Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klutzki
    Anfänger im Forum
    • 30.06.2016
    • 22

    • Meine Reisen

    Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Hab das zwar schon unter einem anderen Thread gepostet, habe aber das Gefühl, das ist eine "so große Sache", dass es eines eigenen Threads würdig erscheint. hab auch noch nie davon gelesen, dass es jemand ausprobiert hätte. Vielleicht ist dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass Knorr und Maggi trockene Nudelfertiggerichte auch in solchen robusten, geräumigen Beutelchen anbieten. Maggi Wirtshaus, Magic Asia, Maggi La Pasta... etc. pp., Knurr Spaghetteria, Knorr activ... Wir haben schon häufiger drüber nachgedacht ob man da nicht auch einfach Wasser reinkippen kann und zack, fertig. Eigentlich sind da recht lange Kochzeiten auf den Beuteln angegeben. Trotzdem haben wir es heute ausprobiert.Wir haben heute den Test gewagt und "Knorr Active Muschelnudeln mir Frühlingsgemüse" für 1,45€ von Edeka im Beutel mit kochendem Wasser aufgegossen (350-400ml, 150-100 ml weniger als auf der Packung angegeben). Mehrmals gut gerührt, dazwischen mit einem Ikea-Clip verschlossen. Und was soll ich sagen - es hat super funktioniert! Nach ca. 15 min ziehen praktisch genauso, wie wenn man's im Topf mit Aufkochen und Köchelnlassen etc.zubereitet hätte. Dabei waren die Nudeln auch noch gut warm. Einziger Nachteil: in einigen wenigen "Muscheln" (Form der Nudeln) hat sich Soßenpulver festgeklumpt. Wir hätten vielleicht besser rühren oder eine Nudelsorte mit anderer Form wählen können, dann wäre das bestimmt nicht passiert. Ansonsten wirklich perfekt - die Tüten stehen geöffnet sogar von selbst! Also für mich lohnen sich deshalb die Mehrkosten für Trekkingnahrung deshalb nicht mehr wirklich. Wenn ich statt der ganzen Kohlenhydrate etwas mehr Eiweiß und Fett will, dann kann ich immer noch die Maggi/Knorr-Tütchen mit Eiweißpulver oder einem Schuss Öl verfeinern. Wir haben uns schon gefragt ob die Tüten deshalb "Knorr Active" heißen, weil sie ursprünglich als günstige Alternative zu Trekkingnahrung geplant waren, das haben nur bisher noch nicht so viele gemerkt

  • Intihuitana
    Fuchs
    • 19.06.2014
    • 1601

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

    Toller Brennstoffsparender Tipp. Ich hab die immer aufgekocht.
    Könnte mir vorstellen, wenn man die Nudeln bereits ins kalte Wasser gibt und dann mit aufwärmt, kann man noch etwas mehr Brennstoff sparen. Das geht dann natürlich nur im Topf und nicht in der Plastikpackung.
    Russian Roulette is not the same without a gun. - Lady Gaga

    Kommentar


    • thomas79
      Dauerbesucher
      • 12.06.2010
      • 949

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

      Das wäre ja zu schön um wahr zu sein .

      Weiß jemand wie sich die Tüten selbst bei Hitze verhalten? Nicht dass bei Hitze dann Schadstoffe entstehen oder gelöst werden die man dann munter fröhlich mit der Nahrung aufnimmt...

      Bei Trekkingnahrung ist die Tüte ja genau dafür gemacht, bei Knorr-Gerichten ist die Tüte aber ja erstmal primär dafür gemacht Lebensmittel kalt zu verpacken, oder?
      TrekkingTrails.de: Touren - Ausrüstung - Packlisten

      Kommentar


      • Klutzki
        Anfänger im Forum
        • 30.06.2016
        • 22

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

        An Schadstoffe hab ich durchaus auch schon gedacht. Also die Verpackung sieht von innen silbrig-metallisch aus, also vielleicht sogar Metall von Innen? beim Aufgießen hat es auch nicht komisch gerochen oder so, und die Packung war komplett stabil.Fühlte sich für uns unbedenklich an, aber wir sind auch mehr Geisteswissenschaftler und keine Chemiker Vielleicht gibt's hier ja jemanden vom Fach, der uns unser Gefühl wissenschaftlich begründen kann oder vor der Methode warnen? Bei unserem test ging es uns natürlich auf jeden Fall um Brennstoff, aber auch darum, dass wir kein Spülmittel auf Wanderung verwenden wollen und dort, wo wir kein Feuer machen können (Waldbrandgefahr, über der Baumgrenze...) die Reinigung des Topfes schwieriger ist - sonst nehmen wir dazu immer Asche. Dann hat man schnell diesen hartnäckigen unappetitlichen Fettfilm im Topf, auf dem man rumscheuern kann wie man will... Mit der Tütenmethode ist es dann eine clean Sache! Außerdem, wenn man nicht so viel sauberes Wasser zur Verfügung hat, verdampft bei dieser Methode nichts. Und Knorr ist ja einfach mal viiieeeel billiger

        Kommentar


        • markrü
          Alter Hase
          • 22.10.2007
          • 2849

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

          Unabhängig von der Tütenproblematik habe ich auch festgestellt, dass aufkochen (oder mit kochendem Wasser übergießen) und ziehen lassen bei vielen Gerichten / Nahrungsmitteln völlig ausreicht. Ich weiß nicht, warum das so wenig bekannt zu sein scheint...

          Gruß,
          Markus
          Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
          Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

          Kommentar


          • atlinblau
            Alter Hase
            • 10.06.2007
            • 2686

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

            Zitat von markrü Beitrag anzeigen
            Unabhängig von der Tütenproblematik habe ich auch festgestellt, dass aufkochen (oder mit kochendem Wasser übergießen) und ziehen lassen bei vielen Gerichten / Nahrungsmitteln völlig ausreicht. Ich weiß nicht, warum das so wenig bekannt zu sein scheint...

            Gruß,
            Markus
            Zum Thema Nudel - da gibt es Energiepartips, weil diese nicht gekocht werden müssen wie Kartoffeln,
            sondern lediglich aufquellen. Das geht auch mit kaltem Wasser...www.frag-mutti.de

            Thomas

            Kommentar


            • entropie
              Fuchs
              • 09.07.2010
              • 2358

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

              Zitat von markrü Beitrag anzeigen
              Unabhängig von der Tütenproblematik habe ich auch festgestellt, dass aufkochen (oder mit kochendem Wasser übergießen) und ziehen lassen bei vielen Gerichten / Nahrungsmitteln völlig ausreicht. Ich weiß nicht, warum das so wenig bekannt zu sein scheint...

              Gruß,
              Markus
              Hat sacki nicht gerade ein video gemacht wie er reis in einer thermoskanne gart?
              Die leute verlernen nicht nur das kochen.
              Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
              -- Oscar Wilde

              Kommentar


              • Vegareve
                Freak

                Liebt das Forum
                • 19.08.2009
                • 13947

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                Und wie lange dauert das, 40 Minuten? Kochen hat auch einen hygienischen Hintergrund, dazu kommen die möglichen chemischen Belastungen in solchen Knorrtüten. Und der Frass schmeckt dadurch nicht besser, also lieber Trekk'n eat .
                "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                Kommentar


                • Klutzki
                  Anfänger im Forum
                  • 30.06.2016
                  • 22

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                  Nein, das hat nur knapp eine 1/4 Stunde gedauert, und es war auch noch gut warm als es durch war.

                  Wegen der Gesundheitsfragen bzgl. des Tütenmaterials: Hab ne Kundenservice-Nr. auf der Tüte gefunden. Vielleicht kann man da ja mal anrufen? ;) Trek'n'Eat würden wir vielleicht auch kaufen wenn wir so ein oder zwei tausender im Monat mehr hätten, aber weil wir mittellose Studenten sind, sind wir auf Knorr angewiesen...

                  Das mit der Thermoskanne hab ich auch gesehen. Aber wer schleppt schon eine Edelstahlthermoskanne mit sich rum auf Wanderung? Das ist wohl eher was für super heavy-Wanderungen, oder zumindest nur für den Winter

                  Kommentar


                  • Vegareve
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 19.08.2009
                    • 13947

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                    Ich meinte den Reis in der Thermosflasche, Nudeln gehen sicher schneller.
                    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                    Kommentar


                    • derSammy

                      Lebt im Forum
                      • 23.11.2007
                      • 7236

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                      Darf ich fragen warum man hier nicht einfach ein "Lebensmittelechtes" Gefäß mit ca 0,5l Inhalt und Deckel mitnimmt??

                      - nicht so cool wie ne Tüte in den Schuh stellen?
                      - Steht am Ende noch von selbst ?
                      - es könnte die Gefahr bestehen auch mal was anderes reinzutun?

                      (ich glaub ich bin echt zu doof fürs echte Outdooren )

                      Kommentar


                      • lina
                        Freak

                        Vorstand
                        Liebt das Forum
                        • 12.07.2008
                        • 35925

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                        ... oder warum man nicht einfach den Packungsinhalt in den Topf kippt, in dem man unterwegs das Wasser aufgekocht hat

                        Kommentar


                        • Reddo
                          Erfahren
                          • 08.04.2017
                          • 344

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                          Weil man sowohl Topf als auch Gefäß dann wieder sauber machen müsste, während man die benutzte Tüte einfach entsorgen kann
                          "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                          Kommentar


                          • lina
                            Freak

                            Vorstand
                            Liebt das Forum
                            • 12.07.2008
                            • 35925

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                            GSI compact scraper, notfalls kombiniert mit einem Blatt Toilettenpapier und einem Tropfen Outdoorseife lösen das Problem auch, wenn man das Essen nur aufgießt, brennt auch nichts an.

                            Kommentar


                            • Reddo
                              Erfahren
                              • 08.04.2017
                              • 344

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                              Es ist trotzdem angenehmer, sich den Abwasch komplett zu sparen - ich hab grad bei meiner letzten Tour wieder bemerkt, wie mir das auf den Keks gegangen ist . Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Outdoor-Spülerei nie so 100%ig hinhaut und mein Tee dann immer etwas nach z.B. den China-Nudeln schmeckt, die ich davor gemacht hab

                              Da sowieso der Kauf eines neuen Topfes ansteht, wechsel ich jetzt ins Freezer Bag Cooking Lager. Man wird sehen, wie das so läuft, aber in Anbetracht meine Ziele (mehr Komfort + Reduktion von Komplexität) glaube ich, dass das ein Schritt vorwärts ist
                              "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 35925

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                                Du kannst als Trinkgefäß auch einfach eine einwandige Titantasse (min. 450 ml) nehmen, in der kannst Du Dein Teewasser aufkochen und dann den Teebeutel reinhängen. Bei Titan bleibt der Gefäßrand kühl.

                                Große Spülaktionen unterwegs finde ich auch nervig, aber mit dem mitgenommenen Silikonspatel hat sich das auf ein Minimum reduziert (ich habe ein leichtes Exemplar mit Griff gefunden, weil ich damit auch umrühren kann, wenn ich etwas aufwändiger kochen möchte), und das freut mich immer wieder neu
                                Zuletzt geändert von lina; 01.07.2017, 09:04.

                                Kommentar


                                • Reddo
                                  Erfahren
                                  • 08.04.2017
                                  • 344

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                                  Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                  Du kannst als Trinkgefäß auch einfach eine einwandige Titantasse (min. 450 ml) nehmen, in der kannst Du Dein Teewasser aufkochen und dann den Teebeutel reinhängen.
                                  Da ich hauptsächlich in kälteren Gegenden unterwegs bin, brauche ich für meinen Tee aber eine isolierte Tasse, weil der sonst schnell kalt wird und isolierte Gefäße darf man leider nicht auf den Kocher stellen - ansonsten wäre diese Lösung tatsächlich eine Überlegung wert.
                                  Nun könnte man für eine einwandige Tasse auch einfach einen Cozy bauen, aber schon hantiere ich wieder mit mehr Einzelteilen herum, als unbedingt nötig wären
                                  "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                                  Kommentar


                                  • lina
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.07.2008
                                    • 35925

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                                    Titan ist ein schlechter Wärmeleiter, das hat auch den Vorteil, dass der Tasseninhalt in Titantassen ein bissschen weniger schnell auskühlt als bei anderen Materialien. Einen Cozy brauchst Du nicht, so lange stehen Getränke nicht herum, nimm einen Pullover oder das Handtuch oder bei entsprechend großen Füßen eine Socke ...

                                    Jedenfalls alles besser als heiße Flüssigkeiten in einer möglicherweise beschädigten oder nicht ganz dichten Verpackung, die für eine solche Anwendung nicht gedacht ist, mir wäre das zu kritisch, gerade in der kalten Jahreszeit das Risiko einzugehen, womöglich meine – wenn ich UL unterwegs bin sowieso schon eingeschränkte – Ausrüstung womöglich mit Nudelsaucen-Resten einzusauen, bloß weil die Klebekante der Packung doch nicht hält?
                                    Zuletzt geändert von lina; 01.07.2017, 09:18.

                                    Kommentar


                                    • Reddo
                                      Erfahren
                                      • 08.04.2017
                                      • 344

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                                      Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                      So lange stehen Getränke nicht herum
                                      Ach, ich schlürfe an so einem Tee schon mal ne halbe Stunde

                                      Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                      Jedenfalls alles besser als heiße Flüssigkeiten in einer möglicherweise beschädigten oder nicht ganz dichten Verpackung, die für eine solche Anwendung nicht gedacht ist
                                      Das stimmt, deshalb bin ich gespannt, ob jetzt jemand die Hotline anruft bzw. was da raus kommt. Für mich ist es aber eher irrelevant, weil ich diese Fertiggerichte sowieso nicht mag und mir lieber was Eigenes kreiere. Dafür - das habe ich schon recherchiert - gibt es spezielle Gefrier- und Kochbeutel, die explizit bis 125°C freigegeben sind.
                                      "What is above knows what is below, but what is below does not know what is above. One climbs, one sees. One descends, one sees no longer, but one has seen. There is an art of conducting oneself in the lower regions by the memory of what one saw higher up. When one can no longer see, one does still know.” - René Daumal

                                      Kommentar


                                      • Klutzki
                                        Anfänger im Forum
                                        • 30.06.2016
                                        • 22

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Knorr-Nudeltrockengericht im Beutel zubereiten!

                                        Zitat von Reddo Beitrag anzeigen
                                        Es ist trotzdem angenehmer, sich den Abwasch komplett zu sparen - ich hab grad bei meiner letzten Tour wieder bemerkt, wie mir das auf den Keks gegangen ist . Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Outdoor-Spülerei nie so 100%ig hinhaut und mein Tee dann immer etwas nach z.B. den China-Nudeln schmeckt, die ich davor gemacht hab
                                        Ganz genau!!! Dieser merkwürdige künstlich würzige Nachgeschmack im Tee, ich weiß was du meinst Abwaschen finde ich schon zu Hause relativ schlimm, bevor wir uns ein Haus mit Spülmaschine zugelegt hatten sah es echt übel aus bei uns. Und mit klammen Fingern in 4 Grad kaltem Wasser die Fettschmiere aus den Töpfen zu kratzen...

                                        Also Montag ruf ich echt bei Knorr an, ich schwör. Glaub zwar nicht, dass die wirklich Auskunft geben können, aber vielleicht entwickeln die ja ein Interesse am Outdoor-Kundensegment.

                                        Vielleicht mach ich auch irgendwann ein Unternehmen auf, das nenne ich dann Trek'n'Cheap. Gefriertrocknen kann doch echt nicht so teuer sein... Dann können die wohlsituierten Großkapitalisten weiter ihre Trekkingnahrung sonst wo kaufen, der Rest kommt zu mir

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X