Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pfad-Finder
    Freak

    Liebt das Forum
    • 18.04.2008
    • 11359

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    OT:
    Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
    Hier kommt der Frühling mit Macht. Heute auf der Wiese mit den wilden Krokussen, nein, Kroketten:
    Es heißt Krokeen! Sonst hieße es ja auch Kaktetten.
    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

    Kommentar


    • Chouchen
      Freak

      Liebt das Forum
      • 07.04.2008
      • 19340

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
      OT:

      Es heißt Krokeen! Sonst hieße es ja auch Kaktetten.
      OT:
      Mein Tölen sind ja ganz gerne mal als Kacktett unterwegs.
      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

      Kommentar


      • blauloke

        Lebt im Forum
        • 22.08.2008
        • 6180

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Eine Radfahrt im Gebiet zwischen Schwandorf und Amberg.

        War schon gestern, aber Göga musste erst das Burgenrätsel lösen.


        Blick von meinem Rastplatz über Wiesen und Wälder der Oberpfalz.


        Zum Mittagessen habe ich gekocht, naja; ich geb zu nur aufgewärmt.


        Die Bäume sind noch kahl. Rechts im Hintergrund Pittersberg.


        Auf den breiten Forstwegen liegt verharschter Schnee, da musste ich öfters schieben.


        Auf den Feldern liegt Schnee nur noch im Schatten.


        Im Wald eine typische Andachtsstätte für diese Gegend.


        Oberhalb von Ebermannsdorf steht noch der Bergfried der Eberburg. Die vergitterte Öffnung ist kein Eingang sondern war mal der Aborterker des Bergfried. Die Ritter hier waren schon modern.


        Ein Schloss gibt es auch in dem Ort.


        Etwas außerhalb ist ein Kohlennmeiler aufgebaut.


        Da es um Ebermannsdorf auch Hügelgräber gibt wurde eines im Schnitt nach gebaut.
        Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

        Kommentar


        • Sternenstaub
          Alter Hase
          • 14.03.2012
          • 2505

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          schöne Tour, die du gemacht hast, Locke!
          Two roads diverged in a wood, and I—
          I took the one less traveled by,
          And that has made all the difference (Robert Frost)

          Kommentar


          • Pfad-Finder
            Freak

            Liebt das Forum
            • 18.04.2008
            • 11359

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Heute im Böhmischen Mittelgebirge nördlich von Trebivlice:



            Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

            Kommentar


            • Baciu
              Dauerbesucher
              • 18.07.2013
              • 958

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Bärlauchsuche am Zastlerbach...



              Zuletzt geändert von Baciu; 24.02.2019, 11:13.

              Kommentar


              • derray

                Vorstand
                Alter Hase
                • 16.09.2010
                • 4427

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                4 Tage Wellness im DecaTent®:



















                mfg
                der Ray

                Kommentar


                • lina
                  Freak

                  Vorstand
                  Liebt das Forum
                  • 12.07.2008
                  • 37592

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  17 km Frühling

















                  Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                  OT:
                  Es heißt Krokeen! Sonst hieße es ja auch Kaktetten.
                  Nö. Sie heißen Krokanten!
                  Zuletzt geändert von lina; 25.02.2019, 10:46.

                  Kommentar


                  • LihofDirk
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 15.02.2011
                    • 13445

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Ein letzter Spaziergang ueber die Reissinsel, bevor sie wieder zur Vogelbrut gesperrt wird.

                    Die Voegel waren durchaus schon sehr am Reviermarkieren mit Geklopfe (Spechte) und Gesang. Dazu Sonnenschein und T-Shirt taugliche Temperaturen. Wie im Fruehling.

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 37592

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Eben den ersten Schmetterling des Jahres gesichtet
                      Ein Zitronenfalter!

                      Kommentar


                      • Homer
                        Freak

                        Moderator
                        Liebt das Forum
                        • 12.01.2009
                        • 14851

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        hier brummelt die erste hummelkönigin durch den garten
                        #staythefuckhome

                        Kommentar


                        • Pfad-Finder
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 18.04.2008
                          • 11359

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von lina Beitrag anzeigen
                          Eben den ersten Schmetterling des Jahres gesichtet
                          Ein Zitronenfalter!
                          Dto., aber eine Woche früher und außerdem zwei.
                          Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                          Kommentar


                          • lina
                            Freak

                            Vorstand
                            Liebt das Forum
                            • 12.07.2008
                            • 37592

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Auch Zitronenfalter?

                            (Der Volksmund sagt: Wie der erste Schmetterling, so wird das Jahr. Was das dann heißt, darf man frei interpretieren und entscheiden )

                            Kommentar


                            • Chouchen
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 07.04.2008
                              • 19340

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Zitat von lina Beitrag anzeigen
                              Auch Zitronenfalter?

                              (Der Volksmund sagt: Wie der erste Schmetterling, so wird das Jahr. Was das dann heißt, darf man frei interpretieren und entscheiden )
                              Gelb?
                              Sauer?
                              Gefaltet?




                              btw: Heute habe ich die ersten Blüten am Scharbockskraut gesichtet.
                              "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 37592

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Frei wählbar

                                Hier gibt’s die ersten Vorboten vom blauen Wunder

                                Kommentar


                                • Vegareve
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 19.08.2009
                                  • 14041

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen

                                  Wow! Ist das ein Mufflon? Noch nie einer in der freien Wildbahn gesehen.
                                  "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                  Kommentar


                                  • windriver
                                    Moderator
                                    Fuchs
                                    • 25.11.2014
                                    • 1537

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                    Wow! Ist das ein Mufflon? Noch nie einer in der freien Wildbahn gesehen.
                                    Jepp , ist Muffelwild . Gab es in der Lausitz auch mal , wurde aber vom Wolf gefressen .

                                    Gruss , windriver

                                    Kommentar


                                    • Vegareve
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 19.08.2009
                                      • 14041

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute


                                      Post als Moderator
                                      Offtopic gelöscht.

                                      Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
                                      "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                      Kommentar


                                      • Taunuswanderer

                                        Vorstand
                                        Fuchs
                                        • 19.01.2018
                                        • 2114

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Gestern habe ich meine erste Wandertour 2019 mit Sommerausrüstung bestritten. Eröffnung der Frühlingswandersaison sozusagen...
                                        Los ging es in Bad Schwalbach im Taunus im dortigen Kurpark und (fast) immer entlang des Wisperwanderweges:



                                        Bevor ich die Wisper das erste mal sehen konnte wurden die Wanderschuhe und Hose gleich mal entsprechend getauft...



                                        Forstarbeiten bzw. Spuren davon zogen sich über weite Teile der Strecke und falls gerade mal nicht, dann latschte ich durch irgendwelche Wildschweinbuffets...



                                        Mehrfach waren Abschnitte/Waldwege nicht gesperrt, obwohl sie nicht risikofrei begehbar waren...



                                        Ausnahme war ein kleines Teilstück, wo auch einer der vielen Premiumwanderwege der Gegend führen. Hier hat man sich sehr große Mühe mit Absperrung und Umleitung gegeben...



                                        Wanderer werden hier so früh in der Saison kritisch beäugt....



                                        ...wundert mich auch nicht. So begegneten mir auf der gesamten Strecke zwischen den Stadtgrenzen Bad Schwalbach und Lorch weniger als ein 20 Menschen, darunter nur ein einziger Wanderer. Dazu waren nur rund ein Dutzend Fahrzeuge insgesamt unterwegs. Das mit den Fahrzeugen dürfte hier im Sommer allerdings recht übel sein. Es gibt viele kurvige Straßen, welche sicher einschlägiges Ausflugsklientel anlocken dürfte (wobei einige Straßen für Motorradfahrer gesperrt sind).

                                        Entlang der Strecke gibt es viele kleinere Fließgewässer...


                                        (Die Wisper)



                                        Nach gut zweieinhalb Stunden gibt es die erste Tea-Time...


                                        ...und alsbald danach verlässt der Wisperwanderweg die Wisper und verdingt sich in den Seitentälern dieser. (Eine kleine Mogelpackung ist er also schon...

                                        Die Seitentäler dürften im Sommer allerdings deutlich ruhiger sein als das Haupttal...



                                        Abseits der Wisper gehen auch mal gute zwei Kilometer des Wanderwegs auf einer Kreisstraße...



                                        Heutige Verkehrsbilanz dieses Abschnittes: ein Mottorrad und ein Sportwagen. Warum man hier den Weg nicht über den Kamm (Taunushöhenweg/E3) geführt hat? Vermutlich wegen des steilen Anstieges. Der Wisperwanderweg verzichtet fast immer auf steile Anstiege und lässt sich daher auch sehr einfach wandern (von Holzfällerhindernissparcours, Matschparaden und zugewachsenen Abschnitten mal abgesehen).

                                        Das letzte Drittel Richtung Rhein wird dann etwas abwechslungsreicher. Es gibt Sauerbrunnen...



                                        ...Überbleibsel aus der Bergbauvergangenheit...


                                        (Ehemalige Grube Hundsberg)

                                        ...und einige Burgruinen entlang der Strecke...


                                        (Hintere Waldeck)

                                        Dabei wechselt man häufiger zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz.

                                        Taunus international - somewhere in the middle - liegt Sauerthal...



                                        Noch kurz vor Sonnenuntergang und guten 39 km mit moderaten 1000 hm Aufstieg (und etwas mehr abwärts) erreiche ich mein Ziel: Lorch...



                                        ...am Rhein...

                                        Dies ist keine Signatur.

                                        Kommentar


                                        • Lorenz89
                                          Erfahren
                                          • 09.10.2009
                                          • 349

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Ich war im Urlaub in Vietnam ein bisschen wandern, aber ich hab mehr das Land, die einheimische Küche, Sehenswürdigkeiten etc. als die Natur erkundet. Eine ganz nette Ecke war der Bidoup Nationalpark im Hochland (nördl.) von Da Lat. Da ich spät dran war, hab ich meine Hängematte am Gipfel des Bidoup auf ~2280m aufgehängt. Da war es nachts dann ganz schön frisch. Der Gipfel ist der höchste der Provinz, aber oben steht man mitten im Wald.







                                          Ich war auch ein paar Tage am Stück angeln und hab dann im Wald gepennt, aber außerhalb des Nationalparks war es mehr Kulturlandschaft als "Wildnis".
                                          http://lorenz1989.blogspot.com/2019/...d-2019-12.html
                                          MfG Lorenz

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X