Foto-Challenge

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Torres
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.08.2008
    • 26657

    • Meine Reisen

    AW: Foto-Challenge

    Der Wettlauf zum Gipfel


    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 24032

      • Meine Reisen

      AW: Foto-Challenge

      Fälschung...
      Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
      ... und Original :
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • Chouchen
        Freak

        Liebt das Forum
        • 07.04.2008
        • 19199

        • Meine Reisen

        AW: Foto-Challenge



        (Beiss mal rein, dann weisst Du welche echt sind. )
        "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

        Kommentar


        • Maximiliane
          Erfahren
          • 05.02.2013
          • 210

          • Meine Reisen

          AW: Foto-Challenge

          Gipfel vom letzten Sommer:



          mein aktuelles Gipfelbild:

          Kommentar


          • Fletcher

            Fuchs
            • 24.02.2012
            • 1109

            • Meine Reisen

            AW: Foto-Challenge

            So, Gipfel also .
            Gibt es hier im Norden im klassischem Sinn naturgemäß nicht an jeder Ecke.

            Aber hier gibt es etwas das viele Gipfel hat wenn es windig ist: Wasser .
            Daher hab ich mir gedacht, ich interpretiere das Wochenthema mal so.
            Zutaten:
            Wasser, das sollte ja hinzubekommen sein.
            Licht für möglichst kurze Belichtungzeiten, hier wurde es schon schwerer.
            Wind, es braucht ja schliesslich schöne Wellen.
            Zeit, ja ehrlich ohne geht es nicht

            Diese Kombination hat nur einen, nicht bedachten, gravierenden Nachteil: Es ist eine saukalte Angelegenheit im Februar.





            Es ist gar nicht so einfach den Gipfel der Welle im richtigen Moment scharf zu erwischen, dazu noch mit kalten, nassen Händen und Füßen.
            Das letzte Hemd hat keine Taschen

            Kommentar


            • Gernstel
              Dauerbesucher
              • 25.07.2009
              • 522

              • Meine Reisen

              AW: Foto-Challenge

              Im Unterland wird es zunehmend grün:


              (Geißblatt vermutlich)

              Am Freitag waren es unerwartet sonnige 12°C (im Februar!), die ich fasziniert aus dem Off, pardon, aus dem Büro betrachtete, die Wachstumsziele anderer zu erfüllen versuchend.

              Am Samstag: Regen, nass, stürmisch, kalt. Bäh. Und überhaupt keine Lust, 30 km im Auto zu hocken, nur um dann durch Schneeregen und Altschnee zu latschen.

              Heute, Sonntag: Leicht sonnig, 7,5°C. Immer noch keinen Bock auf Altschnee. Also mal autofrei los, auf zu neuen Gipfeln:


              Per aspera ad astra?
              Oder doch eher: In the mud?

              Jedenfalls mild, Vogelkonzert und noch mehr grün:

              (Das müsste Aronstab sein, der sich schon durchs Altlaub schiebt.)

              Und schließlich auf dem Gipfel, yeah:


              So um die 53 Höhenmeter höher auf dem Gipfel ist die Luft schon so dünn, dass sich kein Gipfelbuch lange halten kann! Daher nur ein Gipfelfoto...

              Kommentar


              • SwissFlint
                Lebt im Forum
                • 31.07.2007
                • 8565

                • Meine Reisen

                AW: Foto-Challenge

                Trotz Würdigung des Riesenefforts von Gernstel müssen wir den nächsten Eintrag Maximiliane überlassen und bitten um das nächste Thema!
                Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                Kommentar


                • highfish
                  Erfahren
                  • 16.04.2014
                  • 459

                  • Meine Reisen

                  AW: Foto-Challenge: Gipfel

                  Hier in der Nähe gibt es nicht wirklich Gipfel...

                  das ist vielleicht Mist! :


                  Grüße!
                  highfish
                  it takes all kinds to make a world

                  Kommentar


                  • Gernstel
                    Dauerbesucher
                    • 25.07.2009
                    • 522

                    • Meine Reisen

                    AW: Foto-Challenge: Gipfel

                    Zitat von highfish Beitrag anzeigen
                    Hier in der Nähe gibt es nicht wirklich Gipfel...

                    das ist vielleicht Mist! :


                    Grüße!
                    highfish
                    Warst Du auch oben?

                    Sensationell jedenfalls, was es alles für Gipfel gibt. Wellenberge, ein Gipfeltreffen, Original und Fälschung, ein Haufen Mist - absolut beeindruckend!

                    Kommentar


                    • SwissFlint
                      Lebt im Forum
                      • 31.07.2007
                      • 8565

                      • Meine Reisen

                      AW: Foto-Challenge

                      Und dabei hatte ich mich zurückgehalten und keinen "Gipfel/Gipeli" fotografiert (Croissant).
                      Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                      Kommentar


                      • Maximiliane
                        Erfahren
                        • 05.02.2013
                        • 210

                        • Meine Reisen

                        AW: Foto-Challenge

                        Hi,


                        Das neue Thema; Verwurzelt!

                        Viel Spaß!

                        Kommentar


                        • Tassja
                          Gerne im Forum
                          • 15.02.2015
                          • 68

                          • Meine Reisen

                          AW: Foto-Challenge



                          Das Bild ist insofern witzig, weil jeder bei Facebook darauf schreibt, wie toll doch das Wetter an der Costa Brava ist. Das da aber gerade 90km/h Wind waren, die dafür sorgten, dass ich mehr oder weniger auf allen Vieren über den Felsen kroch, um überhaupt vorwärts zu kommen, da überlesen die Meisten irgendwie ....
                          Hannibal hat auch nicht geübt, bevor er die Alpen überquerte!

                          Kommentar


                          • Torres
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 16.08.2008
                            • 26657

                            • Meine Reisen

                            AW: Foto-Challenge

                            OT: Das klingt, als sei das ein altes Foto? Hier geht es um aktuelle Fotos, die in dieser Woche nach der Nennung des Themas gemacht werden. Oder hast Du das Foto in den letzten Stunden gemacht und alle schreiben schon auf facebook drüber???
                            "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                            Kommentar


                            • Tassja
                              Gerne im Forum
                              • 15.02.2015
                              • 68

                              • Meine Reisen

                              AW: Foto-Challenge

                              Ich hatte das Bild am vergangenen Sonntag gemacht und das Bild in einer Facebook-Gruppe, welche sich mit dem Trekking in Cantalunya (Katalonien) beschäftigt.

                              Hier gibt es zwar recht viele Deutsche (also in und um Barcelona) doch die kennen meist die Gegend im Hinterland eher weniger.

                              Übrigens - dieses Bild ist vom vergangenen Freitag ca. 150km von dem ersten Bild entfernt ....

                              Hannibal hat auch nicht geübt, bevor er die Alpen überquerte!

                              Kommentar


                              • SwissFlint
                                Lebt im Forum
                                • 31.07.2007
                                • 8565

                                • Meine Reisen

                                AW: Foto-Challenge

                                PN an Tassja
                                Zurück von Weltreise! http://ramblingrose.ch/

                                Kommentar


                                • Chouchen
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 07.04.2008
                                  • 19199

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Foto-Challenge

                                  Verwurzelt? Da gab es heute doch nur eins: Ab in die Rhoihesse-Mangroven!


                                  Abbruchkante am Ufer:








                                  "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                                  Kommentar


                                  • Gernstel
                                    Dauerbesucher
                                    • 25.07.2009
                                    • 522

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Foto-Challenge

                                    Feuchtkalte Winter sind der Gesundheit mitteleuropäischer Drachen und Lindwürmer leider kaum zuträglich:


                                    Nur durch reichliche Bereitstellung des bereits emporschießenden, mit tiefverwurzelten Knollen sehr gesunden Bärlauchs lässt sich die Population schützen:

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 37119

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Foto-Challenge



                                      --

                                      Tief verwurzelte kulturelle Traditionen erschweren auch im Freizeitraum Norddeutsches Bergland die Freiluft-Bankhaltung in leicht zugänglichen Erholungsräumen, wie man an diesem Versuch, Unbill mittels Beschilderung schon im Vorfeld zu verhindern, deutlich erkennen kann (siehe Abb. links).



                                      Jedoch ist das Dasein der Bänke auch in Schutzhüttenhaltung wenig artgerecht: Hier sind die Lehnen oft neigungslos und häufig wenig oder gar nicht ausgeprägt sowie die Bodenhaftung stark eingeschränkt bis völlig aufgegeben, gefolgt von einer Schrumpfung der Sitzflächentiefe auf ein absolutes Minimum. Dieses versucht die Bank gemeinhin durch zur Seite strebende Verwurzelungsversuche zu kompensieren, welche mitunter sogar Beton durchdringen können (vgl. Abb. rechts).

                                      Eine art- und gleichzeitig freizeitgerechte Bankhaltung wird, wie die aktuelle Bankstudie nahelegt, noch lange Zeit eine große Herausforderung bleiben.

                                      Kommentar


                                      • Fletcher

                                        Fuchs
                                        • 24.02.2012
                                        • 1109

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Foto-Challenge

                                        Verwurzelt am toten Baum



                                        Verwurzelt am lebenden Baum

                                        Dieser Adlerhorst ist seit über zehn Jahren in etwa 27m Höhe in einer Eiche versteckt.

                                        Er ist einer von ehemals drei Seeadlerhorsten in Angeln. Leider gibt es sehr zweifelhafte Menschen, deren Tun der Natur wirklich schaden. Ein Adlerhorst wurde letzte Woche von einer solchen Person zerstört. Die Eiche, auf dem es angelegt war, wurde von jemanden gefällt, der diesen Vögeln wohl nicht viel abgewöhnen kann. A.....loch!!!!
                                        Zu lesen hier

                                        Morgen gibt es noch etwas "wurzeliges"
                                        Das letzte Hemd hat keine Taschen

                                        Kommentar


                                        • oesine63
                                          Erfahren
                                          • 27.11.2013
                                          • 397

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Foto-Challenge

                                          Vorgesten nach einer elenden Erkältung endlich wieder draußen

                                          "Verwurzelter" Eingang zum Dachsbau:


                                          2. Eingang:


                                          Hier geht's drunter und drüber - Wettlauf um den besten Platz:

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X