Erlaubtes Camping

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ziz
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping


    Post als Teammitglied
    Liebe UserInnen,

    das Forumsteam ist gerade hoffnungslos überladen mit der Flut an Kritik, Vorschlägen aber auch generell stark kontroversen Themen. Wir müssen uns intern dazu erst einmal abstimmen. Deshalb ist dieser Thread und einige andere über das Wochenende und wahrscheinlich – da gerade am Wochenende auch ein Großteil des Teams draußen unterwegs ist – auch zum Beginn nächster Woche geschlossen.

    Bitte habt dafür Verständnis. Die Alternative ist eine Komplettschließung des Forums für diesen Zeitraum, die wir vermeiden möchten. Geht stattdessen raus, genießt das Wetter! Outdoor und so.

    Bitte habt Verständnis, dass etwaige Versuche, die geschlossenen Diskussionen in neuen Threads in dieser Zeit fortzuführen im Keim erstickt werden. Habt Geduld, es wird weiter gehen. Wir werden uns abstimmen. Aber wir brauchen eine Pause.

    Danke, für das ganze Team
    Ziz

    Bei Nachfragen bitte eine Meldung an das Team senden.  Dein Team der

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Trkk Beitrag anzeigen
    Wie ist eure Vorgehensweise wenn ihr legal auf einem Berg zelten wollt? Bzw. gibt es Bereiche oder Berge wo es von sich aus Legal ist?
    Hast Du die geposteten Links gelesen? Es werden nirgendwo Tafeln am Berg zu finden sein "hier zelten!". Aber in der Schweiz, zumindest, ist es auch nicht ausdrücklich verboten, mit den schon erwähnten Ausnahmen. Oberhalb der Baumgrenze (also oberhalb, sagen wir, 1800 M)ist es generell unproblematisch. Ausser im Naturschutzgebiet etc. etc. Für lokale Gepflogenheiten einfach mal das Internet für die angepeilte Region bemühen, oft sind auch unterwegs entsprechende Tafeln unterwegs aufgestellt, oder ein Anruf bei der nächstgelegene Hütte. Im Winter ist es noch mal einfacher, da die Agrarnutzung der Wiesen wegfällt. Da haben wir für unsere alpine Wintertreffen einfach lokal angerufen und um Erlaubnis gebeten (unser Zeltplatz war aber immer relativ tief und in der Nähe menschlicher Siedlungen).

    https://www.bergwelten.com/a/wildcam...-oder-verboten

    Für AT kannst Du selber nach ähnlichen Artikeln suchen, oder Du kommst halt kurz über die Grenze zu uns .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Torres
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    @Trkk

    Es ist so kompliziert. Einfach sind tatsächlich nur Campingplätze und offizielle Trekkingplätze u.ä. zu recherchieren. Daher ist Skandinavien sehr beliebt, da muss man als Wanderer eben nicht groß nachdenken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Itchy ST
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    OT:
    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Eher eine Selbstverständlichkeit. Natürlich möchte, wer vorsätzlich Regeln bricht, daß andere dazu schweigen. Wird nicht klappen. Eine begründete Prognose, wie dieser thread belegt. Lies diesen thread ab post 18 und schaue, wie viele den Regelbruch heftig und auch gut begründet beklagt haben. Das war nicht nur Ditschi. Und derjenige, den den Naturranger bemüht hat, war ich auch nicht. Er sich ja geoutet. Es ist nicht schwer, die Prognose zu treffen.
    Ditschi

    Ich sehe vieles total anders. Finde z.B. das rumreiten auf Elbspitze unsäglich, weil es in keinem Verhältnis dazu steht, was sonst hier oft noch so gepostet wird. Was dann aber natürlich wieder vollkommen okay ist. Das typische messen mit zweierlei Maß. Sei es aus Unwissen oder weil es der falsche User war.
    Die Regelbruchbeklagungen haben für mich teils einen schalen Beigeschmack.

    Möchte dem TE nun aber nicht seinen Thread vollspamen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bulli53
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Trucker im hohen Norden schlafen, be- und entladen bei tiefen Temperaturen gern mit laufendem Motor. Wie allgemein bekannt sind Leerlaufphasen für Kfz in schwedischen Ansiedlungen streng geregelt und mit hohen Bußgeldern belegt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Trucker im hohen Norden schlafen, be- und entladen bei tiefen Temperaturen gern mit laufendem Motor. Wie allgemein bekannt sind Leerlaufphasen für Kfz in schwedischen Ansiedlungen streng geregelt und mit hohen Bußgeldern belegt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ljungdalen
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Trkk Beitrag anzeigen
    Bzw. gibt es Bereiche oder Berge wo es von sich aus Legal ist?
    In Deutschland (Österreich, Schweiz...) oder weltweit?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ljungdalen
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von macgyver16 Beitrag anzeigen
    Dazu ein schönes Beispiel. In Norwegen, am Langsjøn, bekamen wir von einem Einheimischen einen Tip um Elche beobachten zu können. Hinweis dazu war "bloß nicht den Motor ausmachen". ...
    Voilà: auf die bislang eher theorielastige Darstellung hier nun das praktische empirische Beispiel!

    Also: wer etwas für den Naturschutz tun möchte, biwakiert nicht irgendwo wild, sondern schläft im Auto bei laufendem Motor! (Wer Sarkasmus findet, kann ihn behalten.)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mus
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    OT:
    Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Ob es tatsächlich Strafen für das Propagieren illegalen Womo-Campings gibt?
    Na dann könnte man aber Instagram und Youtube zusperren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • ronaldo
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Ljungdalen Beitrag anzeigen
    OT:

    Haha, das Bild ganz oben...

    Interessant. Ob das daran liegt, dass man derzeit in jedem TV-Werbeblock Womos beim Fahren über oder Parken auf saftigen Alpenwiesen sehen kann?
    Vielleicht sind schon Naturparkranger auf den Spuren der Werbefilmteams?
    Ob es tatsächlich Strafen für das Propagieren illegalen Womo-Campings gibt?

    Fragen über Fragen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • macgyver16
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    OT: sondern weil ein Auto Tiere viel weniger stört an ein wandernder Mensch. Die Tiere nehmen ein Auto nicht als Bedrohung wahr.
    Ditschi
    Dazu ein schönes Beispiel. In Norwegen, am Langsjøn, bekamen wir von einem Einheimischen einen Tip um Elche beobachten zu können. Hinweis dazu war "bloß nicht den Motor ausmachen".

    Haben das mal probiert, als wir die Elche im Anblick hatten. Sobald der Motor aus war, wurden sie aufmerksam und waren Unruhig, bis der Motor wieder an war.

    Aus diesem Grund werden Elchsafaris übrigens meist per Auto durchgeführt und nicht zu Fuß. Die Elche wissen - wenn einer zu Fuß ankommt, dann knallt es oft.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Trkk
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Wow. Hätte nicht gedacht, dass dieses Thema für solchen Gesprächsstoff sorgt.
    Finde ich aber gut. Man sieht, dass hier noch etliche Fragen offen sind.

    Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Ich mach mich da schon vorher schlau und plane meine Routen so, dass ich nicht in Schutzgebieten übernachte. Ferner plane ich immer mit Reserven, so dass ich meine Übernachtungsplätze vor Ort gut auswählen kann. Wenn ich jetzt also für ein besonderes Sonnenaufgangsfoto ins Schutzgebiet möchte, dann muss ich halt etwas früher raus
    Bin ich komplett deiner Meinung. Aber in Naturschutzgebieten habe ich sowieso nicht vor zu Zelten. Mir ging es im Allgemeinen ums Zelten an den Bergen.

    Ich habe die Diskussion nur überflogen in dem Teil wo es nicht um meine Frage ging. Trotzdem sehr interessant.
    Ich habe schon sehr viel Hilfreiches gelesen aber sollte noch jemand zu meinem Thema einen Tipp haben lautet die Frage: Wie ist eure Vorgehensweise wenn ihr legal auf einem Berg zelten wollt? Bzw. gibt es Bereiche oder Berge wo es von sich aus Legal ist?
    Es war relativ viel arbeit, um für diese eine Übernächtigung im Freien eine Erlaubnis zu erhalten und wollte wissen, ob es einen leichteren Weg gibt?

    Danke nochmal.

    Einen Kommentar schreiben:


  • TeilzeitAbenteurer
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Da erübrigt sich wohl jeder Kommentar, zumal ich aus sicherer Quelle weiß, dass an dem Wochenende nicht weit entfernte Campingplätze praktisch leer waren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ljungdalen
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    OT: Haha, das Bild ganz oben... Was sagen eigentlich unsere *Naturschutzexperten* hier dazu?

    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    ...weil ein Auto Tiere viel weniger stört an<als?> ein wandernder Mensch.
    Sprich: diese Camper sind nicht so schlimm wie Biwakierer. Noch besser wäre nur, wenn sie mit *Harvestern* kämen...

    SCNR

    Einen Kommentar schreiben:


  • d94
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Eher eine Selbstverständlichkeit. Natürlich möchte, wer vorsätzlich Regeln bricht, daß andere dazu schweigen. Wird nicht klappen. Eine begründete Prognose, wie dieser thread belegt. Lies diesen thread ab post 18 und schaue, wie viele den Regelbruch heftig und auch gut begründet beklagt haben. Das war nicht nur Ditschi. Und derjenige, den den Naturranger bemüht hat, war ich auch nicht.
    Soweit ich es verstehe war das Problem dann sowieso noch, dass das ganze hier auch noch öffentlichkeitswirksam dokumentiert war.

    Es segelt in den Alpen da manches mehr oder weniger wohlwollend toleriert unter dem Radar durch, aber was man halt garnicht brauchen kann ist, dass dann noch ein Bericht zig Nachahmer motiviert.

    Vgl. z.B. das hier: https://www.tt.com/artikel/17058360/...fern-eskaliert

    Insofern, es gibt tatsächlich einen Bereich (Fahrradfahren auf Forstwegen zählt teilweise auch dazu) wo die realistisch zu erwartende Reaktion wohlwollendes Wegschauen ist, aber das bezieht sich halt nicht auf den Herdentrieb der Großstadtbevölkerung, und wird selten bis nie in einem "offiziell erlaubt" dokumentiert sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gundhar
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Trkk Beitrag anzeigen

    ...

    Bin über dieses Thema auf euch aufmerksam geworden.

    Ich wollte schon immer mal am Berg zelten und den Sonnenaufgang direkt miterleben. Durch den Fotos bei dem Thread stieg die Motivation nochmals deutlich an.

    ...
    Ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Da fühlt sich jemand durch das Bild von einem schönen Übernachtungsplatz in den Bergen inspiriert das auch zu machen.
    OK, dann soll er doch - und zwar dort wo es möglich und erlaubt ist. (edit: Wenn jemand im Urlaub mit dem Auto gerne mal über 200 fahren will, so sollte er das auch nicht in der Schweiz oder in Norwegen tun.)

    Derjenige wird also wahrscheinlich mit dem Auto (oder auch per Fahrrad oder Taxi oder...) in die entsprechende Gegend fahren müssen. Ostfriesland geht schon mal nicht, weil dort keine Berge sind. Österreich oder Süddeutschland geht auch nicht weil es dort verboten ist.

    Das Bild von dem schönen Übernachtungsplatz ist in Schweden entstanden. Dort wo es gemacht wurde ist das frei Zelten ausdrücklich erlaubt. Wo ist also das Problem??? Wenn ich so meinen Urlaub verbringen möchte dann tue ich es in der entsprechenden Gegend.

    Möglicherweise muß ich dabei einige Unbequemlichkeiten in Kauf nehmen. Ich kann nicht mit dem Auto auf ein paar hundert Meter ranfahren, es gibt auch keine Kneipe um die Ecke oder abendliche Disko. Aber es gibt schöne Landschaft und die Möglichkeit dort zu wandern und zu zelten und das tagelang.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Eher eine Selbstverständlichkeit. Natürlich möchte, wer vorsätzlich Regeln bricht, daß andere dazu schweigen. Wird nicht klappen. Eine begründete Prognose, wie dieser thread belegt. Lies diesen thread ab post 18 und schaue, wie viele den Regelbruch heftig und auch gut begründet beklagt haben. Das war nicht nur Ditschi. Und derjenige, den den Naturranger bemüht hat, war ich auch nicht. Er sich ja geoutet. Es ist nicht schwer, die Prognose zu treffen.
    Ditschi
    Zuletzt geändert von Ditschi; 19.06.2020, 17:04. Grund: Man findet immer mal wieder Tippfehler

    Einen Kommentar schreiben:


  • Itchy ST
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat von Ditschi Beitrag anzeigen
    Nö, finde ich nicht. Das wird auch nicht funktionieren. Wenn Du vorsätzlich ( ! ) (fahrlässig passiert in der Tat jedem mal) Regeln brichst, wirst Du mit anderen in Konflikt geraten. Wer sich um Naturschutz bemüht, wird einen Regelbruch in dem Bereich nicht klaglos hinnehmen und sich wehren. Ist Elbspitze grade passiert, und m.E. völlig zu recht. Lies noch einmal die Beiträge dazu. Und wenn Du falsch parkst und den Radfahrern den Radweg zuparkst, bekommst Du auch mit denen Ärger. Auch zu recht. Regeln brechen und erwarten, daß andere schön den Mund halten und nicht den Zeigefinger heben ? Also, mit mir nicht. Und andere werden auch nicht schweigen.
    Ditschi
    Liest sich für mich wie eine Drohung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Vegareve
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    OT: Wir befinden uns hier in einem virtuellen Diskussionsraum. Nicht mehr und nicht weniger.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    Zitat Blende8:
    Auf das typisch deutsche Zeigefingerheben hier im Forum könnte man gut verzichten, finde ich.
    Nö, finde ich nicht. Das wird auch nicht funktionieren. Wenn Du vorsätzlich ( ! ) (fahrlässig passiert in der Tat jedem mal) Regeln brichst, wirst Du mit anderen in Konflikt geraten. Wer sich um Naturschutz bemüht, wird einen Regelbruch in dem Bereich nicht klaglos hinnehmen und sich wehren. Ist Elbspitze grade passiert, und m.E. völlig zu recht. Lies noch einmal die Beiträge dazu. Und wenn Du falsch parkst und den Radfahrern den Radweg zuparkst, bekommst Du auch mit denen Ärger. Auch zu recht. Regeln brechen und erwarten, daß andere schön den Mund halten und nicht den Zeigefinger heben ? Also, mit mir nicht. Und andere werden auch nicht schweigen.
    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast202105024
    antwortet
    AW: Erlaubtes Camping

    oh. btt.

    Ich kläre das vorher, mir wird sonst unwohl!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X