Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KiBa
    Fuchs
    • 12.03.2009
    • 1140

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Hey,
    genau da war ich. Hier zahle ich nix, zahlt meine spendable Schwester, die ist nämlich zu faul ihren Vertrag zu kündigen
    Auf Cybex hab ich keine Lust, da ist mir der Weg zu weit.. Mache schließlich im Studio genung Sport
    schnauzen-blog.de - Fiete und ich erzählen aus unserem Leben.

    Kommentar


    • Tobby
      Erfahren
      • 22.07.2007
      • 369

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Zwar nicht heute, aber vor ziemlich kurzer Zeit im Spreewald mit meinem Bruder paddeln












      ne echt wundervolle Landschaft, nicht weit weg von zu Hause
      Der größte Reichtum ist der Mangel an Bedürfnissen

      Kommentar


      • Mika Hautamaeki
        Alter Hase
        • 30.05.2007
        • 3938

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Zitat von SwissFlint Beitrag anzeigen
        OT: Jeder Besucher der Insel sollte einen Rucksack voller Erde hinbringen
        OT: Das sollten lieber die Syltbesucher machen, die ham das nötiger

        Mein Erlebnis heute:

        Von 4.00-8.30 Uhr im Sachsenwald den Vögeln beim Morgenkonzert gelauscht und den herrlichen Morgen bewundert.

        Fantastisch!
        So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
        A. v. Humboldt.

        Kommentar


        • Goettergatte
          Freak

          Liebt das Forum
          • 13.01.2009
          • 25405

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Zitat von Mika Hautamaeki Beitrag anzeigen
          [
          Von 4.00-8.30 Uhr im Sachsenwald den Vögeln beim Morgenkonzert gelauscht und den herrlichen Morgen bewundert.

          Fantastisch!
          OT: Bei Friedrichsruh und dem "Alten vom Sachsenwald"?
          "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
          Mit erkaltetem Knie;------------------------------
          Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
          Der über Felsen fuhr."________havamal
          --------

          Kommentar


          • Mika Hautamaeki
            Alter Hase
            • 30.05.2007
            • 3938

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            OT: Ja auf halben Weg zwischen der Autobahn und Friedrichsruh (reine Nord-Süd-Ausrichtung), ein bekannter von meinen Eltern hat dort mitten im Wald ein altes Waldarbeiterhaus von den Nachfahren Ottos gemietet.
            So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
            A. v. Humboldt.

            Kommentar


            • NRWStud
              Alter Hase
              • 02.05.2007
              • 2526

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              heute schön von Brilon bis nach Willingen, also Teile vom Rothaarsteig und ein kleines Stück vom Uplandsteig gelaufen

              Bei dem Wetter eine sehr schöne Tour Bilder zur Tour
              Zuletzt geändert von NRWStud; 03.05.2009, 20:16.
              unser Blog HikingGear.de

              Kommentar


              • Sarekmaniac
                Freak

                Liebt das Forum
                • 19.11.2008
                • 10771

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Göttergattes und mein Outdoorerlebnis gestern: Ca. acht Festmeter Buchenholz. Das schönste daran: Ich darf sägen, brrrm, brrm. brrm, weil: Ich habe den Schein. Der arme Göga musste nur schleppen und schleppen und schleppen:






                Mein Outdoorerlebnis heute: 3 Stunden Holzhacken im Hof.
                Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
                Das Leben ist reine Gewohnheit
                (Anna Achmatowa)

                Kommentar


                • Inarijoen Peter
                  Dauerbesucher
                  • 22.07.2008
                  • 754

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                  Ich darf sägen, brrrm, brrm. brrm, weil: Ich habe den Schein.
                  Braucht ihr in Deutschland eigentlich fuer alles eine Bewilligung?

                  Kommentar


                  • bv
                    Erfahren
                    • 11.10.2007
                    • 143

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                    Ca. acht Festmeter Buchenholz.
                    Da hætte ich auch mal wieder Lust drauf. Im Buchenwald Holz machen.

                    Kommt ein bisschen Neid auf

                    Ben

                    Kommentar


                    • ich
                      Alter Hase
                      • 08.10.2003
                      • 3567

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      Wir waren gestern auf der Oberalster unterwegs, von Naherfurt bis Wohldorfer Schleuse. Klasse!!!
                      2 Ally, 3 Erwachsene, 3 Kinder.

                      Wenn es jetzt nicht ganz schnell mal ordentlich regnet kann ich aber keinem mehr die Strecke empfehlen, wir sind gerade eben noch durchgekommen, tlw. ausgestiegen und getreidelt und unmengen gestakt!
                      Hier ein paar Impressionen:







                      Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

                      Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

                      Kommentar


                      • Sarekmaniac
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 19.11.2008
                        • 10771

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Zitat von Inarijoen Peter Beitrag anzeigen
                        Braucht ihr in Deutschland eigentlich fuer alles eine Bewilligung?
                        Im Privatwald kann, mit Einverständnis des Besitzers natürlich, jeder sägen wie er lustig ist. Aber die Forstämter der Staatsforste verkaufen nur an Selbstwerber, die einen Motorsägenschein (Wochenendkurs) vorweisen können. Außerdem dürfen Selbstwerber i.d.R. nur liegendes Holz aufmachen. Das wurde vor drei, vier Jahren eingeführt, auch auf Druck der Berufsgenossenschaft, es gab einfach zu viele selbsternannte Kettensägenrambos und Unfälle. Ob ein Wochenende reicht, mit der Säge umzugehen, einen Blick für Holz unter Spannung zu kriegen etc. ist natürlich eine andere Frage.

                        Die Folge war, dass ich, obwohl wir wir schon seit Jahren Holz machen, vorletztes Jahr einen Kurs gemacht habe. Und jetzt habe ich die offizielle "license to sew".

                        @bv: Ja, im Norden ist nich alles besser
                        Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
                        Das Leben ist reine Gewohnheit
                        (Anna Achmatowa)

                        Kommentar


                        • NRWStud
                          Alter Hase
                          • 02.05.2007
                          • 2526

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          Mal wieder die Gegend unsicher gemacht

                          Von Sanssouci die Waldroute entlang über Beckum zum Sorpesee, am Ufer entlang und wieder zurück über Mellen nach Balve bzw zum Ziel Sanssouci.

                          Bilder zur Tour
                          Zuletzt geändert von NRWStud; 03.05.2009, 20:17.
                          unser Blog HikingGear.de

                          Kommentar


                          • Goettergatte
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 13.01.2009
                            • 25405

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            Zitat von NRWStud Beitrag anzeigen
                            Mal wieder die Gegend unsicher gemacht

                            Von Sanssouci die Waldroute entlang über Beckum zum Sorpesee, am Ufer entlang und wieder zurück über Mellen nach Balve bzw zum Ziel Sanssouci.

                            Wenn man da ein paar Schlenker einlegt kommt man an 3 Schlössern und einer Burg vorbei, macht die Tour aber mind. 5 km länger (Melschede, Wocklum, Drostenhof Balve, Balver Burgberg)
                            "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                            Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                            Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                            Der über Felsen fuhr."________havamal
                            --------

                            Kommentar


                            • hrXXL
                              Fuchs
                              • 28.08.2007
                              • 1771

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              habe auch erst vor kurzem den sägenschein gemacht. hat echt spaß gemacht
                              hrXXLight - Lightweight Outdoor Blog

                              Kommentar


                              • fjellnisse
                                Neu im Forum
                                • 26.04.2009
                                • 4

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Hallo...
                                Mein outdoorerlebnis - heute... ok, nicht heute aber gestern.
                                Kleine Tour mit meiner Tochter. Diesmal aber mit Fotoapperat. Es war eine leichte, kurze (3 Stunden ) Tour. Die Tour bin ich schon ziemlich oft gelaufen. Meine Tochter hat mich überredet nochmal , mit ihr hoch zu gehen. Naja... hier mal ein paar Bilder







                                http://www.fjellnisse.com

                                Kommentar


                                • NRWStud
                                  Alter Hase
                                  • 02.05.2007
                                  • 2526

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  Zitat von Göttergatte Beitrag anzeigen
                                  Wenn man da ein paar Schlenker einlegt kommt man an 3 Schlössern und einer Burg vorbei, macht die Tour aber mind. 5 km länger (Melschede, Wocklum, Drostenhof Balve, Balver Burgberg)
                                  Ich muss mal die Karte zur Hand nehmen, aber zumindestens an einem Schloß sind wir vorbei gegangen (Melschede?!?) & ich meine am Balver Burgberg sind wir auch schon gewesen. Habe die Tour auch so schon ein wenig gestreckt Den Rucksack habe ich ja getragen und meine Freundin nur so einen "Flaschengürtel", somit konnte ich mir ja die ausgedehnten "Umwege" erlauben .

                                  Standen aber ein wenig unter Zeitdruck, der "Blumenpflück-Express" fährt alle 2 Std und wir waren genau 2 Minuten bevor der Zug "Sanssouci" angefahren hat, am Bahnsteig.

                                  Pünktlich zum Kaffee waren wir dann auch Zuhause.
                                  unser Blog HikingGear.de

                                  Kommentar


                                  • SwissFlint
                                    Lebt im Forum
                                    • 31.07.2007
                                    • 8565

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    Zum Motorsägekurs:
                                    http://www.stern.de/lifestyle/mode/:...469.html?eid=0

                                    Unser Outdoorerlebnis heute:
                                    http://www.forums9.ch/ausflug/Wildegg/index.htm
                                    Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                                    Kommentar


                                    • KiBa
                                      Fuchs
                                      • 12.03.2009
                                      • 1140

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Gestriges bzw heutiges Outdoorerlebnis: wir bzw. ich wollte unbedingt unser Wechsel Outpost ZG ausprobieren. Also nach einem Aufregenden Tag (1 Stunde Pferde einfangen, zum Hof bringen, Reiten, Einkaufen, Pferde wieder 1 Stunde einfangen und zur anderen Weide bringen und dann auch noch zu spät zum Spargelessen kommen) habe ich meinem Freund also doch noch dazu überredet bekommen irgendwo in der Pampa zu zelten. Wir also Sachen gepackt und auf gings über Weizenkoppeln, am Wald entlang und auf ne Koppel und da haben wir dann unser schönes Zelt aufgestellt.
                                      Ich war schon im halbschlaf da hörte ich Schüsse. Na toll dachte ich, wer jagt denn bitte nun und hab weiter geschlafen.
                                      Dann war ich aber um 23 Uhr wach und mein Freund auch. Und was hören wir? Awau, Awau.. Irgendo aus richtung Wald und es kam näher. Total laut und heiser, wie ein bellen aber ein Hund war es auf keinen Fall.. Na herzallerliebst dachte ich mir. Meinen Freund hat dann einmal gerufen, um das "Ungeheuer" zu vertreiben, was aber nichts geholfen hat, es kam nur noch näher. Dann habe ich ihn dazu gezwungen raus zu gehen und für Ruhe zu sorgen. Ich habe mich dann ausm Schlafsack gequält, nachdem ich ihm Rückendeckung versichert habe. Als er den Reißverschluss öffnete lief das Tier - weiterhin seine komischen laute von sich gebend - weg.

                                      Gut.. Weg ist es, dann kann ich ja weiterschlafen, dachte ich mir. Ich konnte, aber mein Freund leider nicht mehr, der hat ab da jedes Geräusch auf die Goldwage gelegt.. Nagut, ihm zuliebe sind wir dann nach hause... Alle mühe umsonst. Und nur, weil sich ein Fuchs paaren wollte*grummel*
                                      Zumindest gehe ich davon aus, mehr komische Viehcher gibt es hier ja schließlich nicht.
                                      schnauzen-blog.de - Fiete und ich erzählen aus unserem Leben.

                                      Kommentar


                                      • Goettergatte
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 13.01.2009
                                        • 25405

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        OT: Rehe bellen auch (man nennt es "schrecken", was zu seiner Wirkung passt) man hört sie von Frühjahr, bis in den Herbst hinein.
                                        Bevor wir wußten was es ist, haben wir die Viecher immer nur "Brülltiere" genannt, uns aber keine Gedanken darüber gemacht. Nur der Dackel lief immmer ganz lieb bei Fuß, wenn es zu hören war. Ich habe einem befreundetem Jäger das Geräusch mal vorgemacht und er sagte es seien Rehe.
                                        "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                        Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                        Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                        Der über Felsen fuhr."________havamal
                                        --------

                                        Kommentar


                                        • Andreas L
                                          Alter Hase
                                          • 14.07.2006
                                          • 4351

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Ich war 15 oder 16 ... die erste Nacht alleine im Wald. Und beinahe wäre es auch die letzte gewesen - ein Rehbock hat mitten in der Nacht gefühlte 2 Meter hinter dem Zelt dieses Theater aufgeführt. Ich wäre fast gestorben vor Angst, rausgetraut hab ich mich nicht. Bin im Zelt gesessen und hab auf den Tod gewartet. Ich hab dann am nächsten Tag rausgefunden, was es war, als ich es einem "naturkundigen" Freund vorgemacht habe.
                                          Wir sind einfach "Zivilisationisten". Haben keine Ahnung mehr von der Natur, weil wir uns zu den interessantesten Tageszeiten hinter Mauern verbarikadieren und unter die schalldichten Federbetten kriechen.

                                          Andreas
                                          "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

                                          BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X