Fotoverkleinerungsprogramm

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • berniehh
    Fuchs
    • 31.01.2011
    • 1751

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Fotoverkleinerungsprogramm

    Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten

    Da etliche User hier auf irfanview schwören werde ich es wohl heute auch mal ausprobieren.

    Was will ich mit der Verkleinerung eigentlich erreichen?
    Hauptsächlich eine kleinere Speichergröße, also weniger Platzverbrauch auf dem Rechner sowie schnelleres hochladen und laden beim Anschauen auf Plattformen wie ODS oder meine eigene Seite. Gleichzeitig sollen die verkleinerten Fotos selbst in der Vollbilddarstellung noch genauso scharf wirken wie das Original.

    Im nachfolgenden poste ich hier mal zwei Fotos auf denen ich zeigen möchte warum ich mit meinem alten Programm unzufrieden bin:

    -das erste Foto habe ich mit meinem alten Programm ImgResize verkleinert, Einstellung in 1999x1499_900KB

    -das zweite Foto mit Intihuitanas Programm Fotosizer, voreingestellte Größe 1600x1200





    klickt mal auf beide Fotos, schaut sie in Vergrößerung an und achtet auf die blauen Balkonlatten:
    auf dem oberen Bild werden sie nicht mehr als gerade blaue Linien dargestellt sondern irgendwie verwischt und verzerrt.
    Bei Naturaufnahmen fällt das nicht so auf, aber alle Fotos auf denen gerade Linien im Motiv mit drin sind, wie Häuserecken, Fenster, Pfähle, Hochspannungsleitungen, Wolkenkratzerskylines usw.... werden so verzerrt dargestellt.

    Was genau ist die Ursache dafür?
    Oder ist das einfach nur ein Scheiss Programm?

    Das untere mit Fotosizer verkleinerte Bild sieht dagegen gut aus. Die Balkonlatten sehen trotz Verkleinerung immer noch Top aus. Also eigentlich müsste ich demzufolge bei dem Programm bleiben, da das Foto aber nur 320KB groß ist bilde ich mir ein daß es leicht unschärfer als das Original ist. Daher wollte ich auf 800KB kommen, weiss aber nicht mit welchen Zahlen man bei den Pixeln rumexperimentieren muss um diese Größe zu erhalten.


    Jetzt nochmal was anderes:
    Zwei Leute haben hier schon vom Nachschärfen nach dem Verkleinern geschrieben.
    Nun, ich habe bisher immer erst nachgeschärft und dann verkleinert. Macht das einen Unterschied? Oder sollte ich das lieber umgekehrt machen, erst verkleinern und dann nachschärfen?
    www.trekking.magix.net

    Kommentar


    • ChristianBerlin
      Erfahren
      • 01.02.2015
      • 350

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Fotoverkleinerungsprogramm

      Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
      Was will ich mit der Verkleinerung eigentlich erreichen?
      Hauptsächlich eine kleinere Speichergröße, also weniger Platzverbrauch auf dem Rechner sowie schnelleres hochladen und laden beim Anschauen auf Plattformen wie ODS oder meine eigene Seite. Gleichzeitig sollen die verkleinerten Fotos selbst in der Vollbilddarstellung noch genauso scharf wirken wie das Original.
      Das geht i.A. nur annähernd... kleinere Datei -> weniger Informationen. Also auch weniger Details. Mit cleveren Algorithmen kann man da viel rausholen, aber das Grundproblem bleibt.

      Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
      Was genau ist die Ursache dafür?
      Oder ist das einfach nur ein Scheiss Programm?
      Anderer, schlechterer Skalierungssalgorithmus oder falsche Einstellung. Sieht fast aus, als ob es ohne Interpolation skaliert wäre. Das ist der einfachste und fast immer auch schlechteste Algorithmus.
      Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
      Jetzt nochmal was anderes:
      Zwei Leute haben hier schon vom Nachschärfen nach dem Verkleinern geschrieben.
      Nun, ich habe bisher immer erst nachgeschärft und dann verkleinert. Macht das einen Unterschied? Oder sollte ich das lieber umgekehrt machen, erst verkleinern und dann nachschärfen?
      Immer nach dem Verkleinern schärfen.

      Kommentar


      • entropie
        Fuchs
        • 09.07.2010
        • 2361

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Fotoverkleinerungsprogramm

        Zitat von berniehh Beitrag anzeigen


        Was will ich mit der Verkleinerung eigentlich erreichen?
        Hauptsächlich eine kleinere Speichergröße, also weniger Platzverbrauch auf dem Rechner sowie schnelleres hochladen und laden beim Anschauen auf Plattformen wie ODS oder meine eigene Seite. Gleichzeitig sollen die verkleinerten Fotos selbst in der Vollbilddarstellung noch genauso scharf wirken wie das Original.
        Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
        Was genau ist die Ursache dafür?
        Oder ist das einfach nur ein Scheiss Programm?

        Ja, also ich weiss ja nicht. Glaubst du die bilder haben aus spass eine dateigrösse? Diese hat was mit dem informationsgehalt zu tun. Den du massiv reduzieren willst. Surprise, dann reduzierst du auch die qualität.

        Nicht das programm ist scheisse, die formulierung finde ich schon schlimm genug, wenn man bedenkt das du kostenlose software benutzt, aber gut. Du hast halt keine ahnung von der materie.

        Davon mal abgesehen, speicherplatz wird heutzutage hinterhergeworfen. Sowohl physischer als auch digitaler.
        Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
        -- Oscar Wilde

        Kommentar


        • lina
          Freak

          Vorstand
          Liebt das Forum
          • 12.07.2008
          • 36270

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Fotoverkleinerungsprogramm

          Die Originale kann man ja auf einer externen FP lagern und die verkleinerte Version nur als Referenzverweis nutzen. Es steht bisher nirgends, dass das berniehh das nicht so handhaben möchte.

          Kommentar


          • berniehh
            Fuchs
            • 31.01.2011
            • 1751

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Fotoverkleinerungsprogramm

            Zitat von entropie Beitrag anzeigen
            Ja, also ich weiss ja nicht. Glaubst du die bilder haben aus spass eine dateigrösse? Diese hat was mit dem informationsgehalt zu tun. Den du massiv reduzieren willst. Surprise, dann reduzierst du auch die qualität.
            Tja, komisch nur daß das zweite mit Fotosizer verkleinerte Bild auch nach der Verkleinerung immer noch eine deutlich bessere Qualität hat wie das erste, obwohl das zweite sogar noch deutlich drastischer verkleinert wurde wie das erste. Also muss es wohl doch mit dem Programm zusammenhängen und nicht mit der Dateigröße.


            Zitat von entropie Beitrag anzeigen
            Du hast halt keine ahnung von der materie.
            ja stimmt ich habe keine Ahnung von der Materie, sonst hätte ich hier ja nicht nachgefragt
            Nach deinem Post zu urteilen scheinst du aber auch wenig Ahnung zu haben
            www.trekking.magix.net

            Kommentar


            • entropie
              Fuchs
              • 09.07.2010
              • 2361

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Fotoverkleinerungsprogramm

              Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
              Tja, komisch nur daß das zweite mit Fotosizer verkleinerte Bild auch nach der Verkleinerung immer noch eine deutlich bessere Qualität hat wie das erste, obwohl das zweite sogar noch deutlich drastischer verkleinert wurde wie das erste. Also muss es wohl doch mit dem Programm zusammenhängen und nicht mit der Dateigröße.



              ja stimmt ich habe keine Ahnung von der Materie, sonst hätte ich hier ja nicht nachgefragt
              Nach deinem Post zu urteilen scheinst du aber auch wenig Ahnung zu haben
              Keine ahnung zu haben ist grundsätzlich kein problem. Aber du wirst sicher mit deinem begrenzten wissen einschätzen können wie viel ahnung ich von fotobearbeitung und entsprechenden kompressionsalgorithmen habe. Von diesen habe ich recht wenig ahnung, ich weiss aber wenigstens welchen ich wann benutzen muss UND das man kein foto endlos komprimieren kann ohne verluste zu haben.

              Aber gut, viel spass mit deiner hoffnung das du die bildgrösse auf 20% reduzieren kannst, ohne entsprechende qualitative einbussen. Klingt super logisch!

              Mir ist schon klar das dir meine antwort nicht gefällt und du dich auf den schlips getreten fühlst. Das liegt aber nicht an mir. Aber ich gebe dir noch einen anderen hinweis, der dir aber vermutlich nicht so viel bringt. Das darfst du selbst entscheiden.

              webp ist der jpeg nachfolger und da kann man nochmal 20% einsparen. https://de.wikipedia.org/wiki/WebP

              Gute software gibts genug, ich benutze zb. imagemagick. Ist dir bestimmt auch zu scheisse.
              Zuletzt geändert von entropie; 05.10.2020, 16:14.
              Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
              -- Oscar Wilde

              Kommentar


              • Bambus
                Fuchs
                • 31.10.2017
                • 1047

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                Zitat von entropie Beitrag anzeigen
                ...
                Keine ahnung zu haben ist grundsätzlich kein problem. Aber du wirst sicher mit deinem begrenzten wissen einschätzen können wie viel ahnung ich von fotobearbeitung und entsprechenden kompressionsalgorithmen habe. Von diesen habe ich recht wenig ahnung, ich weiss aber wenigstens welchen ich wann benutzen muss UND das man kein foto endlos komprimieren kann ohne verluste zu haben.
                Mir ist schon klar das dir meine antwort nicht gefällt und du dich auf den schlips getreten fühlst. Das liegt aber nicht an mir. Aber ich gebe dir noch einen anderen hinweis, der dir aber vermutlich nicht so viel bringt. Das darfst du selbst entscheiden.

                webp ist der jpeg nachfolger und da kann man nochmal 20% einsparen. https://de.wikipedia.org/wiki/WebP

                Gute software gibts genug, ich benutze zb. imagemagick. Ist dir bestimmt auch zu scheisse.
                Bei soviel Herzlichkeit, Anstand, freundlichem Tonfall und gelebter Netikette kann man nur

                <<Plonk>>

                PS. ich vermute stark, das selbst deine Tastatur eine oder zwei "Shift"-Tasten hat.

                Kommentar


                • Shades
                  Dauerbesucher
                  • 21.08.2015
                  • 528

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                  Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
                  Tja, komisch nur daß das zweite mit Fotosizer verkleinerte Bild auch nach der Verkleinerung immer noch eine deutlich bessere Qualität hat wie das erste, obwohl das zweite sogar noch deutlich drastischer verkleinert wurde wie das erste. Also muss es wohl doch mit dem Programm zusammenhängen und nicht mit der Dateigröße.
                  Wenn man Bilder verkleinert, gehen Details verloren und auch die Schärfe (wenn man nicht nachschärft). Das Ganze ist nicht trivial und es gibt dafür mehr oder weniger gute Algorithmen, die auch unterschiedlich schnell arbeiten. Langsam, aber gut ist z.B. Lanczos.

                  https://de.wikipedia.org/wiki/Lanczos-Verfahren

                  Aus praktischer Sicht kann ich Dir ebenfalls das von Meer Berge genannte, kostenlose Programm empfehlen:

                  https://www.nsonic.de/blog/software/jpgcompressor/

                  Inzwischen verwende ich selbst häufiger das ebenfalls kostenlose Programm RIOT

                  https://riot-optimizer.com/

                  Kommentar


                  • entropie
                    Fuchs
                    • 09.07.2010
                    • 2361

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                    Zitat von Bambus Beitrag anzeigen
                    Bei soviel Herzlichkeit, Anstand, freundlichem Tonfall und gelebter Netikette kann man nur
                    Ich bin seit über 20 jahren in diversen fachforen unterwegs - ich bin nicht unfreundlich sondern direkt. Aber als laie fragen zu stellen, durchscheinen zu lassen das man keine ahnung hat und trotzdem noch software zu dissen die man kostenlos benutzen darf (offensichtlich nicht bedienen kann) finde ich scheisse. Aber danke das uns hier an deiner offtopic meinung teilhaben lässt - ich habe wenigstens zum thema beigetragen. Aber ich verstehe schon; ich lass es in zukunft einfach.
                    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                    -- Oscar Wilde

                    Kommentar


                    • sigggi
                      Dauerbesucher
                      • 22.04.2011
                      • 553

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                      Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
                      -das erste Foto habe ich mit meinem alten Programm ImgResize verkleinert, Einstellung in 1999x1499_900KB

                      -das zweite Foto mit Intihuitanas Programm Fotosizer, voreingestellte Größe 1600x1200
                      Es fehlen die Angaben der Dateigrösse die dabei herausgekommen ist.
                      Daran kann man in etwa abschätzen wie stark komprimiert wurde.
                      Sonst machen die beiden Vergleiche wenig Sinn.

                      Versuch dich mal mit dem .JPG Format etwas vertraut zu machen. Mit mehr Verständnis werden dir bestimmte Zusammanhänge und Unterschiede klarer.
                      Geh z.B. mal raus und mach zwei .JPG Fotos mit gleicher Auflösung.
                      Einmal ein Landschaftsfoto mit möglichst vielen Farban und einmal ein Foto von einer weissen Häuserwand. Dann schau mal wieviel MB jedes Foto hat. Es wird dich wahrscheinlich etwas überraschen. Aber so wird dir eventuell etwas bewusster was .JPG ist.

                      Kommentar


                      • zhnujm
                        Erfahren
                        • 29.12.2008
                        • 384

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                        Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
                        Es fehlen die Angaben der Dateigrösse die dabei herausgekommen ist.
                        Daran kann man in etwa abschätzen wie stark komprimiert wurde.
                        Sonst machen die beiden Vergleiche wenig Sinn.
                        Nö.
                        900kb 1999x1499 das erste (ImgResize) und 320kb 1600x1200 das zweite (Fotosizer)...

                        Kommentar


                        • berniehh
                          Fuchs
                          • 31.01.2011
                          • 1751

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                          So ich habe jetzt irfanview getestet.

                          ich habe verkleinert auf 1999x1499 und das Bild wurde dann automatisch auf eine Dateigröße von ca. 800KB runterverkleinert. Genau wie bei meinem alten Programm. Und im gleichen Atemzug habe ich leicht nachgeschärft.

                          Hier ist das Ergebnis:



                          Im direkten Vergleich mit meinem alten Programm kann ich feststellen das die Linienverwischung/verzerrung (oder wie auch immer das genannt wird) so gut wie weg ist (obwohl beide Fotos auf die gleiche Größe verkleinert wurden). Nur absolut minimal kann man das bei irfanview noch erkennen wenn man genau mit der Lupe hinschaut. Demzufolge ist das schon mal eine deutliche Verbesserung zu meinem alten Programm. (Vergleich dazu siehe oberes Foto aus Post 21).

                          Was die Schärfe betrifft ist auf Vollbildeinstellung kein sichtbarer Unterschied zum Original zu erkennen. Nur beim ranzoomen wird der Unterschied sichtbar.
                          Die mit Fotosizer verkleinerten Bilder sind dagegen leicht unschärfer geworden. Wahrscheinlich lässt sich das auch noch irgendwie beheben, ich habe aber keine Lust mehr noch weiter rumzuexperimentieren und bleibe erstmal bei irfanview.

                          Vielen Dank für Eure Hilfe

                          Und was die Posts von entropie betrifft: Gegen Arroganz gibt es leider noch kein Rezept
                          www.trekking.magix.net

                          Kommentar


                          • Martin206
                            Alter Hase
                            • 16.06.2016
                            • 3402

                            • Meine Reisen

                            #33
                            AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                            Seit ich auf neuen Rechner (64bit Betriebssystem) umgestiegen bin konnte ich mein altes Grafikprogramm hier nicht mehr sinnvoll nutzen (Micrografx Picture Publisher 7). Somit war ich auch auf der Suche.

                            Da ich das nicht so professionell betreibe mit den Foto's, verwende ich zur Reduzierung "FastStone Photo Resizer 4.1".
                            Hab damit ein paar Tests gefahren bzgl. optisch auffallender Veränderungen nach dem "Resize" und bin sehr zufrieden.
                            Ich verkleinere damit meine Fotos um Speicher am Rechner und in der Cloud zu sparen, von den akt. genutzten Kameras (Nikon 1WA1 und Smartphone Xperie XZ1) kommende Bilder verkleinere ich mit einer fix gewählten Einstellung um 50-70% bzgl. Datengröße - mit erstaunlich gutem Ergebnis (für meine Bedürfnisse).

                            Die Bedienung ist simple ...es geht echt total fix (wenn mal die Grundeinstellung gewählt wurde).

                            Für die grafische Nachbearbeitung und das Zuschneiden - für mich kein Hobby - nehm ich die mit dem Rechner mitgelieferten Programme (Microsoft).
                            "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                            Kommentar


                            • sigggi
                              Dauerbesucher
                              • 22.04.2011
                              • 553

                              • Meine Reisen

                              #34
                              AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                              Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
                              Seit ich auf neuen Rechner (64bit Betriebssystem) umgestiegen bin konnte ich mein altes Grafikprogramm hier nicht mehr sinnvoll nutzen (Micrografx Picture Publisher 7). Somit war ich auch auf der Suche.

                              Da ich das nicht so professionell betreibe mit den Foto's, verwende ich zur Reduzierung "FastStone Photo Resizer 4.1".
                              Hab damit ein paar Tests gefahren bzgl. optisch auffallender Veränderungen nach dem "Resize" und bin sehr zufrieden.
                              Ich verkleinere damit meine Fotos um Speicher am Rechner und in der Cloud zu sparen, von den akt. genutzten Kameras (Nikon 1WA1 und Smartphone Xperie XZ1) kommende Bilder verkleinere ich mit einer fix gewählten Einstellung um 50-70% bzgl. Datengröße - mit erstaunlich gutem Ergebnis (für meine Bedürfnisse).

                              Die Bedienung ist simple ...es geht echt total fix (wenn mal die Grundeinstellung gewählt wurde).

                              Für die grafische Nachbearbeitung und das Zuschneiden - für mich kein Hobby - nehm ich die mit dem Rechner mitgelieferten Programme (Microsoft).
                              Für die Nachbearbeitung und das Zuschneiden kannst du auch das Komplettprogramm "FastStone" benutzen. In "FastStone" ist der "Photo Resizer" mit integriert.

                              - - - Aktualisiert - - -

                              Zitat von zhnujm Beitrag anzeigen
                              Nö.
                              900kb 1999x1499 das erste (ImgResize) und 320kb 1600x1200 das zweite (Fotosizer)...
                              Stimmt. Habe ich übersehen.

                              Kommentar


                              • dooley242

                                Fuchs
                                • 08.02.2008
                                • 2085

                                • Meine Reisen

                                #35
                                AW: Fotoverkleinerungsprogramm

                                Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
                                Für die Nachbearbeitung und das Zuschneiden kannst du auch das Komplettprogramm "FastStone" benutzen. In "FastStone" ist der "Photo Resizer" mit integriert.

                                - - - Aktualisiert - - -


                                Stimmt. Habe ich übersehen.
                                FastStone heisst die Firma, Du meinst sicher den ImageViewer.
                                Gruß

                                Thomas

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X