Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cardhu
    Dauerbesucher
    • 25.01.2005
    • 519

    • Meine Reisen

    AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

    Zitat von ryo Beitrag anzeigen
    ...Deshalb die jetzt erst späte Anschaffung.
    Besser spät als nie. Ich denke, du wirst es nicht bereuen...

    Gruß
    Cardhu

    Kommentar


    • evernorth
      Fuchs
      • 22.08.2010
      • 1478

      • Meine Reisen

      AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch


      Post als Moderator
      Lasst die verkaufsangebote bitte im entsprechenden Unterforum. Wenn wir alle noch Hinweise auf unsere Verkaufsangebote posten, wird es im Forum schnell unübersichtlich und die Unabhängigkeit leidet. Und außerdem werden die Fuji-Jünger sie da auch so finden.

      Christian

      Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden.  Dein Team der
      Zuletzt geändert von Christian J.; 30.03.2017, 16:22.
      My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

      Kommentar


      • MartinHuelle
        Dauerbesucher
        • 31.01.2010
        • 883

        • Meine Reisen

        AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

        Es ist mal wieder ein Fujifilm-Tag mit großen Firmware-Updates für die X-Pro2 und X-T2 :-) (> Link zu den Downloads)
        www.martin-huelle.de

        Kommentar


        • ryo
          Dauerbesucher
          • 10.01.2011
          • 526

          • Meine Reisen

          AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

          Hey,

          mal 2 Fragen in die Runde:

          a) was nutzt ihr an Stativen beim unterwegs sein. Ich suche für die X-T1 was möglichst kleines leichtes, was natürlich trotzdem stabil sein sollte. Tragen muss es in nächster Zeit maximal das 55-200

          b) nutzt ihr die Fuji Handschlaufe? Ich hab die mit bestellt und bin entweder zu doof oder mir passt die einfach nicht. Wenn ich die Hand (die sind relativ groß, bin ein 2 m Mann) drin habe, komm ich nur bei extrem lockerer Einstellung an die rückseitigen Knöpfe. Ziehe ich die Handschlaufe etwas fester (so wie sie gefühlt sein sollte das man die KAmera nicht immer umklammern muss), kann ich die nicht mehr mit dem Daumen bedienen. Gefühlt sind meine Finger zu lang. Tritt auf mit und ohne XL Handgriff (der wiederrum genial für meine großen Hände ist).

          Gruß
          Torsten

          Kommentar


          • wildscan
            Dauerbesucher
            • 03.04.2009
            • 592

            • Meine Reisen

            AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

            Hi Torsten,

            was für ein Arbeitshöhe brauchst du beim Stativ? Extrem klein und leicht ist das Cullmann Magnesit Copter, das trägt auch meine XT2 mit XF 55-200 mm ausreichend stabil. Das ganze wiegt son um die 150 Gramm und ist halt nur 10 cm hoch.

            Sonst habe ich noch ein Velbon Ultra Rexi mit einem 80€ Sirui Stativkopf. Mit ca 1600 Gramm noch tragbar auf Tagestour mit Fotografieschwerpunkt.
            "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
            Albert Einstein

            Kommentar


            • Canadian
              Fuchs
              • 22.01.2010
              • 1318

              • Meine Reisen

              AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

              Mein kleinstes Stativ ist ein Sirui T-024X (ein bisschen größer und schwerer als das T-025X, aber viel praktikabler und stabiler). Kleiner funktioniert nicht richtig. Mit dem 55-200 liegt der Schwerpunkt natürlich schon weit vorne - da sollte man die Beine nicht zu eng zusammenstellen.

              Handschlaufen und Gurte sind maßgefertigt von HuGu (aber deutlich billiger als die übliche 'Marken'-Ware):

              Gear - Ausrüstung - HuGu Camera Strap - HuGu Kameragurt by C.J. D., auf Flickr

              Gear - Ausrüstung - HuGu Camera Strap - HuGu Kameragurt by C.J. D., auf Flickr
              Bilder aus dem Saltfjell.
              flickr

              Kommentar


              • MartinHuelle
                Dauerbesucher
                • 31.01.2010
                • 883

                • Meine Reisen

                AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                Zitat von ryo Beitrag anzeigen
                a) was nutzt ihr an Stativen beim unterwegs sein. Ich suche für die X-T1 was möglichst kleines leichtes, was natürlich trotzdem stabil sein sollte. Tragen muss es in nächster Zeit maximal das 55-200
                Ich nutze noch immer ein älteres Carbon-Stativ von Velbon mit einem älteren Magnesit-Kugelkopf von Cullmann (noch aus meiner Nikon-DSLR-Zeit). Wiegt zusammen ca. 1775 Gramm. Viel leichter würde ich auch nicht gehen - da kommt schnell die Schwelle, wo die Stative mir für Langzeitbelichtungen oder mit schwererem Objektiv dann nicht mehr ausreichen würden ...
                www.martin-huelle.de

                Kommentar


                • ryo
                  Dauerbesucher
                  • 10.01.2011
                  • 526

                  • Meine Reisen

                  AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                  Zitat von wildscan Beitrag anzeigen
                  was für ein Arbeitshöhe brauchst du beim Stativ?
                  Ich bin 2m groß, da gibt es glaube ich keine kleinen leichten Stative die ohne viel bücken funktionieren. Dank klappbarem Display sehe ich das aber auch nicht so eng. Lieber ist es eine "immer dabei" Größe auf Ausflügen. Deins ist allerdings doch sehr klein, da hat man bei hohem Gras ja schon Probleme. So 1 m Arbeitshöhe reicht aber schon.

                  Ansonsten danke für eure Vorschläge, ich schau mir die mal in Ruhe an. Der Stativmarkt ist ziemlich unübersichtlich, da bin ich froh über praxiserprobte Vorschläge.
                  Zuletzt geändert von ryo; 02.04.2017, 12:54.

                  Kommentar


                  • SouthWest
                    Erfahren
                    • 28.03.2013
                    • 373

                    • Meine Reisen

                    AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                    Zitat von ryo Beitrag anzeigen
                    a) was nutzt ihr an Stativen beim unterwegs sein. Ich suche für die X-T1 was möglichst kleines leichtes, was natürlich trotzdem stabil sein sollte. Tragen muss es in nächster Zeit maximal das 55-200
                    Siehe Beitrag Nummer 372.

                    Das ganze wiegt unter 1 kg, hat aber ne gute Höhe. Und ist super schnell aufgebaut.

                    Kommentar


                    • neumania
                      Erfahren
                      • 22.02.2015
                      • 262

                      • Meine Reisen

                      AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                      Moin,

                      ich bin beim Wandern auch mit dem Velbon Ultra Rexi unterwegs, Mittelsäule ausgebaut und mit Unterlegscheiben einen RRS BH-25 fixiert. Hält auch eine 5DII mit 24-105 (und bald eine X-T2 mit 18-55 ) bei Langzeitbelichtungen problemlos.
                      Ach ja, und wiegt so runde 1,2kg...

                      Beste Grüße in den Abend,
                      Markus


                      P.S.: Beispielbilder mit der Kombi in den letzten beiden Berichten

                      Kommentar


                      • Ofenschlupfer
                        Anfänger im Forum
                        • 02.08.2016
                        • 32

                        • Meine Reisen

                        AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                        Coole Sache, sowas fehlt mir auch noch.
                        Ich habe "seit gefühlten Ewigkeiten" eine X-Pro1 und ärgere mich noch immer mit dem originalen Schultergurt herum.

                        Gruß

                        Kommentar


                        • MartinHuelle
                          Dauerbesucher
                          • 31.01.2010
                          • 883

                          • Meine Reisen

                          AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                          Zitat von MartinHuelle Beitrag anzeigen
                          Ich nutze noch immer ein älteres Carbon-Stativ von Velbon mit einem älteren Magnesit-Kugelkopf von Cullmann (noch aus meiner Nikon-DSLR-Zeit). Wiegt zusammen ca. 1775 Gramm. Viel leichter würde ich auch nicht gehen - da kommt schnell die Schwelle, wo die Stative mir für Langzeitbelichtungen oder mit schwererem Objektiv dann nicht mehr ausreichen würden ...
                          Jetzt muss ich mir selbst widersprechen

                          Für meine nächsten Touren habe ich jetzt ein Carbon-Stativ von Rollei (Modell C5i), das nur 1335 Gramm auf die Waage bringt, mir aber auf den ersten Blick für eine leichte Fujifilm-Ausrüstung (in erster Linie X-Pro2 mit Festbrennweiten) stabil genug erscheint. Auch die sonstige Ausstattung, die Arbeitshöhe und der Kugelkopf machen einen guten Eindruck. Gegenüber meiner bisherigen Stativ-Kopf-Kombi spare ich da einiges an Gewicht (und Größe). Ich bin gespannt, wie es sich bewährt, und ob es mir für Langzeitaufnahmen tatsächlich ausreichend stabil ist.
                          www.martin-huelle.de

                          Kommentar


                          • Pielinen
                            Fuchs
                            • 29.08.2009
                            • 1283

                            • Meine Reisen

                            AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                            @MartinHuelle
                            Du scheinst ja die XPro2 gegenüber der XT2 zu bevorzugen.
                            Wieso?
                            Wer nichts weiß muss alles glauben...

                            Kommentar


                            • TanteElfriede
                              Moderator
                              Alter Hase
                              • 15.11.2010
                              • 4739

                              • Meine Reisen

                              AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                              ...ich habe lange x-System Zeug gekauft. Begonnen mit der XE-1 war ich glücklich mit. Dann dachte ich, ich brauch noch ne Knipse also eine XM-1 dazu gekauft (hat jetzt meine Freundin)... dann kam die XT-1 (Danke Martin)... und die erste Festbrennweite... tolle Sache. Also noch ein 23er und ein 12er gekauft... aber immer noch unglücklich.. wo ist jetzt die Allround Knipse?... also weiter gemacht. Eine X Pro2 kam dazu und ein 18-135er... und jetzt habe ich es:

                              Die Xpro2 mit den Festbrennweiten kommt mit, wenn es um Fotos geht
                              Die XT-1 mit dem 18-135 (oder wenn es leichter sein soll mit dem 18-55) kommt mit, wenn es um Knipsen geht.

                              Ich hoffe da hält jetzt mal ein bisschen und ich bekomme nicht wieder neue Hummeln in den Popo....

                              Kommentar


                              • MartinHuelle
                                Dauerbesucher
                                • 31.01.2010
                                • 883

                                • Meine Reisen

                                AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                Zitat von Pielinen Beitrag anzeigen
                                @MartinHuelle
                                Du scheinst ja die XPro2 gegenüber der XT2 zu bevorzugen.
                                Wieso?
                                Das stimmt, ich mag die X-Pro2 lieber als die X-T2. Das Design im Messsucherstil liegt mir mehr als das DSLRartige. Und die Vorteile, welche die X-T2 vielleicht noch bietet, nutze ich nicht bzw. sind mir dann nicht so wichtig (Sucher, Serienbildgeschwindigkeit, Klappdisplay, 4K Video). Allerdings bin ich in der glücklichen Lage, beide Modelle zu besitzen. Für Video z. B. ist die X-T2 im Vorteil. Aber für Fotos ist mir die X-Pro2 wie gesagt lieber - sie liegt mir einfach besser in der Hand.

                                Ich erlaube mir mal, auf einen Artikel in meinem Blog zu verlinken, wo ich genau diese Frage ausführlicher beantwortet habe (> Link).
                                www.martin-huelle.de

                                Kommentar


                                • MartinHuelle
                                  Dauerbesucher
                                  • 31.01.2010
                                  • 883

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                  Wer es bisher verpasst hat: Bereits in der vorigen Woche hatte Fujifilm neue Firmware-Updates (> Link) für einige Kameramodelle zur Verfügung gestellt - ich habe die aktuellsten Versionen bei meiner X-Pro2 und X-T2 jetzt auch mal installiert.
                                  www.martin-huelle.de

                                  Kommentar


                                  • wildscan
                                    Dauerbesucher
                                    • 03.04.2009
                                    • 592

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                    Ich suche zur Zeit eine Tasche in die meine XT2 mit dem 23 mm f2 und dem 50mm f2 relativ exakt reinpasst. 2 Ersatzakkus sollten auch noch Platz haben. Das Problem ist, die klassischen DSLR Taschen sind meist zu groß für die kleinen Objektive und verschenken damit Platz (weil die Tasche auch ganz gern mal in ein Rucksack gesteckt wird).

                                    Hat jemand ne Idee?
                                    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."
                                    Albert Einstein

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36262

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                      Ich behelfe mir mit einem passenden Ortlieb-PS Packsack und Einwickeln des zusätzlichen Objektivs in einen Antistatiktuch-Umschlagbeutel (war im Lieferumfang eines Objektivs). Ein und mehrere Stücke Evazote dazu polstern noch ein bisschen mehr.

                                      Kommentar


                                      • cast
                                        Freak
                                        Liebt das Forum
                                        • 02.09.2008
                                        • 17579

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                        Schau mal nach Neopreneinschlagtüchern, gibt's am großen Fluß.
                                        "adventure is a sign of incompetence"

                                        Vilhjalmur Stefansson

                                        Kommentar


                                        • Crautz
                                          Erfahren
                                          • 09.08.2003
                                          • 105

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Fujifilm X-System - Erfahrungsaustausch

                                          Hallo Wildscan,

                                          schau mal bei Thinktank nach der Mirrorless Mover
                                          Die 20er sollte passen, wenn ich die OMD mit 12-40er drin hab, passt noch gut ein weiteres Objektiv rein und noch Filter, Akkus und so

                                          Gruß, Ingo

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X