Zecken

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • codenascher

    Alter Hase
    • 30.06.2009
    • 4318

    • Meine Reisen

    AW: Zecken

    Ich war am Wochenende im Barnim unterwegs. Für Anfang April finde ich die Anzahl an Zecken die auf mir rumgekrabbelt sind schon sehr grenzwertig.... Wird glaub ich kein Spaß dieses Jahr.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

    Kommentar


    • Chouchen
      Freak

      Liebt das Forum
      • 07.04.2008
      • 19340

      • Meine Reisen

      AW: Zecken

      Kommt immer drauf an, wie heiß der Sommer wird. Letztes Jahr um diese Zeit dachte ich ob der Mengen an Zecken auch, dass man gefressen werden wird. Ich musste dann aber ab Frühsommer keine Prophylaxe bei den Vierbeinern mehr machen, weil Zecken das trockene Wetter nicht mochten.
      Ich habe erst vorgestern Wolle die erste Zecke seit fast einem Jahr vom Ohr gepflückt.
      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

      Kommentar


      • Homer
        Freak

        Moderator
        Liebt das Forum
        • 12.01.2009
        • 14848

        • Meine Reisen

        AW: Zecken

        Ich habe auch schon die Saison eröffnet 😖
        #staythefuckhome

        Kommentar


        • FantasticMrFox
          Erfahren
          • 07.02.2016
          • 161

          • Meine Reisen

          AW: Zecken

          Wurde auch schon befallen, kurioserweise im Hautlappen zwischen kleinem und Ringfinger.

          Kommentar


          • blauloke

            Lebt im Forum
            • 22.08.2008
            • 6180

            • Meine Reisen

            AW: Zecken

            Meine erste Zecke des Jahres hatte sich letzte Woche in der Kniekehle verbissen.
            Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

            Kommentar


            • danobaja
              Alter Hase
              • 27.02.2016
              • 2827

              • Meine Reisen

              AW: Zecken

              ich bin grad in westfalen unterwegs und hab bisher nur eine einzige gesehen. das war vor 6 wochen.... die nächte im wald sind einsam bei mir....

              unglaublich wie unterschiedlich das regional ist. das ist mir letztes jahr auch schon aufgefallen. während andere gestöhnt haben hab ich vom hund im ganzen jahr keine 10 stück weggemacht, und von mir gar keine. das jahr zuvor gabs soviele wie ich es noch nicht erlebt hatte.
              danobaja
              __________________
              resist much, obey little!

              Kommentar


              • uli.g.
                Freak

                Liebt das Forum
                • 16.02.2009
                • 13261

                • Meine Reisen

                AW: Zecken

                .. alle regen sich über „den Wolf“ auf! Könnte man nicht endlich mal diese ganzen Drecksviechsalleproblemzecken ENTNEHMEN! Nr. 5 in 2019 - muss dringend meine Impfung auffrischen.....
                "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                Kommentar


                • Frankkr
                  Neu im Forum
                  • 05.11.2018
                  • 6

                  • Meine Reisen

                  AW: Zecken

                  ... sind 14 Tage (vor 1 Woche) zu fuss von Wolgast-Usedom-Anklam unterwegs gewesen. Zecken ohne Ende! Trotz mehrmaliger täglicher Kontrollen, fallen sie heute noch an meinem Möppi ab. Ich hatte auch einige. Obwohl ich noch nie welche hatte. Meine Frau hatte keine...

                  Kommentar


                  • Fritsche
                    Alter Hase
                    • 14.03.2005
                    • 2706

                    • Meine Reisen

                    AW: Zecken

                    Bin gerade zurück von einer Dreitagestour im Pfälzer Wald. Im Allgemeinen ging es mit den Zecken. Jedoch, und das habe ich noch nie in dieser Art erlebt: auf nur 20m Weg durch Gras hindurch habe ich mir ca 200 (zweihundert) Zecken geholt, die die Hosenbeine hochkrabbelten! Das hat Horrorfilmaspekte.

                    Durch geschicktes Kleidungsarrangement haben es aber doch nur zwei bis in meine Blutbahn geschafft.
                    Zuletzt geändert von Fritsche; 22.06.2019, 17:41.
                    https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                    Kommentar


                    • lina
                      Freak

                      Vorstand
                      Liebt das Forum
                      • 12.07.2008
                      • 37585

                      • Meine Reisen

                      AW: Zecken

                      Da hatte ich ja noch Glück mit ca. 20 auf 10 m gemähtem Grasstreifen

                      Kommentar


                      • codenascher

                        Alter Hase
                        • 30.06.2009
                        • 4318

                        • Meine Reisen

                        AW: Zecken

                        Wir waren jetzt insgesamt fünf Wochen in Deutschland unterwegs. Hier und da, zwei Wanderungen von 3 bzw 4 Tagen, dazwischen einfache Spaziergänge.

                        Ich hatte 9 Zecken, die Große 6 und selbst unsere Lütte hatte eine.... Dazwischen einige hundert, die auf und an uns herum gekrabbelt sind....

                        Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

                        meine Weltkarte

                        Kommentar


                        • bluesaturn
                          Dauerbesucher
                          • 11.01.2017
                          • 869

                          • Meine Reisen

                          AW: Zecken

                          Zitat von Fritsche Beitrag anzeigen
                          Bin gerade zurück von einer Dreitagestour im Pfälzer Wald. Im Allgemeinen ging es mit den Zecken. Jedoch, und das habe ich noch nie in dieser Art erlebt: auf nur 20m Weg durch Gras hindurch habe ich mir ca 200 (zweihundert) Zecken geholt, die die Hosenbeine hochkrabbelten! Das hat Horrorfilmaspekte.

                          Durch geschicktes Kleidungsarrangement haben es aber doch nur zwei bis in meine Blutbahn geschafft.
                          Wie war dein Arrangement?
                          Ich las vorhin auf Wikipedi, dass es sog. Zeckenhotspots gibt, wo sich die Zecken so vorkommen. Ich selbst habe es nicht erlebt, aber ich denke, ich werde mich gegen FSME impfen lassen demnaechst.

                          Kommentar


                          • Fritsche
                            Alter Hase
                            • 14.03.2005
                            • 2706

                            • Meine Reisen

                            AW: Zecken

                            Zitat von bluesaturn Beitrag anzeigen
                            Wie war dein Arrangement?
                            Zuerst -banal aber wirksam- nur lange Hosen, und immer die Socken über die Hosenbeine ziehen. Das ohne Falten. Das sorgt wirksam dafür, dass die Zecken, die meistens auf Knöchelhöhe angreifen, immer die Hosenbeine hochlaufen müssen. Dort sieht man sie recht gut und kann gegen sie vorgehen.

                            Zusätzlich, Stufe 2 sozusagen: Zeckenautan auf Kniehöhe rundum auf die Hose auftragen, alle 2h erneuern. Der Grund ist der: Man spart von diesem teuren Mittel, trägt es nur dort auf, wo man es (solange man sich fortbewegt) braucht. Und viele Zecken, sobald sie das Autanhosenknie erreichen, lassen sich fallen.

                            Stufe drei, auf diese war ich aber diesmal nicht vorbereitet: einen Streifen doppelseitiges Klebeband knapp unter dem Knie auf der Hose aufkleben. Alles, was die Autanzone überschritten hat, bleibt kleben. Geht gut, hält aber nicht lange und bei Regen gar nicht.

                            Den Schlafplatz suche ich mir folgendermaßen: mein benutztes Handtuch breite ich auf dem geplanten Schlafplatz aus, reibe es leicht über den Boden. Gibt es Zecken, dann krallen die sich ins Handtuch wo ich sie erkenne, und ich gehe weiter.

                            Ich gehe solche Touren seit den frühen 80ern. Die erste Zeckenaufrüstung musste ich 2005 betreiben, früher war das kaum ein Thema.
                            https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                            Kommentar


                            • Martin206
                              Alter Hase
                              • 16.06.2016
                              • 3709

                              • Meine Reisen

                              AW: Zecken

                              Mir waren auch "mehr Zecken" aufgefallen ...egal wo und was ich im Garten tat, fast immer krappelte eine an mir (ja, nur je eine), mal am Arm, mal auf dem Handrücken, mal am Hosenbein, mal am Strumpf.
                              Jetzt ist aber seit ca. 2 Wochen Ruhe - genaue schauen (absuchen) tue ich aber trotzdem jedes mal => bis in die Blutbahn hat es keines der Biester geschafft (in 2019 bisher und auch die Jahre zuvor nicht - vermutl. auch Glück).
                              "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                              Kommentar


                              • Shalea
                                Dauerbesucher
                                • 17.06.2013
                                • 819

                                • Meine Reisen

                                AW: Zecken

                                Das Zeckenjahr 2019 ist
                                Verbissen hat sich in mir noch keine, bisher habe ich sie alle vorher bemerkt und von der Haut abgesammelt, aber meine Hunde sind so dermaßen voll, dass ich mich dieses Jahr für Gift entschieden habe. Hier bei uns waren es schon viele, im Donautal war es wirklich übel (da habe ich schon unterwegs gut 50 Zecken abgesammelt und etliche haben sich in den Hunden festgebissen) und im Elbsandsteingebirge hatte ich dieses Vergnügen nun täglich - bis zum Gift. Jetzt verirren sich noch ein paar wenige und kaum eine überlebt. Wer überlebt, wird von mir abgemurkst.
                                LG
                                Shalea

                                Kommentar


                                • Martin206
                                  Alter Hase
                                  • 16.06.2016
                                  • 3709

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Zecken

                                  Ich hoffe das Gift kommt nur auf die Hunde.
                                  Für Menschen dann doch lieber Zedan.
                                  "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                                  Kommentar


                                  • entropie
                                    Fuchs
                                    • 09.07.2010
                                    • 2365

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Zecken

                                    Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
                                    Ich hoffe das Gift kommt nur auf die Hunde.
                                    Für Menschen dann doch lieber Zedan.

                                    Auch wenn ich mich wie nen pharma vertreter anhöre; bravecto ist die endlösung für den hund.
                                    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                                    -- Oscar Wilde

                                    Kommentar


                                    • Shalea
                                      Dauerbesucher
                                      • 17.06.2013
                                      • 819

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Zecken

                                      Zitat von entropie Beitrag anzeigen
                                      Auch wenn ich mich wie nen pharma vertreter anhöre; bravecto ist die endlösung für den hund.
                                      Ich hoffe inständig, Bravecto ist die Endlösung für die Zecken, sonst wärst du ein schlechter Pharmavertreter. ;)
                                      LG
                                      Shalea

                                      Kommentar


                                      • AlfBerlin
                                        Alter Hase
                                        • 16.09.2013
                                        • 4155

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Zecken

                                        Danke @Fritsche für Deine Tipps.

                                        Ob ich bis zum doppelseitigen Klebeband eskaliere werde ich mir aber noch überlegen.

                                        Hatte schon viele Zeckenangriffe in diesem Jahr, sogar in der Rhön, wo es in meiner Jugend (also im letzten Jahrtausend) praktisch keine Zecken gab.

                                        Kommentar


                                        • Leitwolf
                                          Fuchs
                                          • 02.03.2010
                                          • 2044

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Zecken

                                          Hm hattegrade nach einigen Tests gesucht und einen gefunden laut dem Zedan gar nicht so gut- finde den aber nicht wieder (ausversehen geschlossen).

                                          https://produkte-im-test.de/zeckensc...sind-sehr-gut/
                                          Hier ist Autan Vorne

                                          https://www.expertentesten.de/beauty/mueckenspray-test/ Hier Schneidet
                                          Ballistol Stchfrei noch vor Autan ab - finde ich intressant weils gefühlt gesünder bzw weniger schädlic ist und leichten UV schutz hat.

                                          Hatte ebend noch nenTest da war Ballistol dierekt hinter Autan. Autan Ebendfalls testsieger
                                          Also scheint Autan Wirklich gut zu sein (oder viel geld in die Test zu stecken)

                                          Was denkt Ihr Ballistol oder doch nummersicher Autan?

                                          Und was ggf zuerst Sonneschutz oder Mückenschutz?

                                          Und wie Sinnvoll Ist es die Hosenbeine mit Son nem Schutzspray einzusprayen? Kann man da nicht einfach das Haut- Mückenmittel nehmen?
                                          Wir sind blinde Passagiere unter einem Sternenzelt.Wir sind Koenige und Bettler auf der Suche nach uns selbst. Sind die Herrscher des Planeten, bis sie auseinander fällt.
                                          Und nur zu Nur zu Gast auf dieser Welt.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X