Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 36690

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Bisschen die Beine vertreten und am Wegrand einem Maulwurf beim Buddeln entdeckt, er ließ sich aber leider nicht persönlich blicken. Dafür war die weitere Umgebung toll :-)



    Zuletzt geändert von lina; 21.01.2016, 21:11.

    Kommentar


    • Christian J.
      Lebt im Forum
      • 01.06.2002
      • 8738

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Heute musste ich nur zwei Stunden über Mittag arbeiten, daher konnte ich früh bei wunderschönem Wetter und -12° mit den Kids etwas Schlittenfahren gehen. Und bei diesem Wetter läuft auch mein Weg zur Arbeit unter "Schönes Outdoorerlebnis"

      "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
      Durs Grünbein über den Menschen

      Kommentar


      • nahundfern
        Erfahren
        • 23.12.2012
        • 106

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Anfang der Woche im Hohen Venn (Eifel/Ardennen) - Pulverschnee am Boden, gefrorener Nebel an den Bäumen:








        zur blauen Stunde ein letztes Bild:


        leider taut gerade wieder alles weg...

        Kommentar


        • uli.g.
          Freak

          Liebt das Forum
          • 16.02.2009
          • 13261

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          statt samstäglichen Stadtbummels, lieber mal kurz auf'n Hausberg geschwebt und nochmal die Querbeetabfahrt











          Zuletzt geändert von uli.g.; 23.01.2016, 17:45.
          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

          Kommentar


          • smeagolvomloh
            Fuchs
            • 07.06.2008
            • 1929

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Nicht heute sondern vor zwei Tagen. Gemütliche längere Wanderung mit vielen Pausen mit dem alten Kameraden. Es ist gar nicht so einfach, dem eigenen Drang nach Bewegung gerecht zu werden, wenn man einen Vierbeiner an seiner Seite hat, der altersbedingt nicht mehr so kann, wie er möchte.



            Matschig und nebelig war es.





            An einer Stelle, an der vor Kurzem Fichten und Lärchen gefällt wurden, fand ich eine komplett ausgegrabene Kiefernwurzel. Mit ein paar Fußtritten, der Säge vom Taschenmesser und eine wenig "Messerwerk" ließen sich recht taugliche Kienholzstücke ernten. Nicht komplett verharzt, aber brauchbar. Da werden wir die Tage noch mal hin müssen.





            Heute nach der Arbeit und Hunderunde nach 3 Monaten Zwangspause endlich mal wieder laufen gewesen. Aller Anfang ist schwer - tut aber gut!

            "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
            Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

            Kommentar


            • derray

              Vorstand
              Alter Hase
              • 16.09.2010
              • 4270

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Mein Outdoorerlebnis heute: Ich hab mein MYOG-Zimmer und Ausrüstungslager neu eingerichtet!
              (Zählt das auch??? )






              Leider hatte ich grade nur meine uralte Handyknipse zur Hand...

              Und der Zuschneidetisch wird bald noch größer.

              mfg
              der Ray

              Kommentar


              • uli.g.
                Freak

                Liebt das Forum
                • 16.02.2009
                • 13261

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Zitat von derray Beitrag anzeigen
                Mein Outdoorerlebnis heute: Ich hab mein MYOG-Zimmer und Ausrüstungslager neu eingerichtet!
                (Zählt das auch??? )
                .............
                Naja, das FENSTER hättste ja wenigstens aufmachen können! :
                "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                Kommentar


                • Dogmann
                  Fuchs
                  • 27.09.2015
                  • 1020

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Ich bin hier mal ganz zufällig und neugierig rein und siehe da-helle Begeisterrung-man macht ihr alle tolle Bilder!Echt klasse.
                  Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

                  Kommentar


                  • peter-hoehle

                    Lebt im Forum
                    • 18.01.2008
                    • 5095

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Heute früh um 8.00 Uhr hatte ich etwa 2-3 Stunden Zeit,
                    bis der Arztbesuch der von mir gefahrenen Person beendet war.
                    Also auf zum höchsten Berg Jena`s.
                    Er ist stattliche 230 hoch, der "Jenzig"



                    Start war beim "Erlkönig" am Fuß des Berges.



                    Hinter der Skulptur sieht man wunderschöne Fasergips-Bänder. Es ist ein Naturdenkmal.



                    Nach einer Stunde steilen uns schweißtreibenden Anstieges (die Jogger liefen in kurzen Hosen)
                    war der Gipfel erreicht. Die Aussicht ist da oben war nicht schlecht.



                    Beim nächsten mal steige ich da hoch wenn der Biergarten keinen Ruhetag hat.

                    Gruß Peter
                    Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
                    Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

                    Kommentar


                    • geige284
                      Dauerbesucher
                      • 11.10.2014
                      • 822

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Ok, es war gestern...
                      Beim Heimaturlaub auf Usedom waren wir auf dem Loddiner Höft. Das Achterwasser war trotz tagelangen Tauwetter zum Ufer hin noch gefroren, sodass sich die Eisschollen durch die Strömung auftürmten. Das machte den sonst grauen Tag doch noch etwas spektakulär.

















                      Kommentar


                      • Chouchen
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 07.04.2008
                        • 19085

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Die Tage zum Sonnenuntergang quasi um die Ecke im Großen Sand:







                        "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                        Kommentar


                        • Ditschi
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 20.07.2009
                          • 10728

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Der Große Sand ? Noch nie gehört, aber spannend zu lesen. Man lernt nie aus.
                          Ditschi

                          Kommentar


                          • Himmuguegeli
                            Anfänger im Forum
                            • 01.02.2016
                            • 11

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Ich habe noch eine recht lustige Geschichte auf Lager. Ich habe vor etwa einem Jahr eine Nachtwanderung mit meiner Frau gemacht. Wir sind um etwa 3 Uhr morgens aufgebrochen und waren dann etwa um 5 Tief im Wald. Und es war sehr nebelig wie das in den Schweizer Anhöhen oft der Fall ist und man konnte mit der Taschenlampe etwa 7 Meter weit sehen.

                            Mitten im Wald blieben wir dann immer wieder stehen ab einem gewissen Stück, weil ich etwas rechts von uns etwas hörte. Konnte es jedoch nicht einschätzen. Ich dachte vielleicht es wäre ein kleines Wildschwein und wir gingen langsamer und leiser um es nicht zu verschrecken.
                            Das Geräusch konnte ich dann besser einordnen, es war ein einzelnes Stapfen und wurde immer lauter. Ich Fragte mich in dem Moment welches Tier den so „dumm“ sei und sich in unsere Richtung bewegen würde. Auch wenn wir leise waren hätte es uns bemerken müssen. Das Geräusch wurde immer lauter und schneller und kam auf uns zu, meine Frau stellte sich vor Schreck hinter mich und ich ging mit der Hand zu meinem Messer. Meine Sinne schärften sich so schnell das ich das Stapfen extrem laut empfand. Und auf einmal flog uns aus der Dunkelheit etwas auf meiner Hüfthohe von der Erhebung am Wegesrand entgegen, etwa Faustgroß und rundlich. Ich dachte das wäre nur ein Stein den das Tier uns entgegengetreten hatte und lockerte das Messer aus dem Holster und nach etwa 2 Sekunden begriff ich dann dass ich völlig falsch lag. Der Stein drehte sich nämlich schlagartig um und entpuppte sich als dicker Frosch der nun Reflexartig in einer in eine Totenstarre verfiel um sich zu tarnen. Ich musste lachen und fragte meine Frau ob ihr das auch so laut vorgekommen wäre und sie nickte und meinte das Sie jetzt auch mit etwas größerem gerechnet hatte. Die restliche Nacht war wirklich sehr schön und der Sonnenaufgang ebenfalls, die Erfahrung hat sich wirklich gelohnt.

                            Hier das Foto vom Frosch das er/sie nach dieser Aktion über sich ergehen lassen musste:


                            Falls Jemand Lust hat die Kenntnisse hat wüsste ich gerne welche Gattung das genau ist.


                            Und hier das Bild aus der Nacht im Wald:




                            Später auf dem Rückweg als wir aus dem Wald waren habe ich noch den Sonnenaufgang fotografiert:





                            Und ein Großes Lob an alle Vorposter. Wirklich tolle Bilder habt ihr da, allesamt.

                            Kommentar


                            • Griffon
                              Dauerbesucher
                              • 13.02.2012
                              • 579

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Zitat von Himmuguegeli Beitrag anzeigen


                              Falls Jemand Lust hat die Kenntnisse hat wüsste ich gerne welche Gattung das genau ist.
                              Der Frosch ist eine (Erd-)Kröte – Bufo bufo
                              Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

                              Kommentar


                              • Himmuguegeli
                                Anfänger im Forum
                                • 01.02.2016
                                • 11

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                OT:
                                Zitat von Griffon Beitrag anzeigen
                                Der Frosch ist eine (Erd-)Kröte – Bufo bufo
                                Danke für die schnelle Antwort! Der war dann wohl unterwegs zu den zahlreichen Schnecken die auf unserem Weg lagen.
                                Zuletzt geändert von Himmuguegeli; 03.02.2016, 10:50.

                                Kommentar


                                • uli.g.
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 16.02.2009
                                  • 13261

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  auf'm Weg zum Feldberg...

                                  "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                                  Kommentar


                                  • Goettergatte
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 13.01.2009
                                    • 25539

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Uli, hast Du nicht gemerkt, daß Du die Ski verkehrt rum trägst?
                                    "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                    Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                    Der über Felsen fuhr."________havamal
                                    --------

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36690

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Stimmt, sieht irgendwie falsch aus. Du musst Dich andersherum draufstellen: Dein Hundi guckt in die richtige Richtung

                                      Kommentar


                                      • Ditschi
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 20.07.2009
                                        • 10728

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Von letzten Donnerstag bis heute Teilnahme am Wintertreffen der 3Dog-Zeltanhänger im Harz. Ingesamt 8 Zeltanhänger ( auf dem Bild nur sieben; einer kam später) , 20 Erwachsene. 5 kleine Kinder und drei Hunde. Immer interessant, Gleichgesinnte kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und zu fachsimpeln. Dazu ein buntes Rahmenprogramm von Wandern ( Spaziergang im Schnee mit Kindern im Dunkeln mit Fackeln), Rodeln am Wurmberg, Bogenschießen und Bimmelbahnfahrt auf den Brocken.
                                        Und ein Mini-ODS- Treffen, denn mit dem Organisator habe ich mich schon hier im Forum ausgetauscht und ihn jetzt persönlich kennengelernt.
                                        Entgegen allen Befürchtungen ließ sich sogar der Winter blicken mit Schneegestöber und Minusgraden. Danach aber Tauwetter und eine Orgie in Nässe und Matsch. Zum Schluß hatten fast alle Zelte, die Erwachsenen, vor allem aber die Kinder und die Hunde nur noch eine Farbe. Jetzt zu Hause geht es ans Säubern und Trocknen.

                                        Letztlich war es auch eine gesponserte Werbeveranstaltung, denn ein eingeladener Journalist, der im Firmenhänger mitcampierte, wird wohl in einer Camping-Fachzeitschrift einen Bericht schreiben.





                                        Ditschi

                                        Kommentar


                                        • Torres
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.08.2008
                                          • 26475

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Wie süß. Das sieht ja aus, wie ein Blockhüttentreffen .
                                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X