Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread :D

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hotdog
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.10.2007
    • 16102

    • Meine Reisen

    AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

    Zitat von Nicknacker2 Beitrag anzeigen
    OT: Hast Du hierzu zufällig eine seriöse Quelle? Mich interessiert es nämlich sehr, was beim Thema Protein nun "State of the Art" ist.
    OT: Leider nein. Nur unseriöse.
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

    Kommentar


    • Sarekmaniac
      Freak

      Liebt das Forum
      • 19.11.2008
      • 10771

      • Meine Reisen

      AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

      Zitat von Trockenkoch Beitrag anzeigen
      Habe mich beim Streifzug durch Hollands Supermärkten von der Niederländischen "Esskultur" inspirieren lassen.
      Heute stand Sate auf dem Speiseplan, natürlich in abgewandelter Form.
      Statt gegrillter Fleischstücke auf dem Spieß sind es nun Brunoise geworden. Getreu dem UL Gedanken habe ich die Spieße weg gelassen und das Fleisch so angebraten.
      Das ganze in einer Soße aus Erdnussbutter (626kcal/100g) Curry und Sambal Olek an Reis.



      Schmeckt herzhaft lecker und ist meine neue Kalorienbombe im Bereich warmes Essen.

      Das Sößchen ist seid 4h im Dörrer. mal schauen wie weit ich das dörren kann. Ich denke, dass es ein Erdnussbutterleder wird.
      Mal schauen wie gut man das rehydrieren kann.
      Ich habe mich von Plumpy Nut inspirieren lassen und folgendes kreiert:

      50 g ungesüßte Erdnussbutter verkneten mit
      50 g fein gemahlenem Amaranth oder Quinoa und
      15-20 g Honig

      Etwa 500 kcal pro 100 g.

      Ohne Backen. Zur Erhöhung des Eiweißgehaltes könnte man einen Teil des Amaranths/Quinoas durch Sojaeiweiß oder Volleipulver ersetzen.
      Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
      Das Leben ist reine Gewohnheit
      (Anna Achmatowa)

      Kommentar


      • hotdog
        Freak

        Liebt das Forum
        • 15.10.2007
        • 16102

        • Meine Reisen

        AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

        Zitat von Nicknacker2 Beitrag anzeigen
        OT: Hast Du hierzu zufällig eine seriöse Quelle? Mich interessiert es nämlich sehr, was beim Thema Protein nun "State of the Art" ist.
        OT: Hier ist was halbwegs seriöses mit immerhin zwei wissenschaftlichen Quellen: http://outfacted.com/de/fettabbau/pr...achen_fett.php
        Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

        Kommentar


        • Alpenjodel
          Erfahren
          • 25.03.2004
          • 159

          • Meine Reisen

          AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

          Bei www.prosana.de gibt es recht leckere Müsliriegel mit 500kcal bei 125g Gewicht
          zu unschlagbaren 1,15€, ab einer Bestellmenge von 24St. nur 0,99€


          http://www.pro-sana.de/E-L-F-Energy-Cake-500-OAT-Riegel-125g-ProduktInfo_6243.html
          Wer nicht genießt, wird ungenießbar...

          Kommentar


          • blende8
            Dauerbesucher
            • 18.06.2011
            • 842

            • Meine Reisen

            AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

            Die Kalorienangaben werden ja im Bombenkalorimeter bestimmt.
            Das hat nur bedingt etwas mit der Realität zu tun.
            So haben Nüsse z.B. weniger "reale" Kalorien als angegeben.
            Leinsamen (ungeschrotet) sogar fast Null (angegeben ca. 500 kcal).
            Man muss schon sehr gut kauen ...
            Irgendwas ist immer ...

            Kommentar


            • Skyforge
              Anfänger im Forum
              • 07.08.2013
              • 25

              • Meine Reisen

              AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

              Ich fülle mir jeden Morgen etwas Öl in mein Müsli. Dadurch schmeckt es mir besser, die Vitalstoffe können besser ausfgenommen werden (Trägersubstanz Fett) und es haut kalorimäßig rein. Ich werde versuchen es unterwegs genauso zu machen. Kleines Fläschchen 100-200ml zB.
              -> Mondieu

              Kommentar


              • Nicknacker2
                Fuchs
                • 10.06.2011
                • 1295

                • Meine Reisen

                AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
                Die Kalorienangaben werden ja im Bombenkalorimeter bestimmt.
                Das hat nur bedingt etwas mit der Realität zu tun.
                So haben Nüsse z.B. weniger "reale" Kalorien als angegeben.
                Leinsamen (ungeschrotet) sogar fast Null (angegeben ca. 500 kcal).
                Man muss schon sehr gut kauen ...
                Und wie ermittelt man die "realen" Kalorien? Trial and error?

                Ich habe auch den Eindruck, dass Nüsse/Mandeln (natur, nicht geröstet) weniger "ansetzen" als z.B. Chips oder Schokolade. Erklären kann ich es mir aber nicht. Die Kalorienwerte sind ja ungefähr vergleichbar.
                Signaturen sind prätentiös. :D

                Kommentar


                • blende8
                  Dauerbesucher
                  • 18.06.2011
                  • 842

                  • Meine Reisen

                  AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                  Zitat von Nicknacker2 Beitrag anzeigen
                  Und wie ermittelt man die "realen" Kalorien? Trial and error?
                  Tja, das ist eben das Problem.
                  Exakt wird man das nie bestimmen können. Da gehen so viele Parameter mit ein.
                  z.B. ist der Eiweißstoffwechsel deutlich energieaufwändiger.
                  Man sagt ja sogar, dass es in der Not keinen Sinn machen würde, ein Wildkanninchen zu erlegen, da die Verdauung mehr Energie kostet, als es einbringt. Ok, evtl. übertrieben, aber die Tendenz stimmt schon.
                  Bei Nüssen ist es so, dass man die schon sehr gut kauen muss, damit man sie ernsthaft ausnutzt.

                  Als Faustregel kann man sagen: Die besten Kalorienbomben sind die, vor denen im normalen Leben immer als Dickmacher gewarnt wird, also Nutella, Snickers und Co., = reine Fett/Zucker Gemische.
                  Irgendwas ist immer ...

                  Kommentar


                  • Nicknacker2
                    Fuchs
                    • 10.06.2011
                    • 1295

                    • Meine Reisen

                    AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                    Danke für die Antwort!

                    Ich habe mich auch mal ein wenig "schlau" gemacht: Der Unterschied physiologischer vs. physikalischer Brennwert von Nahrungsmitteln war mir bisher gar nicht so recht bewusst.
                    Signaturen sind prätentiös. :D

                    Kommentar


                    • hotdog
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 15.10.2007
                      • 16102

                      • Meine Reisen

                      Hast du da Quellen?

                      Edit: Hab mich jetzt mal selbst ein bisschen schlauer gemacht. Wenn ich das richtig verstehe, wird bei der Nährwertangabe in der Regel der physikalische Brennwert angegeben, weil dieser sich objektiv messen lässt (Produktschwankungen mal außen vor gelassen), während der physiologische Brennwert ein sehr individueller Wert ist. Nun sprechen aber die meisten Quellen davon, dass der physiologische Brennwert angegeben wird. Ist das wieder so eine klassische Fehlinformation, die im Internet kursiert und weiterverbreitet wird, wie etwa der Mythos vom Fettverbrennungspuls?
                      Zuletzt geändert von hotdog; 24.08.2013, 09:01.
                      Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                      Kommentar


                      • Andreas L
                        Alter Hase
                        • 14.07.2006
                        • 4351

                        • Meine Reisen

                        AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                        Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
                        Als Faustregel kann man sagen: Die besten Kalorienbomben sind die, vor denen im normalen Leben immer als Dickmacher gewarnt wird, also Nutella, Snickers und Co., = reine Fett/Zucker Gemische.
                        ... also genau das, was Sportler, die Ausdauersportarten betreiben, zumindest während des Wettkamfes meiden.
                        "Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will." Jean-Jacques Rousseau

                        BTW: "Hit the road, Jack" (Wolfskin)!

                        Kommentar


                        • Nordmarka
                          Erfahren
                          • 26.08.2013
                          • 229

                          • Meine Reisen

                          AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                          Zitat von Nicknacker2 Beitrag anzeigen
                          Und wie ermittelt man die "realen" Kalorien? Trial and error?

                          Ich habe auch den Eindruck, dass Nüsse/Mandeln (natur, nicht geröstet) weniger "ansetzen" als z.B. Chips oder Schokolade. Erklären kann ich es mir aber nicht. Die Kalorienwerte sind ja ungefähr vergleichbar.
                          Ich bin kein Ernährungswissenschaftler, aber das könnte auch noch was mit gehärteten Fetten und gesättigten/ungesättigten Fettsäuren zu tun haben.

                          Kommentar


                          • outdoorbiker
                            Anfänger im Forum
                            • 13.01.2013
                            • 22

                            • Meine Reisen

                            AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                            Ich poste hier mal einen Link zu meinem Lieblingsrezept für solche Zwecke. Selbstgemachte Müsliriegel mit einer höheren Kaloriendichte als Powerbars. Noch dazu schmackhaft und gesund.

                            Müsliriegel-Rezept

                            Ich habe auch ein Youtube-Video auf der Seite verlinkt, wo man bei der Zubereitung zuschauen kann.
                            P.S.: Das Rezept dient nur als Anregung, man kann die Zutaten beliebig variieren.

                            Viel Spaß!
                            Mountainbike - Outdoor - Bikepacking - Alpencross
                            www.gletschersau.de

                            Kommentar


                            • Lolalotte
                              Anfänger im Forum
                              • 27.10.2013
                              • 31

                              • Meine Reisen

                              AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                              Hallo,

                              passend zur beginnenden Weihnachtsbäckerei experimentiere ich aktuell mit Lebkuchen. Dabei bin ich auf die Idee gekommen, dass die ein super selbstgemachter Tourensnack sind . Eine echte Alternative zum gekauften Müsliriegel!
                              Lebkuchen sind sehr einfach zu backen und bestehen hauptsächlich aus gesunden, nahrhaften Nüssen. Würzen kann man sie nach Gschmack - es muss nicht immer das Standardlebkuchengewürz sein.

                              Mein Rezept:

                              - 400g gemahlene Haselnüsse (frisch selbst gemahlen am besten, aber auf die Schnelle gehen auch die fertigen aus der Backabteilung)
                              - 250g brauner Vollrohrzucker (man kann auch etwas mehr Zucker reintun, wenn man es süsser und bombiger will)
                              - 4 Eier
                              - eine Messerspitze Hirschhornsalz als Triebmittel
                              - 100g Orangeat
                              - etwas gehackter Ingwer
                              - Kardamon
                              Alles mischen, auf Backoblaten streichen und bei 150 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Zur Backzeit: Auf keinen Fall zu lange - wenn die Nüsse zu dunkel werden, schmeckt das ganze nicht mehr - sie sollen halt von außen gut trocken sein.

                              Die Gewürze kann man wie gesagt variieren und auch verschiedene Rezepte für Lebkuchen (z.B. noch mit Mandeln) gibts im Internet zuhauf. Wichtig ist: Viele Nüsse, viele Kalorien, haltbar und leicht im Rucksack zu transportieren. Fein zum Outdoorfrühstück oder für zwischendurch.

                              Kommentar


                              • Echnathon
                                Fuchs
                                • 20.02.2012
                                • 1269

                                • Meine Reisen

                                AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                Zitat von Nicknacker2 Beitrag anzeigen
                                Und wie ermittelt man die "realen" Kalorien? Trial and error?
                                Einfacher: wie ermittel ich den Kalorienbedarf auf Tour?
                                Ich gehe einfach mehrfach auf Tour und schreibe auf wieviel KG ich vorher habe, was ich auf Tour esse, was für eine Tour es ist, und wieviel KG ich anschließend habe. Und wie fühle ich mich über die Tour, und AM ENDE der Tour? (alles in "Standartkalorien")
                                Und das korreliere ich einfach mit der Planung der nächsten Tour.

                                Ist einfach als ein allgemeingültiges "Modell der verwertbaren Kilojoule/Kilokalorien" zu entwickeln.


                                Und das ergiebt für mich z.B. bei 2-3 Wochen Tour in Skandinavien im September ca 1600kcal/d.

                                Kommentar


                                • chimmi
                                  Gesperrt
                                  Neu im Forum
                                  • 21.10.2013
                                  • 7

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                  Es gibt gezuckerte Kondensmilch, die ist in so kleinen Tuben drin und ich weiß es zwar nicht genau, aber die düfte wohl absolut ordentlich Kalorien haben. Nimmt auf jeden Fall aber nicht viel Platz weg. Gibts nicht in jedem Laden eher nur im gut sortierten Supermarkt, ALDI, LIDL und Co. führen die nicht...schmeckt saulecker

                                  Kommentar


                                  • Weltenbummler01
                                    Anfänger im Forum
                                    • 19.11.2013
                                    • 23

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                    Theoretisch könnte man alles mitnehmen was einen hohen Teil an Kohlenhydraten und kcal aufweißt. Ob du ein kleiner Snack wie schon angesprochen Mars oder Snickers oder selbst hergestellter Müsliriegel sind alles super Energielieferanten. Als Getränk nehme ich ISO, das ist ein Sportgetränk mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen, gibts in jedem Supermarkt.

                                    Kommentar


                                    • blitz-schlag-mann
                                      Alter Hase
                                      • 14.07.2008
                                      • 4852

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                      Zitat von Weltenbummler01 Beitrag anzeigen
                                      Theoretisch könnte man alles mitnehmen was einen hohen Teil an Kohlenhydraten und kcal aufweißt. Ob du ein kleiner Snack wie schon angesprochen Mars oder Snickers oder selbst hergestellter Müsliriegel sind alles super Energielieferanten. Als Getränk nehme ich ISO, das ist ein Sportgetränk mit wichtigen Mineralien und Spurenelementen, gibts in jedem Supermarkt.
                                      Die meisten Iso-Getränke aus dem Supermarkt sind überteuerter Mist mit jeder Menge Süßstoff...


                                      Viele Grüße
                                      Ingmar
                                      Viele Grüße
                                      Ingmar

                                      Kommentar


                                      • Weltenbummler01
                                        Anfänger im Forum
                                        • 19.11.2013
                                        • 23

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                        Energiedrinks wie Monster sind überteuert, das stimmt aber so Sportgetränke haben einen akzeptablen Preis finde ich.
                                        Und das mit dem Süßstoff kann gut sein, aber mich interessiert eher weniger wie es schmeckt, sondern welchen Effekt das Getränk hat.

                                        Kommentar


                                        • qwertzui
                                          Fuchs
                                          • 17.07.2013
                                          • 1942

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Der "kcal Bomben für unterwegs" Thread

                                          Energiedrinks enthalten Wasser. Wasser wirkt sich auf das Gewichts-Kalorien-Verhältnis immer ganz schlecht aus. Außerdem geh ich doch nicht in die einsame Natur und öffne dann eine Dose, dass alles nach Chemiefabrik stinkt

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X