          • 2795

                                          • Meine Reisen

                                          Vorgestern gab's in der Pfalz bei Erfweiler eine kleine Kombi aus Wandern und Klettern, Sonne und Regen.

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_084524.jpg Ansichten: 0 Größe: 768,0 KB ID: 3046548

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_161935.jpg Ansichten: 0 Größe: 305,7 KB ID: 3046532

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_133116.jpg Ansichten: 0 Größe: 814,4 KB ID: 3046540

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_112950.jpg Ansichten: 0 Größe: 792,0 KB ID: 3046547

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_161155.jpg Ansichten: 0 Größe: 865,6 KB ID: 3046535

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_25261.jpg
Ansichten: 139
Größe: 905,7 KB
ID: 3046542

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_143038.jpg Ansichten: 0 Größe: 890,3 KB ID: 3046539



                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_122707.jpg Ansichten: 0 Größe: 687,4 KB ID: 3046541

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_114453.jpg Ansichten: 0 Größe: 434,1 KB ID: 3046545

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_115004.jpg Ansichten: 0 Größe: 559,9 KB ID: 3046544

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image_25269.jpg
Ansichten: 138
Größe: 801,8 KB
ID: 3046549

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_114549.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,00 MB ID: 3046546

                                          Das gehört wahrscheinlich in eher in den Berg- und Kletterunfälle-Thread


                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_140046.jpg Ansichten: 0 Größe: 792,5 KB ID: 3046538

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_133557.jpg Ansichten: 0 Größe: 917,9 KB ID: 3046543

                                          Unterwegs zum Schafsfels


                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_142328.jpg Ansichten: 0 Größe: 569,5 KB ID: 3046537

                                          Versunken in einem Pfälzer Kamin. Wo ist nochmal oben und unten?

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_150647.jpg Ansichten: 0 Größe: 725,9 KB ID: 3046536

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_140804.jpg Ansichten: 0 Größe: 168,4 KB ID: 3046534

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_153246.jpg Ansichten: 0 Größe: 395,7 KB ID: 3046531

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_151747.jpg Ansichten: 0 Größe: 119,5 KB ID: 3046533

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_153907.jpg Ansichten: 0 Größe: 325,1 KB ID: 3046530

                                          Und dann kam der Regen

                                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_20210514_153246.jpg Ansichten: 0 Größe: 395,7 KB ID: 3046550
                                          https://youtu.be/lgf7MkLd3SQ

                                          Zum Glück blieben wir am Felsfuß im Kamin einigermaßen trocken, auch wenn Seil und Ausrüstung nach und immer mehr eingeschlammt wurden. In dem kleinen Video sieht man, wie sich das Wasser den Fels runter arbeitete ​, mir hat' s gefallen
                                          Angehängte Dateien
                                          Zuletzt geändert von nunatak; 16.05.2021, 08:54.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X