Abendsaktivitäten

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wandereule
    Anfänger im Forum
    • 18.03.2010
    • 44

    • Meine Reisen

    Abendsaktivitäten

    Hallo zusammen,

    dieses Jahr darf mein jüngster Bruder (8) das erste mal mit uns wandern. Wir werden mit meinen Eltern auf den ersten drei Etappen des Schluchtensteigs unterwegs sein.

    Jetzt hat mein Vater gemeint, dass er sich Gedanken macht, wie wir ihn Abends beschäftigen. Soweit war ich in meiner Planung noch nicht, ich hab für mich Prüfungszeug dabei, aber was nimmt man für einen 8- Jährigen mit? Hörbücher auf dem MP3 Player? Spiele? Ein Buch?

    Klar haben wir einmal die Möglichkeit in ein Museum zu gehen oder baden, aber das geht ja auch nicht stundenlang!

    Alles Liebe

  • LihofDirk
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.02.2011
    • 12915

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Abendsaktivitäten

    Zitat von Wandereule Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    dieses Jahr darf mein jüngster Bruder (8) das erste mal mit uns wandern. Wir werden mit meinen Eltern auf den ersten drei Etappen des Schluchtensteigs unterwegs sein.

    Jetzt hat mein Vater gemeint, dass er sich Gedanken macht, wie wir ihn Abends beschäftigen. Soweit war ich in meiner Planung noch nicht, ich hab für mich Prüfungszeug dabei, aber was nimmt man für einen 8- Jährigen mit? Hörbücher auf dem MP3 Player? Spiele? Ein Buch?

    Klar haben wir einmal die Möglichkeit in ein Museum zu gehen oder baden, aber das geht ja auch nicht stundenlang!

    Alles Liebe
    Als ich in dem Alter mit meinen Eltern unterwegs waren haben wir uns einfach nach dem Abendessen unterhalten, bis ich ins Bett wollte (bzw. getragen wurde, weil am Tisch eingeschlafen). Aber ein leichtes (Karten-)spiel kann nicht schaden. Es muß sich dann halt noch jemand Zeit nehmen.

    Kommentar


    • DeLiebe

      Erfahren
      • 26.03.2007
      • 455

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Abendsaktivitäten

      Nach einer anstrengenden Wanderung war es bei mir auch häufiger so, dass ich fast am Tisch eingeschlafen bin (erzählen zumindest meine Eltern). Mit einem Hörspiel auf den Ohren schläft er bestimmt auch schnell ein.
      Ansonsten hatten wir auch immer ein paar Karten und Würfel (Mäxchen, Kniffel) oder dieses "Schweine-Kniffel". Alternativ, wie wäre es mit einem Buch?
      Stop destroying our planet -
      It's where I keep all my stuff!

      Kommentar


      • uli.g.
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.02.2009
        • 13261

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Abendsaktivitäten

        Uno, bis der Arzt kommt
        "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

        Kommentar


        • Sapmi
          Fuchs
          • 20.11.2005
          • 2329

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Abendsaktivitäten

          Hm, kann mich jetzt nicht ganz genau erinnern, wie es gerade mit 8 Jahren war. Jedenfalls waren wir da auch im Wanderurlaub, wobei ich ewig die Jüngste war, allerdings war mein nur knapp 4 Jahre älterer Bruder immer noch dabei.
          Hm, zu der Zeit haben wir noch in Pensionen übernachtet und waren daher noch nicht so frei wie später in den Ferienwohnungen, aber irgendwelches Spielzeug hatten wir halt immer dabei, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern, dass uns irgendwie langweilig wurde (auch ohne jegliche Elektronik, in der Regel auch ohne TV).
          Ich denke aber, dass das sowieso eher wenig damit zu tun hat, ob man nun am Tag wandern war oder nicht (außer, dass man vielleicht etwas müder ist, als wenn man den ganzen Tag nur rumgelungert hätte ).
          Also lautet die Frage wohl eher: Wie beschäftigt man einen 8-jährigen Menschen an Urlaubsabenden? Hm. Irgendwie schlimm genug, dass sowas heutzutage ein Problem zu sein scheint und alle immer meinen, dass Menschen rund um die Uhr Bespaßung brauchen, und das auch noch in so'nem zarten Alter.
          Was hat der kleine Bruder denn bisher auf Reisen abends gemacht bzw. was macht er zuhause abends? Und dann natürlich die wichtigste Frage: Was würde er denn im Urlaub gerne machen bzw. welche Spielsachen würde er gerne mitnehmen?
          Kilpailu ei kuulu erämaahan
          ***********************
          Der Mensch, der allein reist, kann sich heute auf den Weg machen; doch wer mit einem anderen reist, muss warten, bis dieser bereit ist. (H.D.Thoreau)

          Kommentar


          • Hamme
            Erfahren
            • 03.06.2011
            • 120

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Abendsaktivitäten

            Wie bereits gepostet: Karten- oder Würfelspiele, oder - falls Ihr draussen übernachtet - einfach ein paar Campcraft-Basteleien mit ihm machen, z.B. Knoten lernen. Die Kids sollen lernen, sich auch mal ohne MP3-Player und Daddel-Box zu beschäftigen!
            Better have it and don't need it than need it and don't have it!

            Kommentar


            • volx-wolf

              Lebt im Forum
              • 14.07.2008
              • 5576

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Abendsaktivitäten

              Wir waren beim Zelten immer ausreichend von alleine beschäftigt, meine Kinder jetzt auch. Da musste nichts zusätzlich mit. Aber Karten & Würfel sind nicht verkehrt.

              Moralische Kultur hat ihren höchsten Stand erreicht, wenn wir erkennen,
              daß wir unsere Gedanken kontrollieren können. (C.R. Darwin)

              Kommentar


              • Wandereule
                Anfänger im Forum
                • 18.03.2010
                • 44

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Abendsaktivitäten

                Hallo,

                danke erstmal für die Anregungen. Wenn wir als Kinder, meine anderen Geswister sind 1 bzw. 4 Jahre jünger als ich, unterwegs waren haben wir uns auch sehr gut alleine beschäftigt. Wie schon gesagt, ist er aber alleine mit 4 Erwachsenen unterwegs und ich wollte nur ein paar Anregungen an Spiele, die ihr so mitnehmt. Uno ist ne gute Idee, das haben wir früher auch immer gespielt.

                Und nur, weil ich das Gefühl habe, dass es in eine Grundsatzdiskussion ausarten könnte. Daheim beschäftigt er sich auch alleine. Geht auch nicht anders, seine Geschwister wohnen nicht mehr daheim. Ich wollte lediglich für alles vorsorgen, damit meine Eltern entspannten Urlaub haben und mein kleiner Bruder irgendwann glücklich an diesen Urlaub zurückdenken kann. So wie ich an meine früheren Erlebnisse.


                Alles Liebe

                Kommentar


                • DocBrown
                  Dauerbesucher
                  • 08.05.2009
                  • 814

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Abendsaktivitäten

                  ne taschenlampe... ;)

                  Kommentar


                  • fcelch
                    Dauerbesucher
                    • 02.06.2009
                    • 521

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Abendsaktivitäten

                    Juckpulver und Stinkbomben....

                    Nee, im Ernst, alleine ist es fürs Kind vielleicht blöd. Buch und Hörspiele auf MP§ sind bestimmt nicht schlecht. Ich habe grundsätzlich auch nichts gegen den Nitendo wenn der nicht die ganze Zeit an ist. Ansonsten den kurzen beschäftigen: Kochen, spülen, waschen....

                    Gruß,
                    FCElch

                    Kommentar


                    • Wandereule
                      Anfänger im Forum
                      • 18.03.2010
                      • 44

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Abendsaktivitäten

                      cool :-) Ich glaube er hat keinen Nintendo oder sowas in die Richtung...aber das mit der Hausarbeit werde ich mir merken :-)

                      Kommentar


                      • T0M

                        Fuchs
                        • 13.08.2009
                        • 1505

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Abendsaktivitäten

                        Namenraten!

                        Geht mit Postits, Klopapier oder irgendeinem Zettel.

                        Jeder bekommt einen Zettel an die Stirn gepappt, auf der eine Person steht, die erraten werden muss. Immer mit geschlossenen Fragen. Bei einer verneinten Frage darf der nächste Fragen.

                        Kommentar


                        • Goettergatte
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 13.01.2009
                          • 25545

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Abendsaktivitäten

                          Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
                          Uno, bis der Arzt kommt
                          Oh, das mache ich mit meiner Reiseqlique noch heute, und ich bin fast der jüngste dort.

                          Desweiteren betreibe ich auf Tour nach wie vor den Sandburgenbau, lasse Berghaferl durch Bäche und selbstgegrabene Kanäle schwimmen,
                          versenke Rindenbote durch Mörserbeschuß (steilkurvig geworfene Steinchen), damit der Feind nicht an der Burg anlandet.
                          Wenn kein Sand zu haben ist, müssen Steine für den Bau reichen, so hab ich am Bygdinsee schonmal eine Geschirrspülstätte gebaut (selbstreinigender Haferlhafen)





                          Namenraten geht auch gut, mein Lieblingsspiel, ich durfte aber einmal nicht mehr mit machen, meine Namen seien zu schwer , dabei hatte ich lediglich "Elsa Brändström" einer Mitspielerin auf die Stirn gepappt, zuvor waren es Walter v.d. Vogelweide, Hildegard v. Bingen, Karl Halle)
                          Zuletzt geändert von Goettergatte; 05.07.2011, 21:28.
                          "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                          Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                          Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                          Der über Felsen fuhr."________havamal
                          --------

                          Kommentar


                          • krupp
                            Fuchs
                            • 11.05.2010
                            • 1467

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Abendsaktivitäten

                            da du für dich selber dein prüfungszeug dabei hast wirds dir ja darum gehen
                            wie oder ob man ihn überhaupt abends beschäftigen muss um etwas ruhe
                            für sich selbst zu finden.
                            wenn er kommunikativ veranlagt ist wird er sicherlich über das erlebte reden
                            wollen, da muss man dann durch, kann aber auch so lenken das es morgen noch viel
                            toller wird wenn er ausgeschlafen hat
                            ich glaub aber die meissten kids werden einfach ins bett plumpsen,
                            immerhin ist das eine körperliche belastung und auch informationsflut
                            die im alltag so nicht vorhanden ist.
                            wobei das ist natürlich auch abhängig davon was er sonst so erlebt bzw aufwäxt,
                            aber ich denke das durchschnittskind wird diese ruhephase dankbar annehmen,
                            da würd ich mir gar keine gedanken machen.
                            bei mir wars jedenfalls da auch so.... ausgetobt, abendbrot, aah bett (und imbett hab ich evt noch ein bissel rumgesponnen in gedanken... das mache ich zb heute noch so haha, und dann war ich auch schon eingerazztzzZZzzzzt).

                            der trick ist quasi ihn tagsüber zu beschäftigen... dann musst du dir um abends
                            keine sorgen mehr machen
                            Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.

                            Kommentar


                            • Stephan Kiste

                              Lebt im Forum
                              • 17.01.2006
                              • 6723

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Abendsaktivitäten

                              Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
                              Uno, bis der Arzt kommt
                              OT: Uno letzte Karte :-)

                              Mensch Wandereule, super Gedanke von Dir :-) !
                              Meine Vorschläge
                              Praktische Dinge aus Stöckern bauen,
                              nen 3Bein als Kleiderständer, nen kleiner Tisch
                              Gänseblümchenkette, Stöcker in den Boden als Schuhständer
                              Mühlespiel in den Boden Kratzen und Steine dafür suchen

                              Durchsichtige Dose mit Lupe präparieren (zuhause),
                              Käfer fangen und darin beobachten ( Spinnen finde ich pers. interessant,
                              weil wegendie Gesichtsausdrücke :-)

                              Ansonsten jede menge Wortspiele,
                              Ich packe meinen Koffer,
                              Tekesselchen
                              Wörterkette

                              Dageht was in der 1/4 h nach dem abendbrot.
                              Meine sind auch immer schnell eingeschlafen
                              bei so viel Frischluft :-)

                              Kommentar


                              • Mus
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 13.08.2011
                                • 12416

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Abendsaktivitäten

                                Schöner Thread. Bei uns ist aber mehr der Morgen ein Problem. Damit's nicht nicht gar so früh laut wird.

                                Zitat von krupp Beitrag anzeigen
                                ich glaub aber die meissten kids werden einfach ins bett plumpsen
                                Ha, schön wär's

                                immerhin ist das eine körperliche belastung und auch informationsflut
                                die im alltag so nicht vorhanden ist.
                                Das würde ich so unterschreiben und von daher nehmen wir keine Bücher oder anderen "Input" mit sondern lieber "Verdauungshilfen".
                                Unser Geheimrezept für ruhige Stunden (O.K., O.K. :ruhige Viertelstunden) und Regenzeiten egalwo (Brückenbogen, Zelt, Hütte,....) ist ein Paket gute Buntstifte (wenn wir versuchen die billigen mitzunehmen von wegen nicht die teuren verlieren klappt's nie) und ein DinA5 Doppelheft unliniert. Ist besser als jeder Block, weil es keinen Zettelsalat gibt und im Heft irgendwie mehr Klasse statt Masse produziert wird. Es ergibt dann ein etwas eigenwilliges Reisetagebuch der anderen Art.

                                Kommentar


                                • Gecko
                                  Erfahren
                                  • 15.08.2007
                                  • 450

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Abendsaktivitäten

                                  Zitat von Mus Beitrag anzeigen
                                  (...) und ein DinA5 Doppelheft unliniert. Ist besser als jeder Block, weil es keinen Zettelsalat gibt und im Heft irgendwie mehr Klasse statt Masse produziert wird. Es ergibt dann ein etwas eigenwilliges Reisetagebuch der anderen Art.
                                  Da empfehle ich als alter Grundschullehrer doch glatt die sogenannten Geschichtenhefte: Linke Seite blanko, rechte Seite liniert. Da können die Kinder links Ereignisse des Tages hinmalen oder Fundstücke (Tickets, Fahrkarten, Ausschnitte von Prospekten und Flyern, vielleicht sogar flache Fundstücke aus der Natur) hinkleben und schreiben dann rechts auf die Linien dazu, was sie so denken und erlebt haben. Hat durch die Kombination Malen/ Kleben + Schreiben einen recht hohen Aufforderungscharakter.

                                  Und am Ende der Reise ergibt sich dann auch ein schönes Reisetagebuch, so wie früher die alten Fotoalben mit eingeklebten Bustickets, Psotkarten und Sand vom Strand.

                                  Grüße,
                                  Marcus

                                  Kommentar


                                  • Randonneur
                                    Alter Hase
                                    • 27.02.2007
                                    • 3372

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Abendsaktivitäten

                                    Ich habe immer Geschichten erzaehlt. Entweder wahre oder Sagen oder selbstausgedachte. Leider wollten meine Kinder immer selbstausgedachte hoeren, die machen natuerlich am meisten Arbeit.
                                    Je suis Charlie

                                    Kommentar


                                    • berlinbyebye
                                      Fuchs
                                      • 30.05.2009
                                      • 1197

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Abendsaktivitäten

                                      Zitat von Goettergatte Beitrag anzeigen
                                      Namenraten geht auch gut, mein Lieblingsspiel, ich durfte aber einmal nicht mehr mit machen, meine Namen seien zu schwer , dabei hatte ich lediglich "Elsa Brändström" einer Mitspielerin auf die Stirn gepappt, zuvor waren es Walter v.d. Vogelweide, Hildegard v. Bingen, Karl Halle)
                                      W.v.d.V - Walther bitte mit h (hüstel)
                                      Tja solchen fatalen orthografischen Fehlern kann man tatsächlich frühzeitig vorbeugen, wenn man Geckos Empfehlung folgt:

                                      Gecko
                                      Da empfehle ich als alter Grundschullehrer doch glatt die sogenannten Geschichtenhefte: Linke Seite blanko, rechte Seite liniert. Da können die Kinder links Ereignisse des Tages hinmalen oder Fundstücke (Tickets, Fahrkarten, Ausschnitte von Prospekten und Flyern, vielleicht sogar flache Fundstücke aus der Natur) hinkleben und schreiben dann rechts auf die Linien dazu, was sie so denken und erlebt haben. Hat durch die Kombination Malen/ Kleben + Schreiben einen recht hohen Aufforderungscharakter.
                                      Die Eintragungen im Heft am besten in mittelhochdeutsch einfordern!

                                      nee, im Ernst: am besten ist wohl, herauszubekommen, was der Junge am liebsten mag. Mir hätte man mit Bildchen kleben und Aufsätze schreiben überhapt keinen Gefallen getan.

                                      "Berghaferlhafen" finde ich genial.
                                      Morgen kaufe ich gleich noch zwei, damit `ne ordentliche Flotte zusammenkommt.

                                      Ich lasse Kinder immer selbst und eigenständig überlegen, was sie gerne tun wollen. Dann kommen entweder sofort eigene Ideen oder wenn man Pech hat, ist´s ein "Weiß-nicht-Kind". Dann erst gibt´s Schulunterricht.
                                      Und dann fällt dem Kind auch bald was ein. Und es verliert den Anspruch, sich beschäftigen zu lassen.

                                      Kommentar


                                      • blue0711

                                        Alter Hase
                                        • 13.07.2009
                                        • 3621

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Abendsaktivitäten

                                        Zitat von uli.g. Beitrag anzeigen
                                        Uno, bis der Arzt kommt
                                        Das funktioniert bei uns noch mit 11
                                        Aber jetzt hat sie Skat gelernt

                                        Ansonsten, sofern möglich: Feuer machen und unterhalten, damit ist der Abend gelaufen und wenns groß genug ist und morgens noch die Glut reicht, der Morgen auch.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X