Welches Tier war das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chouchen
    Freak

    Liebt das Forum
    • 07.04.2008
    • 19347

    • Meine Reisen

    AW: Welches Tier war das?

    Danke, ich hab's weiter gegeben.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

    Kommentar


    • nunatak

      Alter Hase
      • 09.07.2014
      • 2795

      • Meine Reisen

      AW: Welches Tier war das?

      Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen

      Wahrscheinlich wollten die nur den braunen Fleck inspizieren, ob das Verwandtschaftsreste sind
      Zuletzt geändert von nunatak; 26.07.2019, 10:19.

      Kommentar


      • lina
        Freak

        Vorstand
        Liebt das Forum
        • 12.07.2008
        • 37636

        • Meine Reisen

        AW: Welches Tier war das?

        Abendlicher Radau in der Linde – und Erstaunen beim Fotos-Gucken: Was sind das denn für Piepsies?



        Drosseln fallen wahrscheinlich raus, Perlhühner auch ...
        Eine Star-Variante? Gar ein grauer Star? – der graue Kopfbereich irritiert etwas
        Zuletzt geändert von lina; 07.08.2019, 16:41.

        Kommentar


        • FrankP
          Anfänger im Forum
          • 27.05.2019
          • 13

          • Meine Reisen

          AW: Welches Tier war das?

          Ja, Stare, würde ich meinen. Links zwei Jungvögel.

          Kommentar


          • Pfad-Finder
            Freak

            Liebt das Forum
            • 18.04.2008
            • 11362

            • Meine Reisen

            AW: Welches Tier war das?

            Ich hatte ja bisher ehrlicherweise nie begriffen, warum die "blauflügelige Ödlandschrecke" blauflügelig sein soll. Aber ein Totfund hat mir heute die Gelegenheit verschafft, genauer nachzugucken.



            Und siehe da:

            Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

            Kommentar


            • nunatak

              Alter Hase
              • 09.07.2014
              • 2795

              • Meine Reisen

              AW: Welches Tier war das?



              Weidfeld bei Todtmoos im Schwarzwald. Was könnte das für eine Vogelart sein, evtl. Weibchen einer Schafstelze?

              Kommentar


              • simurgh
                Fuchs
                • 02.11.2011
                • 1823

                • Meine Reisen

                AW: Welches Tier war das?

                Viel is' ja nicht zu erkennen...

                Die markanten Streifen über und unter dem Auge und das Biotop lassen mich auf einen Wiesenpieper tippen.

                Hast du nicht die Flügelzeichnung, die lange Hinterkralle und die Stimme als sicheres Bestimmungsmerkmal ausmachen können?
                >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

                Kommentar


                • Kuckuck
                  Erfahren
                  • 02.08.2005
                  • 403

                  • Meine Reisen

                  AW: Welches Tier war das?

                  Ich halte auch einen jungen Neuntöter für möglich - der passt ebenfalls zum Biotop

                  Kommentar


                  • nunatak

                    Alter Hase
                    • 09.07.2014
                    • 2795

                    • Meine Reisen

                    AW: Welches Tier war das?

                    Zitat von simurgh Beitrag anzeigen
                    Viel is' ja nicht zu erkennen...

                    Die markanten Streifen über und unter dem Auge und das Biotop lassen mich auf einen Wiesenpieper tippen.

                    Hast du nicht die Flügelzeichnung, die lange Hinterkralle und die Stimme als sicheres Bestimmungsmerkmal ausmachen können?
                    Kann leider nur Wiesen und Pippau bestimmen, aber keinen Wiesenpieper, wobei der doch eigentlich etwas stärker gescheckt sein müsste. Ehrlich gesagt hätte ich besser eine Brille aufhaben sollen. Ohne Brille habe ich das Piepsding nur mit Mühe als Vogel erkannt. Stimme habe ich auch nicht erkannt, wurde vom lauten Quatschen meiner Blase am Fuß übertönt
                    Die Art ist ja recht schmal gebaut, daher hatte ich an Schafstelze gedacht, deren Weibchen auf einem Bild eine gewisse Ähnlichkeit hatte. Neuntöter habe ich auch etwas stämmiger gebaut in Erinnerung. Ich möchte aber nichts ausschließen.

                    Kommentar


                    • Abt
                      Lebt im Forum
                      • 26.04.2010
                      • 5726

                      • Meine Reisen

                      AW: Welches Tier war das?

                      Kommt der hier in Betracht?
                      https://www.photo-natur.net/singvoeg...braunkehlchen/

                      Kommentar


                      • Abt
                        Lebt im Forum
                        • 26.04.2010
                        • 5726

                        • Meine Reisen

                        AW: Welches Tier war das?

                        Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                        Ich hatte ja bisher ehrlicherweise nie begriffen, warum die "blauflügelige Ödlandschrecke" blauflügelig sein soll. Aber ein Totfund hat mir heute die Gelegenheit verschafft, genauer nachzugucken.



                        Und siehe da:

                        Sag mal Pfadfinder, wo bo bist du unterwegs?

                        Gibt es diese ander Art da auch? https://de.wikipedia.org/wiki/Rotfl%...6dlandschrecke

                        Kommentar


                        • nunatak

                          Alter Hase
                          • 09.07.2014
                          • 2795

                          • Meine Reisen

                          AW: Welches Tier war das?

                          Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                          Sag mal Pfadfinder, wo bo bist du unterwegs?

                          Gibt es diese ander Art da auch? https://de.wikipedia.org/wiki/Rotfl%...6dlandschrecke
                          Die Blauflügelige ÖLS kommt nicht überall, aber zumindest im Süden von Deutschland doch recht verbreitet vor, wo es lückig, vegetationsarm und trocken zugeht, auch in anthropogen entstandenen Schotterflächen. Sie profitiert von heißen Sommer und breitet sich dann auch aus. Die Rotflügelige ÖDS ist dagegen extrem selten und gefährdet (RL1), viel anspruchsvoller und meist auch eher an steilen, steinigen Hängen. Ich habe sie nur einmal gesehen.

                          Kommentar


                          • Abt
                            Lebt im Forum
                            • 26.04.2010
                            • 5726

                            • Meine Reisen

                            AW: Welches Tier war das?

                            Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich die rotgefügelte Art mal im NSG Königsbrücker Heide gesehen hab., War mir aber nicht so bewusst, da so einen "Star "vor mir zu haben. Werd ganz bestimmt zukünftig aufpassen.

                            Kommentar


                            • simurgh
                              Fuchs
                              • 02.11.2011
                              • 1823

                              • Meine Reisen

                              AW: Welches Tier war das?

                              Diese Tierchen sind ja auch eine Wissenschaft für sich. Auf meinem letzten Berghexen Exkurs habe ich auch mehrere "Rotflügelige" aufgejagt, welche sich aber als Rotflügelige Schnarrschrecke herausstellten.

                              Die Rotflügelige Ödlandschrecke muß es aber in meiner Nachbarschaft am Rande dieses TÜP auch noch geben.
                              >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

                              Kommentar


                              • Pfad-Finder
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 18.04.2008
                                • 11362

                                • Meine Reisen

                                AW: Welches Tier war das?

                                Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                                Sag mal Pfadfinder, wo bist du unterwegs?
                                Auf einer Landstraße zwischen Erkner und Fürstenwalde. Vermutlich war es also ein Opfer des Straßenverkehrs.

                                Weiß ich nicht. Die anderen Heuschrecken sind alle weggehüpft, bevor ich Ihnen an den Flügeln rumgrabschen konnte.
                                Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                                Kommentar


                                • Abt
                                  Lebt im Forum
                                  • 26.04.2010
                                  • 5726

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Welches Tier war das?

                                  Na, da braucht man nichts zu grabschen.
                                  Die zeigen ihre Innenseite ohne Aufforderung

                                  Kommentar


                                  • eames68
                                    Erfahren
                                    • 15.05.2017
                                    • 152

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Welches Tier war das?

                                    Zitat von Abt Beitrag anzeigen
                                    Na, da braucht man nichts zu grabschen.
                                    Die zeigen ihre Innenseite ohne Aufforderung
                                    Die rotflügelige Variante kenne ich aus den Cottischen Alpen, das Rot ist sehr auffällig beim "Auffliegen" (soll Fressfeinde abschrecken).

                                    Immer wieder verblüffend, wie manche Tierarten ihre Tarnung perfektioniert haben:

                                    Kommentar


                                    • nunatak

                                      Alter Hase
                                      • 09.07.2014
                                      • 2795

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Welches Tier war das?

                                      Zitat von eames68 Beitrag anzeigen
                                      Immer wieder verblüffend, wie manche Tierarten ihre Tarnung perfektioniert haben:


                                      Habe ich mir vor ein paar Tagen auch gedacht, als ich diese grün getarnte Wanze an Pestwurz gesehen habe.

                                      Kommentar


                                      • lina
                                        Freak

                                        Vorstand
                                        Liebt das Forum
                                        • 12.07.2008
                                        • 37636

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Welches Tier war das?

                                        Ich nehme mal an, es war ein Tier – jetzt ist es eine Versteinerung. Welches Tier war es denn?
                                        Oder doch eine Pflanze? Fundort: Nordseeküste Dänemark

                                        Kommentar


                                        • Spartaner
                                          Alter Hase
                                          • 24.01.2011
                                          • 2888

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Welches Tier war das?

                                          Ein Seeigel. Ist aber schon lange tot.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X