Zu doof für Garmin/Basecamp

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waldhexe
    Fuchs
    • 16.11.2009
    • 2334

    • Meine Reisen

    Zu doof für Garmin/Basecamp

    Ich habe den wunderschönen Sonntag bis jetzt damit verbracht, zu versuchen
    - auf meinem MAC
    - basecamp zu installieren (erfolgreich)
    - die auf dem Garmin Eurex 30x vorhandene Karte Westeuropa auf Basecamp zu übertragen (erfolglos)
    - OMS Freizeitkarte Deutschland zu installieren (erfolgreich)
    - die OMS Karte in Basecamp zu öffnen (nach langem erfolgreich)
    - eine Route zu erstellen (erfolglos)

    An diesem Punkt gebe ich auf und gehe so raus. Wie erstelle ich eine Route, wie verbindet er die Einzelstücke, wie gehe ich zurück, wenn ich einen falschen Wegpunkt ausgewählt habe? Was ist eine Reise? Was eine Route, was ein Track?
    Ich will einfach eine Route festlegen, dieser einen Namen geben, sie auf mein Gerät übertragen und abfahren (Fahrrad). Brauche ich dafür jedes mal einen ganzen Tag?
    Wie plane ich da meine 11-wöchige Frankreichradtour?
    Verkaufe ich mein Etrex gleich wieder?

    Ich bin gerade total gefrustet, bitte um Anleitung Garmin-für-Dummies.
    Nur als Hintergrund: Beruflich arbeite ich neben dem ganzen Office-Paket (u.a. Excel häufig mit Formeln) auch mit GIS und CAD...

    Ich geh jetzt raus - frei Schnauze...

    Gruß,

    Claudia
    Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

  • thomas79
    Dauerbesucher
    • 12.06.2010
    • 947

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

    Hm.. unter Windows fand ich die Bedienung mit den Buttons eigentlich recht intuitiv, wenn auch etwas altbacken.

    Hast Du´s schon mit einer der vielen Videoanleitung bei Youtube ausprobiert? Das gibt es wirklich viele die die Grundfunktionen einfach und gut erklären (Suche z.B. "youtube basecamp route mac")

    Die Westeuropa-Karte kannst Du nicht direkt auf Deinem Rechner installieren. Wenn Du die Karte am Rechner nutzen willst musst Du entweder das etrex am Rechner per USB anschließen oder die Karte z.B. auf einen USB-Stick kopieren und von dort laden. (Habe sie auf einem USB 3-Stick, das lädt dann recht schnell ist praktikabel)
    TrekkingTrails.de: Touren - Ausrüstung - Packlisten

    Kommentar


    • anthe
      Erfahren
      • 14.08.2010
      • 173

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

      Sacki hat mal eine Videoserie zu Basecamp auf dem Mac gemacht. Vielleicht hilfts dir ja, ich fand sie nicht schlecht ...

      Kommentar


      • geige284
        Dauerbesucher
        • 11.10.2014
        • 796

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

        Ich hab mich auch gerade durchgekämpft und fand Sackis Serie auch recht hilfreich.

        Aber so generell, puh... Intuitiv ist das irgendwie alles nicht mit dem GPSMAP64s. Zum Glück ists nur geliehen... Vllt doch ein Oregon für mich?!

        Kommentar


        • HaegarHH

          Alter Hase
          • 19.10.2009
          • 2925

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

          Ich bin gerade unterwegs, daher nur ein wenig eingeschränkt antwortend.

          Vor wenigen Tagen gab es einen Thread zum Thema tägliches sichern und da bin ich auch div. Deiner Problemfälle eingegangen. Wenn Du das gelesen hast ... Du willst Tracks und keine Routen.

          Ganz wichtig ... Basecamp und Gerät sind erstmal getrennte Welten, Du kannst es am Mac auch dazu benutzen, Tracks, Waypoints etc. drauf zu spielen und umgekehrt, aufgezeichnete Tracks runter zu holen, vielfach ist es aber sehr viel sinnvoller dies direkt und manuell zu machen.

          Zu Deinen Karten ... da fehlen gerade für den Mac ein Haufen Angaben, um wirklich zu helfen. Was für Karten ganz genau? Welches Datei-Format? Wenn das extrex 30x auch von dem UTF8 Drama betroffen ist, dann darauf geachtet?

          Basecamp (Mac) und Gerät brauchen unterschiedliche Karten(formate) bei Basecamp Mac sind dann zwei Utilities dabei Map.... um sie ins Basecamp zu installieren (Kopieren) bzw. auf das Gerät. Btw. bei z. B. OpenMTBMap werden dann dort die Dateien für Höhenlinien eingefügt.


          ICH plane sehr viel lieber mit GPSies als in Basecamp. Schau erstmal, dass Du die Karten ans laufen bringst. Dann helfe ich auch gerne per Rechner noch mehr
          Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

          Kommentar


          • Sawyer
            Lebt im Forum
            • 26.04.2003
            • 6183

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

            Hi Waldhexe,

            Michael Blömeke hat zu Basecamp mal ein PDF-eBook erstellt. Die erste Version findet sich immer noch kostenfrei im Internet. Inzwischen scheint er das eBook erweitert zu haben. Das kann man unter basecamphandbuch.de bestellen.

            Ob das für Apple-Systeme taugt? Hierzu schreibt er in den FAQ für seine Online Seminare:
            "Ja, die Anleitung für Mac ist auf einem Apple Mac angefertigt. Die sich auf Windows und Mac gleichenden Abläufe sind auf Windows beschrieben. Das ist auf beiden Systemen anwendbar."
            Gruß Sawyer

            As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

            Kommentar


            • Waldhexe
              Fuchs
              • 16.11.2009
              • 2334

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

              Vielen Dank für die Links, ich werde mich da heute Abend mal durchwühlen!

              Mit der Karte meinte ich, dass auf dem Gerät die Garmin Topo Westeuropa drauf ist und so wie ich das verstanden habe, müsste ich die mit dem Kauf des Geräts in Basecamp hochladen oder freischalten können. Oder nicht?
              Ich habe dann die OMS Freizeitkarte hochgeladen, bin aber (z.B. im Vergleich mit der Grundlage auf Komoot) nicht zufrieden damit, zumindest für die Gegend bei mir zu Hause.

              Gruß,

              Claudia
              Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

              Kommentar


              • Torres
                Freak

                Liebt das Forum
                • 16.08.2008
                • 26289

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                Kann jetzt nicht schauen, aber ich erinnere, für Upload gibt es Zusatzprogramme. Wenn da irgendwas nicht installiert ist, funktioniert freischalten über basecamp nicht. Garmin Express ist so ein Zusatzprogramm, kann sein, dass es noch was gibt. Steht aber in den Anleitungen auf der Garmin-Seite. Cyclist sonst mal anfunken, der ist da echt fit.

                Ansonsten kann man Tracks auch mit OSM Karten anlegen und dann auf das Gerät exportieren. Klappt gut und dann muss man auf Tour halt mal feinjustieren, wenn man abweichen will.

                Grundsätzlich hasse ich es, mit Garmin zu arbeiten. Echt nicht zeitgemäß. Das Gerät gebe ich trotzdem nicht her, trotz Smartphone.
                "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                Kommentar


                • Spartaner
                  Alter Hase
                  • 24.01.2011
                  • 2547

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                  Ich finde, die Antworten auf solche Fragen müssten wiederauffindbar sein, zB in einem systematisch organisierten Outdoor-Wiki.

                  Kommentar


                  • Prachttaucher
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 21.01.2008
                    • 11357

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                    Liegt nicht an Dir _ Basecamp ist einfach total doof ! Ich nutze noch immer MapSource obwohl das schon lange nicht mehr unterstützt wird. Damit läßt sich alles machen was man (ich) für den Hausgebrauch benötigt ohne das da unnötiges dabei ist (Adventure...).

                    Einzig um Tracks vom Etrex30 auf den Rechner zu laden nutze ich auch mal Basecamp. Die Tracks kopiere ich aber dann gleich wieder nach MS.

                    Ja das pdf-Buch habe ich auch, sehe es aber nach wie vor nicht ein warum ich hier Zeit reinstecken soll wenn ich mit MS bestens zurechtkomme.

                    Kommentar


                    • Baciu
                      Dauerbesucher
                      • 18.07.2013
                      • 959

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                      Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
                      Ich nutze noch immer MapSource obwohl das schon lange nicht mehr unterstützt wird.
                      Gibt es das für MAC ??
                      SARS-CoV-2 kann meinen Körper töten, der so genannte "Lockdown" tötet meine Seele!

                      Kommentar


                      • lina
                        Freak

                        Vorstand
                        Liebt das Forum
                        • 12.07.2008
                        • 35907

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                        Für MAC gibt es beispielsweise mytracks
                        (und zum Laden der tracks loadmytracks). Zum Bearbeiten von tracks nutze ich naviki.org.
                        Basecamp eigentlich nur zum Übertragen der fertigen tracks.

                        Kommentar


                        • Prachttaucher
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.01.2008
                          • 11357

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                          Zitat von Baciu Beitrag anzeigen
                          Gibt es das für MAC ??
                          Ist nicht meine Welt, aber stimmt aktuell wohl nicht mehr, früher gab´s wohl so etwas wie "roadtrip".

                          Vielleicht etwas OT aber ich wundere mich daß man da nicht ein vernünftiges Programm bekommen kann und wenn es auch etwas kostet. Und nein "QuoVadis" paßt da (für mich) nicht - das ist etwas für ausgefuchste Spezialisten.

                          Kommentar


                          • bluesaturn
                            Dauerbesucher
                            • 11.01.2017
                            • 852

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                            Falls es dir hilft, Waldhexe:
                            Man kann fuer Basecamp auch ein Pseudo-Laufwerk installieren. Du baust dir einen .dmg-Container. Dort legst du deine .img Karten ab (der .dmg-Container muss nur gross genug sein), dann mountest du das .dmg-File. Basecamp liest dann einfach die Karten von dem .dmg.

                            Kommentar


                            • HaegarHH

                              Alter Hase
                              • 19.10.2009
                              • 2925

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                              Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
                              Mit der Karte meinte ich, dass auf dem Gerät die Garmin Topo Westeuropa drauf ist und so wie ich das verstanden habe, müsste ich die mit dem Kauf des Geräts in Basecamp hochladen oder freischalten können. Oder nicht?
                              Da ich noch nie ein Gerät mit der "Topo Westeuropa" hatte, kann ich dazu aus eigener Erfahrung nichts zu sagen. In Basecamp gibt es unter (sorry …hier nur englisches System) "Map" die Optionen "Unlock Maps Online …" und "Edit Unlock Codes …" die sind meiner Meinung dafür da.


                              Zitat von Waldhexe Beitrag anzeigen
                              Ich habe dann die OMS Freizeitkarte hochgeladen, bin aber (z.B. im Vergleich mit der Grundlage auf Komoot) nicht zufrieden damit, zumindest für die Gegend bei mir zu Hause.
                              Meinst Du OFM? Bei den ganzen Karten, die auf Open Street Map basieren schon gewaltige Unterschiede, in der "Zeichnung", Darstellung usw. Dann kann man das ggf. noch in BaseCamp bzw. auf dem Gerät noch anpassen.

                              Und noch mal die Frage WOHIN hast Du das "hochgeladen"? Meinst Du jetzt BaseCamp oder das etrex30x? Was stört Dich genau im Vergleich zu Komoot (wobei auch das kenne ich aus eigener Anwendung nicht)?


                              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                              Wenn da irgendwas nicht installiert ist, funktioniert freischalten über basecamp nicht. Garmin Express ist so ein Zusatzprogramm, kann sein, dass es noch was gibt
                              GarminExpress dient eher dem Update und "managen" von eher "Sportgeräten", sprich meine Fenix4 oder auch das neue Oregon700 (weil halt auch "Aktivitäten" = Sport) finde ich dort, mein etrex20 aber nicht. Für Garmin Express braucht man auch ein entsprechendes Garmin-Konto, das braucht man aber sowieso z. B. für die Freischaltung der Karte.

                              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                              Cyclist sonst mal anfunken, der ist da echt fit.
                              Bin mir nicht sicher, ob der auch Mac hat, glaube mich dunkel zu erinnern, dass eher nicht.

                              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                              Ansonsten kann man Tracks auch mit OSM Karten anlegen und dann auf das Gerät exportieren.
                              DIE Aussage verstehe ich, vor allem in Kontext von den Problemen von Waldhexe, gar nicht. Natürlich kann man einen Track auf jeder beliebigen Grundlage planen, je nach Software u. U. sogar zwischendrin mal die Karten umschalten, ein Track hat ja nix mit der dahinter liegenden Karte zu tun.

                              Aber noch hat Wildhexe auch zu dem Thema bisher nicht weiter geschrieben, sprich ob sie wirklich Tracks will, oder nicht doch Routen, denn DIE sind wiederum sehr massiv von der zu grundliegenden Karte und tlw. auch noch von den Metadaten innerhalb des "Karten-Images" (des Datei-Ordners) abhängig.

                              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                              Grundsätzlich hasse ich es, mit Garmin zu arbeiten. Echt nicht zeitgemäß. Das Gerät gebe ich trotzdem nicht her, trotz Smartphone.
                              Mittlerweile habe ich mich etwas mehr an das Oregon 700 gewöhnt und finde viele Funktionen damit deutlich "moderner" bedienbar, als mit dem alten etrex20, andererseits …kann ein Azorentief das Gerät komplett umprogrammieren ... auch wenn man an einigen Stellen mal einen UI-Spezialisten bei Garmin ran lassen sollte, die Geräte haben grundlegend unterschiedliche Wurzeln und auch heute noch grundlegend unterschiedliche Aufgaben. Da unterscheidet sich die Hardware gewaltig bzw. ist optimiert für den jeweiligen Einsatzzweck, wenn Du "zeitgemäß" willst, dann wirst Du auch "zeitgemäße" Nebeneffekte bekommen.

                              Zitat von Baciu Beitrag anzeigen
                              Gibt es das für MAC ??
                              Nein, zumindest nicht für die aktuellen Systeme der letzten Jahre.

                              Zitat von Prachttaucher Beitrag anzeigen
                              Und nein "QuoVadis" paßt da (für mich) nicht - das ist etwas für ausgefuchste Spezialisten.
                              DAS petze ich dem Chefentwickler
                              Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

                              Kommentar


                              • Prachttaucher
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 21.01.2008
                                • 11357

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                                Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
                                ...

                                DAS petze ich dem Chefentwickler
                                Gerne....ich würde gerne auch ein Programm kaufen was aktuell ist aber dieses hat gleich am Anfang schon irgendwelche Angaben verlangt die mich überforderten. Viel Zeit will ich aber in so etwas nicht reinstecken....

                                @Waldhexe : Für Deutschland finde ich die OSM Reiterkarte sehr gut und zu 90 % ausreichend. Gerade um kleine Wege rauszusuchen (die grünen) ideal.

                                Kommentar


                                • Prachttaucher
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 21.01.2008
                                  • 11357

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                                  Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                                  ...
                                  Grundsätzlich hasse ich es, mit Garmin zu arbeiten. Echt nicht zeitgemäß. Das Gerät gebe ich trotzdem nicht her, trotz Smartphone.
                                  Die Karten finde ich gut und nützlich - besonders im Norden. Ich hasse aber die ganzen Probleme damit. Gerade installiere ich auf dem neuen Notebook. Z.B. bei der Topo 7 Deutschland (von 2015 !) kommt die Meldung "dieses Betriebssystem wird nicht unterstützt". Da hat man insgesamt schon einiges ausgegeben und dann das. Mag ja sein daß man nach mehrtägigem Suchen in Foren eine Lösung findet oder Cyclist sich der Sache annehmen mag....
                                  Zuletzt geändert von Prachttaucher; 11.04.2018, 07:17.

                                  Kommentar


                                  • Prachttaucher
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 21.01.2008
                                    • 11357

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                                    Im Prinzip ist das Hauptproblem mit Basecamp ja erstmal die Datenbank-Struktur. Ganz nett finde ich diese Erläuterungen dazu. Exportiert man die Tracks (erste Seite/rechte Spalte) wird das ganze auch für Old School - User wie mich wieder übersichtlicher. Das eigentliche Einzeichnen von Tracks ist in BaseCamp ja nicht umständlicher. Und für manche Dinge geht´s ja nicht ohne BC, z.B. wenn man eine Garmin-Karte nutzen will, die nur den Zugriff per Speicherkarte erlaubt (bzw. seine nahezu neuwertige Karte nicht installiert bekommt).

                                    Kommentar


                                    • Waldhexe
                                      Fuchs
                                      • 16.11.2009
                                      • 2334

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                                      Vielen Dank für Eure Hilfe!
                                      Ich glaube allerdings, dass mir das ganze zu viel Lebenszeit raubt. Ich werde morgen mal Naviki ausprobieren und wenn mir das zusagt, navigiere ich mit dem Smartphone.

                                      Gruß,

                                      Claudia
                                      Mein Blog zum Draußensein mit allen Sinnen: www.wanderluchs.de

                                      Kommentar


                                      • Prachttaucher
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 21.01.2008
                                        • 11357

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Zu doof für Garmin/Basecamp

                                        Dann wünsch ich viel Erfolg und immer einen vollen Akku

                                        Im Prinzip ist´s eigentlich schon sehr gut mit den Etrex-Geräten, wenn erstmal die Basis geschafft ist - verstehe Dich aber gut, da es mir ähnlich mit solchen Sachen geht.

                                        Selber habe ich gerade als Alternative die Norwegen-Karte von Navitracks bestellt - werde dann nochmal berichten.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X