Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Torres
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.08.2008
    • 26501

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Passend zum Motto der Fotochallenge hat mich heute Fernweh vor die Tür getrieben. Bei frühlingshaften 16 Grad vielleicht die letzte Radtour für dieses Jahr?


    Die Anreise. Wieder Schwierigkeiten mit rechts fahren!





    Ich fahre über Halstenbek / Rellingen an und sehe durch Zufall an der Autobahnquerung ein Radsymbol. Tatsächlich gibt es hier eine Unterführung und kurze Zeit später finde ich tatsächlich den Wanderweg wieder, den ich in meiner Wander- und Nordic Walking-Phase immer gegangen bin.





    Stilvoll.





    Halloween ist überall.





    Der Weg ist nun sehr abschüssig und ich muss vorsichtig fahren. Es ist eben ein Wanderweg. Oben sind die Gleise des S-Bahn und Regionalverkehrs. Dann knickt der Weg ab. Am liebsten würde ich wieder los....





    Blümchenfoto. Welche Pflanze ist das?





    Wie spricht man den Namen aus?





    Leider habe ich kein Tele dabei, aber dennoch gelingt mir ein schönes Bild.





    Ich suche die X Markierungen und komme an einen Forstweg. Erinnerungen tauchen auf.





    Auf den Wiesen liegen Kühe. Ich fahre in der linken Fahrspur und fühle mich wie in England. Still ist es hier.





    Blätter klimpern im Wind.





    Leider führt der Weg zum Ausgangspunkt zurück und ich wende. Bald ist wieder Weihnachten.





    Endlich finde ich den Durchschlupf. Es ist eine schiefe Tür. Nur knapp komme ich mit dem Fahrrad hindurch. Die zweite Tür.





    Mein Akku blinkt. Ich wechsele den Kameraakku und stelle fest, dass der Reserveakku leer ist. So wird es nichts mit einem beeindruckenden Matschfoto, denn schwere Erntemaschinen haben den Weg aufgerissen. Meine Schuhe werden später dicke Klumpen schwerer Erde im Treppenhaus verteilen.

    Dann komme ich an eine Wiese und kann es nicht glauben.





    Schon ein paar Mal hatte ich genau diesen Platz gesucht, aber ihn nicht mehr wiedergefunden. Das Gebiet ist Teil einer Rennbahn.





    Ich bin jetzt in Pinneberg Waldenau und ein Foto gelingt noch mit der Kamera.





    Nach einiger Zeit geht es in einer großen Runde wieder in Richtung Heimat.
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

    Kommentar


    • lina
      Freak

      Vorstand
      Liebt das Forum
      • 12.07.2008
      • 36761

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Die Pflanze ist ein Pfaffenhütchen/Spindelstrauch.

      Kommentar


      • boulderite
        Fuchs
        • 12.05.2012
        • 1260

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Hach, das Herbstwetter in den Alpen - wahnsinn. Vor zwei Wochen waren wir im Karwendel, da lag kein Korn Schnee auf 2000m, eine Woche später sind wir schon am Tegernsee durch Schnee gestapft und gestern hat es uns in's Mangfallgebirge gezogen. Auf's Wildalpjoch.





        Kommentar


        • uli.g.
          Freak

          Liebt das Forum
          • 16.02.2009
          • 13261

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          ...gestern



          Sonnenaufgangstour auf´n Feldberg
          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

          Kommentar


          • Torres
            Freak

            Liebt das Forum
            • 16.08.2008
            • 26501

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            Dieses Wetter ist ein Wunder.





            Wenn es nach mir ginge, müsste sich auch gar nichts daran ändern.


            "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

            Kommentar


            • mojo
              Gerne im Forum
              • 02.09.2014
              • 67

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Besser gehts nicht mit dem Wetter ... im November.

              Heute im bayerischen Wald bei Bodenmais:




              •|°|••• change your mind •••|~|°

              Kommentar


              • paolo
                Gesperrt
                Gerne im Forum
                • 26.11.2013
                • 71

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Gestern bei traumhaften Bedingungen von München nach Wolfratshausen geradelt.
                Bei 5° am Morgen und Nebel aufgestanden und mich gefragt, ob das jetzt die richtige Entscheidung ist: Alleine im November bei gefühlten 5° Wassertemperatur die Isar runter?

                Naj, ich hab mich nicht zu lange gefragt und bin im Nebel losgeradelt.
                Kurze Zeit später kam die Sonne raus und es wurde immer schöner. Hab massenweise tolle Fotos mit meiner neuen RX100 III gemacht. Leider hab ich Vollpfosten dann nach ca. 3/4 der Tour entdeckt, dass ich keine Karte eingelegt hatte
                Deshalb hier nur ein paar Handyfotos vom Ende der Tour...

                Auf jeden Fall machts enorm viel Spass, praktisch ohne einem Auto zu begegnen, ohne im Stau zu stehen und Zeit mit rumsitzen zu verlieren, auf wunderbaren Radwegen durch schönste Herbstlandschaften zu fahren und dann per Boot wieder nach Hause zu paddeln. Man weiss dann, was man getan hat, auf jeden Fall

                Ein paar mal zwischen Schäftlarn und Baierbrunn musste ich schnell aus dem Boot raus, weil Baumstämme die Fahrrinne versperrt haben. Sieht man aber relativ gut. Die Spuren der letzten Hochwässer (Sagt man das so???), jede Menge umgestürzte Bäume.
                Es hat dann doch relativ lange gedauert, bis ich wieder Gefühl in den Füssen hatte Ist eben November...




                Eine Umtragestelle am Wehr von Baierbrunn. Mein über 20 Jahre altes Metzeler Indio Schlauchboot (das mittlerweile fast baugleich von Grabner gebaut wird)



                Fast schon wieder daheim, unter der Grünwalder Burg.



                Und innerhalb von 10 min nach dem Ausstieg war alles wieder verpackt und verstaut.
                Weil ich keine Lust hatte, nochmal umzutragen, bin ich dann ab der Großhesseloher Brücke wieder zurückgeradelt.
                Alles in allem eine Super-Tagestour mit Ansteckungsgefahr für mehr...

                Kommentar


                • SwissFlint
                  Lebt im Forum
                  • 31.07.2007
                  • 8565

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Geniale Ausrüstung!
                  Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                  Kommentar


                  • paolo
                    Gesperrt
                    Gerne im Forum
                    • 26.11.2013
                    • 71

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Und das Boot ist über 25 Jahre alt....

                    Kommentar


                    • Stromfahrer
                      Dauerbesucher
                      • 16.02.2013
                      • 595

                      • Meine Reisen

                      Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Toll! Rundum mobil.
                      Ich meine mich zu erinnern, dass man die Metzeler vor 25 Jahren sogar im Quelle-Karalog fand.
                      Das Boot hat überlebt, der Katalog samt Firma leider nicht.
                      Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

                      Kommentar


                      • paolo
                        Gesperrt
                        Gerne im Forum
                        • 26.11.2013
                        • 71

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Zitat von Stromfahrer Beitrag anzeigen
                        Das Boot hat überlebt...
                        Das Boot wird ja in derselben Form von Grabner weitergebaut und ist eigentlich ein Klassiker.
                        Mit dem Überleben ist es auch sone Sache: Nach mehreren Stunden Benutzung muss man nachpumpen...
                        Der Gummi scheint durchlässig zu werden (ein wenig)

                        Gruß Peter

                        Kommentar


                        • Stromfahrer
                          Dauerbesucher
                          • 16.02.2013
                          • 595

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von paolo Beitrag anzeigen
                          Mit dem Überleben ist es auch sone Sache: Nach mehreren Stunden Benutzung […]
                          Der Gummi scheint durchlässig zu werden
                          Es gibt Gummies, die schon nach wenigen Minuten „Benutzung“ durchlässig werden und gerade dadurch das Überleben der Menschheit sichern.
                          Gygago.com | 09/2018 – Wo steckt Stromfahrer? Viel•leicht draußen!

                          Kommentar


                          • groove
                            Gerne im Forum
                            • 13.02.2012
                            • 93

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            @ paolo

                            ich war an den Tag auch an der Isar und bin mir ziemlich sicher ich hätte dich bzw. dein Boot gesehen. Kommt mir auf jeden Fall auf den Fotos bekannt vor, gelbes Boot mitn Fahrrad drin. War super Wetter an den Tag, ich hatte mit meiner Freundin ein kleines Lagerfeuer gemacht. Vielleicht fahr ich dieses Jahr auch nochmal die Isar runter.

                            Kommentar


                            • paolo
                              Gesperrt
                              Gerne im Forum
                              • 26.11.2013
                              • 71

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Zitat von groove Beitrag anzeigen
                              @ paolo

                              ich war an den Tag auch an der Isar und bin mir ziemlich sicher ich hätte dich bzw. dein Boot gesehen.
                              is ja Klasse - die Welt ist klein. Aber letzten Sonntag waren mit Sicherheit nicht viele Boot auf der Isar unterwegs. Wo wart Ihr denn, auf welcher Höhe?

                              Gruß Peter

                              Kommentar


                              • smeagolvomloh
                                Fuchs
                                • 07.06.2008
                                • 1929

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Im Rahmen einer mehrtägigen Fortbildung hat es mich in den Bereich des südlichen Münsterlandes verschlagen (Selm-Bork). Für die sinnvolle Beschäftigung nach der Arbeit wurde eines der Räder eingepackt. Glücklicherweise war immer pünktlich Feierabend, so dass noch eine Weile im Hellen gefahren werden konnte. An den 4 Tagen traf ich aber meistens in der Dunkelheit wieder an der Unterkunft ein. Mit dabei waren lediglich Kompaktkamera oder Smartphone.











                                Von solchen Fortbildungen wünsche ich mir mehr!

                                Gruß Guido
                                "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                                Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                                Kommentar


                                • paolo
                                  Gesperrt
                                  Gerne im Forum
                                  • 26.11.2013
                                  • 71

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Super Fotos. Da sieht man auf jeden Fall, wie sehr die Diskussion um die richtige Kamera daneben gehen kann...

                                  Gruß Peter

                                  Kommentar


                                  • Steinchen
                                    Dauerbesucher
                                    • 14.10.2010
                                    • 734

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Zitat von paolo Beitrag anzeigen
                                    Super Fotos. Da sieht man auf jeden Fall, wie sehr die Diskussion um die richtige Kamera daneben gehen kann...

                                    Gruß Peter
                                    Ich würde 'drauf wetten, dass Guido auch mit einem Schuhkarton noch super Fotos machen kann
                                    lg Steinchen

                                    Kommentar


                                    • paolo
                                      Gesperrt
                                      Gerne im Forum
                                      • 26.11.2013
                                      • 71

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Das glaub ich auch!
                                      Nur beim letzten Bild würd ich mir die wunderschöne Landschaft ohne das Fahrrad wünschen (wobei ich mich da extrem bedeckt halten muss, weil ich zur Zeit immer und überall meine Anhänger fotografiere )

                                      Gruß Peter

                                      Kommentar


                                      • Ditschi
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 20.07.2009
                                        • 10734

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        So, zurück. Von Freitag - Nachmittag bis heute in DK zum Meerforellenangeln. Der Termin stand lange fest. Mein Ältester wollte mit, die neue Wathose und sonstiges Equipment ausprobieren. Wer das Wetter scheut, kommt nicht weit. Es war uns jedoch nicht gewogen. Freitag im Dunkeln die Zelte aufbauen. Meine Frau und ich den Zeltanhänger, Sohnemann bekam das Nigor WiKi up 4. Der Samstag war dunkel wie selten, und es wehte ein steifer Wind mit stürmischen Böen aus Südost. Nur leichter Nieselregen. Hochwasser! Es war schwierig, einen geeigneten Strand zu finden, an dem man noch gefahrlos waten konnte. Aber es gelang, und mein ältester fing seine Meerforelle. Damit war das Wochendende gerettet. Denn der Sonntag fiel aus: zum steifen Wind gesellte sich strömender Regen-- waagerecht-- , und das die ganze Nacht noch durch. Da macht Angeln keinen Spaß mehr. Zumal sich bei dem Wind die +9° noch kälter anfühlten. Ansonsten gings aber nur zum Schlafen in die Zelte. Der Küchenerker des 3Dog- Anhängers bietet gemütlichen Wetterschutz auch für Drei. Erstaunlich, wie schnell man sich daran gewöhnt, ohne Heizung bei +9° draußen zu leben. Der Körper stellt sich darauf ein. Warme Wollmütze mit Thinsulate, warme Wollsocken, die dicke Mufflon Jacob überm Fleece-Pulli--das reichte auch beim Sitzen. Hat Spaß gemacht. Die Arbeit haben wir jetzt, denn alles muß getrocknet und von Schlamm gereinig werden. Es quotschte bei jedem Schritt.
                                        Noch ein Stimmungsbild von letztem Samstag im Wonnemonat November. Muß ich erwähnen, daß wir den Platz für uns hatten?



                                        Ditschi

                                        Kommentar


                                        • Torres
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.08.2008
                                          • 26501

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          OT: Da lag ich ja mit der in der Fotochallenge geäußerten Vermutung, Du hättest am Wochenende viel Spass gehabt, gar nicht so falsch. Schätze, Du warst einfach nur am falschen Ende der Ostsee.

                                          P.S. Ein Bild vom 3Dog wäre nicht schlecht!



                                          Spaziergang am Samstag:


                                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X