Barfusslaufen und Barfussschuhe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JonasB
    Lebt im Forum
    • 22.08.2006
    • 5327

    • Meine Reisen

    #41
    AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

    Zitat von O_l_i Beitrag anzeigen
    Auf Seite 41 steht neben einem netten Bild:Hier ist die Webseite von plastidip und ein youtube-Video.
    Schon jemand ausprobiert? Klingt irgendwie spannend und kreativ..
    Habe ich aus getestet. bei einer ausreichenden und entsprechend langlebigen dicke des Plastidips ist die Sohle wieder so steif das sich die Zehensochen nicht mehr wirklich den Fuß anpassen- man müsste also das PlastiDip 24 am Fuß trockenen lassen...
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

    Kommentar


    • blitz-schlag-mann
      Alter Hase
      • 14.07.2008
      • 4852

      • Meine Reisen

      #42
      AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

      Zitat von blue0711 Beitrag anzeigen
      Kann ich so für mich nicht übernehmen.
      Dito. Als Pragmatiker sage ich mir: Ich möchte barfußlaufen, aber meine üblichen Laufstrecken eignen sich dazu nicht. Also laufe ich mit gekauften Barfußlaufschuhen oder meinen selbstgebauten. Das hat mit gekauften Barfußlaufgefühlen nix zu tun. Ich hab eben keinen Bock, mir auf den mit Bauschutt und Scherben verfüllten Feldwegen die Füße kaputt zu machen.

      Schöner Artíkel dazu:

      http://barefootrunninguniversity.com...efoot-runners/
      Viele Grüße
      Ingmar

      Kommentar


      • jola5
        Gerne im Forum
        • 18.03.2011
        • 86

        • Meine Reisen

        #43
        AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

        Zitat von blue0711
        Die Zeit, meinen Fusssohlen diese Robustheit anzutrainieren habe ich nicht und ehrlich gesagt möchte ich auch nicht die Optik haben, die dann zwangsläufig ist.
        Das verstehe ich nicht. Meine Fußsohlen sehen mMn ziemlich hübsch aus. Ich wasche meine Füße oft genug und gepflegt werden sie auch. Seit ich barfuß unterwegs bin sehr viel intensiver und gründlicher als früher. Mittlerweile bin ich der Ansicht das sich meine Füße die regelmäßige Pflege mehr als erlaufen haben. Außerdem ist die Ledersohle wirklich ansehnlich und Probleme mit Hornhaut habe ich quasi nicht (mehr) seit ich barfuß laufe.

        Persönlich kenne ich allerdings keine Füße/Fußsohlen andere Barfußläufer zum Vergleich. Von daher verallgemeinere ich nicht.

        Zitat von blue0711
        Und ob Du einen 8h Klettersteig über Metallleitern und scharfkantige Felsen wirklich barfuss bewältigst, stell ich zumindest in Frage.
        Das absolut. Barfuß macht nicht überall Sinn, oder bietet sich nicht überall an, das sehe ich auch so

        Zitat von blue0711
        Zu normalen Schuhen besteht für mich ein großer Unterschied:
        Die Zehen können sich nicht bewegen, auch bei flachen Sohlen (Converse zB.) tut die Ferse sehr schnell weh, die Füsse ermüden auch sehr schnell. Das Abrollen wird massiv behindert.
        Kann ich so für mich nicht übernehmen . In Schuhen die ich anziehe können sich meine Zehen ganz ordentlich bewegen, aber das mag an der persönliche Schuh-Auswahl-Präferenz liegen. Das mit dem Abrollen versteh ich überhaupt nicht, schließlich werden moderne Schuhe doch gerade dazu konstruiert: Für ein tolles und sauberes abrollen von der Ferse zu den Zehen. Das mag für z.B. "Anzug"-taugliche Schuhe gelten die dafür absolut nicht geeignet sind.

        Zitat von blue0711
        Und wenn die Dinger nicht perfekt wasserdicht sind, sind sie keinesfalls wettertauglich. Und: Ich laufe deutlich langsamer und angestrengter und bin ständig in der Gefahr, Gelenkschmerzen zu bekommen (hauptsächlich Knie)
        Aber Barfußschuhe sind doch auch nicht wasserdicht und trocknen auch weniger schnell als Füße? Und wieso läuft es sich mit z.B. Laufschuhen langsamer als Barfuß? Das ist bei mir gerade umgekehrt. ... ich glaub ich blicks nicht.

        Zu Gelenkschmerzen kann ich nichts sagen, liegt es vielleicht an deinem Laufstil?!

        Zitat von blitz-schlag-mann
        Als Pragmatiker sage ich mir: Ich möchte barfußlaufen, aber meine üblichen Laufstrecken eignen sich dazu nicht. Also laufe ich mit gekauften Barfußlaufschuhen oder meinen selbstgebauten. Das hat mit gekauften Barfußlaufgefühlen nix zu tun. Ich hab eben keinen Bock, mir auf den mit Bauschutt und Scherben verfüllten Feldwegen die Füße kaputt zu machen.
        Das finde ich schade, dass die Feldwege bei dir so miserabel sind. Das macht mich dankbar, dass das hier bei wir wirklich kein Problem ist. Aber du könntest ja auch deine "üblichen" Laufstrecken gegen barfußtaugliche Alternativen tauschen. Und sei es nur zum Fußsohlen abhärten auf Asphalt .

        Den verlinkten Artikel kenne ich, trotzdem danke. Ich nutze die Gelegenheit einen schönen Satz zu zitieren. Ich kann dem absolut zustimmen und mutmaße, dass du das auch kannst:

        Shoes are protection, nothing more. They’re a tool. I always recommend people learn to run barefoot BEFORE moving to minimalist shoes. Once they learn good form, use shoes as needed. Listen to your body and be aware of the potential to do too much too soon without tactile feedback.

        Kommentar


        • _Matthias_

          Fuchs
          • 20.06.2005
          • 2170

          • Meine Reisen

          #44
          AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

          Im Prinzip gebe ich dir recht, in der Praxis ist es zumindest bei mir so, dass meine Fußsohlen einfach zu empfindlich sind und ich ganz barfuß einfach nicht wirklich weit komme. Deswegen sind Barfußschuhe die zweitbeste Lösung. Am Besten wären natürlich die Füße zu trainieren und unempfindlicher zu werden aber bisher hab ich das noch nicht so richtig hinbekommen (außerdem wirst du hier relativ blöd angeschaut wenn du barfuß durch die Gegend gehst). Auf dem Rückweg gehe ich meistens das letzte Stück barfuß, weil wenn ich direkt barfuß losgehe weiß ich nie, ob ichs auch ganz zurück schaffe und wenn die Füße erst mal richtig weh tun, dann helfen auch keine Schuhe mehr.

          Kommentar


          • blue0711

            Alter Hase
            • 13.07.2009
            • 3621

            • Meine Reisen

            #45
            AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

            @jola5: Ich versuch mal, das besser zu erklären, warum mir die Barfußschuhe näher am Barfußlaufen sind als an den festen Schuhen:

            Optik: Wenn ich Barfuß laufe, habe ich immer jede Menge Dreck an den Füßen, der auch nicht immer ohne weiteres weggeht. Da ist beim Heimkommen immer gleich Dusche angesagt (will das ja nicht alles in der Wohnung rumtragen).
            Dazu kommt Hornhautbildung wegen der höheren Oberflächenbelastung. Sieht bei mir unansehnlich gelb aus, auch wenns schön gleichmäßig wird.


            Zehenbewegung:
            In festen Schuhen können sich die Zehen nur gegen eine relativ feste Oberfläche bewegen. Ein Greifen der Zehen geht garnicht, ein Anheben nur begrenzt und ein Spreizen meistens nicht.
            Beim Abrollen ist es so, dass der feste Schuh den Fersen-Zehen-Abrollgang unterstützt, wobei das Abrollen abgedämpft wird (Rückstellkraft/Elastizität der Sohle). Die Sohle übernimmt einen Teil der Kraft, die sonst der Fuß aufbaut. Das bremst auch das letzte Abstossen mit den Zehen, was in festen Schuhen ja quasi garnicht geht.
            Richtig persiflieren tun das unfreiwillig diese komischen "Fitnessschuhe", bei denen der Schuh fast starr bleibt und der brllvorgag quasi nur noch über das Fußgelenk anstatt über die Gesamtkonstruktion des Fußes geht.

            Bei den Barfussschuhen wie auch Barfuß kann sich der Fuß weitgehend ungestört verhalten inklusive greifenden und abstossenden Zehen. Man wechselt sehr schnell dazu, den Fuß von vorn nach hinten abzusetzen, um dann erst abzurollen.
            Im normalen Gehen ergibt das tatsächlich eine höhere Geschwindigkeit, weil man nicht immer hart mit der Ferse aufschlägt, sondern etwas leichtfüßiger unterwegs ist, fast "schwebt". Dazu kickt der Vorderfuß beim Abtreten hinterher, was im Gehen tatsächlich mehr Tempo erzeugt.
            (Der Fersenlaufstil ist ja eigentlich eh nur für Sprinter interessant, weil der Abrollvorgang minimiert wird und größere Sprungschritte möglich sind)

            Das Tempo hat hir aber nix mit schneller können zu tun, sondern mit einem unwillkürlich höheren Grundtempo, dass sich durch den gegenüber festen Schuhen veränderten Bewegungsablauf einstellt.


            Zu den Schmerzen:
            Bei mir: Vorbelastung zum einen und typischer Fersenlaufstil von dämpfenden Sohlen. Wenn dazu besondere Belastung kommt (bergab mit Gepäck), tuts irgendwann weh.
            Die fehlende Sprengung bei Barfußschuhen wie bei Barfuß tut haltungstechnisch ihr übriges: Die Wirbelsäule steht korrekter, der Beckenwinkel stimmt und die Knie sind nicht durchgedrückt.
            Feste Schuhe ohne Sprengung gibts sehr wenige. Im Falle von Chucks u.ä. hat der Fuß in denen dann meist keinen Halt. Da steht dann schon mal gerne die Ferse auf dem Innensohlenrand, was recht bald weh tut. Passiert in sockenähnlichen Barfußschuhen nicht.


            Wegen wasserdicht:
            Das Gefühl in Barfußschuhen ist für mich ähnlich wie barfuß. Die Schuhe sind meist aus wenig saugendem, schnelltrocknenden Material oder wärmen sogar etwas. Ich habe nie das Gefühl, dass der Fuß nass ist, selbst, wenn ich gerade durch einen Bach gelaufen bin.
            Feste Schuhe müssen dafür wasserdicht sein, sonst bildet sich Staunässe und die ist unangenehm.

            Barfuß wärs mir auch ab 10°C zB. schlicht zu kalt.

            Kommentar


            • hotte1111
              Erfahren
              • 24.02.2011
              • 207

              • Meine Reisen

              #46
              Nike Free stärken Muskulatur

              Vor einiger Zeit bekam ich eine Mittelfußknochenentzündung mit extremen Schmerzen(Dianose:Senkspreizfuß), darauf folgten Einlagen. Darauf wiederhin folgten Knieschmerzen, die ich nicht unter kontrolle bekam.

              Konnte daraufhin auch nicht mehr vernünftig mehr als 2-4 km laufen.
              Zufällig bin ich über die Nike Free Air 2+ gestolpert (mittleres Barfußgefühl).

              Ich bin in den Sportladen mit Knieschmerzen, heraus ohne.

              Es ist verrückt. Aber in kombination mit neuen Laufschuhen mit prof. Beratung haben diese Schuhe mir den Segen gebracht. Alle Schmerzen sind nun seid über 3 Wochen verschwunden, egal wieviel und wie ich mich auch Bewege, ohne das ich je nochmal die Einlagen anzog.

              Es ist ein sehr freies und leichtes Gefühl, allerdings kann man nicht erwarten, das es genau wie Barfusslaufen ist.

              Fazit: Ab jetzt nur noch Barfußschuhe. Genug Auswahl gibt es ja mittlerweile (auch in schön )
              Gruß
              Hotte

              Kommentar


              • jola5
                Gerne im Forum
                • 18.03.2011
                • 86

                • Meine Reisen

                #47
                AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                Zitat von blue0711 Beitrag anzeigen
                Optik: Wenn ich Barfuß laufe, habe ich immer jede Menge Dreck an den Füßen, der auch nicht immer ohne weiteres weggeht. Da ist beim Heimkommen immer gleich Dusche angesagt (will das ja nicht alles in der Wohnung rumtragen).
                Dazu kommt Hornhautbildung wegen der höheren Oberflächenbelastung. Sieht bei mir unansehnlich gelb aus, auch wenns schön gleichmäßig wird.
                Das mit dem Dreck ist ja auch an den Schuhen nicht anders? Aber ich verstehe schon, die Schuche werden einfach nicht immer geduscht .

                Dazu kickt der Vorderfuß beim Abtreten hinterher, was im Gehen tatsächlich mehr Tempo erzeugt.
                Das ist doch ein ganz normaler Vorderfuß-Laufstil. Aber ich glaube jetzt bin ich dahinter gestiegen, du sprichst von schnellerem gehen, nicht laufen.

                (Der Fersenlaufstil ist ja eigentlich eh nur für Sprinter interessant, weil der Abrollvorgang minimiert wird und größere Sprungschritte möglich sind)
                Da versteh ich wiederum nur Bahnhof, ich denke du meinst der Ballenlaufstil, sprich Vorfuß, ist nur für Sprinter interessant?! Habe leider auf die schnelle nichts besseres gefunden klick und klack zweiter Absatz. Ansonsten schau dir mal die ganzen Olympia, Leichtathletik EM/WM Sprints auf den einschlägigen Videoportalen an (Beispiel), oder natürlich live wenn du die Möglichkeit dazu hast. Hast du dir mal echte Sprinter Schuhe im Detail angesehen? Da kann man quasi nicht anders laufen als Vorfuß, mit über die Ferse abrollen ist da nix...

                Wie ist das mit den typischen Schmerzbildern der Barfußläufer bei dir? Ich meine so wie Wadenmuskel, Achillessehen etc.?

                Kommentar


                • ParaMHN
                  Erfahren
                  • 04.03.2010
                  • 257

                  • Meine Reisen

                  #48
                  AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                  Als Neueinsteiger ins Barfußlaufen habe ich mal eine Frage an die dies Länger machen:
                  Heute war ich mal wieder mit meinen Minimal Merrel im Wald unterwegs und bin größtenteils so gelaufen, dass die gesamte Fußsohle relativ gleichzeitig auf dem Boden aufkommt. Heute bin ich allerdings abschnittsweise mit noch höherer Trittfrequenz nur mit dem Vorfuß aufgekommen. Hier hatte ich aber recht schnell Schmerzen im Mittelfuß von den Bändern, was ist denn nun richtiger? Letztere Laufart hat für mich eher was von Springen, bei der ersten frage ich mich ob ich irgendein erfolg erziele. Berichtete Muskelkater hatte ich bisher an keiner Stelle obwohl ich mit 10km doch ne gute Anfangsstrecke hatte.

                  Kommentar


                  • Goettergatte
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 13.01.2009
                    • 25420

                    • Meine Reisen

                    #49
                    AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                    Wenn es bergab geht, Vorderfuß,
                    bei flacherem Gelände Solenaußenkannte.
                    Wenn Du bisher mit der vollen Sole auftratst, spricht es an sich dafür, das Du auch eine Fehlstellung des Fußes hast.
                    Ansonsten, nicht zu viel des Neuen, Bänder, Sehnen und Muskel brauchen eine Eingewöhnungsphase, lernen aber ziemlich schnell.
                    "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                    Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                    Der über Felsen fuhr."________havamal
                    --------

                    Kommentar


                    • ParaMHN
                      Erfahren
                      • 04.03.2010
                      • 257

                      • Meine Reisen

                      #50
                      AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                      Klar, bin Senkfüßler, rechts so lala, links ganz schlimm. Ich hör immer wieder nicht zu viel des Guten etc., da kam es mir seltsam vor, dass ich quasi keine Folgen spüre. Zumindest die Waden sollten doch mal was von sich geben.

                      Kommentar


                      • Goettergatte
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 13.01.2009
                        • 25420

                        • Meine Reisen

                        #51
                        AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                        Hab ich nie gespürt, überhaupt hab ich bis auf den Muskelkater an Fronleichnam und anfangs Schotter und Äste nichts gespürt. Kleine Äste find ich schlimmer als Schotter, Disteln sind auch unfein.

                        Gespürt habe ich lediglich, das chronische Schmerzen weniger wurden und auch verschwanden.
                        "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                        Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                        Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                        Der über Felsen fuhr."________havamal
                        --------

                        Kommentar


                        • Maunz
                          Erfahren
                          • 24.08.2009
                          • 350

                          • Meine Reisen

                          #52
                          AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                          Zitat von Göttergatte Beitrag anzeigen

                          Ich stelle aber fest, das sich das Auftritt- und Abrollverhalten, in den letzten Wochen, bei mir wesentlich verbessert hat.
                          Bloßen Fußes trete ich, im Gelände, eher mit den Ballen auf und rolle über den Solenaußenrand ab.
                          Dieser Bewegungsablauf scheint sich nunmehr auch auf das Gehen mit Schuhen zu übertragen.
                          (Eigentlich habe ich einen Knickfuß).
                          Neulich bei der Gangschulung gelernt: von der Ferse über den Sohlenaußenrand zum Großzehballen (und letztendlich Großzeh) abrollen - für das Gehen auf ebener Strecke .
                          Es ist übrigens recht beeindruckend, wie sich die Füße durchs 1,5 Jahre gar nicht/nur mit Schuhen gehen (aus gesundheitlichen Gründen) umstellen und auf Socken laufen extrem schwierig ist

                          Kommentar


                          • Goettergatte
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 13.01.2009
                            • 25420

                            • Meine Reisen

                            #53
                            AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                            Die von Dir zitierte Aussage von mir ist missverständlich geschrieben.
                            Der erste Teil bezog sich auf Gefällestrecken.
                            In der Ebene trete ich freilich mit der Ferse auf, rolle dann auch über die Außenkante ab.
                            "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                            Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                            Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                            Der über Felsen fuhr."________havamal
                            --------

                            Kommentar


                            • blue0711

                              Alter Hase
                              • 13.07.2009
                              • 3621

                              • Meine Reisen

                              #54
                              AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                              Zitat von jola5 Beitrag anzeigen
                              Wie ist das mit den typischen Schmerzbildern der Barfußläufer bei dir? Ich meine so wie Wadenmuskel, Achillessehen etc.?
                              Achillessehne war nie was. Wadenmuskel die ersten paar Tage Muskelkater, nach kurzer Zeit nix mehr.

                              Zum Laufstil: Hab ich mir noch garnicht so genau angeguckt.
                              Aber warum läuft dann überhaupt noch jemand auf Ferse, ausser bergab, und wozu die martialische Dämpfung in den "Ufo"-Sportschuhen?

                              Kommentar


                              • Goettergatte
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 13.01.2009
                                • 25420

                                • Meine Reisen

                                #55
                                AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                Weil wir nicht jahrelang, von jugendan, täglich stundenlang darauf trainiert wurden, so zu laufen.

                                Wir Menschen haben ein großes Manko:
                                Vom Baum, in die Steppe, in zu kurzer Zeit, da hat unser Fortbewegungsaperat sich nicht schnell genug mitentwickelt,
                                oder,
                                wir wurden nach der Ankunft in der Steppe zu schnell zivil,
                                unsere "Intelligenz" verhinderte die weitere Evolution zum Zehengänger
                                "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                Der über Felsen fuhr."________havamal
                                --------

                                Kommentar


                                • jola5
                                  Gerne im Forum
                                  • 18.03.2011
                                  • 86

                                  • Meine Reisen

                                  #56
                                  AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                  Zitat von Göttergatte Beitrag anzeigen
                                  Kleine Äste find ich schlimmer als Schotter, Disteln sind auch unfein.
                                  Ich find immer noch das schlimmste sind die Fruchtbecher der Buchen, die liegen bis in den Sommer noch genauso spitz auf dem Boden .

                                  Zitat von Göttergatte
                                  Weil wir nicht jahrelang, von jugendan, täglich stundenlang darauf trainiert wurden, so zu laufen.
                                  Wir Menschen haben ein großes Manko:
                                  Vom Baum, in die Steppe, in zu kurzer Zeit, da hat unser Fortbewegungsaperat sich nicht schnell genug mitentwickelt, oder, wir wurden nach der Ankunft in der Steppe zu schnell zivil, unsere "Intelligenz" verhinderte die weitere Evolution zum Zehengänger
                                  Ich weiß nicht ob ichs direkt verlinken darf, aber ich denke dieser Artikel sollte dir gefallen: http://www.google.com/search?q=endur...+of+homo&hl=de

                                  Auch aus anderen Berichten zum Thema Entwicklung des Laufstils Barfußlaufen etc. habe ich mir herausgenommen, dass sich der menschliche Fortbewegungsapparat zu Gunsten des Gehens entwickelt hat. D.h. wir haben prinzipiell einen ökonomischen und gesunden Gehstil, sprich: Das allseits beliebte über die Ferse zum Vorfuß abrollen.

                                  Mit diesem Fortbewegungsstil kommen wir aber sehr schnell an die ökonomischen und gesundheitlichen Grenzen, wenn wir die Schrittgeschwindigkeit erhöhen. Zum schnellen Fortbewegen, also rennen, sollten wir auch wieder auf einen ebenso ökonomischen und gesunden Fortbewegungsstil wechseln. Soweit ich mir das als Laie angelesen habe ist das nun mal nicht über die Ferse zum Vorfuß abrollen.
                                  Zuletzt geändert von jola5; 07.07.2011, 21:57.

                                  Kommentar


                                  • Goettergatte
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 13.01.2009
                                    • 25420

                                    • Meine Reisen

                                    #57
                                    AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                    Ich wander ja nur, ich laufe/jogge nicht,
                                    darum "darf" ich mit der Ferse auftreten.
                                    "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                    Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                    Der über Felsen fuhr."________havamal
                                    --------

                                    Kommentar


                                    • blitz-schlag-mann
                                      Alter Hase
                                      • 14.07.2008
                                      • 4852

                                      • Meine Reisen

                                      #58
                                      AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                      Tipp: Zum Üben der Lauftechnik eignen sich das Video von Lee Saxby auf Youtube und die kostenlose Ausgabe vom Barefoot Running Book hervorragend.

                                      Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, dass sich eine saubere Lauftechnik und durch Barfussschuhläufe gekräftigte Füße und Beine positiv auf die Ausdauer und Geschwindigkeit auswirken.
                                      Viele Grüße
                                      Ingmar

                                      Kommentar


                                      • Lightfoot
                                        Dauerbesucher
                                        • 03.03.2004
                                        • 791

                                        • Meine Reisen

                                        #59
                                        AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                        Ich kann das, was jola5 geschrieben hat, für mich nur unterstreichen. Ich verstehe den Hype von "Barfußschuhen" auch nicht so recht. Ich sehe keinen Unterschied zu meinen normalen Wanderschuhen, was aber vielleicht daran liegt, daß ich immer in relativ weichen Trailrunnern (inov-8 Flyroc 310) wandere. Der Hauptunterschied liegt für mich nur darin, daß die Trailrunner eine erheblich besser profilierte Sohle haben.

                                        In Barfußschuhen kommt für mich dagegen kein Barfußgefühl auf. Die Bedenken hinsichtlich Verletzungen oder schmerzigen Steinchen kann ich verstehen, ich habe momentan auch nicht gerade abgehärtete Füße. Und das doofe Geglotze von Passanten geht mir auch auf die Nerven. Aber man sollte, finde ich, halt nicht von Barfußschuhen sprechen.

                                        Kommentar


                                        • Goettergatte
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 13.01.2009
                                          • 25420

                                          • Meine Reisen

                                          #60
                                          AW: Barfusslaufen und Barfussschuhe

                                          Also, bei mir zu Hause möchte ich nicht, das Kunden oder Nachbarn mich unbeschuht im Wald antreffen, daher war ich auch zunächst auf der Suche nach sehr weichsoligen Sandalen, und bin es auch noch.

                                          Unser Hof ist zur hälfte geschottert, da kann ich das Gehen ungestört üben

                                          @blue:

                                          Saubere Füße weden Überbewertet
                                          Aber Ernsthaft:
                                          Wenn man die Füße vor der Tour gut eincremt, dringt der Schmutz nicht in die Poren, und die Füße lassen sich leicht säubern, abends beim Duschen können Bürste und Bimsstein den Rest erledigen.
                                          Was sSchwielen und Hornhaut betrifft:
                                          Das sind eher durch Schuhe bedingte Probleme, ich trage 12 h am Tag Sicherheitsschuhe, ich kenn das
                                          Problem beim Barfußlaufen ist eher ein austrocknen der Haut.
                                          "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
                                          Mit erkaltetem Knie;------------------------------
                                          Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
                                          Der über Felsen fuhr."________havamal
                                          --------

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X