Der Tod trägt Schwarz

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18811

    • Meine Reisen

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von walnut Beitrag anzeigen
    Den Sichtverhältnissen angepaßte Geschwindigkeit ist sicherlich auch ne Überlegung wert.
    Der war lustig. Du bist sicher exklusiv Radfahrer oder nie bei schlechtem Wetter im Auto unterwegs? Wenn Du morgens, so bei Tagesanbruch mal bei Nebel/Regen unterwegs im Auto bist, dann wirst Du merken, dass es selbst mit neuen LED-Scheinwerfern kein Problem ist, dass Leute völlig unsichtbar sind, und man sie erst auf 3-5m Entfernung entdeckt, wenn sie schwarz tragen. Wenn solche Leute dann abrupt aus dem Nichts (typisch: schlecht beleuchteter Fussgängerweg, der sich zudem aus Sicht des Fahrers im Bereich des A-Holms ausserhalb des zentralen Sichtkreises am Auto befindet) auf einn hell erleuchteten Zebrastreifen treten, dann reicht bereits dieser Hell/- dunkel Kontrast, dass man sie erst sieht, wenn man drüber fährt.


    Welche Geschwindigkeit jedoch angemessen ist, um mit eingerechneter Reaktionszeit ein Auto auf 5m Strecke anzuhalten, die Rechnung überlasse ich dir. Tipp: Zu Fuss ist man dann schneller, und bereits in jeder 30er Zone sind die Fahrzeuge viel zu schnell für solch einen Bremsweg. Pack da noch nassen oder verschneiten Untergrund drauf, hangabwärts am besten noch - keine Chacne-


    Als schwächerer Teilnehmer kann man daher noch so sehr auf sein Recht oder ähnliches pochen. Fakt ist, dass man die erste Diskussion über Recht und Rücksicht mit 1-2 Tonnen Stahl führt, und erst danach mit dem Fahrer reden kann - sofern man es überlebt.


    Daher: Farben wiegen nix, kosten nix extra, und brauchen keinen Strom, um zu funktionieren. Wenn jemand erklärt, die Leute im Büro würden komisch schauen, wenn man farbig wie ein Papagei auftaucht, dann sollte der firmeneigene Sicherheitsverantwortliche mal zur Diskussion einladen. Bei uns in der Gruppe lacht keiner, wenn ich auf Tour in der neongelb-/roten Holzfällerjacke unterwegs bin. Wir sind schon zu oft ungeplant irgendwo an Strassen gestrandet und mussten zum nächsten Dorf laufen, und da war eine wandernde Warntafel als Gruppenhinweis immer sehr willkommen. Ob der Sport jetzt nun Bergsteigen, wandern, Skifahren, Skitouren oder doch Radfahren heisst, ist Nebensache. Überfahren kann man immer werden, oder sich dann doch freuen, wenn man mit lädiretem Knöchel irgendwo sitzt, und einen irgendwelche Retter finden müssen.

    Tipp: ich geige meinem Verkäufer im Outdoorladen immer die Meinung, wenn er mir unscheinbare Farben andrehen will. Ich hoffe, er gibt es an den Hersteller weiter. Ansonsten haben auch die ganzen Hersteller für Arbeitsklamotten mittlerweile Synthetikshirts, Softshelljacken und farbige Unterhemden im Angebot. Steht dann zwar nicht Mammut druff, dafür sind die Farben dann aber echt knallig.
    Zuletzt geändert von Becks; 31.10.2019, 18:21.
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

    Kommentar


    • Pfad-Finder
      Freak

      Liebt das Forum
      • 18.04.2008
      • 11357

      • Meine Reisen

      AW: Der Tod trägt Schwarz

      OT: OT, weil es um Fußgänger geht:
      Seit Februar 2016 sind Fußgänger in CZ auf unbeleuchteten Außerortsstraßen verpflichtet, bei eigeschränkten Sichtverhältnissen lichtreflektierende Elemente zu tragen. Es genügt zum Beispiel ein Reflektorband aus dem Fahrradbedarf um dem Knöchel oder am Arm. Bußgeld bei Verstoß bis zu 80 Euro. Soweit ich es überblicke, hat es dort gegen die Gesetzesänderung nicht so viel Widerspruch gegeben wie allein hier im Forum in der Diskussion über gut sichtbare Kleidung für Radfahrer... und das liegt bestimmt nicht daran, dass Tschechen Entscheidungen der Obrigkeit grundsätzlich widerspruchslos hinnehmen.

      Pressemitteilung des Verkehrsministeriums:
      https://www.mdcr.cz/Media/Media-a-ti...ovinnost-nosit
      Zuletzt geändert von Pfad-Finder; 31.10.2019, 13:09.
      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

      Kommentar


      • derMac
        Freak
        Liebt das Forum
        • 08.12.2004
        • 11888

        • Meine Reisen

        AW: Der Tod trägt Schwarz

        Zitat von Becks Beitrag anzeigen
        Welche Geschwindigkeit jedoch angemessen ist, um mit eingerechneter Reaktionszeit ein Auto auf 5m Strecke anzuhalten, die Rechnung überlasse ich dir. Tipp: Zu Fuss ist man dann schneller, und bereits in jeder 30er Zone sind die Fahrzeuge viel zu schnell für solch einen Bremsweg. Pack da noch nassen oder verschneiten Untergrund drauf, hangabwärts am besten noch - keine Chacne-
        Wenn es so schlimm ist, kann man halt nicht Auto fahren, da es offensichtlich zu gefährlich ist.

        Als schwächerer Teilnehmer kann man daher noch so sehr auf sein Recht oder ähnliches pochen. Fakt ist, dass man die erste Diskussion über Recht und Rücksicht mit 1-2 Tonnen Stahl führt, und erst danach mit dem Fahrer reden kann - sofern man es überlebt.
        Niemand hier argumentiert, dass man keine auffällige Kleidung tragen darf. Aber sollen alle immer in Leuchtfarben rumlaufen? Oder, falls sie nicht immer Leuchtfarben tragen wollen, für den Fall der Fälle eine Warnweste im Rucksack haben (wozu sie erstmal einen Rucksack dabeihaben müssten) oder alternativ den in Tchechien jetzt vorgeschriebenen Reflektor? Ich finde nicht das Tragen farbenfroher Kleidung merkwürdig (ich trage selbst gern - aber nicht immer - auffällige Farben) sondern die Forderung danach.

        Mac

        Kommentar


        • sigggi
          Dauerbesucher
          • 22.04.2011
          • 553

          • Meine Reisen

          AW: Der Tod trägt Schwarz

          Zitat von ChristianBerlin Beitrag anzeigen
          Quelle? Beim statistischen Bundesamt lese ich für 2018 etwas von 96.337 Rad- und Pedelecunfällen mit Personenschaden (Tabelle 1.9). Zudem sind in "Nichtbeachten der Beleuchtungsvorschriften" explizit technische Mängel und Wartungsmängel (auch die Beleuchtung betreffend) nicht enthalten (S.13).
          Stimmt die erste Eins muss weg. Ich hatte die Einzelaufzählung nochmal mit der Gesamtaufzählung addiert.
          Daraus ergeben sich von von Insgesamt 96337 Unfällen mit Rad- und Pedelecs war das Nicht Beachten der Beleuchtungsvorschriften 215 mal die Unfallursache.
          Findet man in der Tabelle 1.11.1.
          Zuletzt geändert von sigggi; 01.11.2019, 14:11.

          Kommentar


          • sigggi
            Dauerbesucher
            • 22.04.2011
            • 553

            • Meine Reisen

            AW: Der Tod trägt Schwarz

            Zitat von derMac Beitrag anzeigen
            Pro zurückgelegtem Kilometer ist zu Fuß gehen wohl übrigens gefährlicher als Radfahren.Mac
            Kilometer sind keine Aussage. Die Zeit ist ist was zählt.
            Ginge es nach Kilometer wäre wohl das Space Shuttle das sicherste Verkehrsmittel.

            Kommentar


            • derMac
              Freak
              Liebt das Forum
              • 08.12.2004
              • 11888

              • Meine Reisen

              AW: Der Tod trägt Schwarz

              Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
              Kilometer sind keine Aussage. Die Zeit ist ist was zählt.
              Das ist erstmal nur eine Behauptung von dir.

              Mac

              Kommentar


              • Christian J.
                Lebt im Forum
                • 01.06.2002
                • 8765

                • Meine Reisen

                AW: Der Tod trägt Schwarz

                Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
                Kilometer sind keine Aussage. Die Zeit ist ist was zählt.
                Ginge es nach Kilometer wäre wohl das Space Shuttle das sicherste Verkehrsmittel.
                Wenn ich die Wahrscheinlichkeit wissen will, mit der ich meinen Arbeitsweg überlebe, sind die Kilometer entscheidend.

                Wenn ich wissen will, ob ich den Sonntagsausflug überlebe, zählt die Zeit.
                "Er hat die Finsternis der Latrinen ertragen, weil in der Scheiße nach Mitternacht sich manchmal die Sterne spiegelten"
                Durs Grünbein über den Menschen

                Kommentar


                • derMac
                  Freak
                  Liebt das Forum
                  • 08.12.2004
                  • 11888

                  • Meine Reisen

                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                  Zitat von Christian J. Beitrag anzeigen
                  Wenn ich die Wahrscheinlichkeit wissen will, mit der ich meinen Arbeitsweg überlebe, sind die Kilometer entscheidend.

                  Wenn ich wissen will, ob ich den Sonntagsausflug überlebe, zählt die Zeit.
                  Klingt logisch, ist aber leider auch nicht so einfach. Die statistisch relativ hohe Sicherheit des Autos pro km hängt z.B. auch damit zusammen, dass viele km auf Autobahnen gefahren werden und diese deutlich sicherer sind als z.B. Landstraßen. Ganz konkret willst du also eigentlich die Wahrscheinlichkeiten für genau deinen Arbeitsweg wissen. Wenn du den wiederum z.B. vollständig auf einem vom restlichen Verkehr getrennten Fahrradweg zurücklegst ist es natürlich wieder anders als Vorort mit viel Verkehr und komplizierter Vorfahrtsregelung.

                  Mac

                  Kommentar


                  • Lobo

                    Vorstand
                    Moderator
                    Lebt im Forum
                    • 27.08.2008
                    • 5855

                    • Meine Reisen

                    AW: Der Tod trägt Schwarz

                    Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
                    Stimmt die erste Eins muss weg. Ich hatte die Einzelaufzählung nochmal mit der Gesamtaufzählung addiert.
                    Daraus ergeben sich von von Insgesamt 96337 Unfällen mit Rad- und Pedelecs war das Nicht Beachten der Beleuchtungsvorschriften 215 mal die Unfallursache.
                    Findet man in der Tabelle 1.11.1.
                    Daraus ergibt sich --> die Beleuchtungsvorschriften sind zu lasch.

                    Spaß beiseite, Licht ist auch wichtig, aber es geht grundsätzlich um Sichtbarkeit. Interessant wäre, wenn man aus der Statistik ableiten könnte, wie viele dieser Unfälle durch bessere Sichtbarkeit hätten vermieden werden können. Das ist aber rein statistisch eigentlich nicht zu stemmen, wer sollte das denn beurteilen?

                    Evtl. wäre es zielführend, eine bessere Sichtbarkeit erst mal (testweise) zur Vorschrift zu machen, und dann im Nachgang die Unfallzahlen zu vergleichen.

                    Aber da höre ich schon die Befürchtungen, dass diese Vorschriften dann unabhängig vom Ergebnis vermutlich sowieso nie wieder zurückgenommen werden würden.

                    Ich bin als Autofahrer dankbar für jeden Radfahrer der versucht sich möglichst gut sichtbar zu kleiden. Ich selber trage beim Radfahren allerdings auch keine Warnweste, sondern nur einen Helm in Neon-Farben, und eine Reflektor-Band am Bein. Dieses Reflektor-Band wurde übrigens von unserer Firma allen Radfahrer spendiert.

                    Kommentar


                    • Fritsche
                      Alter Hase
                      • 14.03.2005
                      • 2703

                      • Meine Reisen

                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                      Es gibt auch noch andere den Radfahrer gefährdende Subjekte als er selbst und der pöse Autofahrer.

                      Das sind, ohje, es fällt mir schwer, nicht ausfällig zu werden, Fußgänger die blödsinnig auf ihr Wischfon glotzend wie betrunken zwischen Gehweg und Radweg oszillieren, ohne erkennbare Frequenz und damit auch nicht berechenbar.

                      Auf Tonsignale reagieren sie nicht (sind ja mit blödsinnigem Wischen ausgelastet), und wenn man es dann schafft, an denen vorbeizufahren ohne sie zu berühren nölen sie dumm rum.

                      Da hilft gar nix, keine Warnweste, keine Klingel, keine Gesetze.

                      Ich bleibe dabei, die (zunehmend) geringer werdende Aufmerksamkeit und die (zunehmend) geringer werdende Aufmerksamkeitsspanne sind ein zunehmdes Problem. Nicht nur im Verkehr. Das wird auch im Erwerbsleben zu einem Problem.
                      https://michaelfritsche.wixsite.com/website

                      Kommentar


                      • Katsche
                        Dauerbesucher
                        • 06.10.2016
                        • 953

                        • Meine Reisen

                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                        Mich macht das Phänomen unten manchmal so aggressiv, dass ich den "Wischern" gerne das Gerät aus der Hand wischen würde...


                        Zitat von Fritsche Beitrag anzeigen
                        Es gibt auch noch andere den Radfahrer gefährdende Subjekte als er selbst und der pöse Autofahrer.

                        Das sind, ohje, es fällt mir schwer, nicht ausfällig zu werden, Fußgänger die blödsinnig auf ihr Wischfon glotzend wie betrunken zwischen Gehweg und Radweg oszillieren, ohne erkennbare Frequenz und damit auch nicht berechenbar.

                        Auf Tonsignale reagieren sie nicht (sind ja mit blödsinnigem Wischen ausgelastet), und wenn man es dann schafft, an denen vorbeizufahren ohne sie zu berühren nölen sie dumm rum.

                        Da hilft gar nix, keine Warnweste, keine Klingel, keine Gesetze.

                        Ich bleibe dabei, die (zunehmend) geringer werdende Aufmerksamkeit und die (zunehmend) geringer werdende Aufmerksamkeitsspanne sind ein zunehmdes Problem. Nicht nur im Verkehr. Das wird auch im Erwerbsleben zu einem Problem.

                        Kommentar


                        • LihofDirk
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 15.02.2011
                          • 13391

                          • Meine Reisen

                          AW: Der Tod trägt Schwarz

                          Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
                          Mich macht das Phänomen unten manchmal so aggressiv, dass ich den "Wischern" gerne das Gerät aus der Hand wischen würde...
                          Und ich fahre so, dass ich denen ausweichen oder vorher bremsen kann. Und erwarte das halt auch von Autofahrern.

                          Was macht Ihr eigentlich bei Wildwechseln? Die tragen ja auch kein Neon.

                          Kommentar


                          • blackteah
                            Dauerbesucher
                            • 22.05.2010
                            • 777

                            • Meine Reisen

                            AW: Der Tod trägt Schwarz

                            Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                            Was macht Ihr eigentlich bei Wildwechseln? Die tragen ja auch kein Neon.
                            Wir sind am Freitag auf dem Weg in die Berge nachts über eine ziemlich große breite Blutspur gefahren



                            btt: Außerorts ist das ja alles schön und gut mit Reflektoren, Blinklichtern, Neonfarben, etc., aber in der Stadt ist das doch Unsinn. Der Verkehr sollte so fließen, dass Fußgänger und Radfahrer sich so kleiden können wie sie wollen, und mit Fahrradlichtern ausgestattet sicher fahren können.

                            Kommentar


                            • Pfad-Finder
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 18.04.2008
                              • 11357

                              • Meine Reisen

                              AW: Der Tod trägt Schwarz

                              Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                              Was macht Ihr eigentlich bei Wildwechseln? Die tragen ja auch kein Neon.
                              Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Beim Zusammenstoß mit einem Menschen steht Körperverletzung oder gar Tötung im Raum. Beim Wildunfall entsteht rein juristisch im Regelfall nur Sachschaden (außer wenn das Wild durch die Windschutzscheibe durchfliegt).
                              Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

                              Kommentar


                              • ChristianBerlin
                                Erfahren
                                • 01.02.2015
                                • 360

                                • Meine Reisen

                                AW: Der Tod trägt Schwarz

                                Zitat von blackteah Beitrag anzeigen
                                btt: Außerorts ist das ja alles schön und gut mit Reflektoren, Blinklichtern, Neonfarben, etc., aber in der Stadt ist das doch Unsinn. Der Verkehr sollte so fließen, dass Fußgänger und Radfahrer sich so kleiden können wie sie wollen, und mit Fahrradlichtern ausgestattet sicher fahren können.
                                Das Problem ist: das tut er halt nicht, jedenfalls in den meisten Städten. Zumindest hier in Berlin ist sowohl die Verkehrswegeplanung als auch das Verhalten der Verkehrsteilnehmer (Radfahrer, Autofahrer, Fußgänger) häufig eher suboptimal, um es mal höflich auszudrücken. Darüber kann man sich zu Recht aufregen, das allein bringt der eigenen Sicherheit aber auf kurze bis mittlere Sicht nicht viel. Deshalb sind auffällige Farben, Reflektoren, eine vernünftige Beleuchtung (Blinklichter sind nicht erlaubt und auch asozial gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern) und auch angepasstes, eher defensives Fahrverhalten ein gangbarer Weg, das eigene Risiko zu verkleinern. Freiwillig. Und schimpfen auf die anderen Verkehrsteilnehmer kann ja immer noch wer mag.

                                Kommentar


                                • Mus
                                  Freak

                                  Vorstand
                                  Liebt das Forum
                                  • 13.08.2011
                                  • 12706

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                                  Danke und

                                  Kommentar


                                  • Katsche
                                    Dauerbesucher
                                    • 06.10.2016
                                    • 953

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Der Tod trägt Schwarz

                                    Ha, ha! Heute hätte ich fast einen Dachs in einem Berliner Stadtwald überfahren. Dank meiner Stirnlampe habe mir seine Auge, die schön reflektieren, seine Gegenwart angekündigt. Also, Dirk, die Tiere bringen schon automatisch ihre "Katzenaugen" mit

                                    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
                                    Und ich fahre so, dass ich denen ausweichen oder vorher bremsen kann. Und erwarte das halt auch von Autofahrern.

                                    Was macht Ihr eigentlich bei Wildwechseln? Die tragen ja auch kein Neon.

                                    Kommentar


                                    • LihofDirk
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 15.02.2011
                                      • 13391

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                                      Zitat von Pfad-Finder Beitrag anzeigen
                                      Nicht alles, was hinkt, ist ein Vergleich. Beim Zusammenstoß mit einem Menschen steht Körperverletzung oder gar Tötung im Raum. Beim Wildunfall entsteht rein juristisch im Regelfall nur Sachschaden (außer wenn das Wild durch die Windschutzscheibe durchfliegt).
                                      2018 waren es 10 Tote und 3000 Verletzte bei Wildunfällen in Schland.
                                      https://web.de/magazine/panorama/tot...hland-33255362

                                      Soviel zu hinkenden Vergleichen. Mir geht es ja nur um die Erkenntnis daß Autos auch langsamer als mit der zulässigen Geschwindigkeit bewegt werden können, wenn die Sicht es erfordert.

                                      Kommentar


                                      • lina
                                        Freak

                                        Vorstand
                                        Liebt das Forum
                                        • 12.07.2008
                                        • 37529

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                                        Fährst Du denn Auto?

                                        Kommentar


                                        • LihofDirk
                                          Freak

                                          Liebt das Forum
                                          • 15.02.2011
                                          • 13391

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Der Tod trägt Schwarz

                                          Zitat von lina Beitrag anzeigen
                                          Fährst Du denn Auto?
                                          Ja. Und bin mir des Risikos bewusst.
                                          Ebenso auf dem Fahrrad oder Motorrad.
                                          Beim Panzer war anderen das Risiko bewusst, da dürfte ich nur auf dem Übungsgelände fahren und nicht auf der Strasse.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X