Tag der Rehe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meer Berge
    Fuchs
    • 10.07.2008
    • 2289

    • Meine Reisen

    Tag der Rehe

    Hallo zusammen!

    Heute war ein richtiger Reh-Tag für mich!

    Zum Frühstück im Garten bei einem Freund bekamen wir Besuch von einem Reh-Böckchen!
    Wir wollten gerade nach draußen gehen, als wir den jungen Herrn zwischen den Blumen stehen sahen ...







    Schließlich kam er auch auf die Wiese.
    Leider steht der Stuhl etwas im Bild, ich fotografiere von innen durchs Fenster und habe nicht viel Bewegungsspielraum.




    Nach dem Frühstück fuhr ich in unseren "2.-Garten", eine große Obstbaum-Wiese, und traf Frau Ricke.
    Die ist häufiger mal dort.
    Meine Mission heute: Brombeertriebe aus der ungemähten Wiese ausreißen.
    Ich beginne an einem Ende des Grundstücks und komme so nach einer Stunde in die Mitte, nahe den Mirabellenbüschen.
    Plötzlich - ich wäre fast draufgetreten, wenn ich ich nicht so intensiv nach unten gesehen hätte - liegt direkt vor meinen Zehen









    Sooo winzig!

    Im hohen Gras wirklich fast nicht zu finden!

    Ich habe mich nach ein paar Fotos gleich zurückgezogen und habe das Brombeerrupfen für heute aufgegeben. Die Mutter war sicher schon lange ganz nervös, weil ich die ganze Zeit über die Wiese gewandert war.
    Ich wollte nicht noch länger stören.
    Auch wenn es sehr verlockend gewesen ist, in der Nähe zu bleiben und die beiden zu beobachten ...
    Aber Mama hatte sicher schon Adrenalin genug.

    Wie lange liegt so ein Kitz in der Wiese? Wann kann ich da wieder einmal gucken gehen, ohne zu stören?

    Viele Grüße aus dem grünen Gras!
    Sylvia
    Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
    Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

  • Rattus
    Lebt im Forum
    • 15.09.2011
    • 5177

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Tag der Rehe

    Ein Erlebnis
    Neulich habe ich einen Bericht über eine Initiative mit Drohnen gesehen, die Rehkitze mittels Wärmebildtechnik ausfindig machen, damit nicht so viele den Mähdreschern zum Opfer fallen. Oft sind sie ja auch noch unterm Gras versteckt.
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

    Kommentar


    • Meer Berge
      Fuchs
      • 10.07.2008
      • 2289

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Tag der Rehe

      Ja, habe ich auch schon von gehört.
      Und das Kleine war wirklich schwer zu sehen. Als ich kurz das Handy holte und wiederkam, habe ich es selbst fast nicht mehr gefunden und dachte schon, es sei nicht mehr da. Ich vermute, laufen können die Kitze schon, wenn auch nicht sehr schnell und weit.
      Von einem Meter Entfernung ist es nicht zu sehen, erst wenn man direkt daneben steht.

      Wirklich ein richtig tolles Erlebnis!
      Ich habe noch nie vorher so ein kleines Kitz so nah gesehen.
      Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
      Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

      Kommentar


      • Rattus
        Lebt im Forum
        • 15.09.2011
        • 5177

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Tag der Rehe

        Die Kitze können ziemlich bald nach der Geburt laufen, werden aber in der ersten Zeit häufig von der Mutter abgelegt. Sie muss ja fressen.
        Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

        Kommentar


        • blauloke

          Lebt im Forum
          • 22.08.2008
          • 5807

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Tag der Rehe

          Die Kitze sind fast nicht zu sehen.
          Ein Auszug aus einem meiner Reiseberichte:



          Im Wald sehe ich ein Reh äsen. Ich bleibe stehen um es zu beobachten, schließlich bemerkt es mich und springt einige Meter davon, bleibt stehen und äugt zu mir zurück. Darauf hin setze ich mich wieder in Bewegung, das Reh verschwindet hinter Büschen, nach einigen Metern zucke ich leicht zusammen. Direkt neben mir, auf der zweiten Spur des Waldweges liegt ein Rehkitz, dass ich zuvor nicht bemerkt habe. Den ersten Impuls, stehen zu bleiben kann ich unterdrücken, gehe einige Meter weiter, bleibe stehen und mache einige Fotos. Nachdem ich das Kitz aus sicherer Entfernung beobachtet habe gehe ich wieder weiter damit das Reh wieder zu seinem Kitz kann.
          Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

          Kommentar


          • Ditschi
            Freak

            Liebt das Forum
            • 20.07.2009
            • 10696

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Tag der Rehe

            Auf jeden Fall in Ruhe liegen lassen und sich fernhalten, soweit es irgend geht. Nie anfassen. Damit das Kitz nicht von der Ricke verlassen wird. Allenfalls aus der Ferne beobachten, ob die Ricke das Kitz wieder annimmt, nachdem man als Mensch so dicht dran war. Wenn nicht, Jäger oder Aufzuchtsstation informieren. Es gibt Aufzuchtsstationen für verlassene Kitze. Niemals selbst versuchen, ein Rehkitz aufzuziehen. Das geht schief.
            Ditschi
            Zuletzt geändert von Ditschi; 11.05.2020, 09:39.

            Kommentar


            • Sarekmaniac
              Freak

              Liebt das Forum
              • 19.11.2008
              • 10771

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Tag der Rehe

              Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen



              Sieht ein bißchen aus wie ein Gemälde von Henri Rousseau.
              Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
              Das Leben ist reine Gewohnheit
              (Anna Achmatowa)

              Kommentar


              • Meer Berge
                Fuchs
                • 10.07.2008
                • 2289

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Tag der Rehe

                Vielen Dank für eure Kommentare und Tipps!

                Nicht anfassen ist klar, habe ich natürlich nicht gemacht.
                Ich habe dann zügig alle meine Sachen zusammengesucht, eingepackt und bin gegangen.

                Der Reiz zu bleiben und zu beobachten war natürlich riesig, aber ich wollte die beiden auf keinen Fall mehr als schon geschehen stören.
                Ein Förster meinte, es sei wahrscheinlich, dass sogar noch ein zweites Kitz in der Nähe liegt, Zwillinge seinen bei Rehen die Regel.

                Ich hoffe, der kleinen Familie geht´s prima!
                Die Versuchung, mal wieder gucken zu gehen, ist natürlich groß, aber ich werde es lassen.
                Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
                Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

                Kommentar


                • Moltebaer
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 21.06.2006
                  • 10772

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Tag der Rehe

                  Ich war immer nur mit leichtem Gepäck unterwegs, also nur die Handycam statt dem 300er auf APS-C.
                  Schade, denn einmal ist ne ganze Rotte Sauen nachts um mein Zelt gesprungen und morgens beim Pinkeln hab ich das "Notrufsäule" (also über die schlafende Rotte wachendes Tier) nur knapp 50 m entfernt zwischen zwei Kiefern zu mir rübergucken gesehen
                  Hat sich aber wohl nicht bedroht gefühlt, die Rotte ist erst ein paar Minuten später weggesprungen.
                  Einmal noch zwei wegtrottende Rehe in ca. 100 m, haben mich anscheinend auch nicht bemerkt
                  Wandern auf Ísland?
                  ICE-SAR: Ekki týnast!

                  Kommentar


                  • Pfad-Finder
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 18.04.2008
                    • 11189

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Tag der Rehe



                    Heute empfiehlt der Küchenchef Flugreh mit Thymian und Rosmarinkartoffeln!

                    (gesehen in der Oberlausitz bei Gebelzig)
                    Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                    Kommentar


                    • Rattus
                      Lebt im Forum
                      • 15.09.2011
                      • 5177

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Tag der Rehe

                      Hammer! Aber fliegt es nicht etwas hoch für den Thymian?
                      Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                      Kommentar


                      • Taffinaff
                        Dauerbesucher
                        • 03.01.2014
                        • 788

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Tag der Rehe

                        OT: Drecksviecher. Wenn ich die in meinem Garten sehe, dann sind meine vegetarischen Prinzipien in ernster Gefahr. Die haben nämlich ueberhaupt keine Prinzipien, wenns ums Fressen geht. Die schämen sich ja nichtmal, im hellen Tageslicht ihrer Brut vorzumachen, wie man Rosenknospen oder die Rinde von jungen Apfelbäumen zernagt. Wenn das Mahl diesem Rattengezuecht dann nicht behagt, spucken sie besagte Knospen wieder aus, mitten auf den Rasen, bevor sie dann in all ihrer vulgären Geziertheit von hinnen tänzeln. Soll sie doch der Schinder holen.

                        Kommentar


                        • Meer Berge
                          Fuchs
                          • 10.07.2008
                          • 2289

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Tag der Rehe



                          Morgens stand der Rehbock im Gesträuch, knabberte hier und dort und fand dann die Rosen - was meinen Freund zu ähnlicher Reaktion bewog...

                          Und die Szene am Nachmittag fand auf einer großen Apfelbaum-Wiese statt, wo an einem niedrigen Baum an einem Ast die Rinde ziemlich angenagt war.

                          Rosengewächse scheinen eindeutig die Leibspeise dieser Nagetiere zu sein.

                          Trotzdem
                          Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
                          Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

                          Kommentar


                          • blauloke

                            Lebt im Forum
                            • 22.08.2008
                            • 5807

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Tag der Rehe

                            Mir sind die Bambis so am Liebsten.







                            Gute 1200g frischen Rehrücken heute vom befreundeten Jäger für 10,-€ bekommen.
                            Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                            Kommentar


                            • anja13

                              Alter Hase
                              • 28.07.2010
                              • 4210

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Tag der Rehe

                              Hier kommen die Rehe bis vor's Haus. Wir finden aber nur die Spuren, gesehen haben wir sie schon länger nicht mehr.

                              Unsere jungen Obstbäume sind geschützt, der Rest ist so üppig vorhanden, dass ich angeknabberten Kohl oder so verschmerzen kann. Wir haben keinen Zaun.

                              Die Nachbarn haben sogar einen Wildschutzzaun aufgestellt, die Rehe fressen trotzdem die Rosen und die Hecke.

                              Kommentar


                              • Meer Berge
                                Fuchs
                                • 10.07.2008
                                • 2289

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Tag der Rehe

                                Einige unserer Nachbarn (bei der Apfelbaumwiese) haben auch hohe Zäune. Einige haben, wie wir, die Grundstücke extra offen gelassen.

                                Das Einzige, was nervt, sind irgendwelche Hunde, die von irgendwo kommen (gekommen werden) und auf die Wiese scheißen. Da haben wir auch schon über Zaun, Giftköder, Selbstschussanlagen und Minenfelder nachgedacht ...
                                Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
                                Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

                                Kommentar


                                • Lobo

                                  Vorstand
                                  Moderator
                                  Lebt im Forum
                                  • 27.08.2008
                                  • 5484

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Tag der Rehe

                                  Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
                                  Da haben wir auch schon über Zaun, Giftköder, Selbstschussanlagen und Minenfelder nachgedacht ...
                                  Minenfeld hast du doch dann ganz umsonst.

                                  Giftköder ist fies, und es trifft vor allem den Falschen.

                                  Kommentar


                                  • Mika Hautamaeki
                                    Alter Hase
                                    • 30.05.2007
                                    • 3935

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Tag der Rehe

                                    Umwerfende Fotos!!!!!!

                                    Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
                                    Mir sind die Bambis so am Liebsten.


                                    Gute 1200g frischen Rehrücken heute vom befreundeten Jäger für 10,-€ bekommen.
                                    10 € ist aber in günstiger Kurs.... Sieht sehr gut.
                                    So möchtig ist die krankhafte Neigung des Menschen, unbekümmert um das widersprechende Zeugnis wohlbegründeter Thatsachen oder allgemein anerkannter Naturgesetze, ungesehene Räume mit Wundergestalten zu füllen.
                                    A. v. Humboldt.

                                    Kommentar


                                    • Martin1978
                                      Fuchs
                                      • 16.08.2012
                                      • 1653

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Tag der Rehe

                                      Zitat von Mika Hautamaeki Beitrag anzeigen
                                      Umwerfende Fotos!!!!!!



                                      10 € ist aber in günstiger Kurs.... Sieht sehr gut.
                                      Die Nachfrage fehlt im Moment, das drückt heftig den Preis. Restaurants (i.d.R. Hauptabnehmer) hatten zu und der Absatz an privat hat nachgelassen, weil die Leute wohl Sorgen hatten zu jemandem hinzugehen. Der gleiche Effekt übrigens bei Honig. Im Supermarkt wurde gekauft und gehamstert wie blöd und an der Tür beim Imker ging es kräftig zurück.

                                      Momentan kommt man also günstig an gutes Wild.
                                      Zuletzt geändert von Martin1978; 15.05.2020, 21:24.
                                      Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
                                      Du tysta, Du glädjerika sköna!
                                      Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
                                      Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

                                      Kommentar


                                      • blauloke

                                        Lebt im Forum
                                        • 22.08.2008
                                        • 5807

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Tag der Rehe

                                        Der Jäger wollte nicht mehr haben, obwohl ich ihm mehr angeboten habe, ein Freundschaftspreis.

                                        Wie bereits vorher richtig geschrieben wurde fehlt die Nachfrage und er hat seine Kühltruhen voll.

                                        Das ist aus dem Rehrücken geworden.

                                        Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X