Zecken

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abt
    Lebt im Forum
    • 26.04.2010
    • 5726

    • Meine Reisen

    AW: Zecken

    Werde relativ selten von Zecken heimgesucht. Dafür dann aber an unzugänglichen Körperstellen.
    Bisher hab ich sie mit Sagrotan-Spray bekämpft. (Nicht an Augen zu verwenden.) Ist aber vom Hersteller nicht beschrieben.

    Kommentar


    • codenascher

      Alter Hase
      • 30.06.2009
      • 4318

      • Meine Reisen

      AW: Zecken

      Unsere kleine Maus hatte vorletztes Wochenende ebenfalls die erste kleine Zecke.... Da werden die nächsten Jahre sicherlich noch einige weitere folgen.

      Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

      meine Weltkarte

      Kommentar


      • CarWut85
        Dauerbesucher
        • 27.08.2014
        • 520

        • Meine Reisen

        AW: Zecken

        Ja, mit den kleinen Dingern sollte man nicht spaßen!
        War letzte Woche auf dem Rückweg von Bielefeld noch spontan nach meinem Feierabend im Wesergebirge (Ostkamm Porta Westfalica; Wesergebirgsweg und lokale Wanderwege) 3 Stunden wandern!
        Mit kurzer Hose, zu viel Neugier und zum Teil zugewachsenen Wanderwegen durch kniehohes Gebüsch und Gras (klar, war sowieso dämlich) und dabei locker 20 Zecken, die an mir hoch- und herumkrabbelten eingefangen.
        Zum Glück waren alle noch auf der Suche nach dem richtigen Plätzchen, dass ich alle mühelos wegschnippen konnte!
        So viele Zecken hatte ich noch nie auf mir herumkrabbeln... da habe ich echt auch ein bisschen Panik bekommen, ob ich wirklich auch alle erwischt habe.
        Daraufhin auch erstmal meine 2-Tagestour, die ich dort von PW nach Hameln machen wollte, gecancelt, da ich (noch) ungeimpft bin.
        Werde mich auf jeden Fall nun auch zeitnah impfen lassen, da mir die Begegnung gezeigt hat, dass die Zeckenpopulation doch stark wieder zunimmt und man, wenn man doch mal vom gepflegten Weg ab will, um das eine oder andere noch mal anzugucken (in meinem Fall eine tolle Lichtung mit schönen Fernblick) sofort sich absuchen sollte!

        20 Zecken allein in 2 Stunden (am Anfang und Ende auf den ausgetretenen Wegen geblieben) flößt einem ungeipmft doch auch schon wieder Respekt ein!
        Zuletzt geändert von CarWut85; 09.06.2017, 20:40.
        "Bei uns im Norden ist "Sturm" erst Sturm, wenn das Schaf keine Locken mehr hat!"
        Behandle jeden im Forum so, als würdest du ihn morgen zufällig auf Tour antreffen und ihm noch in die Augen gucken wollen! (muss ich manchmal auch noch dran arbeiten!)

        Kommentar


        • Kuma
          Erfahren
          • 08.05.2009
          • 388

          • Meine Reisen

          AW: Zecken

          Hallo Leute.

          Keine Ahnung ob das hier schon erwähnt wurde, aber in den USA ist eine weitere Viruserkrankung durch Zecken in den Fokus gerückt. Scheinbar ist dieser Virus hier auch schon bekannt.
          Die Rede ist vom POW Virus, oder Powassan Virus. Der Verlauf scheint ungleich schlimmer als bei FSME
          zu sein.

          Bin Mal gespannt wie die weitere Verbreitung dieses Virus ausschaut. Also passt auf euch auf und immer schön absuchen!
          Vos, qui domini orbis terrarum vocamini, domos non habetis.

          Si naturam sequeris, numquam errabis.

          Kommentar


          • danobaja
            Alter Hase
            • 27.02.2016
            • 2827

            • Meine Reisen

            AW: Zecken

            Zitat von CarWut85 Beitrag anzeigen
            ...
            20 Zecken allein in 2 Stunden (am Anfang und Ende auf den ausgetretenen Wegen geblieben) flößt einem ungeipmft doch auch schon wieder Respekt ein!
            mir nicht! wenn ich mich auf der dunklen seite der stadt rumtreibe ist es klar dass ich zwielichtige typen sehe. mit den zecken seh ich das genauso. ich klaube jeden tag welche ab von mir, und von meinem hund manchmal bis zu 50 stück. jeden tag ziehe ich ihm so ca 5-10 bis dahin unentdeckte raus. je nachdem wo er kratzt weiss ich schon an welcher stelle er gebissen wird. aber oft finde ich sie erst wenn sie festsitzen. das ist halt so.

            wenns mich juckt oder kitzelt seh ich immer und sofort nach. da krempel ich schon mal die hosenbeine hoch am kaffeetisch, etc. das sind zu 99% fehlalarme, aber dafür ist die erfolgsquote sehr hoch. 2 bisse in 10 jahren spricht für sich (beide male die klamotten nicht gewechselt!). wenn ich mitm radl fahr bring ich keine heim und der hund, weil er nicht soviel zeit zum abhängen an den gängigen stellen hat fast keine. zu fuss sieht das ganz anders aus.

            kontrolle und klamottenwechsel versprechen eine hohe erfolgquote. ich seh da keinen grund mich verrückt zu machen. wenn ich am auto schraub bekomm ich dreckige hände, wenn ich in den wald geh bring ich zecken heim. das ist halt so. für beides gibt es einfache lösungen.

            trotzdem kotzen mich die zecken an. vor 30 jahren konnte man sich auf jede wiese legen und sah keinen zeck, heute ist nach 2 minuten der erste da....

            danobaja
            danobaja
            __________________
            resist much, obey little!

            Kommentar


            • entropie
              Fuchs
              • 09.07.2010
              • 2365

              • Meine Reisen

              AW: Zecken

              Seit wir bravecto für die hunde benutzen, haben wir ruhe. Sind jetzt gute 3 jahre. Trotz auewald.
              Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
              -- Oscar Wilde

              Kommentar


              • BernddasBrot
                Gerne im Forum
                • 09.10.2014
                • 88

                • Meine Reisen

                AW: Zecken

                Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
                ich klaube jeden tag welche ab von mir, und von meinem hund manchmal bis zu 50 stück. jeden tag ziehe ich ihm so ca 5-10 bis dahin unentdeckte raus. je nachdem wo er kratzt weiss ich schon an welcher stelle er gebissen wird. aber oft finde ich sie erst wenn sie festsitzen. das ist halt so.

                danobaja
                Du solltest deinem Hund einen gefallen tun und Ihn impfen. Mit einer Hirnhautentzündung oder späteren lahmenden Beinen, Fieber und anderen Symptomen ist nicht zu spaßen! Das sind nur einige von den Resultaten.Die Impfung wirkt gegen viele Stämme. Meiner bekommt ein Halsband, kostet 20 Euro für 6 Monate. Maximal 2 Zecken im Monat hat er noch, bei 10KM täglich im Wald.

                Das Halsband nutzen wir, weil es auch in Spanien gegen einige Mücken wirkt.

                Aber so wie Du schreibst, bist Du eh einer von der speziellen Sorte! Hopfen und Malz verloren.

                Kommentar


                • sunchild
                  Gerne im Forum
                  • 04.03.2012
                  • 51

                  • Meine Reisen

                  AW: Zecken

                  Zitat von BernddasBrot Beitrag anzeigen
                  Aber so wie Du schreibst, bist Du eh einer von der speziellen Sorte!
                  Ein Gefahrverweigerer?
                  sunchild

                  Kommentar


                  • Dogmann
                    Fuchs
                    • 27.09.2015
                    • 1020

                    • Meine Reisen

                    AW: Zecken

                    Ich kann nur sagen im Harz gehts mit Zecken voll zur Sache!
                    Impfen schön und gut, aber gegen was soll ich die Hunde noch alles Impfen lassen?
                    Ich habe schon soviele verschiedene Sachen probiert von Keule an Chemie, bis gerade im Test , Kokosfett oder Öl. Aber Zeckenfrei hat noch nichts geholfen. Ich selber hatte dieses Jahr bereits eine fest sitzend!
                    Ich will auch nicht das ich mit der Chemie mehr schade als nütze!
                    Richtig wohl fühle ich mich nur draußen !

                    Kommentar


                    • danobaja
                      Alter Hase
                      • 27.02.2016
                      • 2827

                      • Meine Reisen

                      AW: Zecken

                      Zitat von BernddasBrot Beitrag anzeigen
                      ...

                      Aber so wie Du schreibst, bist Du eh einer von der speziellen Sorte! Hopfen und Malz verloren.
                      hallo bernd,
                      ich seh das als kompliment, danke. aber sei vorsichtig, für ähnlich positive aussagen kann man hier ne verwarnung bekommen.

                      "es ist kein anzeichen von seelischer gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte gesellschaft anpassen zu können."
                      jiddu krishnamurti.

                      mein hund ist 1x gegen tollwut geimpft worden und war ne woche richtig krank danach. der hund meines besten freundes hat eine unglaubliche charakterliche veränderung durchgemacht nach seiner ersten tollwutimpfung- leider nicht zum positiven. keine impfungen für mich oder meinen 4beinigen freund.

                      was, finde ich, am besten funktioniert hat war besprühen mit crabapple-lösung (bachblüten-essenz). nur mag mein hund das anspühen absolut nicht. also suchen wir halt nach dem spaziergang intensiv ab. es ist jetzt sowieso beser geworden mit den zecken. mitm rad bringen wir seit ein paar tagen keine mehr mit nach hause, zu fuss nur noch wenige. der nächste run dann halt im august, und dann noch einer im oktober.

                      @dogman:
                      ich hab das auch mal probiert. hat alles nix gebracht. ich seh das auch so wie du. ich koch für meinen hund täglich, hab nen hohen rohkostanteil drin und kauf dazu bio gemüse. und dann knall ich ihm die chemokeule aufs fell....
                      danobaja
                      __________________
                      resist much, obey little!

                      Kommentar


                      • Mrbasc
                        Anfänger im Forum
                        • 08.11.2016
                        • 14

                        • Meine Reisen

                        AW: Zecken

                        Das mit dem Eisspray ist mir auch neu.
                        Aber ich muss von Glück reden, dass ich noch nie eine Zecke hatte (ich hoffe, ich verschrei es jetzt nicht). Unsere Vierbeiner kriegen sie aber immer regelmäßig und da müssen wir sie auch immer entfernen.

                        Vorab weg: die Zeckenzange funktioniert bei uns überhaupt nicht. Die sind meistens aus so einem schlechten Material (Plastik) gefertigt, dass man die Zecke nicht richtig fassen kann und abrutscht. Also wenn eher zu einer metallenen greifen. Obwohl unsere Hunde im Sommer immer viele Zecken mit Heim schleppen, sind wir nach Jahren an Übung immer noch total unfähig die Zecken zu entfernen. Meistens bleibt der Kopf noch drinnen und dann muss man halt warten bis der Hundekörper es selbst abstößt und wie ein Pickel nach Außen trägt.

                        Geht das Eisspray eigentlich auch bei Hunden?

                        Kommentar


                        • danobaja
                          Alter Hase
                          • 27.02.2016
                          • 2827

                          • Meine Reisen

                          AW: Zecken

                          Zitat von Mrbasc Beitrag anzeigen
                          Das mit dem Eisspray ist mir auch neu.
                          Aber ich muss von Glück reden, dass ich noch nie eine Zecke hatte (ich hoffe, ich verschrei es jetzt nicht). Unsere Vierbeiner kriegen sie aber immer regelmäßig und da müssen wir sie auch immer entfernen.

                          Vorab weg: die Zeckenzange funktioniert bei uns überhaupt nicht. Die sind meistens aus so einem schlechten Material (Plastik) gefertigt, dass man die Zecke nicht richtig fassen kann und abrutscht. Also wenn eher zu einer metallenen greifen. Obwohl unsere Hunde im Sommer immer viele Zecken mit Heim schleppen, sind wir nach Jahren an Übung immer noch total unfähig die Zecken zu entfernen. Meistens bleibt der Kopf noch drinnen und dann muss man halt warten bis der Hundekörper es selbst abstößt und wie ein Pickel nach Außen trägt.

                          Geht das Eisspray eigentlich auch bei Hunden?
                          also das mit der zeckenzange versteh ich überhaupt nicht. ich hab seits die dinger gibt noch keinen einzigen kopf dringelassen. zecke möglichst nah an der haut greifen und leicht und langsam, ohne zu ziehen drehen bis der zeck loslässt. an kritsichen punkten oder wenns geschwollen ist kommen manchmal ein paar haare mit. ich dreh manchmal schon bis zu 3 umdrehungen. der zeck hat wohl schon losgelassen, aber die haare leisten dann noch widerstand. zange leicht aufmachen hilft auch damit die haare bleiben. wenn der zeck noch festsitzt, dann muss man halt nochmal von vorne anfangen.

                          ich geb dir aber recht, die haben unterschiedliche qualität. neulich hab ich bei einer der haustierzubehörketten (zoocenter) 2 gekauft für 1,99 das stück. die gehen, aber ich mag sie nicht. plastik spröde und steif, die spitze hat ne einbuchtung und greift deswegen nicht so gut. meine alte, mit einfacher, gerader 3mm breiter spitze, ist so stabil dass ich den !gezogenen! zeck direkt damit töten kann. einfach die spitze zusammenpressen und es knackt. die neuen, billigen verbiegen sich an der spitze und ich hab immer angst dass die zange vor dem zeck kaputt geht.

                          metallene hab ich nur in den 80er jahren mal in der hand gehabt. die damals war eher wie 2 löffel, auch so gross, und ich fand das handling furchtbar. aber die haben sich sicherlich weiterentwickelt. hab grad gegoogelt, ja, die sehen fast aus wie die aus plastik. hab auch gesehen, dass ich zuviel bezahlt hab.


                          http://www.hajovital.de/de/aerzte-pr...tte-kunststoff
                          so eine hab ich, die funzt prima, eine die noch schlanker ist hab ich auch, das ist mein liebling.

                          was überhaupt nicht funktioniert ist die scheckkarte mit dem schlitz. die kleinen rutschen durch den schlitz und es kommt schon mal vor dass man nen grösseren abreisst.

                          happy ticking!
                          danobaja
                          __________________
                          resist much, obey little!

                          Kommentar


                          • Spartaner
                            Alter Hase
                            • 24.01.2011
                            • 2884

                            • Meine Reisen

                            AW: Zecken

                            Die einzige Zeckenpinzette, die für mich immer funktioniert, ist diese hier: https://www.amazon.de/InstrumenteNrw.../dp/B009WK8LFA

                            Kommentar


                            • cast
                              Freak
                              Liebt das Forum
                              • 02.09.2008
                              • 17871

                              • Meine Reisen

                              AW: Zecken

                              Sowas oder eine abgewinkelte Präparationspinzette.


                              Ich habe noch aus dem Studium ein komplettes Präparationsbesteck für den zoologischen Grundkurs herumliegen, die feine Pinzette ist perfekt.
                              "adventure is a sign of incompetence"

                              Vilhjalmur Stefansson

                              Kommentar


                              • kartollchen
                                Gerne im Forum
                                • 26.11.2014
                                • 79

                                • Meine Reisen

                                AW: Zecken

                                Jo sehe ich auch so, je feiner die Pinzette desto besser klappt das Ganze meiner Meinung nach - da kann man sagen was man will. Aber man muss die Dinger wirklich schneller loswerden als man denn glaubt.

                                Kommentar


                                • entropie
                                  Fuchs
                                  • 09.07.2010
                                  • 2365

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Zecken

                                  Der tick key ist super. Ich glaube das habe ich vor paar seiten schonmal erwähnt. Das wäre mein erstes projekt mit einem 3d printer. Damit kriegt man auch flaschen auf. Ist halt immer dabei, weil am schlüssel und sehr leicht.


                                  Für die hunde würde ich ansonsten zeckenhaken benutzen, das hat immer sehr gut geklappt. Nur ist das problem mittlerweile absolut nicht mehr existent.
                                  Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                                  -- Oscar Wilde

                                  Kommentar


                                  • entropie
                                    Fuchs
                                    • 09.07.2010
                                    • 2365

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Zecken

                                    Zitat von kartollchen Beitrag anzeigen
                                    Jo sehe ich auch so, je feiner die Pinzette desto besser klappt das Ganze meiner Meinung nach - da kann man sagen was man will. Aber man muss die Dinger wirklich schneller loswerden als man denn glaubt.

                                    Bis eine Zecke die in Deutschland relevanten Erreger übertragen kann, vergeht wesentlich mehr Zeit. Für eine Übertragung der Borreliose muss die Zecke mindestens 16 Stunden am Wirt saugen, bei der Babesiose und Anaplasmose sogar mehr als 24 Stunden.
                                    Dogman:
                                    Zwar könnte an dieser Stelle noch kritisiert werden, dass durch den mangelnden abstoßenden Effekt auf Parasiten einige Zecken die sogenannte FSME übertragen könnten, da bei dieser Erkrankung ein einziger Biss ausreichend ist. Während diese Krankheit für den Menschen äußerst bedrohlich ist, handelt es sich bei den erkrankten Hunden um absolute Einzelfälle mit oft schwereren Vorerkrankungen. Ob die FSME überhaupt beim Hund auftritt, ist in der Fachwelt noch umstritten.
                                    Quelle jeweils http://fluffology.de/post/zeckenschutz-mit-bravecto
                                    Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
                                    -- Oscar Wilde

                                    Kommentar


                                    • cast
                                      Freak
                                      Liebt das Forum
                                      • 02.09.2008
                                      • 17871

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Zecken

                                      ?

                                      Und?
                                      "adventure is a sign of incompetence"

                                      Vilhjalmur Stefansson

                                      Kommentar


                                      • danobaja
                                        Alter Hase
                                        • 27.02.2016
                                        • 2827

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Zecken

                                        ich bring die leiche mal saisonbedingt wieder nach oben.

                                        wie siehts bei euch aus? bei mir im östl. thüringer schiefergebirge gibts bis jetzt noch fast gar keine zecken. nichtmal der hund bringt welche mit. 2 sichtungen hatte ich bis jetzt.

                                        ich drück mal die daumen, dass es heuer nicht so schlimm wird wie letztes jahr.
                                        danobaja
                                        __________________
                                        resist much, obey little!

                                        Kommentar


                                        • uli.g.
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 16.02.2009
                                          • 13261

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Zecken

                                          bei uns (Breisgau/Markgräfler Land) ist es so schlimm wie noch nie! Selbst bei der hundsgewöhnlichen Gartenarbeit (nix hohes Gras und so...) schon drei Stück eingefangen...... da hilft nur: lange Hose - Strümpfe über die Hose - Antibrumm - abends kontrollieren und die Pinzette immer griffbereit.....
                                          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X