Erfahrung mit DAV-Selbstversorgerhütten

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kiesel2411
    Neu im Forum
    • 15.06.2020
    • 1

    • Meine Reisen

    Erfahrung mit DAV-Selbstversorgerhütten

    Hallo zusammen,

    sofern es Corona wieder zulässt, möchte ich dieses Jahr gerne ein paar DAV-Selbstversorgerhütten besuchen und ein paar Tage mit der Familie (mit Frau + 2 Kinder) verbringen.
    Viele der Hütten sind ja für 10 Personen und mehr ausgelegt.


    Wahrscheinlich eine blöde Frage, aber bisher waren wir halt immer in kleineneren Selbstversorger Hütten unterwegs:

    Ist es dann normal, dass man dann unter Umständen mit anderen Personen gleichzeitig in der Hütte ist?
    Oder schaut man eher, dass man die größeren Hütten als komplette Gruppe buchen sollte?
    Beim DAV kann ich online ja sehen, wieviele Plätze in den Hütten noch frei sind.
    Möchte da ja niemanden stören, wenn wir uns auch noch "dazubuchen"

  • mariusgnoedel
    Erfahren
    • 11.05.2017
    • 324

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Erfahrung mit DAV-Selbstversorgerhütten

    Vor Corona Erfahrung:

    Es gibt beide Möglichkeiten (je nach Sektion/Hütte):
    1) man kann als Einzelperson/Mini-Gruppe buchen und ist dann üblicherweise mit anderen auf der Hütte
    (evtl. online über Portal buchbar, dazubuchen ok)
    oder 2) man muss als Gruppe die (fast) gesamte Hütte/ein Hüttenteil buchen und ist dann alleine (üblicherweise nicht via Portal buchbar).

    Kommentar

    Lädt...
    X