Kaffee filtern

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • binaerstoff
    Gerne im Forum
    • 22.03.2011
    • 85

    • Meine Reisen

    AW: Kaffee filtern

    Zitat von MarcOPolo Beitrag anzeigen
    Jetzt würde ich gerne wissen ob Du den Aufsatz in Deutschland gekauft hast und wenn ja wo? Im Internet bin ich noch nicht wirklich fündig geworden.
    Das Teil wird von Relags vertrieben. Wenn Du bei denen auf der Seite bestellst kannst Du dir am Schluss einen Einzelhändler aussuchen, über den die Bestellung dann abgewickelt wird. Oder Du gehst mal zu einem Outdoor-Händler Deiner Wahl und fragst danach. Die meisten beziehen einen Großteil eh von Relags und können es Dir auch in den Laden bestellen...

    VG
    .bs
    "The easiest way to loose a friend is to lend a knife." - Ray Mears

    Kommentar


    • MarcOPolo
      Erfahren
      • 15.02.2011
      • 111

      • Meine Reisen

      AW: Kaffee filtern

      Danke! Dann werde ich dort wohl mal so ein Teil bestellen- Eventuell finde ich ja den "perfekten" Kaffee dafür und kann dann hier mal posten, was geht und was nicht

      Kommentar


      • Baerli
        Gesperrt
        Erfahren
        • 13.01.2011
        • 346

        • Meine Reisen

        AW: Kaffee filtern

        Hi,

        hat jemand Ahnung wie dieses Teil von GSI funktionieren soll?
        http://www.gsioutdoors.com/products/...licone_handle/

        Es heißt Stovetop, allerdings habe ich nicht verstanden wie der Kaffee darin zum Kaffee wird. Wird das wie bei den Bialetti Espressokochern dampfförmig durch den Kaffee gejagt?
        Falls jemand ein Tipp hat, Danke!!

        Grüße

        Kommentar


        • LihofDirk
          Freak

          Liebt das Forum
          • 15.02.2011
          • 12939

          • Meine Reisen

          AW: Kaffee filtern

          Zitat von Baerli Beitrag anzeigen
          Hi,

          hat jemand Ahnung wie dieses Teil von GSI funktionieren soll?
          http://www.gsioutdoors.com/products/...licone_handle/

          Es heißt Stovetop, allerdings habe ich nicht verstanden wie der Kaffee darin zum Kaffee wird. Wird das wie bei den Bialetti Espressokochern dampfförmig durch den Kaffee gejagt?
          Falls jemand ein Tipp hat, Danke!!

          Grüße
          Ich vermute, daß es durch den Druck des Wasserdampfes nach oben gedrückt wird, dann durch den Filter wieder nach unten läuft. Im Gegensatz zum Espressokocher also mehr als einen Durchlauf macht. Daher auch die Stärkekontrolle durch die Verweilzeit. Habe das Ding aber erst einmal (und das vor ein paar Jahren) in Aktion gesehen. Wichtig ist wohl das Anfeuchten des Kaffees vor dem Brühen, da sonst der Dampf einfach durch die lose Pulverschüttung durchgeht und keinen Förderdruck aufbaut.

          Kommentar


          • lina
            Freak

            Vorstand
            Liebt das Forum
            • 12.07.2008
            • 36761

            • Meine Reisen

            AW: Kaffee filtern

            Das müsste ein Percolator sein. Guxstu hier unter diesem Begriff, da gibt's auch eine Zeichnung.

            Kommentar


            • cast
              Freak
              Liebt das Forum
              • 02.09.2008
              • 17603

              • Meine Reisen

              AW: Kaffee filtern

              hat jemand Ahnung wie dieses Teil von GSI funktionieren soll?
              Siehe Wikiartikel.

              Das Teil eignet sich deshalb für outdoor, weil man kein Filterpapier braucht.

              Perkolatoren gibts auch für die Küche, aber bei uns nicht besonders verbreitet.

              http://www.amazon.com/b?ie=UTF8&node=289746
              "adventure is a sign of incompetence"

              Vilhjalmur Stefansson

              Kommentar


              • Baerli
                Gesperrt
                Erfahren
                • 13.01.2011
                • 346

                • Meine Reisen

                AW: Kaffee filtern

                Wieder etwas gelernt!

                Danke!

                Kommentar


                • Wooki
                  Erfahren
                  • 10.05.2007
                  • 185

                  • Meine Reisen

                  AW: Kaffee filtern

                  Hat schon jemand Erfahrungen mit den Grower Cup gemacht?

                  Schaut nach ner ganz guten Alternative aus. Hab allerdings keine Ahnung wie die schmecken und wie das Handling ist
                  --

                  Mal-raus...

                  Kommentar


                  • Chouchen
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 07.04.2008
                    • 19095

                    • Meine Reisen

                    AW: Kaffee filtern

                    Zitat von Wooki Beitrag anzeigen
                    Hat schon jemand Erfahrungen mit den Grower Cup gemacht?

                    Schaut nach ner ganz guten Alternative aus. Hab allerdings keine Ahnung wie die schmecken und wie das Handling ist
                    Hm, 4€ für 0,5 l Kaffee und das ganze bei 500 gr. Gewicht. Wäre nix für mich.
                    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                    Kommentar


                    • LeatherTramp
                      Erfahren
                      • 10.05.2011
                      • 323

                      • Meine Reisen

                      AW: Kaffee filtern

                      Vorerst weiß ich nicht ob das klappt, da ich mir unterwegs solchen Luxus wie ne Tasse Kaffee immer spare , allerdings könnte ich mir vorstellen, dass ein Teesieb ganz gut den Kaffee filtern könnte. Ich hab, da ich relativ viel und gerne Tee trinke diese hier http://www.teagschwendner.com/DE/de/...parent_id=1032 und die kann man super reinigen und durch den feinen Filter sollte auch nichts durchkommen. Da der Filtereinsatz keine Feuchtigkeit aufnimmt, ist das Teil auch nicht immer nass wie sone "Teesocke"

                      Wäre evtl wohl ne Alternative zur Hightech Titan Kaffeekanne, die ich womöglich sogar mit persönlichem Träger zuhause lassen würde

                      Gruß
                      Johannes

                      Kommentar


                      • markrü
                        Alter Hase
                        • 22.10.2007
                        • 2864

                        • Meine Reisen

                        AW: Kaffee filtern

                        Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
                        Hm, 4€ für 0,5 l Kaffee und das ganze bei 500 gr. Gewicht. Wäre nix für mich.
                        10-Tages-Tour zu zweit, zwei Packungen morgens, eine nachmittags: 120€ und 15kg. Da lohnt sich doch schon eine gute Espressomaschine samt Brenner (und Kaffeemühle).

                        Klingt mir auch nach einer geschickten Kombination verschiedener Nachteile...

                        Markus
                        Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
                        Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

                        Kommentar


                        • india
                          Dauerbesucher
                          • 10.04.2010
                          • 806

                          • Meine Reisen

                          AW: Kaffee filtern

                          Kaffeepads vom Discounter wie Teebeutel verwenden funktioniert ganz gut, schmeckt mir jedenfalls besser, als das ganze lösliche Zeugs.

                          (Ich habe jetzt nicht die ganzen Seiten gelesen, ist hoffentlich nicht die 100te Wiederholung...)

                          Kommentar


                          • Wooki
                            Erfahren
                            • 10.05.2007
                            • 185

                            • Meine Reisen

                            AW: Kaffee filtern

                            10-Tages-Tour zu zweit, zwei Packungen morgens, eine nachmittags: 120€ und 15kg. Da lohnt sich doch schon eine gute Espressomaschine samt Brenner (und Kaffeemühle)
                            ok für längere Touren (und größeren Kaffeekonsum) sicherlich nicht tauglich

                            Aber bevor ich für ~2 Tagestouren ne Kanne, Zubehör etc. kaufe/mitschleppe vielleicht ne Überlegung wert.
                            --

                            Mal-raus...

                            Kommentar


                            • wasabah
                              Anfänger im Forum
                              • 04.03.2011
                              • 39

                              • Meine Reisen

                              AW: Kaffee filtern

                              Ich hab nicht den kompletten Thread gelesen, bin gerade aber über Dip Coffee gestolpert.
                              Das klingt doch eigentlich nach einer idealen Unterwegs-Kaffee-Lösung. (bis auf den blöden Plastikmüll)

                              Hat da jemand von Euch Erfahrungen mit?
                              http://www.dipcoffee.com/

                              Okay, grad festgestellt, dass das wohl nicht mehr produziert wird. -.-

                              Kommentar


                              • wasabah
                                Anfänger im Forum
                                • 04.03.2011
                                • 39

                                • Meine Reisen

                                AW: Kaffee filtern

                                Keine Ahnung, wieso ich da nicht drauf gekommen bin:

                                ich habe ein Jahr in <a target="blank" title="Japan im Outdoorwiki nachschlagen." class="wikilink" href="http://outdoorseiten.net/wiki/Japan">Japan</a> gelebt. Dort kann man fertig abgepackten Kaffee kaufen.

                                Fertig abgepackt heißt: Mini-Aufsteck-Papier-Filter gefüllt mit Kaffeepulver für eine Tasse, einzeln in Plastikfolie eingeschweißt.

                                Extrem praktisch, sehr günstig und wirklich sehr, sehr lecker.
                                Ich habe sogar ein Bild gefunden, wo man das Konzept des Papierfilters super sieht. Das Papier ist sehr flexibel, so dass es sich eigentlich an fast jeden Tassendurchmesser anpassen lässt.

                                http://www.prcjapan.jp/img/Image0805.jpg

                                Editiert vom Moderator
                                fremde Bilder bitte nur verlinken, nicht einbinden.

                                Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der


                                Da werde ich doch mal meine japanischen Freunde anschreiben, dass sie mir was davon schicken!

                                Tante Edit: gibts scheinbar hier zu kaufen: http://www.akinaiblog.com/product/3442

                                Oder hier aus den UK: http://funqfresh.com/3.html

                                Und zu guter letzt noch ein Video:

                                Zuletzt geändert von Fjaellraev; 20.05.2011, 18:43.

                                Kommentar


                                • blitz-schlag-mann
                                  Alter Hase
                                  • 14.07.2008
                                  • 4852

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kaffee filtern

                                  Zitat von wasabah Beitrag anzeigen
                                  Ich hab nicht den kompletten Thread gelesen, bin gerade aber über Dip Coffee gestolpert.
                                  Das klingt doch eigentlich nach einer idealen Unterwegs-Kaffee-Lösung. (bis auf den blöden Plastikmüll)

                                  Hat da jemand von Euch Erfahrungen mit?
                                  http://www.dipcoffee.com/

                                  Okay, grad festgestellt, dass das wohl nicht mehr produziert wird. -.-
                                  Ich hab mal 5 Probedipcoffee's gehabt. War scheußlich und viel Abfall.
                                  Viele Grüße
                                  Ingmar

                                  Kommentar


                                  • ralfalfa
                                    Anfänger im Forum
                                    • 26.05.2011
                                    • 38

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Kaffee filtern

                                    Wie wärs denn mit dem Gerät.
                                    http://www.viking.de/1/1/15047-handp...47355973571584

                                    Danach noch mit heißem Wasser aufgießen. Dann haste nen Kaffee lungo. Also einen verlängerten Espresso. Schmeckt genauso wie ein Kaffee.

                                    Hab das Gerät aber noch nie ausprobiert

                                    Kommentar


                                    • elgu
                                      Anfänger im Forum
                                      • 13.09.2012
                                      • 37

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Kaffee filtern

                                      So ne ähnliche AluKanne hab ich mir vor ein paar Jahren bei Louis (Motorradzubehörausrüster) in der Campingabteilung gekauft (wurde aber zwischenzeitlich mangels Nachfrage aus dem Programm genommen).
                                      Gibts als 1,3 l und als 2l-Emaille-kanne auch bei Lauche&Maas.
                                      Ist ne Kaffeekanne, die nach dem Perkulator-Prinzip funktioniert:
                                      Oben in den Dauersiebeinsatz Kaffee geben (je Tasse 1 Teelöffel + 1 Löffel für die Kanne).
                                      Wasser in die Kanne.
                                      Kanne erhitzen (elektrisch/Gas/Spiritus o.ä.).
                                      Das kochende Wasser steigt durch ein Röhrchen nach oben, regnet dort auf den Kaffee im Dauersiebeinsatz ab, tropft wieder nach unten. Sobald man im Schauglas im Kannendeckel sieht, dass das Wasser kaffeeschwarz geworden ist, ist der Kaffee fertig.
                                      Bis der Kaffee fertig ist, dauert es ca. 10 - 20 min., je nach Qualität der Heizquelle und der (vorgewärmten) Wassertemperatur. In der Zwischenzeit kann man z.B. duschen oder zum Bäcker gehen.

                                      Zitat von Baerli Beitrag anzeigen
                                      Hi,

                                      hat jemand Ahnung wie dieses Teil von GSI funktionieren soll?
                                      http://www.gsioutdoors.com/products/...licone_handle/

                                      Es heißt Stovetop, allerdings habe ich nicht verstanden wie der Kaffee darin zum Kaffee wird. Wird das wie bei den Bialetti Espressokochern dampfförmig durch den Kaffee gejagt?
                                      Falls jemand ein Tipp hat, Danke!!

                                      Grüße

                                      Kommentar


                                      • johngraham
                                        Anfänger im Forum
                                        • 15.02.2012
                                        • 26

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Kaffee filtern

                                        Zitat von markrü Beitrag anzeigen
                                        10-Tages-Tour zu zweit, zwei Packungen morgens, eine nachmittags: 120€ und 15kg. Da lohnt sich doch schon eine gute Espressomaschine samt Brenner (und Kaffeemühle).

                                        Klingt mir auch nach einer geschickten Kombination verschiedener Nachteile...

                                        Markus
                                        Die Angabe "Gewicht: 500 g" bei Globetrotter ist irreführend.
                                        Tatsächlich wiegt ein Packung nur 45g!

                                        http://www.growerscup.com/de/

                                        Ich habe ein Packung Bio-Kaffee zum testen bestellt:

                                        http://www.amazon.de/gp/product/B006...ls_o02_s00_i00

                                        Gruß
                                        John

                                        Kommentar


                                        • johngraham
                                          Anfänger im Forum
                                          • 15.02.2012
                                          • 26

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Kaffee filtern

                                          Heute habe ich ein Packung Grower's Cup getestet und bin ziemlich zufrieden.

                                          Nur Anschließend ist die Packung natürlich schwerer als vorher wegen die feuchte Kaffee-Reste.
                                          Aber Mann kann das ja wieder trocknen lassen oder auskippen.

                                          Und wegen die Verpackungsmüll werde ich vielleicht lieber sowas holen:

                                          http://www.amazon.de/SeleXions-Titan...=ISDBQMK3ILTN5

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X