Jetzt wird gedörrt!

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • KuchenKabel
    Fuchs
    • 30.01.2006
    • 2028

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Jetzt wird gedörrt!

    books.google.de kann dir da weiterhelfen. Kannst ein bissel reinlesen. Finde es nur teilweise interessant. Die verwenden halt viel Amikram und nicht für alles gibts in Deutschland etwas vergleichbares.
    ,,Man wäre kein guter Anarchist, wenn man auf Grundsätzen beharren würde!'' - Eva Demski

    Kommentar


    • khyal
      Lebt im Forum
      • 02.05.2007
      • 8195

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Jetzt wird gedörrt!

      Zitat von julz Beitrag anzeigen
      Was die Haltbarkeit betrifft würde ich sagen, dass es ganz darauf ankommt, wie lange man den Kram im Dörrautomaten lässt. Wenn die Lebensmittel noch halb voll Wasser und weich sind halten sie sich natürlich kaum. Wennsie allerdings knochenhart sind muss man sich wohl keine Gedanken machen, wenn man sie mit auf eine längere Tour nimmt.
      also darueber brauch ich mir keine Gedanken zu machen, wenn ich z.b. Fleisch fertig mache (wenn ich die 5 Roste vollpacke, sind das vor dem Trocknen 1.5 kg) haelt das hoechstens ne Woche, dann ist alles weg

      Zitat von julz Beitrag anzeigen
      Ich hab letztens erst Apfelringe vom letzten Herbst vertilgt und fühle mich eigentlich ganz fit... keine Halluzinationen
      Na das ist jetzt aber schade, sonst haette ich ich nach der Sorte gefragt

      BTW auch vom Stromverbrauch her ist ein Doerrautomat viel guenstiger als nen Backofen, das Teil von mir braucht gut 200 W, bei 7 std Trockenzeit sind das 1.4 kWh = 0.30 € bei den Schoenauer Stromrebellen.


      Gruss

      Khyal
      www.terranonna.de

      Kommentar


      • OliverR
        Dauerbesucher
        • 16.02.2007
        • 981

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Jetzt wird gedörrt!

        Wie wäre das eigentlich, wenn man statt Backpapier Fliegendraht verwenden würde? Da käme es nicht zum Hitzestau und die Maschen sind eng genug, dass auch kein Reiskorn durchschlüpft.

        Ich glaub, ich muss mir auch mal so einen Dörrautomaten zulegen. Bisher habe ich lediglich mal das Fleisch für Pemmikan im Backofen gedörrt. Sicherlich nicht gerade wirtschaftlich. Und wenn ich mir diesen Thread so anschaue, bekomme ich richtig Lust und Appetit

        Grüße
        Oliver
        The earth is your grandmother and mother, and is thus sacred. Every step that is taken upon her should be as a prayer (Black Elk)

        Kommentar


        • julz
          Gerne im Forum
          • 25.04.2008
          • 55

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Jetzt wird gedörrt!

          Zitat von OliverR Beitrag anzeigen
          Wie wäre das eigentlich, wenn man statt Backpapier Fliegendraht verwenden würde?
          Ääääh...wozu denn das Backpapier? "Fliegendraht" ist doch Standard, oder nicht? Ich wüsste nicht, was da durchfallen könnte.

          Kommentar


          • Chouchen
            Freak

            Liebt das Forum
            • 07.04.2008
            • 19025

            • Meine Reisen

            #25
            AW: Jetzt wird gedörrt!

            Zitat von julz Beitrag anzeigen
            Ääääh...wozu denn das Backpapier? "Fliegendraht" ist doch Standard, oder nicht? Ich wüsste nicht, was da durchfallen könnte.
            Nee. Ist leider kein Standard, meiner hat Kunststoffroste und wäre auch nicht "reistauglich".
            "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

            Kommentar


            • khyal
              Lebt im Forum
              • 02.05.2007
              • 8195

              • Meine Reisen

              #26
              AW: Jetzt wird gedörrt!

              Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
              Nee. Ist leider kein Standard, meiner hat Kunststoffroste und wäre auch nicht "reistauglich".
              Hmm, aber wird durch das Papier nicht der Luftaustausch sehr behindert = laengere troickenzeiten ?

              Wie waere es denn mit zugeschnittenem Moskitonetzgewebe, kann man ja auch hinterher in die Waschmaschine schmeissen...ob das natuerlich so richtig lebensmittelecht ist...sonst kann man sich ja auch duennes edelstahlnetz besorgen...

              Hab bei mir auch Kunststoffroste, hat mich aber noch nicht gestoert, da ich bis jetzt Fleisch, Obst und Gemuese gedoert habe...werde mal was Moskitonetz oder Edelstahlnetz dafuer besorgen...

              Gruss

              Khyal
              www.terranonna.de

              Kommentar


              • KuchenKabel
                Fuchs
                • 30.01.2006
                • 2028

                • Meine Reisen

                #27
                AW: Jetzt wird gedörrt!

                Reis ist kein Problem. Der klebt, wenn frisch gekocht, und bleibt daher auf dem Rost.
                ,,Man wäre kein guter Anarchist, wenn man auf Grundsätzen beharren würde!'' - Eva Demski

                Kommentar


                • Freak

                  Lebt im Forum
                  • 02.05.2006
                  • 5217

                  • Meine Reisen

                  #28
                  AW: Jetzt wird gedörrt!

                  Und, konntest du mittlerweile noch einiges an Erfahrung damit sammeln? Berichte doch bitte mal!

                  Kommentar


                  • KuchenKabel
                    Fuchs
                    • 30.01.2006
                    • 2028

                    • Meine Reisen

                    #29
                    AW: Jetzt wird gedörrt!

                    Aso, wusste nicht das es doch noch jemanden interessiert ... Ich habe bisher diverse Nudel und Reisgericht sowie Chilli con Carne probiert. Meistens mit sehr gutem Erfolg. Im Moment laufen die Vorbereitungen für die Sarektour, nach welcher ich definitiv mehr berichten werde. Gedörrt habe ich bisher 2kg feinstes Tartar , Lauchzwiebeln (all time favorite!), Paprika, Reis, Mais, Bohnen und div. Tiefkühlpakete.
                    ,,Man wäre kein guter Anarchist, wenn man auf Grundsätzen beharren würde!'' - Eva Demski

                    Kommentar


                    • Freak

                      Lebt im Forum
                      • 02.05.2006
                      • 5217

                      • Meine Reisen

                      #30
                      AW: Jetzt wird gedörrt!

                      Na gut, dann werde ich mich wohl gedulden müssen, bis ihr zurück seid. ich warte schon ungeduldig.

                      Kommentar


                      • NRWStud
                        Alter Hase
                        • 02.05.2007
                        • 2526

                        • Meine Reisen

                        #31
                        AW: Jetzt wird gedörrt!

                        Zitat von Freak Beitrag anzeigen
                        Na gut, dann werde ich mich wohl gedulden müssen, bis ihr zurück seid. ich warte schon ungeduldig.
                        OT: Vom 14.-26.08.2008 ohne pepe-hh im Sarek!

                        Der Thread muss fortgeführt werden, bin selbst auch am überlegen, ob ich mir nen Dörrautomat kaufen werde. Deine bisherigen Versuche waren ja schon vielversprechend, mal schauen was Du nach der Sarektour noch berichtest

                        LG

                        Chris
                        unser Blog HikingGear.de

                        Kommentar


                        • moose
                          Gerne im Forum
                          • 12.07.2006
                          • 78

                          • Meine Reisen

                          #32
                          AW: Jetzt wird gedörrt!

                          keine Frage, für gutes Essen muss man selber Vorkochen, Dörren und Vakuumversigeln, ich hab auch damit angefangen und zusammen mit einem Vakuumgerät werden die Packmasse auch kleiner. moose

                          IMBUSH

                          Kommentar


                          • KuchenKabel
                            Fuchs
                            • 30.01.2006
                            • 2028

                            • Meine Reisen

                            #33
                            AW: Jetzt wird gedörrt!

                            Da ich leider nicht richtig dazu kam mein Essen zu testen kann ich wieder nur vom Chilli Con Carne berichten. Nächstes mal etwas mehr von der Gewürzmischung rein und es ist perfekt. Hatte auch Tabasco dabei, der IMO dazu gehört. Evt mache ich demnächst noch ein paar weitere Versuche dazu. Will jetzt aber erstmal nix mehr von Tourenessen usw wissen.
                            ,,Man wäre kein guter Anarchist, wenn man auf Grundsätzen beharren würde!'' - Eva Demski

                            Kommentar


                            • st1xoo
                              Erfahren
                              • 07.09.2008
                              • 178

                              • Meine Reisen

                              #34
                              AW: Jetzt wird gedörrt!

                              ich wärm den Thread mal auf :-)

                              hier ein geniales Rezept für Beef Jerkey, getrocknetes Rindfleisch.
                              http://de.fuenfrocken.com/jerky/jerky.html
                              Den Link hab ich aus nem anderen Thread hier im Forum.

                              Habe mir genau deswegen auch nen Dörrautomat bestellt, der gerade im Moment erstmals läuft und die im eigenen Garten gewachsenen Paprikas trocknet ... ein Duft in der Küche, super :-)
                              vg,
                              Stefan

                              Kommentar


                              • alex wiesboeck
                                Gerne im Forum
                                • 18.05.2003
                                • 82

                                • Meine Reisen

                                #35
                                Äpfel dörren, aber wie?

                                Hallo!
                                Ich möchte Äpfel dörren aber bin mir wegen einer eventuellen Vorbehandlung unsicher. Wie macht ihr das? Ich habe mehrere Varianten gefunden hauptsächlich (nach entfernen des Kerngehäuses und in Scheiben schneiden) Lösungen aus Ascorbinsäure (Konzentration?), Zitronensaft, Zucker, Natriumbisulfit... oder einfach ohne weitere Vorbehandlung
                                trocknen? Wie dick schneidet ihr die Scheiben?
                                Danke und Schöne Grüße
                                Alex

                                Kommentar


                                • kaiseravb
                                  Neu im Forum
                                  • 06.08.2006
                                  • 9

                                  • Meine Reisen

                                  #36
                                  AW: Äpfel dörren, aber wie?

                                  Zitat von alex wiesboeck Beitrag anzeigen
                                  Hallo!
                                  Ich möchte Äpfel dörren aber bin mir wegen einer eventuellen Vorbehandlung unsicher. Wie macht ihr das?
                                  Ich habe mehrere Varianten gefunden hauptsächlich (nach entfernen des Kerngehäuses und in Scheiben schneiden) Lösungen aus Ascorbinsäure (Konzentration?), Zitronensaft, Zucker, Natriumbisulfit... oder einfach ohne weitere Vorbehandlung
                                  trocknen?

                                  Ich behandle die gar nicht vor. Werden halt etwas braun, dagegen hilft das Schwefeln oder Zitronensaft... weil es das oxidieren der Oberfläche unterbindet. Wenn das nicht stört...

                                  Wie dick schneidet ihr die Scheiben?
                                  so 3-5 Millimeter.

                                  Kommentar


                                  • blitz-schlag-mann
                                    Alter Hase
                                    • 14.07.2008
                                    • 4852

                                    • Meine Reisen

                                    #37
                                    AW: Äpfel dörren, aber wie?

                                    Zitat von alex wiesboeck Beitrag anzeigen
                                    Hallo!
                                    Ich möchte Äpfel dörren aber bin mir wegen einer eventuellen Vorbehandlung unsicher. Wie macht ihr das? Ich habe mehrere Varianten gefunden hauptsächlich (nach entfernen des Kerngehäuses und in Scheiben schneiden) Lösungen aus Ascorbinsäure (Konzentration?), Zitronensaft, Zucker, Natriumbisulfit... oder einfach ohne weitere Vorbehandlung
                                    trocknen? Wie dick schneidet ihr die Scheiben?
                                    Danke und Schöne Grüße
                                    Alex
                                    Ich behandele die Äpfel auch nicht vor. Kerngehäuse raus mit so einem Gehäuseentferner und dann pi mal Auge 0,5-1 cm dicke Scheiben
                                    Viele Grüße
                                    Ingmar

                                    Kommentar


                                    • meisterJäger
                                      Erfahren
                                      • 04.01.2006
                                      • 421

                                      • Meine Reisen

                                      #38
                                      AW: Jetzt wird gedörrt!

                                      Habs mal mit Zucker probiert, stand so in der Betriebsanleitung, hat sich als Fehler rausgestellt (Real man don`t need an instruction hätt ich mich mal dran halten sollen) weil wohl etwas viel Brauner Zucker an den Äpfeln war und das ganze schön caramelisierte der rest drunter auf den anderen Sieben war dann auch hin, weils schön runter getropft ist
                                      MFG
                                      Benjamin

                                      Kommentar


                                      • rumtreiberin
                                        Alter Hase
                                        • 20.07.2007
                                        • 3226

                                        • Meine Reisen

                                        #39
                                        AW: Jetzt wird gedörrt!

                                        Kommt drauf an was ich damit anstellen will...

                                        "normale" Apfelringe kaufe ich ganz gern bei einem der Obsthändler auf dem Wochenmarkt oder in der Fußgängerzone - zu dem Preis zu dem die 600g bis 1kg fertige Apfelringe verkaufen bekomm ich nicht mal das "Rohmaterial".

                                        Was ich gerne selber mache sind Apfelchips, dafür schneide ich 3-5mm dicke Scheiben von Apfelvierteln, manchmal sogar noch kleiner wenn ich Obst für Früchtemüsli (dann gemischt kleine Stückechen von allen gerade ergatterbaren Obstsorten) vorbereite. So aufgepeppt ist das billigste Supermarktmüsli ein Genuß.

                                        Für mich hat es sich für sämtliches Trockenobst bewährt, eine Schale mit Zitronensaft zu füllen und die ganzen kleinen Stückchen da reinzuwerfen, dann mit einer Gabel rausfischen und auf den Dörrsieben ausbreiten. Diese kleinen Schnitzchen passen auch zum Aufpeppen von Pfannkuchenteigen oder wenn man auf die Idee kommt aus den ganz zerbröselten Müsliresten, etwas Mehl, Zucker und Eipulver einen Kuchen zu fabrizieren.

                                        Kommentar


                                        • meisterJäger
                                          Erfahren
                                          • 04.01.2006
                                          • 421

                                          • Meine Reisen

                                          #40
                                          AW: Jetzt wird gedörrt!

                                          Zitat von rumtreiberin Beitrag anzeigen
                                          "normale" Apfelringe kaufe ich ganz gern bei einem der Obsthändler auf dem Wochenmarkt oder in der Fußgängerzone - zu dem Preis zu dem die 600g bis 1kg fertige Apfelringe verkaufen bekomm ich nicht mal das "Rohmaterial".
                                          Wo ich das gerade lese, fällt mir wieder ein wie ich es bislang gemacht habe, vorallem zu Testzwecken
                                          Geht einfach in den Supermarkt (kein Discounter) eures Vertrauens und fragt bei der Filialleitung mal freundlich nach, ob sie euch nicht morgens das nicht mehr verkäufliche Obst/Gemüse aber noch Verwertbares zurück legen können.
                                          Das ist eigentlich kein großes Problem, arbeite selbst im Supermarkt und da wird für den ein oder anderen Kunden was zurück gelegt. Der eine bekommt diverses fürs Kanickel etc und der ganze Rest bekommt dann der Bauer fürs Schwein oder so.

                                          Günstiger geht nicht und vorallem wenn man einfach mal experimentieren will ne prima Lösung um nicht zuviel Lehrgeld zu zahlen
                                          MFG
                                          Benjamin

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X