Mein Outdoorerlebnis - heute

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 37129

    • Meine Reisen

    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

    Mehrere Tarps wären leichter

    Kommentar


    • Pfad-Finder
      Freak

      Liebt das Forum
      • 18.04.2008
      • 11320

      • Meine Reisen

      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

      Zitat von Libertist Beitrag anzeigen
      Könnte man nicht die Forums-Jurte über Silvester mal auf den Berg schleppen?
      Wer ist "man"?

      Mit der Jurte kannst Du einen Kleinwagen vollknallen.
      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

      Kommentar


      • Libertist
        Fuchs
        • 11.10.2008
        • 2061

        • Meine Reisen

        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
        Wer ist "man"?

        Mit der Jurte kannst Du einen Kleinwagen vollknallen.

        Okay, ich habe zugegebenermaßen keine Ahnung davon, was das Teil wiegt. Aber gemessen an der Zahl der Menschen, die darin Platz finden, sollte man das doch gewichtsmäßig auf viele Träger aufteilen können, oder nicht? Ist der Stoff nur im Ganzen transportierbar oder kann man alles in kleiner Portionen verpacken?

        Naja, war ja nur so eine Idee...
        Regelmäßige Updates auf Facebook: Outventurous || Galerie und Weltkarte gibt's auf der Outventurous Webseite.

        Kommentar


        • Leitwolf
          Fuchs
          • 02.03.2010
          • 2044

          • Meine Reisen

          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

          Ich Weiß Nicht Was für ein Dach die Jurte hat es gibt Ganze, Halbe und komplett zerlegbare.
          Die Komplett Zerlegbare ist am Variabelsten (Auch Kothen Möglich) und die einzige die man Effektive Schleppen kann(will). Mann Hätte 6 Teil fürs Dach a 2000g, und 12 Seitenteile a 770g. Macht ca 21 Kilo! Durch max 12 Leute die Bequem drin pennen Können: macht 1,25 Kilo. Plus pro Nase 900g für die Aufstellstange macht 2,15 Kilo.
          Die Heringe wiegen ab 350 g (mindestens 12) also schon 2,5 Kilo Pro Nase. Jetzt
          Kommen nochmal die 3Teligie Holzstange für die Mitte dazu, wenn man innen ein Feuer machen will, was ein Vorteil gegenüber Tarps ist sind das noch mal 22Kg aufteilbar auf 6 Leute.
          Jetzt
          tragen also
          schon 5 Leute 2,5 Kilo
          6 Leute 2,9 kilo

          Und eine Kette für die mitte mit 1,5 Kilo, sowiei Minimum 12 Abspannseile und 1- 2 Seile barucht man auch noch, ggf die Rauchloch Abdeckung.

          Gewichte ausgehend von:http://www.kohten.com/cms/einzelteile/zubehoer.html

          Ok es gibt auch Trekking Zelte mit 3- 4 Kilo, aber ob man die da rauf Schleppen will?

          Schöner als ne Tarpburg finde ich ne Jurte aber allemal- allein schon wegen der Feuermöglichkeit.
          Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
          Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

          Kommentar


          • Klappstuhl
            Alter Hase
            • 25.01.2009
            • 4235

            • Meine Reisen

            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

            OT: Den Pfosten für die Mitte hat man zu meiner Pfadizeit (vor ca 25 Jahren) noch selber mit der Axt besorgt. Die Heringe mit dem Messer geschnitzt. Bei uns also nur, Kothenstücke, Axt und Messer tragen

            Kommentar


            • LihofDirk
              Freak

              Liebt das Forum
              • 15.02.2011
              • 13158

              • Meine Reisen

              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

              Zitat von Klappstuhl Beitrag anzeigen
              OT: Den Pfosten für die Mitte hat man zu meiner Pfadizeit (vor ca 25 Jahren) noch selber mit der Axt besorgt. Die Heringe mit dem Messer geschnitzt. Bei uns also nur, Kothenstücke, Axt und Messer tragen
              OT:
              Und dann oberhalb der Baumgrenze aufbauen

              Kommentar


              • lina
                Freak

                Vorstand
                Liebt das Forum
                • 12.07.2008
                • 37129

                • Meine Reisen

                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                Tarpburg + Feuer klappt bestens, wurde schon mehfach getestet. Und die zusammenfaltbaren Aufstellstangen wiegen auch nicht so viel (für die Sache mit ohne Bäume )

                Kommentar


                • Leitwolf
                  Fuchs
                  • 02.03.2010
                  • 2044

                  • Meine Reisen

                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                  Zitat von Klappstuhl Beitrag anzeigen
                  OT: Den Pfosten für die Mitte hat man zu meiner Pfadizeit (vor ca 25 Jahren) noch selber mit der Axt besorgt. Die Heringe mit dem Messer geschnitzt. Bei uns also nur, Kothenstücke, Axt und Messer tragen
                  Zumindest der Mast muss ja eine Gewisse Größe haben, das man Totholz in der Größe findet welches nicht Morsch ist kann auch schon mal schwierig werden wenn der Wald gut beforstet ist, nen Stamm schlagen kommt für mich nicht in frage- oder halt über der Baumgrenze wirt es auch schwierig.
                  Und wenn man denkt der fall für ne Kothe nichts zum Hochziehen zu finden ist so wahrscheinlich wie nen 6er im Lotto- Ich wäre Millionär

                  Zitat von lina Beitrag anzeigen
                  Tarpburg + Feuer klappt bestens, wurde schon mehfach getestet. Und die zusammenfaltbaren Aufstellstangen wiegen auch nicht so viel (für die Sache mit ohne Bäume )
                  Hätte mir da wegen Funkenflug Gedanken gemacht - ne Jurte kann ja erstaunlich viel ab.
                  Bekommt man das auch so schön mit Seiten Wänden hin? Mus zugeben noch nie mit Traps gewerkelt zu haben- immer nur mit Schwarzware (die man zwar auch als Tarp benutzen aber egal)
                  Klar Wenn man sich den Mast Sucht und ggf den Aufstellstab auch ist es noch leichter mit dem schleppen - aber gegen Tarps kommt es Wohl kaum an.
                  Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
                  Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

                  Kommentar


                  • Dreamcatcher
                    Erfahren
                    • 20.12.2010
                    • 193

                    • Meine Reisen

                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                    Wenn es eine normale 6er Jurte ist, reicht eine stabile Stange von 260-300cm, die kann man dann im Notfall auch wie eine Pulka Transportieren...
                    "Es gibt nur 3 Sportarten: Autorennen, Stierkampf und Klettern. Der Rest sind schiere Spiele." Ernest Hemingway

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 37129

                      • Meine Reisen

                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                      OT: @Leitwolf: Ein bisschen aufpassen muss man natürlich schon, und das Feuer darf nicht zu groß sein, aber dennoch hat mein Tarp, trotz dass es schon häufig genutzt wurde, bisher nur 1 kleines Funkenflug-Loch. Wenn jeder Teilnehmende ein Tarp mitbringt, kann man eine individuelle Tarpburg bauen, auch mit Seitenwänden.

                      Das sieht dann nicht nur hübsch aus



                      sondern geht auch, mit ein paar Aufstellstangen, oder unter Einbezug der Zelte, ohne Bäume (ok, hier kamen letztere ebenfalls zum Einsatz).



                      Edit: noch eins gefunden: Schildkrötentechnik (mit Einbezug eines Jurtenhalbdachs)



                      und eins mit Feuerchen

                      Zuletzt geändert von lina; 07.01.2012, 14:06.

                      Kommentar


                      • Leitwolf
                        Fuchs
                        • 02.03.2010
                        • 2044

                        • Meine Reisen

                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                        Coole Bilder
                        Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
                        Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

                        Kommentar


                        • lina
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 12.07.2008
                          • 37129

                          • Meine Reisen

                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                          OT: Danke :-)
                          Waren auch coole Treffen


                          Hmm, outdoorerlebnis, das dauert heute noch ein bisschen, einstweilen erstmal nur das hier

                          Zuletzt geändert von lina; 07.01.2012, 14:18.

                          Kommentar


                          • Doschdn
                            Erfahren
                            • 15.11.2011
                            • 304

                            • Meine Reisen

                            AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                            "Outdoorerlebnis" heute:
                            Orkantief Andrea hat mir den Weg durch den Wald nicht leicht gemacht. Wie zu erwarten hat es vor allem die Jungbestäne von Buchen, Eichen, Tannen, Fichten, etc. erwischt...
                            "Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen" - Aristoteles
                            http://tsweinblog.blogspot.de/

                            Kommentar


                            • Steinchen
                              Dauerbesucher
                              • 14.10.2010
                              • 734

                              • Meine Reisen

                              AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                              ...
                              Zuletzt geändert von Steinchen; 08.02.2012, 21:29.
                              lg Steinchen

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 37129

                                • Meine Reisen

                                AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                Eine weitere Folge aus der Serie Gehdochnochmalrausesistjanochnichtdunkel















                                Kommentar


                                • Steinchen
                                  Dauerbesucher
                                  • 14.10.2010
                                  • 734

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                  ...
                                  Zuletzt geändert von Steinchen; 08.02.2012, 21:30.
                                  lg Steinchen

                                  Kommentar


                                  • heron
                                    Fuchs
                                    • 07.08.2006
                                    • 1745

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                    @lina: SUPER - ich tu mir eh immer so schwer um diese Jahreszeit.
                                    Ich habe keine grossen Ambitionen. Still sitze ich und betrachte wohlgemut das Gewimmel der Welt.
                                    Ich benötige nur so viel, wie ich mir ohne Anstrengung und Demütigung beschaffen kann. (György Bálint)

                                    Kommentar


                                    • dfens
                                      Dauerbesucher
                                      • 13.12.2010
                                      • 720

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                      Heute Appenzell Innerrhoden...












                                      Schönes Wochenende!
                                      Some people just need a high five.
                                      In the face.
                                      With a chair.

                                      Kommentar


                                      • blitz-schlag-mann
                                        Alter Hase
                                        • 14.07.2008
                                        • 4852

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                        Im inneren Hoden liegt mehr Schnee als im Harz.

                                        Schön war es im Hochharz trotzdem :-)

                                        Viele Grüße
                                        Ingmar

                                        Kommentar


                                        • Harry
                                          Meister-Hobonaut

                                          Alter Hase
                                          • 10.11.2003
                                          • 4758

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Mein Outdoorerlebnis - heute

                                          Boa, wie fies. und ich musste schuften.

                                          Brauchen wir jetzt auch Schneekanonen.
                                          Schneeschuhe sind momentan wohl nicht nötig.
                                          Gruß Harry.
                                          Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X