Vorbereitung Fitness Hüttentour Stubaier Alpen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hharburger
    Neu im Forum
    • 19.02.2007
    • 2

    • Meine Reisen

    Vorbereitung Fitness Hüttentour Stubaier Alpen

    Hallo Forum

    wir sind ein Gruppe (6-7 Personen) aus dem norddeutschen Flachland und planen Anfang September eine Hüttentour auf dem Stubaier Höhenweg.
    Wir werden 8 Tage unterwegs sein, und haben uns entschieden das ganze mit Bergführer zu machen, da es für uns alle das erste Mal ist.
    Gepäck ca 10 kg, Tagesetappen bis zu 7 Stunden.

    Unsere Frage ist nun, wie man sich körperlich auf so eine Tour vorbereitet.
    Wir sind (fast) alle über 40 Jahre alt und im normalen Leben Schreibtischtäter.

    Welche Sportarten (Joggen, (Nordic-)Walking, Radfahren) eignen sich am besten zum Erlangen der nötigen Kondition. Gibt es evtl. geeignete Trainingspläne?
    Was sollte oder kann man sonst noch tun?

    Gruss
    hharburger

  • carola_trekking
    Erfahren
    • 22.03.2005
    • 252

    • Meine Reisen

    #2
    Aus meiner Erfahrung kann ich joggen (oder auch Nordic Walking wenns sein muss) empfehlen - und nach Möglichkeit auch mal den Berg hoch.
    Solange es einigermaßen flach ist, habe ich eine gute Kondition - aber sobalds etwas steiler bergauf geht, komme ich nur noch im Schneckentempo voran. Auf meiner Joggingrunde ist es nämlich topfeben - aber das norddeutsche Flachland ist ja nicht ganz so flach wie die Rheinebene, da wird sich vielleicht ein Trainingshügel finden.

    Kommentar


    • Schelli
      Erfahren
      • 09.09.2005
      • 349

      • Meine Reisen

      #3
      Ideal neben dem Joggen ist einer Stepper, also Step-Gerät. Besser sind hier die Powerstepper, bei denen man den Schwierigkeitsgrad einstellen kann.

      Wie schon richtig geschrieben wurde, bringt reines Joggen in der Ebene nicht viel, da die Stubaier Alpen doch recht hoch sind. Durch den Stepper gewöhnen sich die in den Oberschenkel zuständigen Muskel an das Steigen. Und ohne Steigen geht es nunmal nicht.

      Eine andere Alternative ist Mountainbiken bzw. mangels Mountains den Heimtrainer bei hohem Gang zu benutzen. Oder mit Langhantel Kniebeugen machen.

      Es hilft also jedes Training, dass vor allem das Bergaufsteigen betrifft.

      Lg
      Schelli

      Kommentar


      • Felltier
        Gerne im Forum
        • 08.09.2006
        • 96

        • Meine Reisen

        #4
        Hallo,

        wie war das:
        "Bergsteigen trainiert man durch Bergsteigen" ;)

        Auch wenn ihr keine Berge in der Nähe habt, lohnen sich ausgedehnte Wanderungen in jedem Fall, um den Körper an die Länge der Belastung zu gewöhnen. Ob man dann noch den großen Rucksack mit Ballast mitnimmt, bleibt jedem selbst überlassen ;)

        Gruß
        Felltier

        Kommentar


        • hharburger
          Neu im Forum
          • 19.02.2007
          • 2

          • Meine Reisen

          #5
          Vielen Dank

          Vielen Dank für Euren Input,


          das hilft mir schon mal sehr, habe jedoch noch weitere Fragen:


          1. Wie lange vorher sollte man anfangen zu trainieren?

          2. Welche Dauer sollten die einzelnen Trainingseinheiten haben?

          3. Und wie regelmäßig sollte man trainieren?



          oder um es zusammenzufassen:

          4. Ich möchte für mich und meine Freunde einen kleinen Plan erstellen, damit wir bis Anfang September fit genug sind! Wie könnte sowas aussehen?

          Kommentar


          • Schelli
            Erfahren
            • 09.09.2005
            • 349

            • Meine Reisen

            #6
            Fitnesspläne findest Du im Internet, speziell in Online-Laufmagazinen.

            Langsam beginnen, um den Körper an die Belastung zu gewöhnen, und dann steigern. Idealerweise 4-5x die Woche trainieren, Minimum 20 Minuten pro Einheit, und für Abwechslung sorgen. In der Gruppe trainiert es sich leichter.

            Der wichtigste Faktor für das Training ist der Puls! Dieser gibt den Takt für das Training an. Auch hierzu rate ich, einen Sportmediziner oder Trainer in Fitnesscenter zu kontaktieren oder zu googeln.

            Ich weiss, dass diese Angaben sehr unspezifisch sind. Muss leider wieder weiter...

            LG
            Schelli

            Kommentar


            • Killer
              Dauerbesucher
              • 07.11.2006
              • 789

              • Meine Reisen

              #7
              etz frage ich hier nochmal bzw kleiner Tipp vielleicht auch
              wie siehts aus mit joggen mit Rucksack und 10kg
              das wäre doch ideal für eure Tour
              Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

              Kommentar


              • Jogi
                Fuchs
                • 11.02.2005
                • 1053

                • Meine Reisen

                #8
                Re: Vielen Dank

                Zitat von hharburger
                1. Wie lange vorher sollte man anfangen zu trainieren?
                Fang am besten heute an und mach den Sport zu einem Bestandteil deines Lebes!
                Zitat von hharburger
                2. Welche Dauer sollten die einzelnen Trainingseinheiten haben?
                Na, wie lang kannste denn? Erst mal locker anfangen und stetig steigern.
                Zitat von hharburger
                3. Und wie regelmäßig sollte man trainieren?
                Sehr regelmäßig!
                Zitat von hharburger
                4. Ich möchte für mich und meine Freunde einen kleinen Plan erstellen, damit wir bis Anfang September fit genug sind! Wie könnte sowas aussehen?
                Jeden zweiten Tag joggen gehen. Am Wochenende ausgedehnte Wanderungen mit Gepäck.

                Ach ja, und fang bloß nicht gleich mit "joggen mit Rucksack und 10kg" an, da ruinierst Du Dir als "nicht-trainierter" die Knochen und derjenige, der diesen Tip gab, macht seinem Namen alle Ehre
                JAG HAR KOMPISAR I SKOGEN!

                Kommentar


                • Flachlandtiroler
                  Freak
                  Moderator
                  Liebt das Forum
                  • 14.03.2003
                  • 24007

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Re: Vorbereitung Fitness Hüttentour Stubaier Alpen

                  Zitat von hharburger
                  Wir sind (fast) alle über 40 Jahre alt und im normalen Leben Schreibtischtäter.
                  Welche Sportarten (Joggen, (Nordic-)Walking, Radfahren) eignen sich am besten zum Erlangen der nötigen Kondition. Gibt es evtl. geeignete Trainingspläne?
                  Was sollte oder kann man sonst noch tun?
                  Ich würde mich erstmal auf wandern gehen (immer paar Stunden am Stück) beschränken und ein "hartes" Sportprogramm nur machen, wenn wirklich keine Komplikationen auftreten.
                  Für die Stubaier Hüttenrunde braucht es keinen Ausdauerathleten, man kann auch einfach etwas langsamer gehen als die angegebene Zeit ;)

                  Gruß, Martin
                  Meine Reisen (Karte)

                  Kommentar


                  • Killer
                    Dauerbesucher
                    • 07.11.2006
                    • 789

                    • Meine Reisen

                    #10
                    das wollte ich eben wissen DANKE deswegen hab ich gefragt!
                    Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                    Kommentar


                    • pepe-hh
                      Dauerbesucher
                      • 12.11.2006
                      • 848

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Die Nordseite der Elbe, stromabwärts beginnend mit den Landungsbrücken sollten seine gute Gegend sein. Da war ich letzten Sonntag zum einlaufen meiner neuen Trekkingstiefel.
                      Dort gibts wenigstens ein paar "Berge" und viele Treppen.
                      Viel Spaß,
                      Enrico aus Altona

                      Kommentar


                      • Killer
                        Dauerbesucher
                        • 07.11.2006
                        • 789

                        • Meine Reisen

                        #12
                        aber das hat mich jetzt nachdenklich gemacht
                        "wenn du dir deine Knochen ruminieren willst"
                        wie viel kann man den beim joggen als trainierter Mensch tragen

                        sagen wir mit 60kg Körpergewicht und hmm guter dauer Läufer und sehr guter Schwimmer?
                        Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                        Kommentar


                        • Fjaellraev
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 21.12.2003
                          • 13835

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Hallo killer, ich denke jk wollte nicht generell etwas gegen joggen mit Gewicht schreiben, sondern einfach davor warnen das gleich als Untrainierter zu machen. Der ganze Körper mus sich schliesslich zuerst einmal an die Belastung gewöhnen, und die ist beim joggen nunmal höher als beim sitzen auf einem Bürostuhl :wink: .
                          Wenn du entsprechend trainiert bist und beim joggen sonst nicht mehr an deine Grenzen zu kommen meinst kann ein leichte Rucksack (sicher keine 10 kg) vielleicht schon noch etwas bringen, ich würde aber eher schauen ob ich mit der Streckenwahl noch etwas verbessern könnte...

                          Gruss
                          Henning
                          (Nichtjogger)
                          Es gibt kein schlechtes Wetter,
                          nur unpassende Kleidung.

                          Kommentar


                          • Killer
                            Dauerbesucher
                            • 07.11.2006
                            • 789

                            • Meine Reisen

                            #14
                            mit wie viel kg sollte man oder kann man denn anfangen zu joggen
                            und wie soll man sich mit Gewicht steigern?
                            Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                            Kommentar


                            • Killer
                              Dauerbesucher
                              • 07.11.2006
                              • 789

                              • Meine Reisen

                              #15
                              mit wie viel kg sollte man oder kann man denn anfangen zu joggen
                              und wie soll man sich mit Gewicht steigern?
                              Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                              Kommentar


                              • Killer
                                Dauerbesucher
                                • 07.11.2006
                                • 789

                                • Meine Reisen

                                #16
                                mit wie viel kg sollte man oder kann man denn anfangen zu joggen
                                und wie soll man sich mit Gewicht steigern?
                                Suche Freiwillige für gefährliche Reise. Niedriger Lohn, bittere Kälte, lange Stunden in vollständiger Finsternis garantiert. Rückkehr ungewiss. Ehre und Anerkennung im Fall des Erfolges.

                                Kommentar


                                • Tomscout
                                  Fuchs
                                  • 04.01.2006
                                  • 1353

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Ahhhhh...der Stubaier Höhenweg *schwärm*
                                  mal etwas zum Bergführer: ich hab den Weg mit einem Freund (bergunerfahren) vor ein paar Jahren gemacht und ich persönlich finde, der Höhenweg erfordert nicht wirklich einen Begleiter bzw Bergführer. Aber bevor jetzt hier zerrissen werde *g* - das ist natürlich eine subjektive Entscheidung. Wenn Ihr euch damit wohler fühlt, ist es natürlich ok.
                                  TOMSCOUT'S TOUREN ...letzter Bericht: Hohe Tatra 2016

                                  Kommentar


                                  • Tomscout
                                    Fuchs
                                    • 04.01.2006
                                    • 1353

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    Ahhhhh...der Stubaier Höhenweg *schwärm*
                                    mal etwas zum Bergführer: ich hab den Weg mit einem Freund (bergunerfahren) vor ein paar Jahren gemacht und ich persönlich finde, der Höhenweg erfordert nicht wirklich einen Begleiter bzw Bergführer. Aber bevor jetzt hier zerrissen werde *g* - das ist natürlich eine subjektive Entscheidung. Wenn Ihr euch damit wohler fühlt, ist es natürlich ok.
                                    TOMSCOUT'S TOUREN ...letzter Bericht: Hohe Tatra 2016

                                    Kommentar


                                    • Tomscout
                                      Fuchs
                                      • 04.01.2006
                                      • 1353

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      Ahhhhh...der Stubaier Höhenweg *schwärm*
                                      mal etwas zum Bergführer: ich hab den Weg mit einem Freund (bergunerfahren) vor ein paar Jahren gemacht und ich persönlich finde, der Höhenweg erfordert nicht wirklich einen Begleiter bzw Bergführer. Aber bevor jetzt hier zerrissen werde *g* - das ist natürlich eine subjektive Entscheidung. Wenn Ihr euch damit wohler fühlt, ist es natürlich ok.
                                      TOMSCOUT'S TOUREN ...letzter Bericht: Hohe Tatra 2016

                                      Kommentar


                                      • Fjaellraev
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 21.12.2003
                                        • 13835

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        Zitat von Killer
                                        mit wie viel kg sollte man oder kann man denn anfangen zu joggen
                                        und wie soll man sich mit Gewicht steigern?
                                        Man sollte eben ohne Gewicht anfangen zu joggen :wink:
                                        Wenn dich das Thema weiter interessiert, mache doch bitte dazu einen eigenen Thread auf, hier gehört das Thema eigentlich nicht rein.

                                        Gruss
                                        Henning
                                        Es gibt kein schlechtes Wetter,
                                        nur unpassende Kleidung.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X