Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wanderkaefer
    Gerne im Forum
    • 03.03.2018
    • 63

    • Meine Reisen

    Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

    Hier könnt ihr Spiele vorschlagen, die man unterwegs spielen kann, weil man nichts braucht außer einem Mitspieler, der auch ein Erwachsener sein kann.
    Macht einen Post pro Spiel und gebt ihm eine Überschrift!
    Ich mache hier eine Liste, wo ich alle schon genannten Spiele eintrage.

    #2 Mein Essen läuft weg (Wanderkäfer)
    #5 Ich sehe was, was du nicht siehst (LihofDirk)
    #7 Geschichten weitererzählen (ranunkelrübe)
    Zuletzt geändert von Wanderkaefer; 05.04.2018, 18:43.

  • Wanderkaefer
    Gerne im Forum
    • 03.03.2018
    • 63

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

    Mein Essen läuft weg

    Einer (Eine) streckt die Arme aus und ruft: "Mein Essen läuft weg!"
    Der Andere (das Kind) läuft quiekend weg.
    Der Eine (die Eine) läuft hinterher und ruft weiter.

    Das kann man besonders gut beim Wandern spielen.

    Kommentar


    • Scrat79
      Freak

      Liebt das Forum
      • 11.07.2008
      • 11821

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

      Dürfen es auch Spiele für mehr als nur eine Person sein?
      Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
      Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

      Kommentar


      • markrü
        Alter Hase
        • 22.10.2007
        • 2864

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

        Zitat von Wanderkaefer Beitrag anzeigen
        Einer (Eine) streckt die Arme aus ...
        Der Andere (das Kind) läuft quiekend weg.
        Ich zähl hier schon mal zwei...
        Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
        Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

        Kommentar


        • LihofDirk
          Freak

          Liebt das Forum
          • 15.02.2011
          • 12941

          • Meine Reisen

          #5
          Ich sehe was, was Du nicht siehst ...

          Abends im Camp oder bei der Rast:

          Eine(r) sucht sich einen Gegenstand im Umkreis und beschreibt ihn mit einem Adjektiv:
          Ich sehe was, was Du nicht siehst und das ist flauschig. (Kaninchen, Fleecepulli, Weidenkätzchen ...)

          Die Umstehenden versuchen es zu erraten, wobei der Aufgabensteller nur mit ja oder nein antwortet.
          Wer rät sucht ein neues Rätsel.

          Kommentar


          • Scrat79
            Freak

            Liebt das Forum
            • 11.07.2008
            • 11821

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

            Zitat von markrü Beitrag anzeigen
            Ich zähl hier schon mal zwei...
            Äh...ich meinte für mehr als zwei....
            Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
            Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

            Kommentar


            • ranunkelruebe

              Fuchs
              • 16.09.2008
              • 2211

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

              geschichten weitererzähen.

              Einer fängt an, sagt ein paar Sätze, dann übernimmt Person 2, erzählt ein paar Sätze weiter, etc.
              Je mehr leute, je lustiger.
              Man kann mit älteren Kindern auch noch "Regeln" einbauen, z..B. bestimmte Worte oder Ereignisse, die vorkommen müssen.

              Kommentar


              • ranunkelruebe

                Fuchs
                • 16.09.2008
                • 2211

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                Wörterkette

                Kartoffelsalat - Salatbesteck - Besteckschublade - Schubladendenken, etc

                Kommentar


                • ranunkelruebe

                  Fuchs
                  • 16.09.2008
                  • 2211

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                  Wörter mit Anfangsbuchstaben finden.

                  Buchstaben festelgen, alle Wörter aufzählen, die damit anfangen.

                  Höhere Schwierigkeitsstufe: Dinge die man sieht mit einem Wort beschreiben, dass mit dem Buchstaben anfängt
                  ("H": heimeliges Zelt, heisse Suppe, hakeliger Reissverschluss, hohe Bäume, hektisches Eichhörnchen ...)

                  oder es dürfen nur Wörter mit "H" genannt werden, wenn der Gegenstand vorhanden ist: Hose, Hering, Hand, ...

                  Kommentar


                  • LihofDirk
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 15.02.2011
                    • 12941

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Teekessel

                    Zwei Spieler denken sich ein Wort mit doppelter Bedeutung aus.

                    z.B. Hahn - Wasserhahn und männliches Huhn,
                    Jetzt beschreibt jeder seinen Teekessel

                    Mein Teekessel ist aus Metall
                    Mein Teekessel scharrt

                    Dann darf die Gruppe raten. Nach einiger Zeit (oder einigen Rateversuchen) wird die nächste Beschreibung offenbart.

                    Wer rät kann mit einem Partner die neuen Teekessel ausdenken.

                    Kommentar


                    • Ziz
                      Administrator

                      Vorstand
                      Administrator
                      Lebt im Forum
                      • 02.07.2015
                      • 7151

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                      Ähnlich zu den Spielideen von ranunkelruebe:

                      Eine(r) beginnt mit einem Wort einer bestimmten Kategorie. Der/die nächste muss ein Wort der selben Kategorie finden, was noch nicht vorkam und mit dem Endbuchstaben des vorherigen Worts beginnt. Kategorien können Tiere, Pflanzen, Namen usw. sein.

                      Beispiel:

                      Elefant → Trampeltier → Rind → Dackel

                      usw.

                      Wenn es ein Kind schafft (u.U. mit Absprache, denn wenige Tiere enden auf "a") auf Archaeopteryx zu kommen, ist das Spiel aber normalerweise vorbei.

                      Auch okay ist mit Assoziazionen (dann wahrscheinlich weniger mit Kategorien) statt mit Buchstaben zu spielen, z.B.

                      Wolf -> Schaf -> Käse -> Kuh -> Fladen -> Bäcker
                      Nein.

                      Kommentar


                      • Scrat79
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.07.2008
                        • 11821

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                        Gut. Alles Spiele mit mehr als zwei Personen.
                        Dann auch von mir was:

                        Doppeltes-E

                        Man sucht sich sieben Stöcke. Einer davon etwas länger (ca. 30-40 cm, die kürzeren 15-20 cm).
                        Einer ist der Fänger, der zählt zu Beginn bis sagen wir mal 20. Derweilen verstecken sich alle anderen in der Umgebung.
                        Dann kann er anfangen, die Stöcke, die zuvor verteilt wurden zusammen zu suchen und daraus am
                        festgelegten Punkt ein E zu formen. Genauer gesagt ein doppeltes E. (also auch wagrechte "Striche" nach links)
                        Wenn der Fänger damit fertig ist, beginnt er die anderen zu suchen.
                        Hat er jemanden gesehen und erkannt, rennt er zurück zum doppelten E und ruft laut den Namen.
                        Der Gefundene ist somit "tod" und muss sich neben das E setzen.
                        Hat der Fänger alle erwischt, wird das E zerstört und der Erstgefunde mit der Suche dran.

                        Schaft es jedoch ein anders Kind das E zwischenzeitlich zu zerstören, sind alle Gefangen wieder frei und der Fänger fängt von vorne an.
                        Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
                        Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

                        Kommentar


                        • sudobringbeer
                          Administrator

                          Administrator
                          Fuchs
                          • 20.05.2016
                          • 2401

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                          Einer überlegt sich ein Wort mit exakt 5 Buchstaben bspw.: Hecke. Ein anderer rät bspw.: Licht Der Andere muss sagen ob das Wort im Alphabet davor oder dahinter steht. Also sagt er Licht ist hinter meinem Wort. Ein anderer sagt: Gurke. Der andere sagt liegt vor meinem Wort und man weiss jetzt man muss zwischen Gurke und Licht raten. Spielen wir sogar als Erwachsene noch manchmal.

                          Kommentar


                          • Goettergatte
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 13.01.2009
                            • 25553

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                            Zitat von Scrat79 Beitrag anzeigen
                            Gut. Alles Spiele mit mehr als zwei Personen.
                            Dann auch von mir was:

                            Doppeltes-E

                            Man sucht sich sieben Stöcke. Einer davon etwas länger (ca. 30-40 cm, die kürzeren 15-20 cm).
                            Einer ist der Fänger, der zählt zu Beginn bis sagen wir mal 20. Derweilen verstecken sich alle anderen in der Umgebung.
                            Dann kann er anfangen, die Stöcke, die zuvor verteilt wurden zusammen zu suchen und daraus am
                            festgelegten Punkt ein E zu formen. Genauer gesagt ein doppeltes E. (also auch wagrechte "Striche" nach links)
                            Wenn der Fänger damit fertig ist, beginnt er die anderen zu suchen.
                            Hat er jemanden gesehen und erkannt, rennt er zurück zum doppelten E und ruft laut den Namen.
                            Der Gefundene ist somit "tod" und muss sich neben das E setzen.
                            Hat der Fänger alle erwischt, wird das E zerstört und der Erstgefunde mit der Suche dran.

                            Schaft es jedoch ein anders Kind das E zwischenzeitlich zu zerstören, sind alle Gefangen wieder frei und der Fänger fängt von vorne an.
                            Das kenne ich auch, aber mit 6 Söcken, aus denen zwei "A" gelegt werden,
                            das Spiel heist dann "As-zertreten",
                            das nette daran ist nebenbei das Kopfkino derjenigen, die fragen, was man denn gespielt hätte
                            "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                            Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                            Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                            Der über Felsen fuhr."________havamal
                            --------

                            Kommentar


                            • Rattus
                              Lebt im Forum
                              • 15.09.2011
                              • 5177

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                              In der Gruppe: Stadt Land Fluss mündlich. Einer stellt eine Frage (Fluss mit M), der schnellste macht weiter. Um es schwieriger zu gestalten: Fluss mit M in Polen.
                              Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                              Kommentar


                              • rumpelstil
                                Fuchs
                                • 12.05.2013
                                • 2311

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                                Ja, nein, schwarz, weiss

                                Eine/r stellt dem anderen Fragen, die dieser beantworten muss, ohne die Wörter ja, nein, schwarz oder weiss zu verwenden. Sobald er/sie "reinfällt", werden die Rollen gewechselt.

                                (Am meisten Erfolg haben aber bei uns stunden- bis tagelange Phantasiegeschichten, die mein Mann aus dem Stegreif erfindet und bei dem in diversen Rollen alle, die mit unterwegs sind, beteiligt sind)

                                Kommentar


                                • Rattus
                                  Lebt im Forum
                                  • 15.09.2011
                                  • 5177

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                                  Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
                                  (Am meisten Erfolg haben aber bei uns stunden- bis tagelange Phantasiegeschichten, die mein Mann aus dem Stegreif erfindet und bei dem in diversen Rollen alle, die mit unterwegs sind, beteiligt sind)
                                  Variante: Jemand sagt einen Satz (den Anfang einer Geschichte). Der nächste führt sie fort - hier kann man absprechen, ob er einen oder mehrere Sätze benutzen darf oder nur einen halben usw.
                                  Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                                  Kommentar


                                  • Drachiologe
                                    Gerne im Forum
                                    • 21.10.2015
                                    • 75

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                                    Das Wurm-Spiel:
                                    Der größere formt mit seinem Zeigefinger einen Wurm und der kleinere lässt den Wurm aus der Hand fressen, schlafen und muss aufpassen, dass der Wurm nicht entkommt.
                                    Drachen sind immer noch besser als Prinzessinnen ...
                                    <-^^--/\/\/\/\
                                    <-^^--OOOOOÜ~<
                                    <-^^--LL LL

                                    Kommentar


                                    • Goettergatte
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 13.01.2009
                                      • 25553

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                                      Phantasietier-raten
                                      Jemand denkt sich einf Tier aus, umschreibt es mit einem Rätselsatz, und die anderen versuchen das Wesen zu erraten.

                                      z.B.
                                      Reinlicher afrikanischer Savannen-Wildhund = eine Hygiäne
                                      Oder
                                      Trickreicher Meereskopffüßler = ein Fintenfisch

                                      "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                      Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                      Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                      Der über Felsen fuhr."________havamal
                                      --------

                                      Kommentar


                                      • mexl916
                                        Anfänger im Forum
                                        • 09.09.2013
                                        • 17

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Spiele für unterwegs für die man nichts braucht

                                        Wer bin ich?

                                        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wer_bin_ich%3F_(Spiel)

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X