Harzerwanderkarten

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Underwood
    Neu im Forum
    • 27.12.2008
    • 5

    • Meine Reisen

    Harzerwanderkarten

    Hallo,
    ich wollte mir eine Wanderkarte für den Harz zulegen und wollte fragen was ihr so für Karten empfehlen könnt?

    Sie sollte die Hütten verzeichnet haben, die Stempelstellen oder Hinweise zu Landschaftsbesonderheiten , auch die kleinen Wanderwege, am besten auch Quellen und Wetterfest sein. GPS Daten brauch ich nicht, da ich kein Gerät besitze.

    Im speziellen wollte ich wissen was ihr von der "Offizielle Wanderkarte Harzer Wandernadel 2008 (3-Karten-Set)" haltet? Hat sie die Hütten verzeichnet?

    Vielen Dank schon mal!!!
    Jonas

  • ich
    Alter Hase
    • 08.10.2003
    • 3567

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Harzerwanderkarten

    Zitat von Underwood Beitrag anzeigen
    Hat sie die Hütten verzeichnet?
    Ich hab die wohl noch nie in der Hand gehabt, aber da die Stempel der Harzer Wandernadel in den Schutzhütten hängen, müssen die eigentlich eingezeichnet sein, sonst kannste ja nichtstempeln...
    Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

    Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

    Kommentar


    • Freak

      Lebt im Forum
      • 02.05.2006
      • 5217

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Harzerwanderkarten

      Nicht alle Stempel hängen in Hütten und nicht alle Hütten sind auch Stempelstellen.

      Kommentar


      • ich
        Alter Hase
        • 08.10.2003
        • 3567

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Harzerwanderkarten

        Stimmt, aber in vielen Hütten hängen welche, die werden ja also schonmal eingezeichnet sein, oder?
        Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

        Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

        Kommentar


        • plumps
          Erfahren
          • 25.11.2008
          • 308

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Harzerwanderkarten

          @underwood,
          eine sehr gute Karte stammt von 2006 vom niedersächsischen vermessungsamt hannover herausgegeben. es gibt eine doppelausgabe mit kartenmaterial zu a- westharz, und b-ostharz (2007)
          zu a, die karte ist sehr detailliert, die grundkarte stammt noch von 1986, ist seitdem, was die hütten betrifft (westharz) aktuallisiert, mit stand 2007 sehr genau, und aktuell. mit ihr lassen sich sehr genau auch höhenreliefs anlegen.
          des weiteren finden sich auf ihr (2006) sehr viele alte Wege, heute nur noch bedingt in nutzung, aber gehbar.
          zu b, die ostharzkarte ist relativ genau, leider nicht ganz so detailliert wie die westharzkarte, aber übersichtlicher. auch hier stimmen die standorte nutzbarer schutzhütten weitgehenst. leider sind einige mittlerweile demontierte oder zerfallene hütten noch nicht ausgetragen.es fehlen in der 2006 er karte alte noch nutzbare wege.
          (aktuelle isbn bitte erfragen)

          die karten von kompass sind etwas für (mann/frau verzeihe mir dieses wort) "ich gehe mal schnell wanderer", hier finden sich fast nur noch von der nationalparkverwaltung freigegebe wege (sozusagen pisten für die massenabfertigung gen brocken&co). dafür sind sie günstiger....

          die stempelkästen/standorte sind noch nicht auf den aktuellen karten eingezeichnet.
          es handelt sich um ein projekt nationalpark/harzverein, befindet sich weiterhn im aufbau.aktuelles info unter http://www.harzklub-heringen.de/, bzw.http://www.zukunft-harz.de/wandernadel/home/2008_Kaisereichen.php.

          beide quellen bitte als ausgangspunkt für weitere recherchen ansehen, da ändert sich ständig etwas.....

          gruß
          frank

          Kommentar


          • Tie_Fish
            Alter Hase
            • 03.01.2008
            • 3550

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Harzerwanderkarten

            Als quasi Eingebohrener hier im Harz kenne ich recht viele Wege, die auf Karten zu finden sind oder nicht. Nachdem ich etwa 20 verschiedene Karten im Laufe der Jahre angesammelt habe, ist von den neuen Karten die offizielle Karte des Harzclubs mein Favorit, obwohl sie nicht besonders wetterfest und ziemlich groß ist und die gewünschte Karte immer auf der falschen Seite...

            Es fehlen nur wenige oder keine Hütten und die wichtigsten Wanderwege sind auch drauf (Hexensteig, Grenzweg usw.) Die Topos stimmen auch ziemlich gut, UTM ist auch drauf (falls du mal Lust drauf bekommst) und auf keiner Karte sind bessere Details drauf (die Bewertungen bei Amazon könnten von mir sein....)

            Wenn du stempeln willst (Wandernaddel ), dann musst du am besten die (schlecht gedruckte und vollkommen überteuerte) Wandernadel-Karte auch noch kaufen. Damit kannste die Stempelstellen finden oder Feuer anmachen - ernsthaft unterwegs kann man damit nicht sein.

            Ich wünsche viel Freude im Harz! Weitere Infos gerne!
            Grüße, Tie »

            Kommentar


            • Underwood
              Neu im Forum
              • 27.12.2008
              • 5

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Harzerwanderkarten

              Redet ihr (plumps und Tie_Fish) von dem gleichen Karten-Set?
              Wenn nicht kannst du(plumps) vllt einen Link posten? Wo sind die Unterschiede?

              Das klingt ja an sonsten ganz gut (Tie_Fish). Ich glaube ich vertraue mal auf dein Urteil (und die Amazon Kritiken) und kauf die.

              Danke an Alle die mir hier geholfen haben!!!

              Kommentar


              • Tie_Fish
                Alter Hase
                • 03.01.2008
                • 3550

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Harzerwanderkarten

                Ja, kann schon sein, dass wir dieselbe Karte meinen (plumps und ich)...

                Falls ich dir die falsche Karte empfohlen habe, wirst du dich eh' verlaufen und in den wilden Harzer Bergen sterben - dann kommen wenigstens keine Klagen
                Grüße, Tie »

                Kommentar


                • plumps
                  Erfahren
                  • 25.11.2008
                  • 308

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Harzerwanderkarten

                  @ underwood

                  so wie es aussieht hast du recht, tie_fish und ich meinen die gleichen karten.habe gerade die rezession bei amazon gelesen und das paßt ziemlich gut.

                  das uraltmodell von mir ist noch wasserabweisendes glanzpapier, das falten mochte sie aber auch nicht.
                  vielleicht eine anregung, die karte segmentweise scannen, drucken,mit transparenter schutzfolie bekleben-und sie überlebt jeden edding.

                  @tie_fish, hat die neue ausgabe noch das schneeloch eingezeichnet (alter jäger/grenzersteig/von bismarkhütte/ rechts laufend /parallel zum heine-weg /richtung broken/strecke anstieg über kleinen broken???),neugierde ist ein echtes laster...

                  ...und evtl. kann ich noch ein wenig zu harzer abwegen sagen...

                  frohes neues
                  frank

                  Kommentar


                  • Underwood
                    Neu im Forum
                    • 27.12.2008
                    • 5

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Harzerwanderkarten

                    Falls ich dir die falsche Karte empfohlen habe, wirst du dich eh' verlaufen und in den wilden Harzer Bergen sterben - dann kommen wenigstens keine Klagen
                    Mein Geist würde dich auf immer verfolgen!!!

                    ...und evtl. kann ich noch ein wenig zu harzer abwegen sagen...
                    Ja, gerne! Ich hatte erstmal vor den Hexenstieg als Grundlage zu nehmen und dann mit Hilfe der Karte zu variieren.
                    Da ich die Schutzhütten als Übernachtungsort nutzen möchte, muss ich mich an die halten.
                    Wenn jemand toll Abwege hat, immer her damit. Ich weiß das Forum ist voll davon, aber leider verstreut und für einen Anfänger etwas erschlagend.

                    Frohes Neues
                    Jonas

                    Kommentar


                    • Torres
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 16.08.2008
                      • 26354

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Harzerwanderkarten

                      Kleiner Tipp: Mit Bucheinwickelfolie (erkennbar in der Drogerie oder im Buchhandel am blau weißen Gitterpapier hinten drauf) kriegt man jede Karte in beliebiger Größe laminiert. Lässt sich kurz nach dem Aufkleben noch einmal ein wenig korrigieren, falls es zu faltig wurde. Danach lassen sich Wanderkarten super knicken, im Regen verwenden und auch auf Wanderausschnitte falten. Und beschreiben auch (permanent oder non-permament Marker, wie gewünscht).

                      Torres
                      "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                      Kommentar


                      • Monika
                        Fuchs
                        • 04.11.2003
                        • 2051

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Harzerwanderkarten

                        Hi,

                        meine Variation sieht meist so aus, dass ich am 1. Tag in Ilsenburg starte und von dort aus zum Brocken hochlaufe und dann über Schirke zum Campingplatz Auch wenn ich sonst auch lieber in Schützhütten übernachte - die Betreiber machen selber Outdoor-Urlaub und haben daher z.B. eine kleine Küche mit Sitzgelegenheiten gebaut und sind auch sonst bzgl. Tipps z.B. bei der Streckenwahl wirklich kompetent.

                        Monika

                        Kommentar


                        • plumps
                          Erfahren
                          • 25.11.2008
                          • 308

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Harzerwanderkarten

                          @ underwood, geht an. damit du auch ja den bösen, gespenstischen, geisterbehafteten harz zu gesicht bekommst, und die unbilden dieses mittelgebirges hautnah verspüren darfst

                          ich schreibe dir ein paar routen rund um den brocken zusammen und schicke sie dann an dich.

                          frohes neues
                          frank

                          Kommentar


                          • Underwood
                            Neu im Forum
                            • 27.12.2008
                            • 5

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Harzerwanderkarten

                            @ Torres
                            Das ist eine klasse Idee! Werde ich ausprobieren.

                            @ Monika
                            Das klingt gut. Ich werde es mir überlegen, aber dann müsst ich auch ein Zelt mit nehmen.

                            @ plumps
                            Das ist echt nett. Vielen dank!!!

                            LG
                            Jonas

                            Kommentar


                            • notyet
                              Neu im Forum
                              • 26.03.2009
                              • 4

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Harzerwanderkarten

                              Ist das normal, dass die Karte, die Thie_Fisch bei Amazon verlinkt hat, nur noch aus zweiter hand für 41 Euro zu haben ist?

                              Der Tenor, die hier zu seiner Karte abgegeben wurde, klang ganz vielversprechend. Ich hoffe mal, dass ist ein falscher oder veralteter link und mir kann vielleicht jemand sagen, wo ich die "offizielle Karte vom Harzclub" herbekomme?
                              Wenn ich das nämlich bei Amazon eingeben, kriege ich einen ganzen Sack voll Karten angeboten

                              Kommentar


                              • Tie_Fish
                                Alter Hase
                                • 03.01.2008
                                • 3550

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Harzerwanderkarten

                                Hallo notyet,
                                die Karten sind leider (überall) ausverkauft, Nachdruck folgt wohl im 2. Halbjahr 2009 . sofern Auskunft von Thalia & Hugendubel. notyer avaliable...

                                Entweder für 40€ kaufen, für 12,90€ vorbestellen oder in Buchhandlungen schauen, ob die da noch lagernd ist.

                                Eine Alternative für den Westharz ist diese hier >>KLICK. Für den Ostharz gibts keine mir bekannte Alternative neueren Datums.
                                Grüße, Tie »

                                Kommentar


                                • Pfad-Finder
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 18.04.2008
                                  • 11241

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Harzerwanderkarten

                                  Vergleichsweise gut sind auch noch die "Naturpark Harz"-Karten (Blatt 1 Westharz, Blatt 2 Ostharz) von Geomap in 1:50.000. Leider ohne UTM-Gitter.

                                  Die von Plumps und Tie_Fish empfohlenen Karten der Landesvermessungsämter sind in den jüngeren Ausgaben - ab 2003 mindestens - für den Nationalparkbereich "kastriert". Soll heißen: Die meisten "illegalen" Wege sind einfach wegretuschiert. Acker-Kammweg oder Schneelochweg wird man dort nicht finden.

                                  Pfad-Finder
                                  Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                  Kommentar


                                  • notyet
                                    Neu im Forum
                                    • 26.03.2009
                                    • 4

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Harzerwanderkarten

                                    Danke, werde mir die beiden von euch genannten Alternativen mal ansehen.

                                    Was ist denn mit "illegalen" Wegen gemeint? Wege von denen "man" ungern möchte, dass sie zuviel bewandert werden und deshalb gestrichen werden?

                                    Mir persönlich liegt sehr viel daran, auch Routen über kleine, verschrobene und einsame Wege planen zu können.

                                    Kommentar


                                    • Ebbe
                                      Neu im Forum
                                      • 12.07.2009
                                      • 3

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Harzerwanderkarten

                                      Zitat von notyet Beitrag anzeigen
                                      Was ist denn mit "illegalen" Wegen gemeint? Wege von denen "man" ungern möchte, dass sie zuviel bewandert werden und deshalb gestrichen werden
                                      Hallo notyet,

                                      nein, insbesondere die beiden von Pfad-Finder genannten Wege (Acker-Kammweg und Schneelochweg) sind aus Naturschutzgründen schon seit Jahren gesperrt und nur noch rudimentär erkennbar/vorhanden. Der Acker-Kammweg (östlich der Hanskühnenburg) z.B. wurde schon lange vor der Gründung des Nationalparks geschlossen. Beide Wege führten durch sehr sensitive Landschaften wie das Acker-Hochmoor, wo jegliche Störung und Zerstörung von Flora und Fauna durch den Menschen komplett vermieden werden soll. Der Harz ist schon stark durch Wege zerschnitten, daher sollen zumindest einige kleine unzerschnittene Bereiche entstehen, die vom Menschen nicht betreten werden. Inbesondere im Winter kann schon ein sporadisches Aufscheuchen von Tieren deren Energiereserven so angreifen, dass sie ggf. nicht überleben. So reizvoll diese "illegalen" Wege daher zugegebenermaßen sind, sollte man sie dennoch nicht nehmen.

                                      Abseits der Hauptwanderwege trifft man auch auf den offiziellen Wegen zumeist in mehreren Stunden nur wenige andere Wanderer oder Mountainbiker, selbst bei sonnigem Wetter. Es gibt genügend schmale, nicht überlaufene attraktive "erlaubte" Pfade.

                                      Wie Du merkst, ärgert es mich, dass manche einerseits in heutiger Zeit "schöne" natürliche nicht mehr forstwirtschaftlich genutzte Wälder fordern. Andererseits sind sie aber nicht bereit, die damit verbundenen Einschränkungen in Kauf zu nehmen, sondern beanspruchen für sich selbst immer noch die gleichen "Wegerechte" wie vor 20 Jahren zu "Nutzwaldzeiten".

                                      Ansonsten sind auf der schon von Vorrednern genannten Westharz-Karte des niedersächsischen Landesvermessungsamtes zumindest in der Ausgabe von 2006 noch genug dieser "illegalen" Wege eingezeichnet, nur die schon seit "Ewigkeiten" gesperrten Wege wie der Ackerkammweg eben nicht mehr... wer es also braucht. Die meisten anderen Karten mit aktuellem Kartenstand enthalten diesbezüglich deutlich weniger Informationen.

                                      Viele Grüße
                                      Ebbe

                                      Kommentar


                                      • notyet
                                        Neu im Forum
                                        • 26.03.2009
                                        • 4

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Harzerwanderkarten

                                        Sind die Wege denn deutlich als gesperrt gekennzeichnet? Einerseits habe ich nämlich durchaus Respekt davor und möchte dort nicht ausversehen drauf geraten, andererseits wäre es für die Navigation ärgerlich, wenn ich eine gewöhnliche Abzweigung sehe, die auch meiner Karte nicht eingezeichnet ist, wo ich dann doch denken würde, ich bin am falschen Fleck.

                                        Kann man denn davon ausgehen, dass die mir empfohlenen Karten auch die abgelegenere unpopuläre Wege enthalten? (Ich möchte nicht so wirken, als wolle ich eine "Extrawurst" ich frage das haptsächlich um zu wissen, ob ich bei der Orientierung damit rechnen kann, dass alles, was ich gerade noch als Weg/Pfad in der Natur erkenne, auch darauf ist)

                                        (Bin bisher nur mit dem Kartenwerk der Bundeswehr vertraut)

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X