Hundefutter für unterwegs selber machen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jette
    Anfänger im Forum
    • 02.09.2008
    • 21

    • Meine Reisen

    Hundefutter für unterwegs selber machen?

    Hi,

    Wir haben mit unserem Hund letztes Jahr schon zwei kleine Mehrtagestouren gemacht. Im Mai wird er nun zwei Jahre alt und wir möchten auch mal auf eine längere Tour, am liebsten abseits der Zivilisation mit ihm gehen. Nun barfen wir. Für die paar Tage letztes Jahr habe ich Trockenfleisch, Fett… mitgenommen und unterwegs auch mal etwas Frisches nachgekauft.
    Für den Fall, ich habe keine Möglichkeit etwas nachzukaufen möchte ich gern eine Leichtversion von selbst gemachten Trockenfleisch mit Gemüse und Kräutern mitnehmen. Schließlich frisst er eine ganze Menge.

    Hat jemand von euch dazu eine gute Idee oder selbst schon mal so etwas kreiert?

    Liebe Grüße
    Marietta

  • derBackes
    Gerne im Forum
    • 06.03.2013
    • 64

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

    Hallo,
    unser Hund hat diverse Unverträglichkeiten, weshalb wir für Touren auch schon Futter getrocknet haben. Wir haben das Essen normal zubereiten, damals Pferd mit Reis, und anschließend im Ofen getrocknet. Zusätzlich haben wir Öl mitgenommen um die Kalorien zu erhöhen. Mit Pferdefleisch geht das sehr gut, da es wenig Fett hat. Fettiges Fleisch wird beim trocknen schnell ranzig. Eventuell vorher kochen und das Fett beim erkalten abschöpfen. Es ist aber ein sehr zeitintesivens Unterfangen.
    Auf Tour dann vorm füttern in etwas Wasser, am besten warm, quellen lassen und nen Schuss Öl dazu.

    Unser Hund nimmt zwar dabei ein wenig ab, ggf. auch weil die Menge nicht ausreichend war, aber es funktioniert.

    Wenn der Hund es verträgt ist Trockenfutter schon deutlich angenehmer. Wir haben nun eines gefunden das sie halbwegs verträgt.

    Gruß Timo

    Kommentar


    • Jette
      Anfänger im Forum
      • 02.09.2008
      • 21

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

      Pferdefleisch werde ich mal probieren. Abkochen jedoch möchte ich es nicht da ich ja roh füttere. Wenn ich das Fleisch in ganz dünne Scheiben schneide, trocknet es bestimmt auch besser. Ein gutes Öl haben wir auch immer mitgehabt.

      Kommentar


      • Fritsche
        Alter Hase
        • 14.03.2005
        • 2633

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

        http://www.youtube.com/watch?v=R6I7nsO4Twg
        Für eine Welt ohne Pressspan

        Kommentar


        • derBackes
          Gerne im Forum
          • 06.03.2013
          • 64

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

          Unser Hund verträgt leider nur Pferdefleisch und Lamm, Lamm trockne ich aber aus Geruchsgründen nicht zu Hause.
          Aber eigentlich kann man fast jedes Fleisch zu trocknen nehmen, solange es nicht zu fettig ist. Das Frostfutter aus dem Tierbedarf hat meist einen zu hohen Fettanteil dafür. Aber reines Schweine-, Rinder- oder Hühnerfleisch lässt sich gut trocknen, man kann es vorher grob wolfen und dann auf dem Backblech trocknen. vorher nur das Fett abschneiden.
          Als Ergänzung sind getrocknente Fische oder Pansen etc. aus dem Tierbedarf bestimmt auch gut, verträgt unsere natürlich nicht

          Kommentar


          • wutztock
            Erfahren
            • 27.05.2007
            • 102

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

            Hallo,

            ich kenne mich nicht so sehr mit dem Trocknen von Fleisch aus, möchte aber darauf hinweisen dass der Verzehr von rohem Schweinefleisch für Hunde mitunter tödlich enden kann (Aujeszky Virus) - sehr selten aber nicht ausgeschlossen.

            Tschüss
            Ralf
            Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.
            Mahatma Gandhi

            Kommentar


            • derBackes
              Gerne im Forum
              • 06.03.2013
              • 64

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

              Ja, dieses Virus ist wohl fast jedem Hundebesitzer bekannt, vorallen bei denen die sich mit Barfen etc. auseinandergesetzt haben. Ich würde mir da wenig Sorgen machen, aber ich hab gut reden, Schweinefleisch verträgt mein Hund eh nicht.

              Kommentar


              • Jette
                Anfänger im Forum
                • 02.09.2008
                • 21

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Hundefutter für unterwegs selber machen?

                Ja, das ist mir auch bekannt - Schweinefleisch gibt es bei uns nicht.

                Kommentar

                Lädt...
                X