Welche Pflanze ist das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lina
    Freak

    Vorstand
    Liebt das Forum
    • 12.07.2008
    • 36721

    • Meine Reisen

    AW: Welche Pflanze ist das?

    Ah, immerhin essbar
    Danke :-)

    (hab’s trotzdem umgesiedelt – 1 m Wurzeltiefe = das kapert den gesamten Blumenkasten )
    Zuletzt geändert von lina; 11.06.2019, 18:30.

    Kommentar


    • nunatak

      Alter Hase
      • 09.07.2014
      • 2709

      • Meine Reisen

      AW: Welche Pflanze ist das?

      Zitat von lina Beitrag anzeigen
      Ah, immerhin essbar
      Danke :-)

      (hab’s trotzdem umgesiedelt – 1 m Wurzeltiefe = das kapert den gesamten Blumenkasten )
      Ist natürlich nur eine Wildsippe des Amaranths, aber als Fuchsschwanzgewächs sicherlich mindestens so essbar wie Fuchsschwanz

      Anscheinend sind aber tatsächlich auch die Wildformen essbar, wobei man den borstigen Fruchtstand besser schnell runterschlucken sollte, damit er sich nicht querlegt. Der ist sicherlich auch als Ohrenstöpsel gut geeignet. Es gibt ein paar Arten, die dafür wie geschaffen sind. Beim Lieschgras (Phleum) stammt anscheinend sogar der deutsche Name von dieser Funktion ab, man hat es gegen Ohrfluss (= das Lieschen) eingesetzt

      Kommentar


      • Sarekmaniac
        Freak

        Liebt das Forum
        • 19.11.2008
        • 10781

        • Meine Reisen

        AW: Welche Pflanze ist das?

        An einem Waldsaum im Vogelsberg in der Nähe von Lauterbach habe ich vor zwei Wochen diese Pflanze entdeckt:







        Das fotografierte Exemplar war recht klein und wuchs eher kriechend, mit aufgerichteten Blütenständen direkt auf dem Feldweg. Im Gebüsch wuchsen andere, größere Exemplare, die jedoch mit der Blüte noch nicht so weit waren, bis ca 1,2 m Höhe rankend.

        Meine erste Eingebung war Berg-Kronwicke oder Scheiden-Kronwicke, die Blattform würde passen, aber dafür scheinen mir die Blütenstände zu kerzenartig, und auch zu weißlich/blass.

        Oder eine Vicia-Art?

        An demselben Waldrand blühte auch: Kleiner Odermenning, Heidenelke in großer Zahl, außerdem diese hier, die ich als kriechende Hauhechel (?) identifiziert habe (leider kein besseres Bild):

        .

        Und dann fand sich, nicht so zahlreich, aber doch etliche Exemplare hiervon (bis ca 20 cm hoch):





        Ich habe eine Vermutung, und zwar Graues Sonnenröschen (Helianthemum canum).

        Experten vor.
        Zuletzt geändert von Sarekmaniac; 04.07.2019, 20:32.
        Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
        (@neural_meduza)

        Kommentar


        • lina
          Freak

          Vorstand
          Liebt das Forum
          • 12.07.2008
          • 36721

          • Meine Reisen

          AW: Welche Pflanze ist das?

          Kriechende Akazie (Acacia reptans terrestrae)

          Beim gelben hätte ich ja auf das echte Nelkenwurz getippt, aber die Blätter stimmen nicht, hm, Potentilla wäre schon näher .. – silbernes Fingerkraut vielleicht?
          Zuletzt geändert von lina; 04.07.2019, 20:36.

          Kommentar


          • nunatak

            Alter Hase
            • 09.07.2014
            • 2709

            • Meine Reisen

            AW: Welche Pflanze ist das?

            Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
            An einem Waldsaum im Vogelsberg in der Nähe von Lauterbach habe ich vor zwei Wochen diese Pflanze entdeckt:

            Das fotografierte Exemplar war recht klein und wuchs eher kriechend, mit aufgerichteten Blütenständen direkt auf dem Feldweg. Im Gebüsch wuchsen andere, größere Exemplare, die jedoch mit der Blüte noch nicht so weit waren, bis ca 1,2 m Höhe rankend.

            Meine erste Eingebung war Berg-Kronwicke oder Scheiden-Kronwicke, die Blattform würde passen, aber dafür scheinen mir die Blütenstände zu kerzenartig, und auch zu weißlich/blass.

            Oder eine Vicia-Art?

            An demselben Waldrand blühte auch: Kleiner Odermenning, Heidenelke in großer Zahl, außerdem diese hier, die ich als kriechende Hauhechel (?) identifiziert habe (leider kein besseres Bild):

            Und dann fand sich, nicht so zahlreich, aber doch etliche Exemplare hiervon (bis ca 20 cm hoch):

            Ich habe eine Vermutung, und zwar Graues Sonnenröschen (Helianthum canum).

            Experten vor.
            1. Erbsen- Wicke (Vicia pisiformis), ist was recht Seltenes, RL 3 glaube ich.

            2. Deine Vermutung war richtig, ist ein Kriechender Hauhechel (Ononis repens), hat im Gegensatz zur anderen häufigen Hauhechelart, dem Dornigen H., keine Dornen und ist stark drüsig.

            3. Müsste Silberblättriges Fingerkraut (Potentilla argentea) sein.

            Kommentar


            • lina
              Freak

              Vorstand
              Liebt das Forum
              • 12.07.2008
              • 36721

              • Meine Reisen

              AW: Welche Pflanze ist das?

              Ah, jetzt warst Du schneller mit dem Silber-Fingerkraut – die Blattform könnte gerade so hinkommen :-)

              Kommentar


              • Sarekmaniac
                Freak

                Liebt das Forum
                • 19.11.2008
                • 10781

                • Meine Reisen

                AW: Welche Pflanze ist das?

                Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                1. Erbsen- Wicke (Vicia pisiformis), ist was recht Seltenes, RL 3 glaube ich.
                Darauf war ich auch schon gestoßen. Aber so recht überzeugt bin ich nicht. Die Blätter der Erbsen-Wicke scheinen mir größer (im Verhältnis zum Blütenstand) und rundlicher zu sein. Und die Stengel sind bei ihr nicht rot überlaufen.

                Edit: Wenn man nach den Fotos von Blumeninschwaben.de geht, sind bei der Erbsen-Wicke die Blätter wechselständig. Hier sind sie gleichständig.

                Standort würde passen. Selten war sie, zumindest da, aber nicht.


                3. Müsste Silberblättriges Fingerkraut (Potentilla argentea) sein.
                Könnte passen. An gefiederte Blätter kann ich mich allerdings nicht erinnern. Das kommt davon, wenn man auf der Flucht vor einem Gewitter Blumen fotografiert...
                Zuletzt geändert von Sarekmaniac; 04.07.2019, 21:20.
                Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                (@neural_meduza)

                Kommentar


                • Blahake

                  Dauerbesucher
                  • 18.06.2014
                  • 845

                  • Meine Reisen

                  AW: Welche Pflanze ist das?

                  Das Gewächs, das ein bisschen nach Hyazinthe aussieht, ist keine solche, sondern eine Puschkinie Puschkinia scilloides

                  edit: öh, waren hier nicht eben noch die Bilder von Winterlingen und Puschkinia? Sorry, ich bin hier irgendwie verrutscht.

                  Kommentar


                  • Sarekmaniac
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 19.11.2008
                    • 10781

                    • Meine Reisen

                    AW: Welche Pflanze ist das?

                    OT: Du bist aus dem Pflanzenrätsel hierhin gerutscht.
                    Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                    (@neural_meduza)

                    Kommentar


                    • Blahake

                      Dauerbesucher
                      • 18.06.2014
                      • 845

                      • Meine Reisen

                      AW: Welche Pflanze ist das?

                      Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                      OT: Du bist aus dem Pflanzenrätsel hierhin gerutscht.
                      Danke aber nö, die Scilla dort hätte ich nie als solche erkannt.

                      Kommentar


                      • nunatak

                        Alter Hase
                        • 09.07.2014
                        • 2709

                        • Meine Reisen

                        AW: Welche Pflanze ist das?

                        Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                        Darauf war ich auch schon gestoßen. Aber so recht überzeugt bin ich nicht. Die Blätter der Erbsen-Wicke scheinen mir größer (im Verhältnis zum Blütenstand) und rundlicher zu sein. Und die Stengel sind bei ihr nicht rot überlaufen.
                        Edit: Wenn man nach den Fotos von Blumeninschwaben.de geht, sind bei der Erbsen-Wicke die Blätter wechselständig. Hier sind sie gleichständig.
                        Standort würde passen. Selten war sie, zumindest da, aber nicht.
                        Ich kenne die Art, hatte ich bei meiner Diplomarbeit im Gebiet ab und zu. Selten aber gesellig, wie man so schön sagt

                        Beim Bestimmen sind eigentlich nur die textlich beschriebenen Merkmale relevant. Beim Blick aufs Photo meint man Merkmale zu erkennen, die in Wirklichkeit nur Ausprägungen des abgebildeten Exemplars sind. Nicht umsonst werden Säugetiere v.a. über die Zahnformation bestimmt und nicht über die Farbe der Zähne. Sonst käme man beim Mensch schnell mal beim Wildschwein raus

                        Blumeninschwaben ist schon etwas mehr auf Farben fixiert als ein echtes Bestimmungsbuch. Die Kombi aus mehr als 6-blütiger Traube und weniger als 6 Fiederpaaren reicht nach Schmeil-Fitschen aus, um bei V. pisiformis zu landen.

                        Zitat von Sarekmaniac Beitrag anzeigen
                        (Silber-Fingerkraut)Könnte passen. An gefiederte Blätter kann ich mich allerdings nicht erinnern.
                        Da trügt dich deine Erinnerung nicht. Sind bei dieser Art keine gefiederte Blätter, sondern gefingerte Blätter .

                        Bei gefiederten Blättern gehen die einzelnen Blättchen an verschiedenen Stellen vom Blattstiel aus, bei gefingerten alle von einer Stelle. Seltsam nur, dass die wenigen gefiederten Arten des Fingerkrauts dann nicht Fiederkraut heißen

                        Kommentar


                        • lina
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 12.07.2008
                          • 36721

                          • Meine Reisen

                          AW: Welche Pflanze ist das?

                          Wobei auf dem Foto des Silber-Fingerkrauts auf der Seite, die ich dann doch nicht veriinkt habe (und die ich gerade nicht wiederfinde), die Blätter fiedriger aussahen. Fingerkräuter haben ja oft noch ausgeprägt abgerundetere Blätter. Aber auch auf der verlinkten Wikipedia-Seite sind die Blattfotos fiedriger als sie auf dem Foto der ganzen Pflanze aussehen.

                          Dass sich die Natur nicht immer genau an die Farb- und Form-Beschreibungen hält, ist ja auch beim Pilzesammeln kritisch

                          Kommentar


                          • nunatak

                            Alter Hase
                            • 09.07.2014
                            • 2709

                            • Meine Reisen

                            AW: Welche Pflanze ist das?

                            Zitat von lina Beitrag anzeigen
                            Wobei auf dem Foto des Silber-Fingerkrauts auf der Seite, die ich dann doch nicht veriinkt habe (und die ich gerade nicht wiederfinde), die Blätter fiedriger aussahen. Fingerkräuter haben ja oft noch ausgeprägt abgerundetere Blätter. Aber auch auf der verlinkten Wikipedia-Seite sind die Blattfotos fiedriger als sie auf dem Foto der ganzen Pflanze aussehen.
                            Der Blattaufbau als solches ist auf jeden Fall fingrig, die einzelnen Blättchen können tief gezähnt bis fiederteilig sein. Dadurch klärt sich das vielleicht auf. Fiederteilig bedeutet, dass sie fast bis zum Blattstiel eingeschnitten sind. Fiedrig ist ein Blatt erst, wenn die Blätter komplett bis zum Blattstiel (Rachys) eingeschnitten sind und der somit frei liegt. Auf dem Bild sind im Übrigen nur die oberen Blätter deutlich zu sehen, die sind oft etwas reduziert gegenüber den voll entwickelten Hauptblättern im Mittelteil.

                            Kommentar


                            • lina
                              Freak

                              Vorstand
                              Liebt das Forum
                              • 12.07.2008
                              • 36721

                              • Meine Reisen

                              AW: Welche Pflanze ist das?

                              Ah, again what learned Danke!

                              Kommentar


                              • nunatak

                                Alter Hase
                                • 09.07.2014
                                • 2709

                                • Meine Reisen

                                AW: Welche Pflanze ist das?

                                Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                Ah, again what learned Danke!
                                Like yet. Is gar not so difficult with these feeded green sides

                                Kommentar


                                • lina
                                  Freak

                                  Vorstand
                                  Liebt das Forum
                                  • 12.07.2008
                                  • 36721

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Welche Pflanze ist das?

                                  Aus der Serie: Oh, Pflanzensamen … ab in den nächsten Topf, und schauen wir mal, was es wird …
                                  Könnte das eine Butternut-Kürbis-Pflanze sein? Oder ein anderer Kürbis? Zucchini ist es jedenfalls nicht, die sehen anders aus

                                  Kommentar


                                  • nunatak

                                    Alter Hase
                                    • 09.07.2014
                                    • 2709

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Welche Pflanze ist das?

                                    Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                    Aus der Serie: Oh, Pflanzensamen … ab in den nächsten Topf, und schauen wir mal, was es wird …
                                    Könnte das eine Butternut-Kürbis-Pflanze sein? Oder ein anderer Kürbis? Zucchini ist es jedenfalls nicht, die sehen anders aus

                                    Am besten einfach mal abwarten, bis es groß wird und dann reinbeißen, das hilft bei der Bestimmung

                                    À propos zu früh zum Bestimmen: Was machen denn sarekmaniacs geheimnisvolle Pflänzchen, die er vor ein paar Wochen eingestellt hat. Haben sie inzwischen Blüten entwickelt?

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36721

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Welche Pflanze ist das?

                                      Ich hoff ja, dass es hier Leute gibt, die beim Gießen im Garten mal nachschauen können …

                                      Kommentar


                                      • Fritsche
                                        Alter Hase
                                        • 14.03.2005
                                        • 2655

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Welche Pflanze ist das?

                                        Gestern, Pfälzer Wald, auf Sandstein:



                                        Parmelia? Parmelia Sulcata? Jedenfalls schön groß, finde ich.
                                        https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                                        Kommentar


                                        • rockhopper
                                          Fuchs
                                          • 22.04.2009
                                          • 1028

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Welche Pflanze ist das?

                                          Was hat sich da in meinem Blumentopf verirrt ?

                                          Die unteren "Zweige" haben 1 Blattpaar, dann kommen Zweige mit 2 Blattpaaren usw.
                                          Gerade wächst ein Zweiglein mit 5 Blattpaaren.



                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X