Tennisarm

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • papillon
    Neu im Forum
    • 01.04.2007
    • 7

    • Meine Reisen

    Tennisarm

    Hallo, Ihr da draußen!

    Ärgere mich seit etlichen Wochen über einen sogenannten Tennisarm (dabei hatte ich noch nie einen Tennisschläger in der Hand), vermutlich ausgelöst durch Klettern und/oder ne Paddeltour.
    Hat jemand Erfahrungen mit Stoßwellentherapie, OP, Medi-Tape etc. und was davon hat geholfen?

    (Möchte halt gern wieder an den Fels...)

    Danke und viele Grüße
    papillon

  • ekke
    Erfahren
    • 19.08.2003
    • 358

    • Meine Reisen

    #2
    ruhigstellen, und was nervig ist: man kann nicht mal computerspielen.

    Kommentar


    • Gast-Avatar

      #3
      Kann mich nur zu "etc." äußern und das hieß Blutegeltherapie.

      Hat bei mir und einem Bekannten bei gleicher Symptomatik gut geholfen.

      Kommentar


      • Exonym
        Erfahren
        • 22.05.2005
        • 111

        • Meine Reisen

        #4
        glaube kaum, dass es vom paddeln oder klettern kommt!
        such einen physiotherapeuten auf der nach "brügger" therapiert und lass dich mal die halswirbelsäule untersuchen!!!

        guter besserung!

        PS: kauf dir keine bandage oder so en dreck, bringt nix! zumindest net kausal gesehen!

        Kommentar


        • papillon
          Neu im Forum
          • 01.04.2007
          • 7

          • Meine Reisen

          #5
          Hallo,

          wenigstens ists der linke Arm, da kann ich mit dem rechten immer noch im internet surfen.

          Habe auch gleich nach Blutegeln gesucht, davon hatte ich bisher ncoh nichts gehört. Klingt zwar erstmal "igitt", aber irgendwo logisch. Werde mal bei nem Bekannten (Heilpraktiker) nachfragen.

          Die Bandage vom Orthopäden habe ich schon verbuddelt, da hatte ich sogar das Gefühl, es wird schlimmer. Und den nächste Termin beim (anderen) Orthopäden habe ich bald.

          Schonmal vielen Dank und viele Grüße
          papillon

          Kommentar


          • daxy
            Dauerbesucher
            • 17.11.2004
            • 686

            • Meine Reisen

            #6
            hatte selber einmal einen - vom IMPFEN!
            alles nichts geholfen.... bis akupunkturmassage entlang der meridiane
            nach 3 x waren die beschwerden weg und sind NIE mehr gekommen.
            alls dir ja keine cortisonsprizen geben. habe mikroskopische bilder gesehen, da sind die cortisonkristalle zwischen den sehnen eingelagert und die sind ausgefranst..
            op = druchtrennen der sehne...
            also entscheide selbst!
            Daxy
            www.wabnig.net

            Kommentar

            Lädt...
            X