GPS und Mac

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stompy
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Alternative?
    Karten runterladen und mit Keygen freischalten.
    Wenn Du es genauer wissen willst, schau Dich mal im www.smboard.net um. (Falls der Link bedenklich ist bitte löschen.)
    Ist und bleibt aber halt illegal und muß jeder für sich selbst ausmachen, ob er das Risko eingehen will, bzw. dadurch noch höhere Preise forciert.

    Die Magellan Geräte sollen doch freie Karten nutzen können.
    Zuletzt geändert von Stompy; 28.02.2009, 12:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hakl
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Andere... naja, google mal Open Street Maps. Die Karten sind erstellt von Usern, die ihre Tracks speichern und eingliedern und sind wohl zunehmend detailliert. Ob das Probleme macht, die aufm Garmin zum laufen zu kriegen- keine Ahnung. Grundsätzlich sollte das aber gehen.

    http://wiki.openstreetmap.org/wiki/OSM_Map_On_Garmin

    Alternativen zu Garmin- es gibt Magellan, mit denen habe ich keine Erfahrung, aber insgesamt hat Garmin schon sowas wie ne Monopolstellung...

    Der Vollständigkeit halber sollte noch erwähnt sein, dass das "h" in den Gerätekürzeln für den "High sensitivity"- Chip steht (recht neu, so ein, zwei Jahre alt). Der ist super, Empfang viel besser als bei der alten Chipgeneration; aber was ich sagen will, alle Garmins (zumindest die genannten) haben den selben Chip. Die maximale Empfangsleistung hat also auch schon das Etrex h.

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Ja, das mit den Karten hat mich eben völlig umgehauen. Bin auf Tour durch die Stadt mal bei einem Ausrüster rein, der mir das GARMIN VISTA empfohlen hat (Kosten: 210 Euro). Dazu bräuchte ich dann eine Topo-Karte Ddeutschland (Kosten: ca. 200 Euro) - und wenn ich im Juni nach Schweden will, muss ich nochmals investieren.

    Was is'n das für'ne Lizenzpolitik von GARMIN? Gibt's denn nichts anderes, das mit Freeware-Karten umgehen kann?

    Einen Kommentar schreiben:


  • hakl
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Hi backfisch,

    ich stimme Kleinhirsch zu. Habe mir vor ein paar Monaten das Etrex h gekauft; das kann auch schon ne ganze Menge (genug, um damit wie ein Kleinkind stundenlang zu spielen) und reicht für meine Zwecke völlig. Wenn ich mich recht erinnere, war das so: Das einfachste Garmin (ich glaub, das Venture) mit Kartendarstellung hat keinen Speicherkartenslot (i. Ggs. zu Legend und Vista) und einen nicht wirklich großen internen Speicher, schau dir mal an, wieviel Karte du da drauf kriegst, nicht viel, finde ich; also wenn, dann ein Besseres. Bedenke außerdem, dass die Karten auch nochmal ziemlich teuer sind.

    Mit Mac- Programmen, nun ja, zu Bobcat bzw. Roadtrip ist alles gesagt- in meinen Augen gerade trotzdem das brauchbarste, was du für umme fürn Mac kriegst. "Trailrunner" hab ich auch mal verwendet, kostet auch nix und war eigentlich ganz brauchbar, Funktionalität so ähnlich wie Bobcat, läuft aber nur noch unter Leopard (ich hab noch Tiger).


    LG Hannes

    Einen Kommentar schreiben:


  • petzi
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Das sieht auch nicht uninteressant aus:

    http://www.rubitrack.com/de/index.html

    Kann in der neuesten Version angeblich auch mit OpenStrretMap-Karten umgehen und ein Version für den iFöhn gibt es auch

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast181203
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Zitat von backfisch0815 Beitrag anzeigen
    Hat denn jemadn schon Erfahrung mit den kartenfähigen Geräten (Legend, Vista, Venture usw...)?
    Ja, schon.
    Legend: privat, auch mit dem Mac.
    Leider kann ich da mit Mac-only nicht dienen, bei mir läuft VM Ware und darin Windows (nur für's GPS und Geocachen )

    Ansonsten haben wir im September (1 Wochenende, allerdings sehr intensiv) noch das Vista, das Oregon und den Colorado getestet.

    Mein Favorit bei Neukauf: Vista HCx.

    Zitat von kleinhirsch Beitrag anzeigen
    Ich würde mir das Geld für ein Kartengerät sparen.
    Never, ever!
    Wir haben auch Papierkarten als Backup mit.
    Aber ein GPS mit Kartendarstellung ist bei der Orientierung viiiiel praktischer.


    /morena

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast181203
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    doppelt

    Einen Kommentar schreiben:


  • Stompy
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Ich benutze das Vista HCx unter´m Mac.

    Die Karten habe ich einmal unter Windows mit dem Garmin Map Converter umgewandelt und diese Dateien im Garmin Road Trip for Mac importiert.

    Im Gegensatz zur Windowsversion, sind es mehrere Programme auf dem Mac:
    Mapinstall zum Karten auf dem Gerät installieren
    Map Manager verwaltet die Key´s in den Karten und im Gerät wird für Mapinstall vorausgesetzt
    PIO Loader für PIO´s
    Web Updater für neue Firmware
    Road Trip als Gegenstück zu Mapsource, wenn auch nicht so umfangreich wie die Win Version.

    Funzt perfekt, auch mit "bösen" Karten und Keygen...
    Zuletzt geändert von Stompy; 17.02.2009, 13:28.

    Einen Kommentar schreiben:


  • khyal
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Zitat von backfisch0815 Beitrag anzeigen
    Hat denn jemadn schon Erfahrung mit den kartenfähigen Geräten (Legend, Vista, Venture usw...)?
    War heute im Globi Outlett in Bonn...

    Meine haetten im Outlett ein Ventura HX fuer ca 110 Euro da gehabt, wahrscheinlich Ruecklaeufer...ruf doch mal an und check, bist du doch schnell von Aachen und nicht viel teuerer als nen Etrex h neu...

    Ein Freund hat nen Etrex Legend HCX und benutzt ihn mit nem IBook, imho ohne jedes Prob, vermute aber mal unter ner Windows Emulation...

    Gruss

    Khyal

    Einen Kommentar schreiben:


  • kleinhirsch
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Nein,

    aber ich habe es bisher auch nicht vermisst. Als Track-Logger reicht mein GPS60 mehr als genug - ebenso zum Abgleichen der Position mit einer Karte. Mehr Funktionalität brauche ich nicht.
    Eine Papierkarte ist schon einfacher zu handhaben. Allein die Auflösung, um ein größeres Gebiet zu überblicken kann ein GPS nicht liefern. Außerdem sind selbst auf feinen Bildschirmen Details wie Höhenlinien, Vegetation und ähnliches nicht so fein darstellbar wie auf einer gedruckten Karte.

    Ich würde mir das Geld für ein Kartengerät sparen.

    Uli

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Hat denn jemadn schon Erfahrung mit den kartenfähigen Geräten (Legend, Vista, Venture usw...)?

    Einen Kommentar schreiben:


  • petzi
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Es gibt mittlerweile von Garmin direkt diverse Tools zum Einsatz unter OS X, zu finden unter http://www.garmin.com/mac. Um Windows wirst Du vermutlich nicht vollständig herum kommen, weil ältere Karten konvertiert werden müssen und eine ganze Menge freie oder kommerzielle Karten als Windows-exe daherkommen. Bobcat/RoadTrip auf dem Mac hat auch etwas ausgesprochen behäbiges, auch auf aktuellen Rechnern, die eh nicht berühmte Usability von MapSource unter Windows ist de facto besser. Mit Äquivalenten zu Fugavi oder Touratech sieht es auf dem Mac eher mau aus, es gibt aber einiges in der Free- und Sharewareszene, brauchbares und weniger brauchbares. Die Shareware ist leider meist nicht ganz billig. Such mal bei Versiontracker.com und Macupdate.com nach GPS.
    Ganz interessant fand ich z.B. dies:

    http://www.bikexperience.de/

    http://www.gpsnavx.com/

    ansonsten ist auch das Naviboard eine gute Anlaufstelle für das Thema:

    http://www.naviboard.de/

    Ich würde auch zum Gerät mit Kartendarstellung raten, wenn das Geld nicht sehr knapp ist. Ist einfach vielseitiger.

    Grüsse vom Petzi

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Danke für die Info!
    LG
    backfisch0815

    Einen Kommentar schreiben:


  • Macintechno
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Ohne Frage - direkt ein Gerät mit Karte,.... hab mir auch gedacht,... so als Anfänger reicht es völlig - aber ganz ehrlich du hast nur die TrackBack und die GoTo Funktion die du irgendwie nutzen kannst,.... zur Positionsbestimmung ok.... ABER....: aktueller Fall: Ich will mit meiner Frau nach Sardinien,... da findest du aber nur sehr sehr schlechte Wanderkarten (ohne Topo und ohne GPS-Netz),.... da würde ich gerne auf mein GPS die Topo´s draufladen,... geht aber nicht,.... also Arxxxlecxxx..... dumm gelaufen,.... deshalb direkt ein GPS mit Karten und Topodarstellung...Noch Fragen

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Da hast du wohl recht.Wieso bereust du n Gerät ohne Karten? Für nen Anfänger wie mich reicht's doch, oder lieber direkt eins mit Karten?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Macintechno
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Hi Backfisch,...

    ich hab auch nen etrex h (mittlerweile bereue ich den kauf eines Gerätes ohne Kartendarstellung - lieber gleich gescheit) und lebe ebenfalls in einem reinen Apfel-Haushalt.... wenn man so ein einfaches GPS hat braucht man doch auch keine super-duper-hyper software.... mir reicht "Loadmytracks" um Tracks, Wegpunkte, etc. von und auf das Gerät zu spielen....


    Liebe Grüße
    Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Ich hatte geahnt, dass ich nicht drum herum komme

    Einen Kommentar schreiben:


  • Freak
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Windows auf einem Intel-Mac installieren. Ist auch bei mir der einzige Grund für Bootcamp...

    Einen Kommentar schreiben:


  • backfisch0815
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Danke morena.
    Ich hatte auch schon mal gegoogelt und mich zemlich auf das garmin extrex H eingeschossen. In allen möglichen Foren - auch unter deinem link - ist aber zu lesen, dass das in Bentuzung mit MAC ziemlcih umständlich ist. Hatte gehöfft, dass mir jemand eine unumständlichere Alternative ans Herz legt ;)
    LG
    backfisch0815

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast181203
    antwortet
    AW: GPS und Mac

    Auf die schnelle: So was hatten wir schon mal.
    Link zum alten Thread

    Probier auch Geocachen aus.
    Link dazu (hier im Forum)

    /morena

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X