Schultereckgelenk gerissen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kanem
    Dauerbesucher
    • 28.07.2004
    • 639

    • Meine Reisen

    Schultereckgelenk gerissen

    Schein die Zeit für seltsame Verletzungen.
    Ich hab jedenfalls bis heute noch nie was vom Schulterechgelenk gehört. Aber ich hab vorhin beim Fußballspielen geschafft, es mir zu reißen.
    Toll, jetzt hab ich erstmal eine Woche lang den rechten Arm in ner Bandage ruhiggestellt. :bash:
    Danach wollen sie nochmal gucken, obs heile ist...

    Kanem
    Kann Spuren von Nüssen enthalten!

  • Onkel Tom
    Fuchs
    • 11.12.2004
    • 1523

    • Meine Reisen

    #2
    Hi Kanem!

    Kannte ich auch nicht. Aber trotzdem Gute Besserung!

    Gruß

    TOM
    \" EIN WIRKLICH UNMÖGLICHER MENSCH! \"
    Nehberg über Nehberg

    Kommentar


    • Fledi
      Batgirl

      Alter Hase
      • 20.02.2003
      • 3704

      • Meine Reisen

      #3
      Klingt aua...
      Aber ich wußte auch nicht dass es so ein Gelenk gibt.

      Ich wünsch Dir gute Besserung!

      Gruß,
      Britta
      ~Aufgeben ist das Letzte, was man sich erlauben darf. ~

      ~Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da. ~

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        aaah, ne typische Radfahrerverletzung...

        Haste TOSSY I oder TOSSY II ?

        Sei froh, dass die Bänder noch dran sind. Bei Radfahrern sind die nämlich in der Regel zusätzlich zur Eckgelenkssprengung auch ab...

        Gute Besserung,
        Ant

        Kommentar


        • Thomas
          Alter Hase
          • 01.08.2003
          • 3118

          • Meine Reisen

          #5
          Schein die Zeit für seltsame Verletzungen.
          So kommt's mir auch vor.

          Hab mir am Freitag beim Boarden auch die Schulter verbeult. Ist aber zum Glück nur eine starke Verstauchung, eventuell war die Schulter kurz draußen, ist aber wieder zurückgehüpft.
          [EDIT] Hat sich nun doch als Prellung mit Knorpelabsplitterung erwiesen.

          Gute Besserung!

          Gruß Thomas
          Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen.

          Kommentar


          • Exonym
            Erfahren
            • 22.05.2005
            • 111

            • Meine Reisen

            #6
            die sprengung wäre dann die Tossy III!
            dann sind aber auch alle bänder ab und es liegt das sogenannte "Klaviertastenphänomen" vor, d.h. das schlüsselbein steht hoch und lässt sich eben wie ne klaviertaste nach unten drücken.
            daher lieber die Tossy I oder II. die heilen schneller und es gibt weniger komplikationen.

            :wink: greetz

            Rüdi

            Kommentar


            • Recurved
              Anfänger im Forum
              • 04.04.2007
              • 12

              • Meine Reisen

              #7
              "AC- Gelenkssprengung"

              Verletzung des Acromio- Clavicular- Gelenkes (ACG),
              werden durch Stürze auf den ausgestreckten Arm oder durch ein direktes Trauma der Schulter ausgelöst.
              Hierbei kommt es zu einer direkten oder indikten Kraftübertragung auf das Schulterdach (Acromion) welches über ein Gelenk mit dem Schlüsselbein (Clavicula) in Verbindung steht. Das ACG wird durch bandversträkte Gelenkskapsel stabilisiert. Ausserdem gibt es eine Muskelhatut und zwei wichtige Bänder, welche mit dem restlichen Schulterblatt in Verbindung steht und das Schlüsselbein "unten hält" oder besser das Schulterblatt "hoch hält".
              Durch den Unfall werden diese Faszien und Bänder mehr oder weniger geschädigt. In der Untersuchung tritt das Schulterbaltt tiefer, bzw. das Schlüsselbein höher. Diese kann auch wieder nach unter gedrückt werden, geht aber durch Muskelzug wieder nach oben (Klaviertastenphänomen). Die Einteilung nach Tossy (I-III) orientiert sich am Röntgenbild Rx (Vergleich beider ACGs unter Gewichtszug an den Händen). In Grad I kommt es nur zu einer Zerrung der Bänder, ohne dass es im Rx zu einer Fehlstellung kommt. Bei Grad II zu einem Versatz um maximal halbe Schaftbreite der Clavicula- Gard III stellt eine komplette Luxation/Auskugeln dar (erweiterte Klassifikation n. Rockwood). Die Fehlstellungen können auch mit Ultraschall erkannt werden.
              Allgemein werden Grad I Verletzungen ohne Operation, konservativ behandelt. Sollten hier Beschwerden nach Behandlung verbleiben, kann auch einmal die im Gelenk enthaltene Bandscheibe kaputt gegagen sein. Zweitgradige Verletzungen, Subluxationen, können auch konservativ behandelt werden, wobei es jedoch bei verbleibendem, ständigem "Raus- und Reinhüpfen" zu einem Abnutzen des Gelenkknorpels kommen kann. In diesen Fall kann sich ein frühzeitiger Gelenkverschleiss (Arthrose) einstellen. Grad III Luxationen werden meist operativ stabilisiert. Hier stehen zig Methoden zur Verfügung.

              Gute Genesung! :wink:

              Recurved

              Kommentar


              • Gast-Avatar

                #8
                Re: "AC- Gelenkssprengung"

                Zitat von Recurved
                Gute Genesung! :wink:

                Recurved
                Na wollen wir mal hoffen, dass das nach nun einem Jahr schon ausgeheilt ist ;)

                Dennoch Willkommen im Forum

                Grüße,
                Ant

                Kommentar

                Lädt...
                X