Angler gesucht, welche auf Tour angeln

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • earlyworm
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
    Kann mir das noch jemand beantworten?
    Die Knüppelidee, ist der Knaller, werd ich so machen!!!
    Wenn man mal vom Kindesalter absieht, bin ich noch nie mit einem extra Fischtöter zum angeln losgezogen. Das feststehende Messer hat hierfür bisher immer ausgereicht. Zudem gibt es fast überall Stöcke aus dem Unterholz wo man sich was draus schnitzen kann.

    Ebenfalls schon angewendet die „Lars Monsen“ Fingerknöchelschläge Technik. Diese solltest du allerdings nicht am deutschen Forellenteich einsetzen / üben. Ansonsten bist du deinen neuen Angelschein schneller los als du bis drei zählen kannst. Du siehst das im folgenden Video bei Spielzeit 0:59 min

    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )


    Beim Kescher würde ich dir in jedem Falle einen mit einem gummiertem Netz empfehlen. Das macht den Fischen mehr Freude (dort wo catch and release noch erlaubt ist) und dir erspart es Nerven da du dann nicht den Ärger hast wenn sich dein Drilling in einem „klassischem“ Netz mal wieder verheddert hat. Bei der letzten Packrafting Tour in Lappland hatten wir diesen hier dabei: Balzer Watkescher
    https://www.amazon.de/Balzer-Never-H.../dp/B004JM7AU8

    Ein (größerer) Kescher mit langem Griff ist natürlich besser wenn du alleine am Forellensee sitzt und womöglich noch eine drei Meter Rute hast. Aber mit kurzer Rute und etwas Übung finde ich diesen absolut praktikabel für meine Angeleinsätze.

    Allerdings fällt der Kescher für unsere nächste Tour raus. Da heißt es dann wieder Handlandung. Auch das kannst du im obigen Lars Monsen Video sehen (z.B. bei Spielzeit 4:42 min)
    Wenn wir unterwegs sind dann ziehen wir die Fische teilweise direkt an Land. Das geht auch. Das machen wir aber nur wenn wir sicher sind das der Fisch gleich getötet und gegessen wird. Ist ja keine schonende Behandlung für den Fisch.

    Lösezange: Ich würde dir nicht die kleinste empfehlen, sollte es wirklich so eine Atterienklemmen Version werden. Ich finde die Atterienklemme auch eher so eine Art Kompromiss. Ist mit den Dingern teilweise schon eine Fummelei, gerade dann wenn es Drillingshacken am Spinnköder sind. Einzelhacke gehen aber noch recht gut mit dem Artzbesteck. Ich selber benutze jetzt diese hier von Daiwa:
    https://www.angelplatz.de/daiwa-daiw...cm-sb1--zd0042

    Die ist klasse, nur möchte ich dies jetzt nicht verlieren, da sie doch etwas mehr kostet.

    Wir angeln nahezu zu 100% Spinnfischen. Und da hast du, vor allem in Lappland, das Hecht Problem. In fast jedem Gewässer stehen die Viecher rum. Und daher benötigst du hier noch Stahlvorfach/ Hardmono/ Kevlar Vorfach. Ansonsten knipsen dir die Hechte deine Kunstköder von der Angelschnur ab.

    Und wie schon geschrieben gehören Wirbel zur Grundausstattung ebenfalls dazu.

    Die Hinweise und Tipps welche ich jetzt geschrieben habe beziehen sich jetzt eher auf Touren mit Kanu / Packraft in Lappland. Es hängt ja schon ein bisschen davon ab wo und wie du hauptsächlich angeln möchtest. Aber wie im Anfang Post geschrieben hast geht es dir um den Norden Europas auf Tour. Somit deckt sich das ziemlich mit meinem bevorzugten Angeleinsätzen. Es geht also um eine absoluter Minimal Ausstattung und die Vorgehensweise wenn man aufgrund von Platz und Gewichtsersparnis z.B. keinen Kescher mitnehmen kann / möchte.

    So sieht ungefähr mein Angelset aus wenn ich mit Packraft oder Kanu unterwegs bin:


    Schwimmer, Blei und Einzelhacken hatten wir auf den letzten Touren auch nicht mehr dabei. Wir sind einfach beim Spinnfischen geblieben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 19Outdoor73
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
    Kann mir das noch jemand beantworten?
    Die Knüppelidee, ist der Knaller, werd ich so machen!!!
    Wirbel wirst du auch brauchen, am besten du schaust dir Online ein paar Sets zum Spinnfischen an, du musst dir kein Set kaufen aber du siehst was alles drin sein sollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rumpelzwerg
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
    Brauchst Du normalerweise unterwegs das Messer für etwas anderes auch (Späne schneiden ...)? Wenn ja, machst Du das auch mit dem Opinel?
    Nö :-)
    Bestensfalls schnitzen, wenn die Kinder mit unterwegs sind, dafür reicht das Opinel.
    Aber bei einem Stückpreis von <10€ hätte ich auch keine Hemmungen eins für gröbere Arbeiten zu missbrauchen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • vergissminet
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Rumpelzwerg Beitrag anzeigen
    Opinel
    Brauchst Du normalerweise unterwegs das Messer für etwas anderes auch (Späne schneiden ...)? Wenn ja, machst Du das auch mit dem Opinel?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rumpelzwerg
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Als Messer: Entweder nen Opinel oder wenn es etwas hygenischer sein darf ein Mora mit orangen Griff. Da ich meine Messer gerne mal verliere (ich sollte mal die Zimmer meiner Kinder durchsuchen ) bin ich mittlerweile bei den beiden Kandidaten gelandet: Opinels sind leicht und krieg selbst ich gut geschärft und ein Mora ist leicht vom Fisch-schmodder zu reinigen.
    Fische werden bei mir nur zuhause mit nem anständigen Messer filitiert. Ansonsten kommen die Fische bei mir im Ganzen in die Pfanne :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • sarek2007
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von curzondax Beitrag anzeigen
    Die UL-Variante: Eine leere Magnesiumtablettendose, die normalerweise als Behälter für die Köder dient - und beim Angeln stattdessen mit Sand oder Steinen befüllt wird.
    Billig und effektiv: Hammerstiel, gibt's für wenig Geld in jedem Baumarkt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karliene
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen

    Ich brauch noch eine Gefäßklemme zum Haken lösen, einen Kescher und Betäubungsknüppel und Messer. Messer wäre am Besten eines zum Filitieren und Kiemenrundschnitt. Was brauch ich noch? Bleie? Und dann brauch ich noch jemanden der hier in Dresden/Umgebung mit mir mal das alles testen geht
    Kann mir das noch jemand beantworten?
    Die Knüppelidee, ist der Knaller, werd ich so machen!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • SvenW
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Die Anzahl der Kugellager ist ziehmlich Wurst.
    Bei Rollen im Niedrigen Preissegment, also unter 50€ sind ggf. sogar weniger Kugellager besser, denn die Lager sind potentielle Schwachstellen und in dem Segment wird halt das günstigste verbaut was zu haben ist ...

    Die Billigrollen mit drölfzig Kugellagern laufen gerne mal im Laden schön rund und leise aber nach 3 mal fischen klingen sie dann wie Omas Kaffeemühle.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rumpelzwerg
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Mal ne Frage zu den Rollen: Es wird oft die Anzahl der Kugellager angepriesen. Ist die Anzahl wirklich soooo ein entscheidender Faktor? sind 5+1 Kugellager (wo auch immer das eine sitzt) besser als 1 oder 2 Kugellager?

    Einen Kommentar schreiben:


  • vergissminet
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
    Betäubungsknüppel
    Die UL-Variante: Eine leere Magnesiumtablettendose, die normalerweise als Behälter für die Köder dient - und beim Angeln stattdessen mit Sand oder Steinen befüllt wird.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karliene
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Alsooo.... ich war shoppen:
    Rolle: Shimano AX 2500 FB mit einer Power Pro 0,13mm 8kg grün Schnur 100m.
    Rute: Balzer Magic Gold Tele 25
    Und dann noch einige Spinner, Wirbel und Stahlvorfach.

    Ich brauch noch eine Gefäßklemme zum Haken lösen, einen Kescher und Betäubungsknüppel und Messer. Messer wäre am Besten eines zum Filitieren und Kiemenrundschnitt. Was brauch ich noch? Bleie? Und dann brauch ich noch jemanden der hier in Dresden/Umgebung mit mir mal das alles testen geht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murph
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    ok

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    keine ahnung, ist irgendwo im kabuff vergraben und ich bin im packstress
    an meinen fließgewässer ist sowieso nicht mehr als ein paar meter pendelwurf drin, da is mir die balance wumpe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murph
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Passion... 710? Also jetzt weniger wegen Produkt sondern wegen Rollengröße/Gewicht/Balance...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    ne mitchell avocet gold freilaufrolle oder ne spro passion

    Einen Kommentar schreiben:


  • Murph
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Was hast Du für ne Rolle dran?
    Zuletzt geändert von Murph; 26.06.2018, 11:25.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Karliene Beitrag anzeigen
    Die Angelei spielt bei mir keine sportliche (das ist in meinen privaten Augen Tierquälerei ) Rolle sondern soll ausschließlich dem Nahrungserwerb dienen.
    ...und immer nen plan B haben

    habe schon mehrfach bei bestem angelwetter mit tonnenweise ausrüstung und taufrischen spezialködern am fischreichsten hotspot gesessen und rein garnix gefangen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von Murph Beitrag anzeigen
    Was würdest Du sagen ist die Untergrenze bzgl. des Ködergewichts? Sprich wie ist die Rückmeldung der Rute bei leichten Ködern?
    habe kürzlich mit nem 2g-forellenwobbler ne 53er rausgezuppelt
    rückmeldung empfinde ich als gut und der drill im ufer nterholz ist deutlich angenehmer als mit so nem zarten wabbelstäbchen
    hatte sie aus platzgründen auch schon zum dropshotten - da muss man den anhieb etwas kräftiger setzen, ging aber besser als erwartet

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ditschi
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Schaue mal hier post 15:

    https://www.outdoorseiten.net/forum/...ht=skitt+fiske

    Ditschi

    Einen Kommentar schreiben:


  • vergissminet
    antwortet
    AW: Angler gesucht, welche auf Tour angeln

    Zitat von sarek2007 Beitrag anzeigen
    Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, kontaktierst Du am besten Kristin.

    Gruß und skitt fiske
    Tilman
    Danke für hier und für die aufmunternde Antwort drüben - hab' ich gemacht, mal schauen, was sie zurückschreibt.

    skitt fiske!
    Schmutzfisch? Ist das sowas wie "Hals- und Beinbruch" unter Anglern?

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X