Fußpilz, was tun zur Prophylaxe?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chiloe
    Fuchs
    • 19.07.2009
    • 1411

    • Meine Reisen

    #81
    AW: Fußpilz, was tun zur Prophylaxe?

    @ Bohrhaken: Häh? Natürlich kann & sollte man sich mit konkreten gesundheitlichen Fragen idealerweise an einen Arzt wenden. Wer aber hier im Forum solch eine Frage stellt, der muss einfach damit rechnen, dass auch seltsame Antworten und Ratschläge kommen. Solange aber -auch von Mod-Seite- klar rüberkommt, dass ein Arztbesuch im Einzelfall schon ratsam wäre, gibt's doch keinen Grund, hier gleich wieder nach Schließung zu schreien, oder?
    ausrüstungsverliebter Schönwetter- & Gelegenheitstrekker

    Kommentar


    • Waldliebhaber
      Erfahren
      • 11.01.2010
      • 162

      • Meine Reisen

      #82
      AW: Fußpilz, was tun zur Prophylaxe?

      Hallo,

      und man sollte sich nicht der allgemeinen Panikmache bzgl. Fußpilz anschließen.

      Man müsste die eigene Wohnung auf jedem cm² desinfizieren, um ja nicht wieder über eine infizierte Hautschuppe zu stolpern. Ist imho nicht möglich. Irgendwas überlebt immer.

      Wenn man sich mal vor Augen führt, was man den lieben, langen Tag alles so anfasst und wie viele Mitbürger an diversen Hautpilzen und sonstigen ansteckenden Hauterkrankungen leiden, dann dürfte man ja nur noch mit Handschuhen durch die Welt gehen.

      Ich persönlich hab damit aktuell auch minimal Probleme.
      Hab mein Leben lang fast täglich die gleichen (Arbeits)Schuhe getragen, bin soz. immer mit feuchten Füßen direkt in die Socken gestiegen und bis auf wenige Stunden pro Jahr nie barfuss gelaufen. Und? Nie was gehabt. NIE.

      Seit Juli laufe ich eigentlich durchgängig barfuss und habe mir im Herbst direkt was eingefangen. Vermutlich in der Umkleide des Fitness-Studios. Wo andere Barfuss-Gänger problemlos drüberlaufen, hat's mich halt erwischt. Der Gesamtzustand des Körpers, Durchblutung, Ernährung, etc. spielen da sicher eine große Rolle.



      LG
      Zuletzt geändert von Waldliebhaber; 04.01.2012, 18:22.

      Kommentar


      • Deichgraf
        Erfahren
        • 01.05.2011
        • 264

        • Meine Reisen

        #83
        AW: Fußpilz, was tun zur Prophylaxe?

        Ich tue hier mal etwas, was ich normalerweise nicht tue: ich schreibe etwas obwohl ich den Thread nur oberflächlich überflogen habe! Sorry wenn der Tipp schon mal vorhanden ist!

        Um Fusspilz vorzubeugen wenn man täglich in den gleichen Schuhen steckt hilft das gute alte Tempo- Taschentuch oder etwas vergleichbares! Wenn ich merke das es anfängt zwischen meinen eng anliegenden Außenzehen zu jucken, dann drehe ich mir kleine Knäuel aus Tempo und stecke sie in der Nacht zwischen die Zehen. Pilze lieben bzw. brauchen Feuchtigkeit. So verhungern sie in der Nacht und ich habe für mehrere Tage ohne Schuhwechsel Ruhe! Bei mir funktioniert's!

        Geht aber nur im Anfangsstadium. Wenn es erst mal richtig ausgebrochen ist, gibt es genügend Hinweise weiter oben!

        Gruß

        DG
        Im Umgang mit anderen Menschen stellt sich immer wieder die gleiche Frage: "Spinne ich oder die anderen?" Ich möchte nichts vorweg nehmen, nur soviel: JA !

        Kommentar


        • rolf66
          Neu im Forum
          • 05.01.2015
          • 5

          • Meine Reisen

          #84
          AW: Fußpilz, was tun zur Prophylaxe?

          Hallo, ich hatte auch Jahrelang mit Fußpilz in Lauf- und Wanderschuhen zu kämpfen... das ist wirklich nicht angenehm! Vor allem wenn man es nicht loswird. Die Pilze lauern halt überall!

          Habe mich dann mit einem Bekannten unterhalten, der selber Marathon läuft usw.., der hat mir das pflanzliche Fußspray BioFit empfohlen, das gibt es in der Apotheke, aber auch bei Amazon zu kaufen (http://www.amazon.de/Fussspray-BioFi.../dp/B00NFGEYLM)

          Damit sprühe ich mir immer die Füße ein, mindestens 1x / Tag wenn ich unterwegs bin und seitdem habe ich ruhe mit Fußpilz. Ich finde es vor allem gut, weil es auch rein pflanzlich ist, ohne Chemie.. und in der Plastikflsche geht es auch unterwegs nicht kaputt und ist vom Gewicht her recht leicht.
          Man kann es auch direkt in die Schuhe sprühen, so desinfiziert man auch die Schuhe, wo die Pilze und Sporen lauern..

          Hoffe das hilft weiter!

          Kommentar

          Lädt...
          X