Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 37591

    • Meine Reisen

    #81
    AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

    Ich habe komplett neu installiert, und die Benutzer-Library war nicht auffindbar. Die braucht man aber, wenn man z.B. seine Mails aus dem Backup wieder reinladen will, einige Adobe-Programmen zeigen bestimmte Schriften nur an, wenn sie im dortigen Fonts-Ordner liegen, Farbprofile müssen da rein, usw., usw.). Bei einem komplett unbekannten System sucht man sich natürlich erstmal ’n Wolf, weil die Lagerorte bei Neuversionen ja gerne mal umsortiert und/oder umbenannt werden. Die Möglichkeit versteckter Dateien kannte ich aber zum Glück noch von Windows. Die Lösung brachte dann dieser Link (ausführlicher hier).
    Zuletzt geändert von lina; 08.11.2013, 12:19. Grund: 2. Link rein

    Kommentar


    • below
      Erfahren
      • 25.06.2013
      • 487

      • Meine Reisen

      #82
      AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

      Das mit "alt"-Taste auf Gehe Zu war aber bei Mountain Lion auch schon so.
      Gruß Michael

      Kommentar


      • lina
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 12.07.2008
        • 37591

        • Meine Reisen

        #83
        AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

        Den Mountain Lion habe ich ausgelassen :-)

        Kommentar


        • Orchid MKII
          Erfahren
          • 05.04.2005
          • 361

          • Meine Reisen

          #84
          Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

          Das mit dem Festplattentausch war extra auf die vor Unibody Zeit bezogen. Auf den oberschenkeln war das mbp unter vollast auch viel zu heiß. Mit der Software hast du vollkommen recht. Und hübscher sind die macs auch. Aber z. B. Die dockingstation von meinem ibm will ich nicht missen. Nur um das klarzustellen. Ich arbeite mit beiden systemen. Für alle die die software lieben und etwas spielen wollen. Sucht mal nach hackintosh. Ist auch ne tolle sache. Lg

          Kommentar


          • Becks
            Freak

            Liebt das Forum
            • 11.10.2001
            • 18811

            • Meine Reisen

            #85
            AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

            Zitat von AustroDiesel Beitrag anzeigen
            Dein Standpunkt ist so radikal wie (leider) falsch. ;)

            Es gab zB noch bei keinem Mac einen Chipsatzlüfter oder kleine und damit recht laute und rasch verschleißende Prozessorlüfter. Es gab nie Kabelgestrüpp, ich habe nie beim Transport losgerissene Innereien oder abgerutschte Kabel erlebt. Auch geplatzte Spannungsregler-Kondensatoren habe ich nie gesehen, die thermische Belastung ist geringer, der Luftstrom für die Kühlung besser definiert. Der mechanische Zugang zur Technik ist bei einem Mac immer ziemlich einfach, im wahrsten Sinne des Wortes unblutig da nichts scharfkantig, und das Design spricht an. Ein Mac mit identer Leistung ist auch leiser als ein vergleichbarer Durchschnitts-PC.
            [...]

            Mir geht es nicht darum etwas gut- oder schlechtzureden, im Gegenteil, ich bemühe mich sehr um Objektivität.
            Naja, auch deine Meinung ist nicht wirklich objektiv. Wenn ich bei PC-Komponenten nur minimal auf Qualität schaue kommen all deine Punkte gegen einen PC nicht mehr zum Tragen, ohne gleich in die Preisregionen des Apfels vorzustossen.. Setz auf ein passiv gekühltes Netzteil, bau das in ein ordentliches Gehäuse (hier: Zalman GS1000) schmeiss die Standardlüfter weg und hol ordentliche (Noctua) und schon hast Du viel erreicht. Legst Du letztendlich noch Wert auf eine gute Tastatur kaufst Du eine von Steelseries. Das mit dem Kalibrieren ist auch einfach, gibt billige Geräte die bei Einsatz von DispalGUI auch in der Lage sind, zwei unterschiedliche Monitore mit einem eigenen Farbprofil zu versorgen.

            Alex
            After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

            Kommentar


            • cane

              Alter Hase
              • 21.10.2011
              • 4401

              • Meine Reisen

              #86
              AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

              Zitat von lina Beitrag anzeigen
              Und dass es inzwischen bei den arbeitstauglichen Macbook Pros auch nur noch spiegelnde Displays gibt, empfinde ich als einen echten Rückschritt. Ein paar wenige Restbestände soll es allerdings noch geben ...
              Probiers mal eine Zeit aus, ich finde es nicht störend.

              mfg
              cane

              Kommentar


              • Orchid MKII
                Erfahren
                • 05.04.2005
                • 361

                • Meine Reisen

                #87
                Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                Naja, auch deine Meinung ist nicht wirklich objektiv. Wenn ich bei PC-Komponenten nur minimal auf Qualität schaue kommen all deine Punkte gegen einen PC nicht mehr zum Tragen, ohne gleich in die Preisregionen des Apfels vorzustossen.. Setz auf ein passiv gekühltes Netzteil, bau das in ein ordentliches Gehäuse (hier: Zalman GS1000) schmeiss die Standardlüfter weg und hol ordentliche (Noctua) und schon hast Du viel erreicht. Legst Du letztendlich noch Wert auf eine gute Tastatur kaufst Du eine von Steelseries. Das mit dem Kalibrieren ist auch einfach, gibt billige Geräte die bei Einsatz von DispalGUI auch in der Lage sind, zwei unterschiedliche Monitore mit einem eigenen Farbprofil zu versorgen.

                Alex
                Ja dem stimme ich voll und ganz zu. Man darf dabei nicht apfel mit birnen vergleichen.

                Kommentar


                • T0M

                  Fuchs
                  • 13.08.2009
                  • 1505

                  • Meine Reisen

                  #88
                  Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                  Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                  Naja, auch deine Meinung ist nicht wirklich objektiv. Wenn ich bei PC-Komponenten nur minimal auf Qualität schaue kommen all deine Punkte gegen einen PC nicht mehr zum Tragen, ohne gleich in die Preisregionen des Apfels vorzustossen.. Setz auf ein passiv gekühltes Netzteil, bau das in ein ordentliches Gehäuse (hier: Zalman GS1000) schmeiss die Standardlüfter weg und hol ordentliche (Noctua) und schon hast Du viel erreicht. Legst Du letztendlich noch Wert auf eine gute Tastatur kaufst Du eine von Steelseries. Das mit dem Kalibrieren ist auch einfach, gibt billige Geräte die bei Einsatz von DispalGUI auch in der Lage sind, zwei unterschiedliche Monitore mit einem eigenen Farbprofil zu versorgen.

                  Alex
                  Das entspricht aber nicht dem Grundgedanken des All-in-One-PCs, dass man die Komponenten selbst aussucht und verbaut, letztendlich ist das bei Apple ja auch nicht möglich, also hinkt auch dieser Vergleich.

                  Bei welchen fertig zu kaufenden All-in-One-PCs werden denn die von dir genannten Komponenten verbaut? Wie sieht der preisliche Vergleich mit zB den iMacs aus?

                  Kommentar


                  • Orchid MKII
                    Erfahren
                    • 05.04.2005
                    • 361

                    • Meine Reisen

                    #89
                    Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                    Naja der HP z1 zb ist ja auch eher ein grundsolides Buisness Gerät. Kostet dementsprechend aber auch nicht weniger als ein imac.
                    Dafür sieht er nicht so gut aus. Man kann aber viel mehr dran selber machen
                    Lg

                    Kommentar


                    • Schmusebaerchen
                      Alter Hase
                      • 05.07.2011
                      • 3386

                      • Meine Reisen

                      #90
                      AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                      Zitat von below Beitrag anzeigen
                      Neben der, für mein Empfinden, um Welten überlegenen Haptik und Optik der Macbooks, im Gegensatz zu den schwarzen Trümmerkisten von Lenovo, gibt es aber noch einen entscheidenden Vorteil der Macbooks - die Software!
                      Bitte mal bedenken, dass nicht jeder Mensch Optik Notgeil ist. Manch einer mag es vielleicht dezent, schwarz oder gar richtig technisch. Mir ist es ***** egal, wie mein PC aussieht, so lange er nicht gerade Pink ist. Der PC ist für mich ein Werkzeug und kein Spielzeug. Demzufolge können die Bilder mit Glare TFT noch so gut aussehen. Als ultra mobile Geräte nicht zu gebrauchen. Genauso die Diskussionen über die Hintergrundbilder. Ich sehe meins gerade mal 5Sekunden pro Session.

                      Auch sehe ich keine überlegenen Vorteile von Apple Produkten, sondern ich sehe verschiedene Anwender mit verschiedenen Anforderungen.
                      -Journalismus, Bildbearbeitung, etc. (oder auch zum Posen) -> Apple
                      -Kompatibilität mit speziellen Geräten und Computerspiele -> Windows
                      -maximale Sicherheit, hohe Verfügbarkeit und Anpassbarkeit -> Linux
                      -einfache Sachen, wie Office, Internet, Email etc -> schnurz pip egal

                      Demzufolge habe ich Linux als Produktivsystem und Windows für Geräte mit Windows Only Treibern und Spiele.

                      Die Software von Apple sehe ich keines Wegs als überlegen. Apple Software wird kontrolliert. Es wird vieles, was geplant war, aber nicht funktioniert einfach gestrichen(dem Kunden vorenthalten). Dass bei Apple (fast) alles reibungslos funktioniert stimmt zwar. Aber dafür halt nur ein beschränkter Umfang. Wer auf Überwachung steht und es mag sich Programme vorschreiben zu lassen, der wird damit glücklich sein. Aus diesem Grund KANN es kein bestes Betriebssystem geben. Sondern nur Abstufungen zwischen "alles offizielle funktioniert" und "freier Entscheidungsbefugnis". Beides schließt sich gegenseitig aus.

                      Wer meint, dass ein Hersteller oder Betriebssystem(welches auch immer) einem anderen in jedem Punkt überlegen ist, der ist zu ignorant zu sehen, dass es andere Menschen mit ganz anderen Bedürfnissen gibt.
                      Deshalb sage ich mir: Wer unbedingt der Meinung ist, dass Apple in jedem Bereich überlegen ist, der soll dann nicht rummeckern, wenn spezielle Schulungssoftware nicht läuft. Oder das Windows voller Viren ist. Oder bei Linux spezielle Gerätetreiber Software nicht auf Anhieb funktioniert.
                      Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                      UGP-Mitglied Index 860

                      Kommentar


                      • cane

                        Alter Hase
                        • 21.10.2011
                        • 4401

                        • Meine Reisen

                        #91
                        AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                        Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                        Die Software von Apple sehe ich keines Wegs als überlegen. Apple Software wird kontrolliert.
                        Wie meinst Du das, wo genau siehst Du einen Unterschied zu anderen kommerziellen Betriebssystemen wie Windows oder Android was Kontrolle angeht?

                        Es wird vieles, was geplant war, aber nicht funktioniert einfach gestrichen(dem Kunden vorenthalten).
                        Den Satz verstehe ich nicht. Kritisierst Du Roadmapentscheidungen? Da tut sich nichts im Vergleich...

                        Wer auf Überwachung steht und es mag sich Programme vorschreiben zu lassen, der wird damit glücklich sein.
                        Also mich überwacht niemand und ich kann auf meinen Macs installieren was ich will, genauso wie auf den Windows Sklaven und den Linux Büchsen. Wovon sprichst Du?

                        mfg
                        cane

                        Kommentar


                        • Orchid MKII
                          Erfahren
                          • 05.04.2005
                          • 361

                          • Meine Reisen

                          #92
                          Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                          Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                          Bitte mal bedenken, dass nicht jeder Mensch Optik Notgeil ist. Manch einer mag es vielleicht dezent, schwarz oder gar richtig technisch. Mir ist es ***** egal, wie mein PC aussieht, so lange er nicht gerade Pink ist. Der PC ist für mich ein Werkzeug und kein Spielzeug. Demzufolge können die Bilder mit Glare TFT noch so gut aussehen. Als ultra mobile Geräte nicht zu gebrauchen. Genauso die Diskussionen über die Hintergrundbilder. Ich sehe meins gerade mal 5Sekunden pro Session.

                          Auch sehe ich keine überlegenen Vorteile von Apple Produkten, sondern ich sehe verschiedene Anwender mit verschiedenen Anforderungen.
                          -Journalismus, Bildbearbeitung, etc. (oder auch zum Posen) -> Apple
                          -Kompatibilität mit speziellen Geräten und Computerspiele -> Windows
                          -maximale Sicherheit, hohe Verfügbarkeit und Anpassbarkeit -> Linux
                          -einfache Sachen, wie Office, Internet, Email etc -> schnurz pip egal

                          Demzufolge habe ich Linux als Produktivsystem und Windows für Geräte mit Windows Only Treibern und Spiele.

                          Die Software von Apple sehe ich keines Wegs als überlegen. Apple Software wird kontrolliert. Es wird vieles, was geplant war, aber nicht funktioniert einfach gestrichen(dem Kunden vorenthalten). Dass bei Apple (fast) alles reibungslos funktioniert stimmt zwar. Aber dafür halt nur ein beschränkter Umfang. Wer auf Überwachung steht und es mag sich Programme vorschreiben zu lassen, der wird damit glücklich sein. Aus diesem Grund KANN es kein bestes Betriebssystem geben. Sondern nur Abstufungen zwischen "alles offizielle funktioniert" und "freier Entscheidungsbefugnis". Beides schließt sich gegenseitig aus.

                          Wer meint, dass ein Hersteller oder Betriebssystem(welches auch immer) einem anderen in jedem Punkt überlegen ist, der ist zu ignorant zu sehen, dass es andere Menschen mit ganz anderen Bedürfnissen gibt.
                          Deshalb sage ich mir: Wer unbedingt der Meinung ist, dass Apple in jedem Bereich überlegen ist, der soll dann nicht rummeckern, wenn spezielle Schulungssoftware nicht läuft. Oder das Windows voller Viren ist. Oder bei Linux spezielle Gerätetreiber Software nicht auf Anhieb funktioniert.
                          Bei ios mag das sos ein. Aber bei Osx ist das noch nicht der Fall. Da kann ich installieren was ich will. Nur Apps ausm Store müssen halt den regularien entsprechen... Ja die sind teilweise sehr restriktiv - um mal den fachbegriff zu nehmen alles sehr sandbox mäßig

                          Kommentar


                          • Schmusebaerchen
                            Alter Hase
                            • 05.07.2011
                            • 3386

                            • Meine Reisen

                            #93
                            AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                            Zitat von Orchid MKII Beitrag anzeigen
                            noch nicht
                            Du sagst es. Nur bei der Hardware für OS X Geräte wird das schon praktiziert. In einen Mac geht auch normale PC Hardware nur kann es zu Problemen kommen. Apple Hardware ist nichts weiter als zertifizierte Hardware, daher teurer, läuft aber auch ohne Probleme.
                            Windows schreibt da nichts vor. Es ist alles zulässig. Entweder es geht oder es geht nicht.
                            Der eine möchte sich halt nicht mit PCs beschäftigen, möchte an die Hand genommen werden. Der andere liebt es auszuprobieren.
                            Es gab aber auch schon Fälle, da hat Apple Schnittstellen bei der Produktion gezielt unbrauchbar gemacht, so dass man sie auch nicht mehr reaktivieren konnte (auf eigene Gefahr).

                            Mich nervt nur dieses arrogante getue der Apple User(wie User below), wenn sie die ganzen Vorteile von Apple mit den ganzen Nachteilen von Windows vergleichen, ohne mal die andere Seite zu beleuchten: Vorteile von Windows und Nachteile von Apple. Erst dann kann man von einem aussagekräftigem Vergleich reden. Das Ergebnis: Apple mag qualitativ besser sein. Aber was nützt es, wenn dringend benötigte Programme darauf nicht laufen oder es einfach zu teuer ist für z.B. im Internet surfen.

                            Zitat von letztens:
                            Student: "Gibts die Software auch für Mac?"
                            Dozent: "Nein"
                            Student: "Wirklich nicht? Ich habe nur einen Mac."
                            Dozent: "Nein, nur für Windows und Linux."
                            Student: "Und was soll ich da jetzt machen?"
                            Dozent: "Einen Windows PC kaufen!"
                            OT: Der Dozent nutzt alle 3 Systeme. Es gibt die Möglichkeit Linux Software unter OS X laufen zu lassen. Nur dieser Student bekommt das nicht hin.

                            Da gibts ein super Bild, was die Sache verdeutlicht:
                            http://blog.the-skylab.de/wp-content...12/windoof.jpg

                            Es gibt kein "bestes" System.
                            Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                            UGP-Mitglied Index 860

                            Kommentar


                            • iwp

                              Alter Hase
                              • 13.07.2005
                              • 3045

                              • Meine Reisen

                              #94
                              AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                              Hmmm, habe ich vielleicht ein Montagsgerät von Apple ?
                              Ich konnte ohne Probleme den Boden vom Unibody Gehäuse meines Mac Book Pro entfernen, die Harddisk gegen eine SSD tauschen und anstelle des DVD Laufwerks ne Harddisk einbauen.
                              Und Windows7 Software läuft ohne Probleme in Fusion ( Auch die Kopie meines kompletten Dell Rechners aus der Firma)
                              Irgendwas mache ich wohl falsch....
                              Wo war ich bloß?

                              Kommentar


                              • below
                                Erfahren
                                • 25.06.2013
                                • 487

                                • Meine Reisen

                                #95
                                AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                                Mich nervt nur dieses arrogante getue der Apple User(wie User below), :.
                                Jetzt wird es lächerlich.

                                1. Ich habe meine eigene Meinung und meinen Geschmack geäußert. Mir persönlich gefällt das MacBook deutlich besser als ein Thinkpad. Was ist daran arrogant?
                                2. Ich arbeite beruflich jeden Tag mit Apple, Windows und Android. Habe da weder ein Problem mit Windows, noch mit einem der anderen. Privat habe ich genauso PCs, MacBook und Android Geräte.
                                3. Ist es wie schon mehrfach erwähnt ein Gerücht, dass man an Apple Notebooks keine Hardware tauschen kann. Genauso wie bei jedem PC Mainboard gibt es auch bei Apple eben zB Arbeitsspeicher der kompatibel ist oder eben nicht. Apple Speicher, braucht da kein Mensch.
                                4. Ich hab bisher nie ein Problem mit dem Installieren von Fremdsoftware gehabt.
                                Gruß Michael

                                Kommentar


                                • cane

                                  Alter Hase
                                  • 21.10.2011
                                  • 4401

                                  • Meine Reisen

                                  #96
                                  AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                  Zitat von iwp Beitrag anzeigen
                                  Hmmm, habe ich vielleicht ein Montagsgerät von Apple ?
                                  Ich konnte ohne Probleme den Boden vom Unibody Gehäuse meines Mac Book Pro entfernen, die Harddisk gegen eine SSD tauschen und anstelle des DVD Laufwerks ne Harddisk einbauen.
                                  Und Windows7 Software läuft ohne Probleme in Fusion ( Auch die Kopie meines kompletten Dell Rechners aus der Firma)
                                  Irgendwas mache ich wohl falsch....
                                  Wir haben hier im Untrnehmen wohl auch an die 50 Montagsgeräte so wie Du. Scheint ein größerer Skandal zu sein


                                  mfg
                                  cane

                                  Kommentar


                                  • Ingwer
                                    Alter Hase
                                    • 28.09.2011
                                    • 3237

                                    • Meine Reisen

                                    #97
                                    AW: Welcher All In One PC für BIldbearbeitung - iMAC oder Alternative

                                    Zitat von below Beitrag anzeigen
                                    3. Ist es wie schon mehrfach erwähnt ein Gerücht, dass man an Apple Notebooks keine Hardware tauschen kann. Genauso wie bei jedem PC Mainboard gibt es auch bei Apple eben zB Arbeitsspeicher der kompatibel ist oder eben nicht. Apple Speicher, braucht da kein Mensch.
                                    Habe selber vieles an meinem Mac verändert. Das Display incl Bluetooth&Wlan Antenne ausgebaut und gegen ein mattes getauscht, die Festplatte&deren Dämpfer sowie Arbeitsspeicher.
                                    Ein Dank geht an ifixit, da gibt es wunderbare Anleitungen.

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X