Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sabine38

    Lebt im Forum
    • 07.06.2010
    • 5368

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Heute bin ich mit meinem besten Freund ein Stückchen des Rheinburgenweges gelaufen, von Rolandseck/Rolandsbogen bis Remagen. Weil wir einen etwas längeren Schlenker gemacht haben (natürlich vollkommen beabsichtigt!!!) wurden aus den geplanten 15 Kilometern 18 -- jedenfalls würde ich das schätzen.

    Schön wars! Kalt und klar, der Boden gefrohren, wenig Leute unterwegs. Burgen gab es auf diesem Abschnitt allerdings nicht wirklich zu bewundern.
    Uuuups... ;-)

    Kommentar


    • Kuoika
      Erfahren
      • 23.08.2012
      • 471

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Urban Outdoor: Schlittschuhlaufen auf dem Trekanten in Stockholm. Es geht nichts über Natureis.

      Kommentar


      • Homer
        Freak

        Moderator
        Liebt das Forum
        • 12.01.2009
        • 14429

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        irgendwo stand mal geschrieben, daß tarptents nicht wintertauglich sein - das wollte ich nicht glauben.



        okay, die schwarze schrankwand hat nicht ganz in die apsis gepasst,...



        ...aber sonst gings gut.

        #staythefuckhome

        Kommentar


        • paddel
          Fuchs
          • 25.04.2007
          • 1850

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Naja, Winter und Winter ist halt schon ein Unterschied. Wollte nicht in dem Teil liegen wenn nachts 30 cm Neuschnee (wenn's ganz dumm läuft noch mehr) runterkommen.
          Froh schlägt das Herz im Reisekittel,
          vorausgesetzt man hat die Mittel.

          W.Busch

          Kommentar


          • barleybreeder
            Lebt im Forum
            • 10.07.2005
            • 6477

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            @Homer..wo ist da Winter...?

            Heute Skitour aufs Schneidjoch und Abfahrt in schönstem Pulver. Die 800Hm Spuren bergauf haben mich aber ganz schön geschafft..puhh







            Barleybreeders BLOG

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 23893

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Hier im Pott ist auch endlich Winter

              Vorgestern mit Skiern zur Arbeit und wieder zurück, knapp 30km; ganz zum Schluß noch ein Fuchs, der mir dann gestern abend beim Joggen wieder über den Weg lief. Paar Blasen sind auch dazugekommen, die LL-Schuhe sind einfach zu klein Heute dann mal nur Rodeln an unserem höchsten Berg...
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • Gast-Avatar

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Zitat von Homer Beitrag anzeigen
                irgendwo stand mal geschrieben, daß tarptents nicht wintertauglich sein - das wollte ich nicht glauben.
                Ich hatte es auch mal im "richtigen Winter" probiert.



                Nur bei Sturm möchte ich da nicht drinnen liegen.

                Und noch was zum Thema. Vorgestern auf dem Lerchenberg(425m) bei Dresden.

                Kommentar


                • Chouchen
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 07.04.2008
                  • 19100

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Heute haben es die verfallenden Knochen und die Schneelage zum ersten Mal erlaubt, den Tretschlitten zu testen.

                  Was für ein Spaß! Bergauf ist es um Längen anstrengender als mit dem Tretroller, bergab und bei passendem Schnee auch in der Ebene macht's richtig Laune.
                  Die sehr dünnen Standardkufen, die dran sind, funktionieren aber nur bei stark komprimiertem Schnee, am besten schon angeeist. So war's heute auf den Feldwegen. Für die spärliche Schneedecke auf den Wiesen oder Neuschnee bräuchte man noch breite Nachrüst-Kufen. Mal schauen, ob ich mir noch für diesen Winter was besorge, vermutlich lohnt es sich nicht mehr.

                  Jetzt hat aber Regen eingesetzt. Wenn das aber noch mal aneist, könnte es heute Abend noch für eine schöne Runde gut sein.

                  "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                  Kommentar


                  • dominiksavj
                    Fuchs
                    • 10.04.2011
                    • 2301

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Kleine Wintertour auf dem HW1 von Erkenbrechtsweiler zu den Uracher Wasserfällen





                    Mittagspause mit Tee


                    Sonnenuntergang


                    Nachtlager, man beachte die verpackte Norrsken


                    Uracher Wasserfall
                    freedom's just another word for nothing left to lose

                    Kommentar


                    • smeagolvomloh
                      Fuchs
                      • 07.06.2008
                      • 1929

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Ich bin platt! In den letzten drei Tagen haben sich Hund und Herrchen für jeweils mehrere Stunden mit Langlaufbrettern in den Wäldern der Umgebung rumgetrieben. Was für ein Spaß! Insbesondere auf den kleinen Singletrails, die ich normalerweise mit dem Mountainbike bearbeite. Mit Langlaufskiern ein teilweise abenteuerliches Unterfangen - aber geil! Die Bedingungen werden allmählich immer schlechter. Heute war der Schnee schon sehr unangenehm stumpf und matschig. Vielleicht fällt ja in diesem Winter noch was von der weißen Pracht. Heute endlich mal eine Knipse mitgenommen.

















                      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                      Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                      Kommentar


                      • Chouchen
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 07.04.2008
                        • 19100

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Das zweitletzte Bild ist super!
                        "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                        Kommentar


                        • tjelrik
                          Fuchs
                          • 16.08.2009
                          • 1239

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                          Das zweitletzte Bild ist super!
                          Ja diese Airedales. Sie sind schon ganz "speziell", diese Esel

                          Hast du wachs oder schuppenski?...du hast da ja ordentlich stollen auf der steigzone...
                          wie machen sich die stöcke im schnee? ging das einigermaßen oder wären welche mit teller besser?
                          beste grüße.
                          bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                          Kommentar


                          • smeagolvomloh
                            Fuchs
                            • 07.06.2008
                            • 1929

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
                            Ja diese Airedales. Sie sind schon ganz "speziell", diese Esel

                            Hast du wachs oder schuppenski?...du hast da ja ordentlich stollen auf der steigzone...
                            wie machen sich die stöcke im schnee? ging das einigermaßen oder wären welche mit teller besser?
                            beste grüße.
                            01
                            Auf den alten sturen Bock (9 Jahre alt) lasse ich nichts kommen! Manchmal muss er mich zwar kräftig verbellen, wenn ich auf den Brettern unterwegs bin, aber überwiegend läuft das alte Vieh doch schön bei Fuss - oder zieht mich an der langen Leine!

                            02
                            Es handelt sich um alte "Nordic-Cruising"-Schuppenski, bei denen ich nicht mehr so sehr auf optimale Bedingungen achten muss. Wenn mal wieder ein paar Macken in die Lauffläche kommen, drauf gesch.....! Nach der Saison mit so einem Kunststoffrepariergedöns halbwegs die groben Kratzer ausgebessert und fertig. Meine guten Skiern würde ich sowas nicht antuen.

                            03
                            Heute dummerweise nicht mit Wachs präpariert, darum klebte der Schnee förmlich in Klumpen an den Schuppen.

                            04
                            "Teller" braucht man bei den Bedingungen in meiner Region nicht. Und wenn ich welche bräuchte, dann hätte ich keine.
                            Zuletzt geändert von smeagolvomloh; 22.01.2013, 22:45. Grund: Ergänzung
                            "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                            Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                            Kommentar


                            • Goettergatte
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 13.01.2009
                              • 25553

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              Reicht es bei Euch aus, das man sich die Bretter nicht ruiniert?


                              Samstag:
                              Vom Brauhaus Dahl/Volmetal, via Hohenlimburg, Letmathe, Tiefendorf, Garenfeld, Westhofener Brücke, nach Hohensyburg,
                              fast 30 km, 900 hm, Ausklang bei Riesenburger im "Roadstop" Syburg.
                              "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                              Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                              Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                              Der über Felsen fuhr."________havamal
                              --------

                              Kommentar


                              • AlexanderD
                                Anfänger im Forum
                                • 30.10.2012
                                • 31

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                                Die sehr dünnen Standardkufen, die dran sind, funktionieren aber nur bei stark komprimiertem Schnee, am besten schon angeeist. So war's heute auf den Feldwegen. Für die spärliche Schneedecke auf den Wiesen oder Neuschnee bräuchte man noch breite Nachrüst-Kufen. Mal schauen, ob ich mir noch für diesen Winter was besorge, vermutlich lohnt es sich nicht mehr.
                                Könnte man nicht einfach ein Paar alte Skier unter die Kufen schrauben?

                                Gruß,
                                Alexander

                                Kommentar


                                • Chouchen
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 07.04.2008
                                  • 19100

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Zitat von AlexanderD Beitrag anzeigen
                                  Könnte man nicht einfach ein Paar alte Skier unter die Kufen schrauben?

                                  Gruß,
                                  Alexander
                                  Ginge theoretisch, wäre mir aber zu fummelig (und ich würde auch nicht meine Ski dafür schlachten wollen). Der Charme der Nachrüst-Kufen ist, dass man sie je nach Schneelage einfach an- und abclipsen kann.
                                  Momentan sind bei den hiesigen Wegeverhältnissen (stark komprimierter, angeeister Schnee) aber auch die Kufen ideal. Ich habe heute noch mal eine Runde gedreht. Das macht richtig Laune. Allerdings wird man angeguckt wie ein UFO.
                                  "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                                  Kommentar


                                  • smeagolvomloh
                                    Fuchs
                                    • 07.06.2008
                                    • 1929

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                                    Braucht dein Vierbeiner denn wirklich das Wollmäntelchen? Vom Fell her sieht es doch so aus, als käme er mit den momentanen Bedingungen bestens klar?
                                    "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                                    Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                                    Kommentar


                                    • Chouchen
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 07.04.2008
                                      • 19100

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Zitat von smeagolvomloh Beitrag anzeigen
                                      Braucht dein Vierbeiner denn wirklich das Wollmäntelchen? Vom Fell her sieht es doch so aus, als käme er mit den momentanen Bedingungen bestens klar?
                                      OT: Leider ja. Er ist schon mit seinem normalen Fell recht verfröstelt, aber momentan ist er sehr kurz geschoren (war ziemlich verfilzt, der arme Kerl). Er zittert ansonsten wirklich zum Gotterbarmen.
                                      Ich habe früher immer gedacht, Hunde haben ein Fell, die brauchen sowas nicht und Mäntelchen ziehen nur Menschen ihren Hunden an, die ihre Hunde verhätscheln und vermenschlichen... Tja, dachte ich.
                                      Für seinen Vorgänger stimmte das auch, der schlief auch bei unter Null in der Apsis und lief stundenlang im Regen rum, Wolle ist da aber ganz anders drauf. Er hat keine Unterwolle (auch wenn er so plüschig aussieht), wenig Haare am Bauch, ist sehr wasserscheu, weil er einfach nicht trocknet, wenn er mal nass ist und eben kälteempfindlich. Jetzt habe ich eben einen Hund, der die nächsten Wochen einen Pulli anhat und bei Regen einen Regenmantel anbekommt. Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen, aber es macht Sinn.
                                      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                                      Kommentar


                                      • smeagolvomloh
                                        Fuchs
                                        • 07.06.2008
                                        • 1929

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        OT: @Chouchen: So ist halt jeder Möppi anders! Das Wohl des Hundes ist dem Hundebesitzer doch eines der höchsten Güter. Das Mäntelchen sieht zwar für den nicht informierten Betrachter komisch aus, aber wenn es für den Vierbeiner ok ist - was soll's! Hauptsache Hund und Frauchen bleiben gesund und haben ihren Spaß da draußen!
                                        "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                                        Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                                        Kommentar


                                        • smeagolvomloh
                                          Fuchs
                                          • 07.06.2008
                                          • 1929

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Heute sehr früh Feierabend! So könnte es immer sein! Schnell nach Hause und den Vierbeiner eingepackt. Dann ging es in einen der Lieblingswälder zum Marschieren und zu anderen Dingen die Hund und Herrchen Freude bereiten:















                                          "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit."
                                          Wilhelm von Humboldt, 1767-1835

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X