Der Tod trägt Schwarz

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • windriver
    Moderator
    Fuchs
    • 25.11.2014
    • 1505

    • Meine Reisen

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Das ist dan vermutlich ein Radschutzstreifen .
    https://verkehrslexikon.de/TexteA/Ra...streifen01.php
    Der darf mit KFZ befahren werden .

    Kommentar


    • Pfiffie
      Fuchs
      • 10.10.2017
      • 1966

      • Meine Reisen

      AW: Der Tod trägt Schwarz

      OT: Ist halt die Frage wann der mal wieder angemalt wird, hier haben manche Straßen schon garnix mehr drauf, egal ob für Auto oder fahrrad. Bei Regen im dunkeln ist das nicht so dolle

      Wir werden heute darauf getrimmt alles schnell zu machen. Sogar im Laden das Kassenband ist abgeschaft damit man so schnell wie möglich einpackt und wieder geht. Auf Arbeit gehts meistens nur noch um Zeit, immer weniger um Qualität, hauptsache es wird fertig. Alles überträgt sich auch ins eigene Privatleben, oft nimmt man sich für die täglichen Sachen keine Zeit mehr (bewundere jeden der das Schaft, ich schaffe es relativ häufig glaube ich). Freitags stelle ich meist eine hohe Aggressivität fest, weil alle keine Zeit haben, die Woche anstrengend war und noch mehr Verkehr ist.

      Das führt dazu das auch im Straßenverkehr, der ja nun für jeden das notwendige Übel ist um von a nach b zu kommen, sich auch niemand mehr Zeit nimmt. Und das ist schon eine Knautschzonenverkleinernde Zone in der sich plötzlich alle befinden. Der eine ist schon 5min zu spät, der nächste denkt drüber nach warum der Sohn son blöde drauf war, ein Streit vom Vorabend, die Mutti im Krankenhaus, die ersten Aufgaben auf Arbeit etc.. Eine gefährliche Mischung die man mit keiner Regel der Welt in griff bekommt. Ob man da besser gesehen werden möchte in X Situationen, bei X Tageszeiten, ja das ist wie schon oft gesagt wahrscheinlich jedem selbst überlassen.

      Ich würde es tun. Ich freu mich aus der Sicht des Autofahres über jedes Lämpchen, irgendwas was reflektiert. Denn egal wer wirklich schuld ist, als Autofahrer bin ich in der Verantwortung, auch wenn ich nix dafür konnte wenn es passiert (außer bei nachweislich fährlässigen Verhalten des anderen).
      "Freiheit bedeutet, dass man nicht alles so machen muss wie andere"

      Kommentar


      • Bottoey

        Erfahren
        • 15.06.2013
        • 136

        • Meine Reisen

        AW: Der Tod trägt Schwarz

        Ich stelle hier mal einen Link zum Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ein.
        Hier gibt es kompakte Publikationen zum hier diskutierten Thema und weiteren die das Zusammenleben auf Deutschlands Straßen betreffen.
        Leicht zu lesen und recht aufschlussreich.

        https://udv.de/de/publikationen/unfa...kompakt?page=3

        Ansonsten:

        § 1
        Grundregeln

        (1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

        (2) Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

        Wird von den Gerichten gern genommen und sehr, sehr eng ausgelegt.

        Insbesondere gegenüber Führer/innen von Kraftfahrzeugen.
        Die, nicht ohne Grund, ihre Eignung und Befähigung in einer Prüfung nachweisen müssen.

        Wie bekannt kann die Berechtigung zum Führen von KFZ entzogen werden.
        Das ist mir von anderen Fortbewegungsarten im öffentlichen Raum nicht bekannt.

        Kommentar


        • lina
          Freak

          Vorstand
          Liebt das Forum
          • 12.07.2008
          • 36721

          • Meine Reisen

          AW: Der Tod trägt Schwarz

          Zitat von Bottoey Beitrag anzeigen
          Wie bekannt kann die Berechtigung zum Führen von KFZ entzogen werden.
          Das ist mir von anderen Fortbewegungsarten im öffentlichen Raum nicht bekannt.
          Doch – wer mit zu viel Promille radelt, kann auch ohne Fahrerlaubnis nach Hause gehen.

          Kommentar


          • LihofDirk
            Freak

            Liebt das Forum
            • 15.02.2011
            • 12919

            • Meine Reisen

            AW: Der Tod trägt Schwarz

            Zitat von Bottoey Beitrag anzeigen
            Wie bekannt kann die Berechtigung zum Führen von KFZ entzogen werden.
            Das ist mir von anderen Fortbewegungsarten im öffentlichen Raum nicht bekannt.
            Es gab auch schon den Fall, das jemand gerichtlich das Fahrradfahren (bzw. Das Führen erlaubnisfreier Fahrzeuge allgemein) verboten bekommen hat. Fahrradfahren ist nicht so rechtsfrei wie immer angenommen.
            Urteil

            Kommentar


            • Bottoey

              Erfahren
              • 15.06.2013
              • 136

              • Meine Reisen

              AW: Der Tod trägt Schwarz

              Zitat von windriver Beitrag anzeigen
              Das ist dan vermutlich ein Radschutzstreifen .
              https://verkehrslexikon.de/TexteA/Ra...streifen01.php
              Der darf mit KFZ befahren werden .
              Darf bei Bedarf überfahren werden.

              Nach gültiger Rechtsprechung ist das faktisch nur zum Ausweichen bei Gegenverkehr.

              Kommentar


              • Bottoey

                Erfahren
                • 15.06.2013
                • 136

                • Meine Reisen

                AW: Der Tod trägt Schwarz

                Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                Es gab auch schon den Fall, das jemand gerichtlich das Fahrradfahren (bzw. Das Führen erlaubnisfreier Fahrzeuge allgemein) verboten bekommen hat. Fahrradfahren ist nicht so rechtsfrei wie immer angenommen.
                Urteil
                Oh, danke

                Kommentar


                • lina
                  Freak

                  Vorstand
                  Liebt das Forum
                  • 12.07.2008
                  • 36721

                  • Meine Reisen

                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                  Zitat von Bottoey Beitrag anzeigen
                  Darf bei Bedarf überfahren werden.

                  Nach gültiger Rechtsprechung ist das faktisch nur zum Ausweichen bei Gegenverkehr.
                  Und an der Ampel?
                  (siehe Ausgangskonstrukt 10 Postings weiter vorher)
                  Zuletzt geändert von lina; 23.11.2019, 20:24.

                  Kommentar


                  • Ditschi
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 20.07.2009
                    • 10728

                    • Meine Reisen

                    AW: Der Tod trägt Schwarz

                    Brandneu vom September 2019:

                    https://www.gesetze-bayern.de/Conten...B-2019-N-22746

                    Ditschi

                    Kommentar


                    • Bottoey

                      Erfahren
                      • 15.06.2013
                      • 136

                      • Meine Reisen

                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                      Zitat von lina Beitrag anzeigen
                      Und an der Ampel?
                      (siehe Ausgangskonstrukt 10 Postings weiter vorher)
                      nein!

                      siehe: Rechtsgutachten zur markierten Radwegführung 86, Seite 12

                      https://udv.de/de/publikationen/unfallforschung-kompakt

                      Kommentar


                      • lina
                        Freak

                        Vorstand
                        Liebt das Forum
                        • 12.07.2008
                        • 36721

                        • Meine Reisen

                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                        Der Fall auf Seite 12 beschäftigt sich damit, dass ein Radfahrer da ist.

                        Beim Konstrukt ein paar Postings vorher ist an der roten Ampel kein Radfahrer da, sondern letzterer kommt während der Wartephase erst dazu (wenn hier der KFZ-Fahrer außerhalb der Angebotsstreifenlinie steht, dann ist kein Platz mehr vorhanden für Fahrzeuge des Gegenverkehrs).

                        Kommentar


                        • DerNeueHeiko
                          Fuchs
                          • 07.03.2014
                          • 2190

                          • Meine Reisen

                          AW: Der Tod trägt Schwarz

                          Zitat von lina Beitrag anzeigen
                          Der Fall auf Seite 12 beschäftigt sich damit, dass ein Radfahrer da ist.

                          Beim Konstrukt ein paar Postings vorher ist an der roten Ampel kein Radfahrer da, sondern letzterer kommt während der Wartephase erst dazu (wenn hier der KFZ-Fahrer außerhalb der Angebotsstreifenlinie steht, dann ist kein Platz mehr vorhanden für Fahrzeuge des Gegenverkehrs).
                          Dann darf da laut Verwaltungsvorschrift kein Schutzstreifen aufgepinselt werden (steht auf Seite 10 des Gutachten 86) Ja, das sagt sich einfacher, als es ist, benutzungspflichtige Radwege sind laut Verwaltungsvorschrift ja auch mindestens 2m breit...

                          Fazit ist aber tatsächlich (Seite 14): Im Einklang mit dem Willen des Verordnungsgebers, dem Grundprinzip der Verkehrssicherheit als oberster Auslegungsmaxime sämtlicher Verhaltensvorschriften der StVO und nach sämtlichen juristischen Auslegungsmethoden besteht ein Bedarf zum Überfahren eines auf der Fahrbahn durch Leitlinien markierten Schutzstreifens für den Radverkehr ausschließlich bei der Begegnung mit Fahrzeugen im Gegenverkehr.

                          Also tatsächliche Begegnung, nach der (meinem Verständnis nach) der Schutzstreifen wieder "geräumt" werden muss. Egal, ob dort Radfahrer fahren oder nicht.

                          MfG, Heiko

                          Kommentar


                          • Bottoey

                            Erfahren
                            • 15.06.2013
                            • 136

                            • Meine Reisen

                            AW: Der Tod trägt Schwarz

                            Zitat von lina Beitrag anzeigen
                            Der Fall auf Seite 12 beschäftigt sich damit, dass ein Radfahrer da ist.

                            Beim Konstrukt ein paar Postings vorher ist an der roten Ampel kein Radfahrer da, sondern letzterer kommt während der Wartephase erst dazu (wenn hier der KFZ-Fahrer außerhalb der Angebotsstreifenlinie steht, dann ist kein Platz mehr vorhanden für Fahrzeuge des Gegenverkehrs).
                            Dem ist nicht so.
                            Bitte nehme dir doch bitte ein wenig mehr Zeit und lese ab Seite 8.

                            Ab Überschrift:

                            Auslegung des Regelungsinhaltes
                            des unbestimmten Rechtsbegriffs
                            „bei Bedarf“

                            Oder, noch besser, das ganze Gutachten.

                            mein Hinweis auf Seite 12 bezog sich auf die Prinzipskizze 3 als Orientierung

                            Kommentar


                            • lina
                              Freak

                              Vorstand
                              Liebt das Forum
                              • 12.07.2008
                              • 36721

                              • Meine Reisen

                              AW: Der Tod trägt Schwarz

                              Nach S. 10, letzter Absatz stimmt das Posting von DerNeueHeiko: Ohne ausreichend Platz für zwei sich begegnende KFZ darf es keinen Schutzstreifen geben.

                              Spannend … ich gehe bei Gelegenheit mal an der Kreuzung nachschauen, bei der ich denke, dass es nicht funktioniert :-)

                              Kommentar


                              • Christian J.
                                Lebt im Forum
                                • 01.06.2002
                                • 8738

                                • Meine Reisen

                                AW: Der Tod trägt Schwarz

                                Zitat von Piefke Beitrag anzeigen
                                .... aber der gemeine Radfahrer ignoriert rote Ampeln, drängelt sich rechts an einem rechts blinkenden PKW/LKW vorbei, fährt trotz vorhandener Radwege auf der Straße und besteht trotz Fehlverhalten auf seinem "Recht auf Vorfahrt".
                                ...und Hitler hat einen Angriffskrieg begonnen und Charles Manson hat 7 Morde begangen....
                                Was hat das jetzt damit zu tun, dass ich von Autofahrer*Innen absolute Regeltreue verlange?

                                Wie ich oben dargestellt habe, hätten am letzten Donnerstag Autofahrer*Innen innerhalb von 30 Minuten ZWEI MAL fast meine Kinder und mich umgebracht. Selbst wenn Radfahrer*Innen idetisches Fehlverhalten gezeigt hätten, wären die potentiellen Folgen deutlich geringer gewesen (1Tonne vs. 80kg Kampfgewicht). Außerdem hätte eine Radfahrer*In kaum mit 50km/h über die grüne Fußgängerampel fahren können.

                                Und deine Wahrnehmung, dass das von Dir beschrieben Verhalten "der gemeine Radfahrer" macht, ist auch sehr fraglich. Kannst ja morgen mal zählen, wie viele Leute auf dem Rad Dir begegnen und wie viele davon Vorfahrsverstöße begehen. Sollten es mehr als 70% sein, können wir weiterdiskutieren.

                                Das mit den nicht benutzungspflichtigen Radwegen und mit dem Überholen von wartenden Autos haben Dir andere erklärt.

                                Fazit: Autos töten und gehören aus den Innenstädten verbannt. Benzin muss signifikant teurer werden. Und wenn Dir der Gedanke daran zu traurig ist: Taschentücher gibt's beim Tankwart.
                                "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
                                Durs Grünbein über den Menschen

                                Kommentar


                                • LihofDirk
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 15.02.2011
                                  • 12919

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                                  Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                  Nach S. 10, letzter Absatz stimmt das Posting von DerNeueHeiko: Ohne ausreichend Platz für zwei sich begegnende KFZ darf es keinen Schutzstreifen geben.

                                  Spannend … ich gehe bei Gelegenheit mal an der Kreuzung nachschauen, bei der ich denke, dass es nicht funktioniert :-)
                                  Das ist halt das leidige Alltagsproblem. Die Schilder sagen Nutzungspflicht, die Abmessungen und der gesunde Menschenverstand sagen "aSchwachsinn und gefährlich". Die Autofahrer sagen, warum ist der Kamikaze-Radler nicht auf dem Radweg ...

                                  Kommentar


                                  • LihofDirk
                                    Freak

                                    Liebt das Forum
                                    • 15.02.2011
                                    • 12919

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Der Tod trägt Schwarz

                                    Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
                                    ..
                                    Fazit: Autos töten und gehören aus den Innenstädten verbannt. Benzin muss signifikant teurer werden. Und wenn Dir der Gedanke daran zu traurig ist: Taschentücher gibt's beim Tankwart.
                                    Und falls das Argument der Arbeitsplätze kommt: mit den vielen arbeitslos gewordenen Hufschmiede, Pferdeknechten, etc. hatte ja auch keiner Mitleid. Ist halt so, wenn eine Technologie sich selber überlebt hat.

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36721

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                                      Jedenfalls ist eine Beurteilung wie "Der macht das extra!!" auch nicht zielführend, sondern sorgt allenfalls für schlechte Laune.
                                      Zuletzt geändert von lina; 23.11.2019, 21:34. Grund: Tppifehler erspäht

                                      Kommentar


                                      • Christian J.
                                        Lebt im Forum
                                        • 01.06.2002
                                        • 8738

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                                        Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                                        Und falls das Argument der Arbeitsplätze kommt: mit den vielen arbeitslos gewordenen Hufschmiede, Pferdeknechten, etc. hatte ja auch keiner Mitleid. Ist halt so, wenn eine Technologie sich selber überlebt hat.
                                        Cool, jetzt entkräften wir Gegenargumente, bevor sie gebracht werden.

                                        In Dtl. hängt nur jeder 54. Job an der Autoindustrie. Selbst wenn man die deutsche Autoindustrie von einem Tag auf den andern tot machen würde, hätte man also 1,85% zusätzliche Arbeitslose. (Quelle)
                                        Aktuell haben wir 5,2% Arbeitslose. 5,2%+1,85%=7,05%. Im Jahr 2005 gab es 11,7% Arbeitslose und das haben die Sozialkassen auch überlebt. Dazu kommt, dass die Beschäftigten in der Automobilindustrie wahrscheinlich zu einem sehr großen Teil gut qualifiziert sind, also problemlos woanders Arbeit finden.

                                        Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Autos töten und aus den Innenstädten verbannt werden müssen und dass Benzin erheblich verteuert werden muss.
                                        "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
                                        Durs Grünbein über den Menschen

                                        Kommentar


                                        • DerNeueHeiko
                                          Fuchs
                                          • 07.03.2014
                                          • 2190

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Der Tod trägt Schwarz

                                          Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                          Jedenfalls ist eine Beurteilung wie "Der macht das extra!!" auch nicht zielführend, sondern sorgt allenfalls für schlechte Laune.
                                          Sorry, das war ein Missverständnis: Die Absicht wollte ich nicht allgemein auf "Der Autofahrer" beziehen, sondern das habe ich aus diversen Kommentaren unter Artikeln zum Fahrradverkehr immer wieder sinngemäß so gelesen. Meist direkt nach "wie soll ich denn mit 1,50m Sicherheitsabstand überholen, so breit ist die Straße doch gar nicht" gefolgt von "Dann muss ein Radfahrer bitte auch 1,50m Sicherheitsabstand einhalten, wenn er an der Ampel rechts an mir vorbei fährt" kommt dann "Ich stelle mich ja sowieso ganz rechts hin, damit keiner an mir vorbei kommt".

                                          Habe gerade kurz im Zeit Online-Archiv gesucht, leider kein Beispiel dazu gefunden, sonst hätte ich es verlinkt.

                                          MfG, Heiko

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X