Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chouchen
    Freak

    Liebt das Forum
    • 07.04.2008
    • 19022

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Die Waldhyazinthe hat den botanischen Namen "Hyacinthoides hispanica" und das wiederum ist laut Wiki die Unterart "Spanisches Hasenglöckchen", bei der die Blüten nicht einseitig angeordnet sind.

    Da es 12 Arten Hasenglöckchen gibt, dazu noch verwilderte Hybride, wird es schon irgendwas sein, was zu der Gattung gehört.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

    Kommentar


    • Prachttaucher
      Freak

      Liebt das Forum
      • 21.01.2008
      • 11374

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Eine Woche Skåne auf Östersundleden und Kust till Kustleden. Wetter war super und auch sonst alles - o.K. der Start in Ystad mit "wo habe ich nochmal die Wanderstiefel ?" vielleicht nicht so ganz...


      Kommentar


      • Sternenstaub
        Alter Hase
        • 14.03.2012
        • 2504

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        da werde ich richtig neidisch. aber hast du die Wanderstiefel wirklich vergessen?
        Da es dieses Jahr alles recht chaotisch ist bei mir, habe ich mir aber auf jeden Fall fest vorgenommen, im September zumindest etwa 2 Wochen Schweden entweder per Rad oder zu Fuß mir fest vor zu nehmen. Muss unbedingt mal wieder an meinen Vogelsee!
        Two roads diverged in a wood, and I—
        I took the one less traveled by,
        And that has made all the difference (Robert Frost)

        Kommentar


        • Baciu
          Dauerbesucher
          • 18.07.2013
          • 959

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Zitat von Galadriel Beitrag anzeigen
          Stimmt, aber wir hoffen auf die höheren Regionen...


          Und wir hatten Erfolg...
          SARS-CoV-2 kann meinen Körper töten, der so genannte "Lockdown" tötet meine Seele!

          Kommentar


          • Prachttaucher
            Freak

            Liebt das Forum
            • 21.01.2008
            • 11374

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
            da werde ich richtig neidisch. aber hast du die Wanderstiefel wirklich vergessen?
            ...
            Ja ganz wirklich - davor war´s mal wieder sehr unruhig. Eine Stunde mußte ich dann auf die Öffnungszeit des Intersport warten - sie hatten genau einen Wanderstiefel und da die richtige Größe. Die Einlage taugte nichts, aber sie hatten bessere. Ging erstaunlich gut damit und da es die alten auch nicht mehr so lange gemacht hätten, war´s o.K. Goretex hätte ich sonst nicht genommen, aber was soll´s.

            Ich fand´s besonders eindrucksvoll ein paar Tage am Strand zu laufen - teilweise bei bestem Badewetter aber auch bei starkem Wind.

            Kommentar


            • lina
              Freak

              Vorstand
              Liebt das Forum
              • 12.07.2008
              • 36312

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Mal ein paar Kilometer zu Fuß heute, wo ich sonst eher im Herbst/Winter/Frühling entlang laufe. Wahnsinn, alles voller Sternmieren (Platz 2: Feldsalat)





              und ein Suchbild mit Zitronenfalter

              Zuletzt geändert von lina; 06.05.2018, 17:50.

              Kommentar


              • Chouchen
                Freak

                Liebt das Forum
                • 07.04.2008
                • 19022

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Zitat von lina Beitrag anzeigen
                und ein Suchbild mit Zitronenfalter
                Oh, cool, ein quasi zweidimensionales Tier.
                "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                Kommentar


                • Pfad-Finder
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 18.04.2008
                  • 11240

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Quadrant unten links. Ca. 15 Sekunden.
                  Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                  Kommentar


                  • Kris
                    Alter Hase
                    • 07.02.2007
                    • 2664

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                    Quadrant unten links. Ca. 15 Sekunden.
                    Correct, but did you see the gorilla?
                    „Barfuß am Leben ist auch was wert.“ - Kasperl

                    Kommentar


                    • Homer
                      Freak

                      Moderator
                      Liebt das Forum
                      • 12.01.2009
                      • 14192

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      donnerstag frühstart zur orchideenrunde, bevor der saufende mob durch die feldmark müllt

                      leider mit räudigen resultaten dieses jahr
                      nur hier und da ein knabenkräutlein...



                      das große zweiblatt bleibt scheinbar dieses jahr auch eher klein



                      nur dem schwefelporling geht es augenscheinlich prima




                      schade um die schöne alte kirsche
                      #staythefuckhome

                      Kommentar


                      • smeagolvomloh
                        Fuchs
                        • 07.06.2008
                        • 1929

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Habe eine stressige Woche hinter mir!

                        Von Montag bis Mittwoch eine entspannte Fortbildung mit Unterkunft und ordentlichem Essen in Münster. Früh Feierabend und ab aufs Rad.













                        Danach ging der "Stress" weiter. Ein Treffen in der Rhön von Donnerstag bis Sonntag.













                        So könnte ich eigentlich jede Woche des Jahres verbringen.
                        "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                        Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                        Kommentar


                        • Taunuswanderer

                          Vorstand
                          Fuchs
                          • 19.01.2018
                          • 1509

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Wenn man den Hochtaunus menschenleer erleben möchte, dann muss man die Nebenstrecken wählen oder früh raus. Ich habe mich heute für letzteres entschieden.

                          Um viertel vor fünf gab es dann schon die ersten Tierbeobachtungen. Allerdings noch in der Frankfurter U-Bahn-Station, in welcher ich auf die Bahn in den Taunus wartete:



                          Etwas später dann und schon halb auf dem großen Feldberg:



                          Kurz vor dem Gipfel gab es dann eine Gratis Dusche...



                          Zwischendurch...



                          ...und selbst oben auf dem Plateau: gähnende Leere...



                          ...die ersten Menschen begegnen mir erst später auf dem Rückweg. Es bleibt aber eine eine einstellige Zahl an Begegnungen.

                          Oben angekommen und gerade über meine persönliche Bestzeit gefreut, Zack, liege ich auch schon auf dem Hosenboden.

                          Nasse Felsplatten und neue Lowa-Schuhe sind eine be Kombination .

                          Es geht aber ohne Probleme weiter. Nach dem Speedhike nach oben geht es nun gemütlich über Altkönig...







                          ...und Bürgelplatte...



                          ...nach Kronberg und von dort zurück nach Hause zum zweiten Frühstück.
                          Dies ist keine Signatur.

                          Kommentar


                          • enjoy
                            Erfahren
                            • 08.05.2018
                            • 113

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Die Traufgänge haben es uns einfach angetan! Zum Glück hatten wir bisher immer Tage erwischt, an denen nicht so viel los war. So auch gestern..... und wir haben den Traufgang Felsenmeersteig genossen!

                            Am Sportplatz in Lautlingen sind wir gestartet und erst geht es ca. 1,5 Kilometer eben an der Eyach entlang. Anschließend beginnt dann der lange und steile Anstieg auf den Heersberg.

                            Von oben hat man allerdings eine tolle Aussicht auf den Ausgangspunkt


                            Dann ging es auf den Heersberg, auf dem wir eine Rast eingelegt hatten. Schließlich hatten wir durch die Anreise schon Mittagszeit .
                            Diese Aussicht hatten wir auf den Felsen der Schalksburg (zu dem wir aufgrund einer Sperrung leider nicht konnten).


                            Schon während der Pause zogen allerdings hinter uns die ersten dunklen Wolken auf und wir haben uns moralisch schon auf Regen eingestellt. Gedonnert hat es dann auch recht schnell aber zum Glück blieb es bis auf die letzten Meter fast trocken(oder wir haben es im Wald nicht so bemerkt ).

                            Eine wunderschöne und auch mystische Stelle (vor allem bei dem Gegrummel aus dem Himmel) war das Felsenmeer!!! Soooo herrlich:


                            Von dort aus war es dann nicht mehr weit zum Parkplatz. Trotz nicht optimalem Wetter war es eine TOLLE Tour. Und vielleicht war gerade auch das Wetter der Grund, warum nicht so viele andere Leute unterwegs waren. Wir haben es sehr genossen und kommen wieder, wenn auch die Mammutbäume und die Schalksburg wieder zu erreichen sind.

                            Hier noch ein paar Impressionen vom Tag:

                            Sieht man leider nur noch selten --> einen Maikäfer


                            Nicht Hollywood sondern auf der Schwäbischen Alb


                            Auf dem letzten Kilometer vor dem Ende der tollen Runde
                            Mehr über mich in Sehnsucht-Natur

                            Kommentar


                            • Homer
                              Freak

                              Moderator
                              Liebt das Forum
                              • 12.01.2009
                              • 14192

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              über die alte bahntrasse von göttingen nach dransfeld geradelt

                              immer eine schöne strecke mit angenehm konstanter steigung, aber zur robinienblüte ein absolutes highlight

                              boah, wie das duftet *herzchenaugensmiley*



                              von dransfeld aus dann den bördeler berg hochgejappt, oben gepicknickt und dann ganz gechillt am grundbach entlang ins leinetal zurückgerollt
                              #staythefuckhome

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 36312

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Irgendwer schrieb mal, die duften nach Bergamotte – stimmt!

                                Ich hab gestern die ersten Kornblumen entdeckt :-)



                                immer wieder schön finde ich diesen Bereich Waldwiese



                                und im Moor blüht gerade das Wollgras

                                Zuletzt geändert von lina; 21.05.2018, 11:18.

                                Kommentar


                                • Lynness
                                  Erfahren
                                  • 08.05.2008
                                  • 365

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Mein Outdoor Erlebnis gestern.....

                                  Ich bin, wie schon öfters durch die Münchner Stadt an der Isar entlang geradelt. Nichts weltbewegendes. Was aber schön ist, dass die ehemalige Trambahntrasse in München Nord als Radel- und Gehweg erhalten blieb und im Süden durch die Renaturierungsmassmahmen an der Isar es sehr wild aussieht. Und vor allem ist es gerade am Flaucher jedes Jahr anders. Heuer sind neue Kiesbänke dazugekommen - es hat sehr viel neuen Kies angeschwemmt. Wenn grilltechnisch nicht so viel los ist, einfach sehr schön an der Isar Unterwegs hab ich, da das Radel recht neu ist noch a bissl getunt ( Sattel verschoben. Lenker gesenkt und Pedale (Cleats) optimiert. Natürlich wird im Flachen das Radel nicht!!! standesgemäß ausgeführt. Noch nicht perfekt, läuft aber schon besser Es ist als ein ans Bike gewöhnen und auch kennen lernen (Scheibenbremsen pp.) zu betrachten.....

                                  Auf dem Rückweg bin ich schon im Dunkeln durch den Englischen Garten am Chinesischen Turm ( war immer noch was los) vorbei -sehr romantisch- und über die Petuel Ring Begrünung heim. Im Vergleich zum letzten Jahr (kleiner Crash mit einem Ghostfahrer bei kompletter Dunkelheit-auch wenn ich Licht hatte, ihn zu spät gesehen) haben sie jetzt dort Leuchtlaternen aufgestellt -ganz toll -man fühlt sich gleich viel sicherer!

                                  Hier ein paar Impressionen:



                                  [IMG-L[/IMG-L]







                                  Zuletzt geändert von Lynness; 21.05.2018, 15:15.
                                  Gruß Lynness

                                  Kommentar


                                  • ronaldo
                                    Moderator
                                    Lebt im Forum
                                    • 24.01.2011
                                    • 9285

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Sehr huebsch.
                                    Wennst jetzt noch deine PN lesen wuerdest...

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36312

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Heute war ja Mühlentag, und daher gab es diverse Mühlenfeste, auch bei der Bockwindmühle in Dudensen. Ich fand aber vor allem die Gegend drumherum auf der Karte interessant aussehend, und so landete ich, nach einem willkommenen Kaffee beim Mühlenfest, unvermutet mitten in bester niedersächsischer Land-Idylle. Auch die Mückenpopulation hielt sich erfreulich in Grenzen, wahrscheinlich muss man sagen "noch". Oder mich rettete einfach die heute kräftig vorhandene Windstärke



















                                      Zuletzt geändert von lina; 21.05.2018, 22:53.

                                      Kommentar


                                      • Taunuswanderer

                                        Vorstand
                                        Fuchs
                                        • 19.01.2018
                                        • 1509

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Gestern und heute stand „Premiumwandern“ auf dem Pfälzer Weinsteig auf dem Programm. Im Gegensatz zu meiner Trekkingtour von vor drei Wochen in der Nähe, habe ich mein Zelt gegen ein Hotel der gehobenen Klasse eingetauscht. Die dortige üppige Abendverpflegung musste durch Bewegung ausgegeglichen werden.

                                        Gestern war der Abschnitt zwischen Eschbach und Bad Bergzabern dran. Über die Madenburg...



                                        ...mit gutem Ausblick in den Pfälzer Wald...



                                        ...und fast gutem Ausblick in das Pfälzer Flachland...



                                        ...ging es zur Burg Landeck, wo man auf folgendes Hinweisschild stößt:



                                        Besonders Punkt 4 trifft meinen Humor.

                                        Am heutigen Tag trifft man neben vielen Touristen und Wanderern auch wieder auf viele Eidechsen. Selbst auf dem Turm der Burg Landeck:



                                        Nach ziemlich genau 20 Kilometern und fünf Stunden ist das Tagesziel Bad Bergzabern erreicht.

                                        Heute früh ging es dann am Deutschen Weintor in Schweigen los...



                                        Nach Verlassen des Weinbauortes ging es kontinuierlich bergauf bis zur Burgruine Guttenberg. Hier, etwas weiter weg von bewohnten Ortschaften und Parkmöglichkeiten, begegnet man zumindest in diesem Teil des Weinsteigs relativ wenig Wanderern und Mountainbikern.



                                        Weiter geht es über steinerneren Tisch, welcher nicht direkt am Pfälzer Weinsteig liegt, in Richtung Stäffelsberg. Hier mutiert der Pfälzer Weinsteig dann doch zur Wanderautobahn. Schnell weiter...

                                        Unterwegs trifft man immer wieder auf Vermächtnisse des Westwalls aus der dunklen Zeit der deutschen Geschichte:



                                        Nach 16 Kilometern und nicht ganz dreidreiviertel Stunden endet die Tour auch heute wieder in Bad Bergzabern.

                                        Dies ist keine Signatur.

                                        Kommentar


                                        • lina
                                          Freak

                                          Vorstand
                                          Liebt das Forum
                                          • 12.07.2008
                                          • 36312

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          … hab ich den Krawallbruder doch erwischt

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X