Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / Finne

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • kartaga
    Neu im Forum
    • 21.07.2020
    • 4

    • Meine Reisen

    Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / Finne

    Hallo,

    gestern war ich mit einem Freund zusammen mit dem neuen TWIST 2 unterwegs.
    Von Kettwig nach Mülheim. Das war nun meine erste Fahrt auf einem Fluss. Das Boot wurde bisher nur 2 Mal auf auf dem Baldenesyee zu Wasser gelassen. Da immer mit Finne.

    Wir sind auf der Ruhr ohne Finne gestartet und waren mehr als erstaunt. 2, 3 Paddelschläge und das Boot machte mit uns, was es wollte. Wir haben uns buchstäblich gedreht.

    Ich hoffte, daß es "nur" an der Finne lag und wir sind bei der ersten Möglichkeiten angelandet und haben die Finne in die Vorrichtung am Rumpf gesteckt.
    Okay...das war es. Nun konnten wir endlich wieder gewohnt geradeaus fahren.

    Ich hätte nicht gedacht, daß der Unterschied so groß ist, da man im Netz häufig liest, daß auf Flüssen ohne Finne gefahren werden kann/soll. Das war aber praktisch unmöglich.


    Insgesamt war das eine schöne Tour. Gerne möchte ich demnächst andere Flüsse ausprobieren, wie z.B. die Lippe.

    Da frage ich mich aber, wie das mit der Finne ist. Dort soll es kleinere Stromschnellen zw. Dorsten und Krudenburg geben.

    Wie macht ihr das mit der Finne bei Euren Luftbooten?

    LG

  • Xquitz
    Neu im Forum
    • 26.07.2017
    • 9

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

    Das Twist 2 lässt sich auch ohne Finne geradeaus fahren. Ich vermute jetzt mal, dass weder Dein Freund noch Du viel Paddelerfahrung haben. Geradeaus fahren muss gelernt werden und gerade im Zweier ohne Steuerung muss die Zusammenarbeit passen.
    Ich empfehle euch auf einem ruhigen See zu üben, bis das Ding dahin fährt wo ihr hin wollt.

    Kommentar


    • kartaga
      Neu im Forum
      • 21.07.2020
      • 4

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

      Ja, wir sind beide unerfahren.
      Der Unterschied war dennoch riesig.
      Hast du das TWIST 2 und fährst es ohne Finne?

      Kommentar


      • hcbx
        Anfänger im Forum
        • 17.06.2020
        • 10

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

        same same mit dem Seawave.
        Ohne Finne dreht es sich sehr schnell munter hin- und her (ein klitzekleines bißchen Paddelerfahrung habe ich übrigens).
        Mit Finne wunderbarer Geradeaus-Lauf.

        Wir haben sie dran. Und wenn´s mal irgendwo hakt an Ast oder Grund, dann ist das so

        Kommentar


        • kartaga
          Neu im Forum
          • 21.07.2020
          • 4

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

          Danke für die Rückmeldung.
          Sonst macht das Boot übrigens viel Spass. Kann ich jedem Neuling empfehlen...ausser man fährt auf sehr unruhigem Wasser, dann wird es natürlich nass im Boot.

          Kommentar


          • Lale07
            Neu im Forum
            • 17.08.2020
            • 6

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

            Guten Morgen,
            Ich habe das Itiwit x100 mit drei Finne und bin schon auf vielen Flüssen mit Finne gefahren. Auch auf der Ruhr. Die Wupper bei Solingen ist extrem flach und die Finne haben super gehalten. Auf der Bode im Harz musste man oft dreideln, also aussteigen und das Boot ziehen.
            Aber auch auf der Lippe gab es keine Probleme. Dort sind nicht so extreme Stromschnellen.
            Ich würde euch die Lippe empfehlen. Echt toll dort. Allerdings ist es sehr schmal und die Bäume und Sträucher ragen auf das Wasser und da muss man schon lenken können und ohne Finne wäre das ungünstig.
            LG Lale

            Kommentar


            • Mancunian
              Erfahren
              • 12.06.2014
              • 232

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Erlebnis - zwei Neulinge mit TWIST 2 auf der Ruhr - Kettwig nach Mülheim / F

              Ich hab ein Twist 1 und fahre es immer mit Finne. Trotz etlicher Grundberührungen ist bisher noch nix passiert. Das Ding ist wesentlich robuster, als es aussehen mag. Ohne Finne hab ich es mal auf der Ostsee zwischen den Buhnen getestet und es war wesentlich drehfreudiger, als es ohnehin schon ist. Ich würde mir also keine allzu großen Gedanken um die Finne machen und zu 90% mit Finne fahren. Das gilt, falls das Gewässer nicht gerade durchgehend 15cm tief ist. Notfalls gibts den Finnenbeschlag und die Finnen selbst als Ersatzteile im Netz zu kaufen.

              Viel Spass auf den Flüssen mit dem Twist 2...
              ---
              I'd rather be out on the hills...
              http://chorltoniac.blogspot.com

              Kommentar

              Lädt...
              X