Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • danobaja
    Alter Hase
    • 27.02.2016
    • 2759

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Zitat von Abt Beitrag anzeigen
    ...Also wenn sie für uns nicht nachvollziebar wild um sich alles niedermachen, was da steht.
    ....
    ich kann das sehr gut nachvollziehen. mein vater war so einer..... das macht manchen einfach spass!

    was das fluchtverhalten angeht hab ich den eindruck, dass das vom diensthabenden aufpasser abhängt. je kleiner, ich vermute auch je jünger, desto eher flüchten sie. solange die aufpasserin nur schaut zieht sich die gruppe ganz langsam und unauffällig zusammen. erst wenn sie nervös wird bewegen sich alle zum waldrand hin. wenn aber eine zu laufen anfängt, dann laufen alle.

    ich hab 10 jahre lang mitten im nirgendwo gewohnt. die rehe, je nach jagdsaison 3-5, kannten mich und hund. da lief keines weg wenn ein kleiner sicherheitsabstand war. die können das sehr gut abschätzen was abgeht. die sind auch 20 m neben der terrasse mit unangeleintem hund drauf über die wiese gequert. ich vermute auch dass mein hund ständig peace-zeichen an die bäume pinkelt. die hirsche hier kommen mir sehr nervös vor. aber das sind meine ersten hirsche. die gabs nicht wo ich früher war. hab keine vergleichsmöglichkeit. es ist auf jeden fall immer schön sie zu sehen, und ich freu mich auf meine anstehende zeit ohne hund und wieder mal alleine im wald unterwegs zu sein. ist einfach anders.
    danobaja
    __________________
    resist much, obey little!

    Kommentar


    • Abt
      Lebt im Forum
      • 26.04.2010
      • 5726

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Ich verfolge ab und zu den Wolfsfaden und bin dabei im Internet auf Jägerberichte gestoßen, die dies aus Beobachtungen besanders in Sachsen, Brandenburg, Niedersachsen angeben. Daraus spekuliere ich auf deinen Aufenthaltsort

      Inwieweit nun die Herden durch ihre Größen tatsächlich mehr wirtschaftlichen Waldschaden verursachen als früher in kleinerer Gruppe als es den Wolf noch nicht in der Region hier gab, kann spekuliert werden.
      Ansonsten wohne ich auch Outdoor

      Kommentar


      • danobaja
        Alter Hase
        • 27.02.2016
        • 2759

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        ich auch, hab mich mit den "schäden" aber nie beschäftigt. ich kann mir aber nicht vorstellen dass hirsche wie saufende menschen sind. da trinken 50 einzelne deutlich weniger wie eine gruppe von 50.... ich nehm an 50 hirsche fressen immer gleichviel egal ob grosse oder kleine gruppe.

        mit den schäden kanns hier zumindest nicht weit her sein. die bauern hier haben immerhin noch genug geld um die "hirschwiese" auf einer seite, zum dorf hin, mit dauerelektrozaun ganzjährig zu beschützen. die seite zur strasse und die beiden zum wald haben keinen zaun. vieh war auf der wiese noch nie, letztes jahr war nur 1x gemäht worden. die dient nur zur spärlichen futtergewinnung fürs kuh-kz.

        ich bin im östlichen thüringer wald, ne wolfssichtung fehlt mir noch in der sammlung.
        danobaja
        __________________
        resist much, obey little!

        Kommentar


        • Scrat79
          Freak

          Liebt das Forum
          • 11.07.2008
          • 11806

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Heuge Gardonien besucht. Dabei schön am neuen Hochbeet mit Sitzecke gebastelt und anderen Kleinkram gemacht.
          Die Meerschweinchen erfreuen sich auch eines sehr schönen Gartentages.
          Und nochmal ins Nachbardorf gefahren und Wildschweinkeulen äh, Keulchen vom Kumpel bekommen. Daraus kocht jetzt seit gut 7 Stunden ein Fond aufm Dutch Oven.
          Hoffe nur, das Zeug wird wirklich lecker!
          Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
          Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

          Kommentar


          • urmeli
            Erfahren
            • 07.06.2015
            • 146

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Im Schwarzwald unterwegs gewesen und über die lokale Einstellung gewundert.

            Zuletzt geändert von urmeli; 19.08.2018, 20:28.

            Kommentar


            • Martin206
              Alter Hase
              • 16.06.2016
              • 3433

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Zitat von urmeli Beitrag anzeigen
              Im Schwarzwald unterwegs gewesen und die lokale Einstellung gewundert.

              Uuuups! :-(

              Ob das vom Landratsamt aufgehängt wurde? (Ansonsten bräucht es wohl eine Genehmigung .)
              "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

              Kommentar


              • lina
                Freak

                Vorstand
                Liebt das Forum
                • 12.07.2008
                • 36679

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Noch ein Schild, diesmal an einer öffentlich zugänglichen Toilette auf dem Gelände einer "Naturskole" an der dänischen Südsee. Nicht nur, aber besonders für Seeadler-TV-Gucker umgehend interpretierbar



                Ansonsten: Außerordentlich schön in der Gegend, und ein paar Meter weiter gibt es einen Naturlagerplatz. Bei nächster Gelegenheit bin ich da entweder zu Fuß mit Rucksack oder mit Radl unterwegs



                Naturlagerplätze



                Zugang zum Meer



                und Rosenblüten für Rosensirup



                und eine strandtaugliche Brassica-Variante



                Nationale Radwege



                Momentan sind dort sämtliche Hecken voller Brombeeren (und Unmengen von Schlehen, die aber erst noch Frost abkriegen müssen)


                #Brombærplukning

                Zum Glück fand sich noch ein Sammelbehältnis im Fundus. Z.B. für den Fall, dass man morgens Müesli futtern möchte, oder für Brombeerpfannkuchen :-)



                Das hier ist meines Wissens auch genießbar, ich weiß nur nicht mehr, was es ist





                Zuletzt geändert von lina; 16.10.2018, 21:07.

                Kommentar


                • Ziz
                  Administrator

                  Vorstand
                  Administrator
                  Lebt im Forum
                  • 02.07.2015
                  • 7149

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Zitat von lina Beitrag anzeigen
                  Das schlage ich als offizielles Schild für Unisextoiletten vor.
                  Nein.

                  Kommentar


                  • Ditschi
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 20.07.2009
                    • 10727

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Vorletztes Bild: Queller ? Ist eßbar.

                    Ditschi

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 36679

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Nicht ganz, Queller hat ja längliche Blätter. Ich hatte eine Sandwort-Art (Honckenya), also eine Salzmiere vermutet, und laut nunatak gibt es davon nur eine Art. Essbar ist sie tatsächlich ebenfalls :-)


                      @Ziz: Ich dachte bei dem Anblick auch: Hätte ods ein "Vereinsheim", dann wäre das die perfekte Beschilderung

                      Kommentar


                      • lina
                        Freak

                        Vorstand
                        Liebt das Forum
                        • 12.07.2008
                        • 36679

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Neulich über den Zungenberg bei Stemmen in Richtung Wennigser Mark am Deister. Open Cycle Map zeigt hier einen Radweg namens R4 – welcher auch immer das sein mag.



                        Nach der B65 ging es dann frei wieder weiter durch Wiesen/Parks, hier in Richtung Leveste. Diese Variante fand ich insgesamt schöner als die über Barsinghausen.



                        Und zu anderer Gelegenheit noch ein bisschen dunstiges Abendlicht bei Hagenburg



                        sowie ein riesiger Vogelschwarm über den Bäumen



                        ok, auch hier muss man genau hingucken Die Piepmätze saßen kurze Zeit später in den wegbegleitenden Büschen und piepsten was die Stimmen so hergaben



                        und eine hübsche Wolke über den schwimmenden Wiesen in der Nähe von Winzlar

                        Zuletzt geändert von lina; 08.09.2018, 13:42.

                        Kommentar


                        • maahinen
                          Erfahren
                          • 01.02.2014
                          • 294

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von lina Beitrag anzeigen

                          Ansonsten: Außerordentlich schön in der Gegend, und ein paar Meter weiter gibt es einen Naturlagerplatz. Bei nächster Gelegenheit bin ich da entweder zu Fuß mit Rucksack oder mit Radl unterwegs



                          Hei Lina, wo warst du da genau und wann?
                          Ich war 18.-25.08. unterwegs auf der dänischen Ostseeküstenroute / Østersøruten - von Flensburg über Sønderborg, Fynshav, Südküste von Fyn, Langeland, Südküste von Lolland nach Rødby.
                          Ich vermute, wir hätten uns da fast begegnen können...

                          Liebe Grüße
                          Maahinen
                          Zuletzt geändert von maahinen; 08.09.2018, 20:53.

                          Kommentar


                          • lina
                            Freak

                            Vorstand
                            Liebt das Forum
                            • 12.07.2008
                            • 36679

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Oh, das wär hübsch gewesen!
                            Zeitlich hätte es gepasst, aber wie’s aussieht, bist Du weiter südlich schon nach Osten abgebogen. Ich war in der Bucht unterhalb von Kolding. Die Naturskole ist am Ende des Skibelundvej.

                            Kommentar


                            • maahinen
                              Erfahren
                              • 01.02.2014
                              • 294

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Meine Fahrradtour war superschön. Leider habe ich so gut wie keine Fotos gemacht...
                              Ich glaube, für die nächste Tour muss ich unbedingt dich als Reisefotografin mitnehmen!

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 36679

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Das klingt verlockend!
                                Schreibst Du noch einen Reisebericht?

                                Kommentar


                                • maahinen
                                  Erfahren
                                  • 01.02.2014
                                  • 294

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Ein Reisebericht ohne Fotos ist doch laaaaaangweilig!

                                  Kommentar


                                  • lina
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.07.2008
                                    • 36679

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Finde ich nicht

                                    Kommentar


                                    • maahinen
                                      Erfahren
                                      • 01.02.2014
                                      • 294

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Mmh, vielleicht sollte ich mal versuchen...
                                      Bisher habe ich es noch nie getraut, wg. nichtvorhandenen Fotos...

                                      Kommentar


                                      • MaxD

                                        Moderator
                                        Lebt im Forum
                                        • 28.11.2014
                                        • 8024

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Zitat von maahinen Beitrag anzeigen
                                        Mmh, vielleicht sollte ich mal versuchen...
                                        Bisher habe ich es noch nie getraut, wg. nichtvorhandenen Fotos...
                                        Ich bitte darum...
                                        ministry of silly hikes

                                        Kommentar


                                        • November
                                          Freak

                                          Moderator
                                          Liebt das Forum
                                          • 17.11.2006
                                          • 10536

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Gestern zusammen mit Herrn Pfad-Finder zu Fuß unterwegs von Usti nad Labem nach Decin. Böhmisches Mittelgebirge, auch genannt das Obstland. Es gab Jahre, da kam man fast nicht zum laufen, weil ständig Äpfel, Birnen und Pflaumen gepflückt und aufgesammelt werden wollten. Das war dieses Jahr nicht das Problem: wir sind viel gelaufen, es gab nämlich kaum Obst.
                                          Manche Bäume haben gar nicht getragen, an anderen waren die Früchte winzig klein.


                                          Blick über die letzten Wohnblocks von Usti - Im Hintergrund die Milešovka (Milleschauer)


                                          Zu Kleinmittag Rast in einem typischen Dorf (Žežice)


                                          Lager der Tschechischen Tramps, sogar mit echter Bar


                                          Viele Äpfel, aber winzig


                                          Weites Land und weiter Blick


                                          Burg Blansko


                                          Burg Blansko - es herbstet


                                          In Lipová sollte es laut Karte eine Hospoda geben. Lange ist es her ...


                                          Auf dem Javorský vrch. Unter uns liegt Děčín, Ziel unserer Wanderung.

                                          Wir umgehen den Gepfel Chmelnik und laufen nur bis in einen Vorort von Decin und lassen uns dort vom Bus auflesen. Trotzdem werden es zum Schluss noch 26 km.
                                          Schön wars, auch wenn es kaum Birnen gab.
                                          Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X