Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Markus K.
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Zitat von ungefiedeterzweibeiner Beitrag anzeigen
    Ist das schon Lügenpresse, wenn der Sachverhalt dermaßen verzerrt wiedergegeben wird, der Angriff dem Hund gegolten hat, dessen Besitzerin meinte, ihn schützenderweise auf den Arm nehmen zu müssen?

    Wäre es nicht angebrachter, die Touris aufzuklären und für sie Verhaltensregeln aufzustellen? Aber lieber wird der Schwarze Peter den Wisenten zugeschoben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    War das nicht der Landrat, der Feuer und Flamme war wegen des Tourismus in der Gegend?

    Einen Kommentar schreiben:


  • ungefiedeterzweibeiner
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    ..und noch weiter

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    http://www.siegener-zeitung.de/siege...40edfba48d7-ds

    Es geht weiter.

    Mal sehen wann eine letzte Instanz ein rechtskräftiges Urteil spricht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    um aus einem anderen Forum zu zitieren,

    "Als Wisentologe der vor 40 Jahren mal im Opel Zoo eines gestreichelt hat kann ich sagen, die tun nix.
    Die mussten die Viecher sogar mittels dicker Stahlstäbe vor den Besuchern schützen."

    Haustiere sind da viel gefährlicher.

    http://www.t-online.de/reisen/aktivu...nschauen-.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Zitat von Markus K. Beitrag anzeigen
    Wie sind so die Erfahrungen in Polen mit den freilaufenden Wisenten?
    Hier gibt es eine Story über den Problemwisent Pyra, der in Vorgärten gewüstet hat und jetzt hinter Gittern gelandet ist.

    Ansonsten konzentrieren sich die Wisente in Westpommern auf zwei-drei Regionen, eine davon ein TrÜbPl.

    2014 sind wir mit Fahrrädern durch die Borker Heide (Puszcza Borecka) in Ostpreußen gefahren. Dort ist aus ein paar ausgebüxten Tieren eine Herde von ungefähr 100 Tieren entstanden. Obwohl ich uns extra diverse "Abkürzungen" auf Nebenwegen organisiert habe, ist uns kein Wisent begegnet.

    Auch im eingezäunten tschechischen "Jagdpark" Zidlov (Obora Zidlov) in Nordböhmen ist uns bisher kein Wisent begegnet.

    Die Siedlungsdichte in beiden Gebieten läuft gegen Null.

    Ich vermute einfach mal, dass 244 Ew/km im Kreis Siegen-Wittgenstein zuviel sind, um Wisente störungsfrei treiben zu lassen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MaxD
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Zitat von Markus K. Beitrag anzeigen
    Wie sind so die Erfahrungen in Polen mit den freilaufenden Wisenten? Wie dicht ist die Bevölkerungsdichte in Westpommern? Kenne mich leider zu wenig mit Polen aus. Und gibt es für die verlinkte Seite eine englische oder deutsche Übersetzung oder ähnliche Seiten mit Übersetzungen?
    Westpommern (Zachodniopomorskie) hat eine Bevölkerungsdichte von 74 Einwohnern / km², etwa vergleichbar mit MeckPomm (70).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Spartaner
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Guck mal, ich habe hier eine Übersetzung für dich: https://translate.google.com/transla...cie&edit-text=

    Auf den Grafiken stehen zumeist Ortsnamen, bei denen eine Übersetzung nicht recht Sinn macht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Markus K.
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Wie sind so die Erfahrungen in Polen mit den freilaufenden Wisenten? Wie dicht ist die Bevölkerungsdichte in Westpommern? Kenne mich leider zu wenig mit Polen aus. Und gibt es für die verlinkte Seite eine englische oder deutsche Übersetzung oder ähnliche Seiten mit Übersetzungen?
    Zuletzt geändert von Markus K.; 30.05.2016, 10:00.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    OT: Ich hätte ja als ersten politisierten/politisierbaren Zwischenfall einen Zusammenstoß mit einem Schulbus erwartet.

    Die Viecher stehen übrigens 250km vor Berlin. Die westpommersche Herde (guckstu hier) mit 185 Tieren ist freilaufend (grün). Die braunen Tiere symbolisieren eingezäunte Haltung.

    Einen Kommentar schreiben:


  • eigengott
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Zitat von findkfn Beitrag anzeigen
    Wisente zu gefährlich für den Menschen ?
    link
    Interessant, wie beim Artenschutz sofort die Diskussion hochkommt, diesen wegen Gefährlichkeit zu beenden.

    Geht es dagegen um wirtschaftlche Betätigung, werden weitaus größere Gefahren akzeptiert: http://www.suedkurier.de/nachrichten...409965,7233149

    Jedenfalls habe ich noch keine Forderungen gehört, dass der Müncher Schlachthof wegen der Gefährlichkeit ausbüxender Kühe geschlossen werden müsste.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Markus K.
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Der Hund spielte die Hauptrolle. Kühe mit Kälbern nehmen Caniden immer als Bedrohung wahr. Laut anderen Medienberichten trug die Dame bei dem Angriff Ihren Hund auf den Armen, um ihn vor dem Angriff der Wiesente zu beschützen: http://www.outfox-world.de/im-revier...-verletzt.html

    Die Rolle des Försters ist mir nicht ganz klar. Hatte der womöglich auch einen Hund dabei?
    Zuletzt geändert von Markus K.; 30.05.2016, 07:58.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Welche Rolle spielte möglicherweise der Hund?

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Die wollten nur spielen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • findkfn
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Wisente zu gefährlich für den Menschen ?
    link

    Einen Kommentar schreiben:


  • sjusovaren
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Während der Rechtsstreit tobt, ob die freigesetzten Wisente auch formal "Wild"tiere sind, kamen diesen Monat bereits drei Kälber zur Welt, klick.

    Stadtwaldbäume und Wildacker scheinen den Tieren zumindest zu bekommen....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mika Hautamaeki
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Ich glaub sie trampeln durch die Reihen oder?
    OT: Brösel sagt: "Wir trampeln durchs Getriede, wir trampeln durch Saat, hurra wir verblöden für uns bezahlt der Staat"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Goettergatte
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Roden Wisente Kartoffeln?

    Einen Kommentar schreiben:


  • cast
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    http://www.siegener-zeitung.de/siege...01956be8286-ds

    "Rin in die Kartoffeln, raus aus die Kartoffeln"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nordman
    antwortet
    AW: Die Wildnis kehrt zurück!? Wisente im Rothaargebirge (vormals Sauerland)

    Zitat von cast Beitrag anzeigen
    Die Ansiedlung im Sauerland macht keinen Sinn.

    Eine Spinnerei mit touristischem Effekt. .....
    dann hat es doch einen sinn.
    kann man die nicht essen?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X