Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lutz-berlin
    Freak

    Liebt das Forum
    • 08.06.2006
    • 11845

    • Meine Reisen

    #41
    AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

    Die Pfannnen sind gleich, egal ob hebie f1 , f3 oder noname Sattelstutzenkupplung fuer einen Zehner

    Habe eine f3 am Gepaecktraeger.

    Befestigung am Gepaecktraeger ist individuel nach den Gepaecktraegermassen von Karo-canoe ausgefuehrt worden

    Wer ne ordenliche Bohrmaschine und handwekliches Geschick hat schafft da auch ne Loesung
    Zuletzt geändert von lutz-berlin; 25.08.2020, 19:56.

    Kommentar


    • nrw48
      Erfahren
      • 06.03.2017
      • 408

      • Meine Reisen

      #42
      AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

      Die Spezifikationen der F3:
      https://www.hebie.de/transport/zubeh...n/kupplung-f3/
      F1:
      https://www.hebie.de/transport/zubeh...n/kupplung-f1/

      Von der F1 gibt es ja viele Nachbauten. Die werben teilweise mit 150Kg.
      Mehr als die Werte der F1 sollte man nicht erwarten.

      Kommentar


      • lutz-berlin
        Freak

        Liebt das Forum
        • 08.06.2006
        • 11845

        • Meine Reisen

        #43
        AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

        F3 auf 5mm Aluplatte schrauben,das kommt oben an den Gepaecktraeger von unten ebenfalls 5mm nehmen,

        Dann mit mind 4 schrauben sichern. Wo die Bohrloecher hinkommen haengt dann vom Gepaetraeger ab.

        Ich glaube es sind 4er oder 6er Edelstahlschrauben und Muttern,das haelt!


        Da du nicht mit Mopped unterwegs bist ,wird man kaum mehr als 30 kg beim anfahren auf der Kupplung haben ( Raeder mt Kugellager)



        Groesseren Wendekreis und Bremsen Verschleis beachten.

        Und StVO 67. Fahrradanhaenger
        Zuletzt geändert von lutz-berlin; 19.08.2018, 17:54.

        Kommentar


        • nrw48
          Erfahren
          • 06.03.2017
          • 408

          • Meine Reisen

          #44
          AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

          Ja, fast so hatte ich es ja im letzten Jahr auch gemacht und mich lange mit Caro ausgetauscht. Erst danach kam Caro mit der gebogenen Deichsel raus.
          Dann klappt zwar die Sattelstützenbefestigung, aber der Gepäckträger ist verloren.
          Egal, aber das hatte ich ja schon hier beschrieben
          https://www.outdoorseiten.net/forum/...Herkules+hebie

          Mich hatte es halt interessiert, falls ich einmal ein anderes Rad/Gepäckträger nutze, ob es weitere Alternativen gibt.
          Fahren kann man mit dem Fahrradherkules ja sehr gut.

          OT:
          Und danke für deine ganzen Bilder zum Herkules.
          Das war seinerzeit ja mein Auslöser zum Kauf.
          Jetzt fehlt mir nur noch ein Klapprad.

          Kommentar


          • lutz-berlin
            Freak

            Liebt das Forum
            • 08.06.2006
            • 11845

            • Meine Reisen

            #45
            AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

            Gepäckträger mit gleichen Dimensionen sind dann klar vom Vorteil.

            Am Klapprad ist bei mir der 0ne Clip für Falträder von Decathlon, ob der Träger für die Großen Räder gleich breit ist muß ich ausmessen(jetzt bekommt nicht nur globi besuch)

            ich hätte da auch mit Lochprofilen was probiert,





            aber dass sieht doch Klasse aus(CaroKanu ist ausgebucht)



            Die Aluplatten sind 130x70x5mm




            Außerdem brauche ich noch einen Querträger (wie user Fakir) für die leere Styroporkiste

            leer wiegt die ja nichts und kommt auf den Packsack
            Zuletzt geändert von lutz-berlin; 20.08.2018, 09:28.

            Kommentar


            • Ziz
              Administrator

              Vorstand
              Administrator
              Lebt im Forum
              • 02.07.2015
              • 7116

              • Meine Reisen

              #46
              AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

              Wenn Boote auf den Rücken können, macht das vieles einfacher – auch mit dem Fahrradtransport.



              Weste ziehe ich beim Radfahren an (macht den Rucksack auch angenehmer ), Pumpe und Trinken ist in der kleinen Fahrradtasche, die selbst bei meinem Boot unter Deck passt. Paddel ist in der Bootstasche mir drin.
              Nein.

              Kommentar


              • lutz-berlin
                Freak

                Liebt das Forum
                • 08.06.2006
                • 11845

                • Meine Reisen

                #47
                AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                mal schauen ob die halten


                3cm D-Ring


                jetzt weiss ich endlich wo vorne ist
                Zuletzt geändert von lutz-berlin; 12.09.2018, 19:22.

                Kommentar


                • PrinzB
                  Neu im Forum
                  • 31.08.2018
                  • 7

                  • Meine Reisen

                  #48
                  AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                  Hallo zusammen,

                  bis Ende 2014 habe ich in Potsdam gelebt. Mit dem Rad kommt man innerhalb einer halben bis max. einer dreiviertel Stunde an jeden beliebigen Punkt in der Stadt. Daher habe ich damals sämtliche Fahrten mit dem Rad gemacht.

                  Potsdam ist sozusagen von Wasser umgeben. Da ich jedoch nur eine kleine Wohnung hatte, habe ich mir ein Triton Ladoga gekauft. Da dieses Boot in einem schönen Packrucksack geliefert wird, lässt es sich super auf dem Rücken tragen. Dadurch war auch der Transport mittels Rad und ohne zusätzliche Karre möglich. Allerding ist das nur auf kurzen Strecken zu empfehlen, zumindest wenn man kein Fahrrad mit aufrechter Sitzposition hat. Einerseits verhindert die Größe des Rucksacks das Anheben des Kopfes und andererseits ragt der untere Kante bis unter den Sattel, sodass es Probleme beim Auf- und Absteigen gibt. Damals habe ich immer eine Art Rundkurs gewählt oder bin die selbe Strecke zurück gefahren, d.h. ich musste mein Rad nicht mitnehmen.

                  Kommentar


                  • lutz-berlin
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 08.06.2006
                    • 11845

                    • Meine Reisen

                    #49
                    AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                    Dolle Leistung!

                    120cm und 18kg am Ruecken auf dem Fahrrad kenn ich sonst nur von Fensterputzern
                    Imho
                    Der Schwerpunkt liegt doch viel zu hoch und festgenagelt auf dem Sattel,einmal probieren und Ende

                    Mfg
                    Lutz

                    der Bootswagen braucht doch kaum Platz im Boot


                    oder auf dem Deck transportieren


                    hier muß jetzt auch noch der One Clip Gepäckträger angebaut werden



                    @iwp
                    Lebt das birdy noch ?

                    Carryfreedom auch Forum erbrobt

                    oder im Faltbootforum Christoph Moder oder Faltboot basteln anschauen
                    Zuletzt geändert von lutz-berlin; 19.09.2018, 06:41.

                    Kommentar


                    • lutz-berlin
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 08.06.2006
                      • 11845

                      • Meine Reisen

                      #50
                      AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                      20 Zoll Faltrad und Puffin am Gepäckträger?


                      ich weiss nicht wie das gehen soll? Kein Platz für die Füsse und beschi**enes Fahrgefühl, hochkant bringt auch nichts

                      ich bleib dabei


                      Zelt ,Isomatte und Schlafsack kommt da dann in eine Ortliebtasche
                      und der Rest in einen kleinen Rucksack
                      Zuletzt geändert von lutz-berlin; 19.09.2018, 17:44.

                      Kommentar


                      • lutz-berlin
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 08.06.2006
                        • 11845

                        • Meine Reisen

                        #51
                        AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                        Ca 12 km ueber Kronpinzessininweg und Havelchaussee zur Havel (Kugellager lohnen sich )

                        so einen Tag muß man ausnutzen
                        leider dauert der Aufbau beim Pakboat immer etwas länger als bei einem Luftboot
                        Beim xt 17 brauche ich nicht falten,das Boot passt so prima auf das Vorschiff und die vorderen D -Ringe reichen zum fixieren aus ( werde mir aber noch 2 in die Spitze setzen)
                        im Boot ist noch viel Platz für die Campingausrüstung.
                        Lenker umlegen und Sattelrohr einfahren und Pedale umlegen,2 Spannriemen reichen zum fixieren.
                        Bugwellen von Dampfern oder Frachtschiffen stören nicht das Boot liegt stabiel im Wasser (und das bei mir)
                        zum starten und anlanden ist ein flacher Strand von Vorteil.

                        Hebie f3: berliner Baustellenfuehrung fuer Radler ist ein graus, die Pfanne ist mir vom Kugelkopf gesprungen weil das rechte Rad an einer 10cm hohen Buergersteigkante haengen blieb( ca 90grad Fuehrungen sind bei den Tiefbauern sehr beliebt,da ist der Zehlendorfer Radweg noch harmlos)
                        Auf der Strasse habe ich keine Probleme (abwaerts auf der Havelchaussee haben die Autofahrer Respekt)
                        Fahrrad und Haenger passen in den Oeffie Fahrstuhl,Rolltreppe muss man 2x fahren und Treppe ist ,geht aber gut durch die grossen Luftraeder vom Bootswagen!
                        Zuletzt geändert von lutz-berlin; 21.09.2018, 11:19.

                        Kommentar


                        • lutz-berlin
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 08.06.2006
                          • 11845

                          • Meine Reisen

                          #52
                          AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?



                          Da fehlen noch ein paar D-Ringe zum sichern





                          Und eine rote Warnflagge
                          Zuletzt geändert von lutz-berlin; 23.06.2019, 12:11.

                          Kommentar


                          • lutz-berlin
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 08.06.2006
                            • 11845

                            • Meine Reisen

                            #53
                            AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                            Platz ist auch auf dem Puffin



                            Das Itiwit x-500 traegt nur 125 kg (kann man jetzt in den Filialen befummeln )

                            Kommentar


                            • mimi1
                              Erfahren
                              • 12.11.2011
                              • 227

                              • Meine Reisen

                              #54
                              AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                              ....auf der Spree


                              Kommentar


                              • lutz-berlin
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 08.06.2006
                                • 11845

                                • Meine Reisen

                                #55
                                AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                Hebie f3
                                Stück Moosgummi/Neopren in die Kupplungspfanne kleben dann klappert es nicht mehr

                                Kommentar


                                • Katsche
                                  Dauerbesucher
                                  • 06.10.2016
                                  • 953

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                  Danke für die Inspiration! Ich plane auch schon seit längerem, dass Auto stehen zu lassen und mit dem Rad zur Havel zu fahren. Es sind auch nur 7 km. Allerdings ist mein Kajak 5,40 lang.

                                  Als Bootswagen habe ich den OkerI von Zölzer. Leider vertreiben sie die Luftreifen nicht mehr. Ich habe die Vollgummireifen, die sonst ausreichen und durch ihren geringen Platzbedarf punkten. Eine Kupplung macht bei mir keinen Sinn, da mein Gepächträger dafür zu hoch ist. Ich würde auch die Kantholz-auf-Gepäckträger-und-Schnurkupplung-Variante wählen.

                                  Kommentar


                                  • nrw48
                                    Erfahren
                                    • 06.03.2017
                                    • 408

                                    • Meine Reisen

                                    #57
                                    AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                    Carokanu bietet auch Deichsellängen von 3 m (3teilig).
                                    Leider gibt es wohl aktuell keine gebogenen Stangen für die Sattelstützenbefestigung. Vielleicht geht auch die Radachsbefestigung.
                                    Dann sollten auch 540er Fest-Boote gehen.
                                    Bezüglich der Räder sind aber, zumindest scheint es mir, selbst bei tiefen Sand ehr große schmale Räder zum Radtransport besser geeignet..
                                    Die 12,5er (um 31cm) vom Herkules passen auch durch ovale Festbootluken. Dann hat man oben/hinten etwas mehr Platz fürs Klapprad und auch Flusstouren werden möglich.
                                    Caro berät auch sehr gut. Da wird vielleicht etwas möglich sein.
                                    Viel Glück.

                                    Kommentar


                                    • lutz-berlin
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 08.06.2006
                                      • 11845

                                      • Meine Reisen

                                      #58
                                      AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                      beim Festboot braucht man doch keine Deichsel. Bootswagen im letzten Drittel des Bootes fixieren dann klapplt das auch mit einem 28er Rad.

                                      schau mal fred 1.
                                      dakann man doch alles mögliche ans Deck schrauben.


                                      die Hebie f3 vorher besorgen, hat Karow Canu bis jetzt noch nicht vorrätig


                                      Achtung:
                                      Wendekreis nicht unterschätzen!

                                      die Hebie f1 klappert nicht,die hat ja den roten Plastikstecker über der Pfanne
                                      p
                                      kann auch Schwarz sein
                                      Zuletzt geändert von lutz-berlin; 28.08.2020, 11:12.

                                      Kommentar


                                      • Katsche
                                        Dauerbesucher
                                        • 06.10.2016
                                        • 953

                                        • Meine Reisen

                                        #59
                                        AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                        Danke für die Tipps! Die Luftfederung nur für die letzten Meter in Alt-Heiligensee, wo ich entweder auf dem Bürgersteig oder über historisches Kopfsteinpflaster muss. Sonst ist alles schöner glatter Asphalt und sehr Fahrrad freundlich.

                                        Ich denke auch, dass es ohne Deichsel geht. Sorgen macht mir ein bisschen die Aufhängung am Toggle vorne am Bug. Das Band ist nicht besonders dick. Da es ein Grönländer ist, ist die Spitze auch sehr lang und schmal. Hier wäre vielleicht ein gummiummanteltes Drahtseil ideal.

                                        Kommentar


                                        • Eingehirner
                                          Neu im Forum
                                          • 04.02.2012
                                          • 5

                                          • Meine Reisen

                                          #60
                                          AW: Boot per Fahrrad bewegen... wer machts?

                                          Ich hab keinen Führerschein und bin deswegen zwangsweise auf die Varianten Fahrrad oder öV angewiesen...

                                          Das Pouch RZ85/3 konnte ich nie so modifizieren, dass ich mich getraut hätte, es ans Fahrrad anzuhängen (die Räder des alten tschechischen Bootswagens vertragen keine schnelle Bewegung oder Querbelastung wie in Kurven). Aber das Puffin Saranac pack' ich einfach (im Ortlieb-Packsack) quer auf den Gepäckträger, Spanngurt drum, fertig. Ist mit aufgeschnallten Paddeln etwas grenzwertig beim Durchfahren von Schranken etc. aber es geht super und auch über längere Strecken. Ich fahr aber eigentlich nur bis zum Bahnhof... Wenn ich mal wieder rausfahr, kommt noch ein Foto dazu Umgekehrt hab ich noch nie versucht, das Fahrrad aufs Kanu zu schnallen. Würde aber vielleicht mein Kielsprungproblem beheben :-D

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X