Kaffee filtern

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • markrü
    Alter Hase
    • 22.10.2007
    • 2864

    • Meine Reisen

    AW: Kaffee filtern

    Zitat von ursstotz Beitrag anzeigen
    Na wenn Du wüsstest.
    Im Vergleich mit eingeweichten Kaffepads natürlich...

    Markus
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

    Kommentar


    • AnKu
      Gerne im Forum
      • 04.05.2010
      • 80

      • Meine Reisen

      AW: Kaffee filtern

      Bei so ner Presse wo ich den Kaffee runter drücke später, wie lange dauert da die Zubereitung eigentlich? Vom Wasser kochen mal ganz abgesehn. Also nur das Wasser reinkippen bis runterdrücken und trinkfertig.

      lg Andreas
      Die oben genannte Meinung ist meine ganz persönliche, ich werde nicht gezwungen diese zu sagen noch bezahlt.
      In diesem Sinn: Danke fürs lesen meines Beitrages.

      Kommentar


      • Sabine38

        Lebt im Forum
        • 07.06.2010
        • 5368

        • Meine Reisen

        AW: Kaffee filtern

        Zitat von AnKu Beitrag anzeigen
        Bei so ner Presse wo ich den Kaffee runter drücke später, wie lange dauert da die Zubereitung eigentlich? Vom Wasser kochen mal ganz abgesehn. Also nur das Wasser reinkippen bis runterdrücken und trinkfertig.

        lg Andreas
        Nee, das musst du erst ein paar Minütchen ziehen lassen (natürlich ein bisschen abhängig davon wie stark du ihn magst), dann runterdrücken. Habe den Becher zwar noch nicht ausprobiert, aber meine Mama hatte eine Zeit lang soeine Kanne zuhause. Der Kaffee schmeckt nicht schlecht.
        Uuuups... ;-)

        Kommentar


        • markrü
          Alter Hase
          • 22.10.2007
          • 2864

          • Meine Reisen

          AW: Kaffee filtern

          Geschmacklich ist das eine sehr gute Methode.
          Allerdings finde ich die Ein-Tassen-Drückebecher immer zu klein.

          Und bei Kannen ist der Transport problematisch:
          - Glas: schwer und zerbrechlich
          - Plastik: halt 3 Tage lang
          - Stahl: robust aber schwer
          - Titan: teuer

          Markus
          Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
          Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

          Kommentar


          • AnKu
            Gerne im Forum
            • 04.05.2010
            • 80

            • Meine Reisen

            AW: Kaffee filtern

            Zitat von Sabine83 Beitrag anzeigen
            Nee, das musst du erst ein paar Minütchen ziehen lassen (natürlich ein bisschen abhängig davon wie stark du ihn magst), dann runterdrücken. Habe den Becher zwar noch nicht ausprobiert, aber meine Mama hatte eine Zeit lang soeine Kanne zuhause. Der Kaffee schmeckt nicht schlecht.
            Ich meinte schon ziehen lassen. Ich meinte die Zeit zwischen eingießen und runterdrücken, also die Ziehzeit (wie Tee als Bsp).
            Die oben genannte Meinung ist meine ganz persönliche, ich werde nicht gezwungen diese zu sagen noch bezahlt.
            In diesem Sinn: Danke fürs lesen meines Beitrages.

            Kommentar


            • strauch
              Fuchs
              • 20.09.2009
              • 1372

              • Meine Reisen

              AW: Kaffee filtern

              Viele Hersteller geben Zeiten von 3-5min an. Ich schütte das Wasser drüber, drücke die Kanne immer ein Stück rein ziehe sie ruckartig hoch, dann verteilt sich das Mehl noch mal ordentlich warte 1min und drücke die Kanne runter. Meist gibt es dann auch schon nicht mehr viel runter zudrücken. Mir schmeckt er am besten wenn er "schnell" gemacht wird. IMHO wird es danach nur saurer.
              Wobei ich auf Tour einfach ein Prütkaffee trinke, aber fein gemahlen wie es Türken, Kroaten, Griechen machen.
              http://www.right2water.eu/de

              Kommentar


              • Dekkert
                Fuchs
                • 11.07.2005
                • 2029

                • Meine Reisen

                AW: Kaffee filtern

                Zitat von AnKu Beitrag anzeigen
                Ich meinte schon ziehen lassen. Ich meinte die Zeit zwischen eingießen und runterdrücken, also die Ziehzeit (wie Tee als Bsp).
                Meinst du jetzt die Frenchpress/Pressstempelkanne oder die Aeropress( http://de.wikipedia.org/wiki/AeroPress )?

                ersteres solang, wie es deine Zunge will (mit umrühren ab eingießen 2-3 min bei mir), letzteres 10 sec.

                Kommentar


                • AnKu
                  Gerne im Forum
                  • 04.05.2010
                  • 80

                  • Meine Reisen

                  AW: Kaffee filtern

                  Ich meinte schon so ne Frenchpress, aber die AeroPress sieht auch interessant aus. Glaube aber das durch den Filter den man bei der Aero brauch der Abfall und die laufenden Kosten (bestimmt Spezial"mini"filter) auch noch interessant und zu bedenken sind.

                  Weder French oder mit nem Filter über ner Tasse so wie einige oben schon beschrieben haben denke ich langsam ist die beste Idee für Leute die keine Krümmel haben wollen. Alternativ natürlich direkt in der Tasse aufgießen.

                  Werd die Tage mal Kaffee besorgen und in den Selbstversuch gehn... muss ich mir schonmal Tabletten gegen Bluthochdruck besorgen. Ich kenn mich das dauert wieder ein paar Versuche

                  lg Andreas
                  Die oben genannte Meinung ist meine ganz persönliche, ich werde nicht gezwungen diese zu sagen noch bezahlt.
                  In diesem Sinn: Danke fürs lesen meines Beitrages.

                  Kommentar


                  • lina
                    Freak

                    Vorstand
                    Liebt das Forum
                    • 12.07.2008
                    • 36742

                    • Meine Reisen

                    AW: Kaffee filtern

                    Ich zitier' mich mal: klick

                    Kommentar


                    • Klappstuhl
                      Alter Hase
                      • 25.01.2009
                      • 4235

                      • Meine Reisen

                      AW: Kaffee filtern

                      Zitat von AnKu Beitrag anzeigen
                      Werd die Tage mal Kaffee besorgen und in den Selbstversuch gehn... muss ich mir schonmal Tabletten gegen Bluthochdruck besorgen. Ich kenn mich das dauert wieder ein paar Versuche
                      OT: Dann mach mal einen Rösttest in einer italienischen Rösterei, nach dem 30 Espresso schaust du aus wie der hier ---> (aber der Test ging noch weiter )

                      Kommentar


                      • AnKu
                        Gerne im Forum
                        • 04.05.2010
                        • 80

                        • Meine Reisen

                        AW: Kaffee filtern

                        Zitat von lina Beitrag anzeigen
                        Ich zitier' mich mal: klick
                        Ui, danke für den Link und das Zitat
                        Die oben genannte Meinung ist meine ganz persönliche, ich werde nicht gezwungen diese zu sagen noch bezahlt.
                        In diesem Sinn: Danke fürs lesen meines Beitrages.

                        Kommentar


                        • lina
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 12.07.2008
                          • 36742

                          • Meine Reisen

                          AW: Kaffee filtern

                          Gerne
                          Es gab ja durchaus schon einige Testreihen



                          Frisch gerösteter Kaffee, kurz vor dem Brühen gemahlen, ist natürlich unschlagbar. Aber darauf kann man sich ja z.B. auch freuen, wenn man wieder auf Heimreise ist
                          Zuletzt geändert von lina; 09.03.2011, 17:50. Grund: noch'n Bild gefunden :D

                          Kommentar


                          • markrü
                            Alter Hase
                            • 22.10.2007
                            • 2864

                            • Meine Reisen

                            AW: Kaffee filtern

                            Zitat von lina Beitrag anzeigen
                            (...) Frisch gerösteter Kaffee, kurz vor dem Brühen gemahlen, ist natürlich unschlagbar. (...)
                            Klar, andersrum wärs auch blöd!
                            Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
                            Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

                            Kommentar


                            • lina
                              Freak

                              Vorstand
                              Liebt das Forum
                              • 12.07.2008
                              • 36742

                              • Meine Reisen

                              AW: Kaffee filtern

                              Woher weißt Du das? Schon mal ausprobiert?

                              Kommentar


                              • binaerstoff
                                Gerne im Forum
                                • 22.03.2011
                                • 85

                                • Meine Reisen

                                AW: Kaffee filtern

                                Hi zusammen,

                                nachdem ich mit Begeisterung den thread hier entdeckt und gelesen hab verschieb ich die Vorstellung mal kurz ein wenig nach hinten - man möge mir verzeihen - und möchte fragen, ob jemand das Teil hier schomal mt seiner Nalgene getestet hat:


                                http://www.gsioutdoors.com/products/pdp/h2jo/coffee/

                                Der Freund hier scheint das je einigermaßen erfolgreich zu benutzen:


                                (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

                                VG
                                .bs
                                "The easiest way to loose a friend is to lend a knife." - Ray Mears

                                Kommentar


                                • pogibonsi
                                  Erfahren
                                  • 05.11.2009
                                  • 377

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kaffee filtern

                                  Naja das scheint zu funktionieren, aber bis der Kaffee fertig ist, ist der doch kalt?!
                                  Gruß
                                  Uwe

                                  Kommentar


                                  • binaerstoff
                                    Gerne im Forum
                                    • 22.03.2011
                                    • 85

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Kaffee filtern

                                    Tach zusammen,

                                    ich konnte am Wochenende mal einen kleinen Vergleich zwischen dem von mir vor zwei Posts angesprochenen H2JO! Water bottle coffee/tea maker von GSI und der LiTech Coffee/Tea Press in Kombination mit meinem Primus Trek Kettle anstellen. Gleich vorweg eins, ich hab vor lauter Spannung nicht mehr viele Bilder von der Primus Variante gemacht, aber es geht ja schließlich ums Ergebnis

                                    Zunächst was das Teil von GSI dran. Da wir auf Plörre keine Lust hatten, nahmen wir handelsüblichen gemahlenen Lavazza-Epresso aus der Blechbüchs. Also nen Liter Wasser erhitzt, den GSI-Einsatz gut 3/4 mit Kaffepulver gefüllt, Wasser in die Flasche, Filter eingeschraubt, Deckel drauf und dann wie beschrieben ca. zwei Minuten auf dem Kopf stehend mit leicht kreisenden Bewegungen.

                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gsi2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 47,9 KB
ID: 2643733Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gsi1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 43,7 KB
ID: 2643734

                                    Der Kaffee war in Ordnung, allerdings seeeehr türkisch. Durch das Sieb wurde ca 2/3 des Kaffepulvers mit in die Flasche gespült, so dass wir den Kaffee sich erstmal setzen ließen. Die Stärke war ok, ich würde evtl. beim nächsten Mal den Filter komplett vollmachen, aber das is ja Geschmackssache. Allerdings war die reine "Filterwirkung" wie gesagt eher mau. Kalt wurde übrigens nix, bis der Kaffee fertig war und halten konnte man es gut am Deckel, das zumindest hat hier gut funktioniert.

                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gsi3.jpg
Ansichten: 1
Größe: 38,2 KB
ID: 2643735

                                    Am Nachmittag wurde dann die andere Kombi getestet. Diesmal auf meinem MYOG Spiritus Topburner mit Potstand und dem Primus Trek Kettle. Funktioniert im Endeffekt wie jede andere Kaffepresse a la Bodum oder wie sie alle heißen. Hier war die Filterwirkung durchaus in Ordnung und wie erwartet. Pressfilter lassen ja eh gern ein wenig mehr "Schwebeteilchen" zurück, aber das is auch in Ordnung. Jedoch sammelte sich ein Großteile des befüllten Pulvers nach dem Herunterdrücken am Topfboden und blieb auch da.

                                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: trekkettle1.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,2 KB
ID: 2643736

                                    Fazit: Wenn gleich das verwendete Espressopulver evtl. ein wenig feiner gemahlen war, als normaler Kafee so hat die Primus-Lösung auf jeden Fall erheblich mehr überzeugt, als die Geschichte von GSI. Ggf. könnte man hier noch mit gröberem Kaffee arbeiten, aber wenn mans nicht grad selber gemahlen hat, weiß mans ja auch nie so 100% wies in der Packung ist und es is auch nicht gerade die flexiblere Lösung. Loser Tee könnte ich mir vorstellen könnte mit dem GSI-Ding evtl. sehr gut funktionieren, sofern man sich auf keine Beutellösung zurückgreifen will... Sofern ich also mein TrekKettle eh dabei habe werde ich dieser Variante bis auf weiteres den Vorzug geben. Sollte ich das mal aus irgendeinem Grund nicht dabei haben, dann is der GSI-Filter immernoch eine Option, wenn auch mit deutlichen Einschränkungen...

                                    Achso NACHTRAG: Der Preisunterschied is natürlich nicht unerheblich. Ca 35€ für die Primus Lösung (Topf mit Deckel und die Presse separat dazu bzw. Topf ohne Deckel mit Presse für ca. 30€, was aber irgendwie ein Schmarrn is) vs. GSI-Filter für rund nen 10er... Allerdings kann ich mit dem Primus natürlich auch insgesamt mehr anstellen...

                                    VG
                                    .bs
                                    Zuletzt geändert von binaerstoff; 18.04.2011, 11:12.
                                    "The easiest way to loose a friend is to lend a knife." - Ray Mears

                                    Kommentar


                                    • iwp

                                      Alter Hase
                                      • 13.07.2005
                                      • 3045

                                      • Meine Reisen

                                      Moin,
                                      in den letzten Wochen wurde die auf dem Bild gezeigte Anordnung für gut befunden, um einen Liter Filterkaffee zu erzeugen.







                                      Den Filter gibt es bei Globetrotter.
                                      Wo war ich bloß?

                                      Kommentar


                                      • lina
                                        Freak

                                        Vorstand
                                        Liebt das Forum
                                        • 12.07.2008
                                        • 36742

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Kaffee filtern

                                        Der dazu passende Kaffeewarmhalter/Flaschenarretierer/Flossenvorheizer kann hingegen individuell gewählt werden

                                        Kommentar


                                        • MarcOPolo
                                          Erfahren
                                          • 15.02.2011
                                          • 111

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Kaffee filtern

                                          Zitat von binaerstoff Beitrag anzeigen
                                          Hi zusammen,

                                          nachdem ich mit Begeisterung den thread hier entdeckt und gelesen hab verschieb ich die Vorstellung mal kurz ein wenig nach hinten - man möge mir verzeihen - und möchte fragen, ob jemand das Teil hier schomal mt seiner Nalgene getestet hat:

                                          Der Freund hier scheint das je einigermaßen erfolgreich zu benutzen:

                                          VG
                                          .bs

                                          Hallo binaerstoff,

                                          interessantes Teil, der H2JO. Bin grade selber auf der Suche nach der idealen Kaffee-Lösung für draußen in der Abgeschiedenheit.
                                          Danke gleich für deinen Test, ich denke, wenn man mal einen etwas gröberen Kaffee gefunden hat, sollte das mit dem Sieb auch kein Problem mehr sein. Jetzt würde ich gerne wissen ob Du den Aufsatz in Deutschland gekauft hast und wenn ja wo? Im Internet bin ich noch nicht wirklich fündig geworden.

                                          Ansonsten kann ich noch raten: Mit einer kleinen Bialetti (1 Tasse; Gewicht: 255g) einen Espresso (bei Bedarf auch 2) kochen und dann den Rest in der Tasse mit heißem Wasser auffüllen. Schmeckt IMHO auch nicht übel und dauert auch nicht besonders länger, da man eh meist mehr kochendes Wasser über hat.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X