Der Tod trägt Schwarz

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • danobaja
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von Ziz Beitrag anzeigen
    Denk dran, du musst die Aktion dazu auch überleben!
    egal, hauptsache nix mehr arbeiten müssen und kohle kriegen!

    und mit ner gopro am helm überlebt man alles. geh mal zu utube wenn du zweifel hast....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ziz
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    wenn ich mal ne rente brauch fang ich an in der stadt rad zu fahren. an einem mit videokameras übersähten platz, selber mit gopro am lenker, am helm, an der gabel, auf der schulter und vor der brust.
    Denk dran, du musst die Aktion dazu auch überleben!

    Einen Kommentar schreiben:


  • kawajan
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Wenn ich das hier so lese bin ich ja heil froh in einer Gegend meine täglichen 25km Arbeitsweg zu radeln wo es sehr gesittet abläuft und ich anziehen kann was ich will ohne Angst zu haben .

    Grüsselis Jan

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pfad-Finder
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Selbst ich habe nie behauptet, dass gute Sichtbarkeit hilft, wenn der Autofahrer gar nicht erst guckt. Sie hilft nur all jenen Autofahrern, die gucken.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lobo
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Jo, gegen Ignoranz ist kein Kraut gewachsen, da hilft auch keine Farbe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • danobaja
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    whow, heut war ich in saalfeld, ne halbe stunde zu fuss unterwegs bei tagslicht. ich bin echt beeindruckt. der tod trägt nicht schwarz, es ist völlig egal was er trägt.

    der tod fährt auto. das ist was ich gesehen hab. da schiebt einer sein beleuchtetes rad auf der strasse. in nicht allzuspitzem winkel parkt ein lieferwagen, muss zum abbiegen nach rechts auf die gegenfahrbahn weil sein wendekreis so gross ist. der kann den radlschieber unmöglich übersehen haben. unmöglich, ich hab auch gesehen wie er in die richtung geschaut hat. hätte ja auch ein auto mit vorfahrt kommen können. die hatte der schieber ja auch. der fahrer sieht ihn und fährt trotzdem los, versperrt direkt vor dem radler den weg, zwingt ihn auf seine gegenfahrbahn und fährt dann mit heulendem motor weiter damit er vor dem nächsten auto die gegenfahrbahn verlassen kann und zurück auf seine rechte spur kommt.

    2. nummer wenig später. eine frau will mit rad an einem zebrastreifen über die strasse. auch schiebend. auto kommt, hupt, fährt über den zebrastreifen und zwingt die frau zu einem satz rückwärts, die hatte probleme das rad aus dem weg des autos zu bekommen, beinahe wär es ihr beim rückwärtsschieben seitlich umgekippt. ich hätt ihr die autonummer gegeben, aber die war nicht lesbar auf dem verdreckten nummernschild.

    seit heute versteh ich die aufregung... also echt, das war schocking! ich würd sogar sagen ein augenöffner. wenn ich mal ne rente brauch fang ich an in der stadt rad zu fahren. an einem mit videokameras übersähten platz, selber mit gopro am lenker, am helm, an der gabel, auf der schulter und vor der brust.

    ich schüttel immer noch fassungslos den kopf...

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigggi
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    das ist doch alles viel zu kompliziert für .de. was wir wirklich brauchen ist eine maut für solche radwege. dann klappt das!
    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Aber nur für ausländische Radfahrer bitte!
    Irgend ein Minister wird sich schon finden der die Verträge im Vorfeld schon mal aushandelt. Wenn das Ganze dann nichts wird zahlen wir dann alle den Verlustausfall.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigggi
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    das ist doch alles viel zu kompliziert für .de. was wir wirklich brauchen ist eine maut für solche radwege. dann klappt das!
    Ich wäre für Steuern für Radfahrer.
    Gestaffelt nach Schadstoffklasse, Hubraum und Leistung.
    E-Biker bekommen dann die Leistung ihres E-Motors gut geschrieben. Natürlich nur mit entsrechendem Antrag der Monatlich neu eingereicht werden muss.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LihofDirk
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von danobaja Beitrag anzeigen
    das ist doch alles viel zu kompliziert für .de. was wir wirklich brauchen ist eine maut für solche radwege. dann klappt das!
    Aber nur für ausländische Radfahrer bitte!

    Einen Kommentar schreiben:


  • danobaja
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    das ist doch alles viel zu kompliziert für .de. was wir wirklich brauchen ist eine maut für solche radwege. dann klappt das!

    Einen Kommentar schreiben:


  • ba0295
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
    Und jeder Spur ihre eigene grüne Welle oder wie?
    https://www.ingenieur.de/technik/fac...ruenen-wellen/

    ...
    Die Grüne Welle ist aber längst nicht das einzige Mittel, wie das Leben von Fahrradfahrern in Kopenhagen leichter gemacht wird. Im Stadtteil Frederiksberg begegnen dem Radler auf dem Fahrradweg Leuchttafeln, die anzeigen, in wie viel Sekunden die nächste Ampel umspringen wird. So kann er entweder losstrampeln, um das grüne Licht noch zu erwischen, oder langsamer fahren, um nicht bei Rot nicht anhalten zu müssen.
    ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Flachlandtiroler
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von Martin206 Beitrag anzeigen
    Einfach dreispuruger Ausbau mit verkehrsabhängiger elektronischer Geschwindigkeitsbeschränkung
    Und jeder Spur ihre eigene grüne Welle oder wie?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin206
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
    Bin gespannt auf welches Tempo sich man da einigt.
    Ich wäre für 35, meine Frau wahrscheinlich noch für 25, meine Nachbarn eventuell für 15.
    Was ist denn Fahrradtempo?
    Die Gruppe der Radfahrer ist doch so inhomogen, dass man da irgend etwas sinvolles festlegen kann.
    Einfach dreispuruger Ausbau mit verkehrsabhängiger elektronischer Geschwindigkeitsbeschränkung

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigggi
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    -Grüne Welle mit Fahrradtempo
    Bin gespannt auf welches Tempo sich man da einigt.
    Ich wäre für 35, meine Frau wahrscheinlich noch für 25, meine Nachbarn eventuell für 15.
    Was ist denn Fahrradtempo?
    Die Gruppe der Radfahrer ist doch so inhomogen, dass man da irgend etwas sinvolles festlegen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • LihofDirk
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Ich habe von Entschleunigen gesprochen, das bedeutet mehr als nur ein 20er Schild aufzustellen.
    -Grüne Welle mit Fahrradtempo
    -Weniger Fahrspuren, mehr Lebensraum
    -Mehr Rechts vor Links
    -...

    Ja, es bedeutet etwas Umbauaufwand, aber bei der Gelegenheit kann man die Strassen ja gleich zu Ableitrinnen für die vermehrt auftretenden Starkregenereignisse umbauen. Dann lohnt der Umbauaufwand doppelt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Bambus
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von LihofDirk Beitrag anzeigen
    Auch meiner Meinung nach der sinnvollste Ansatz. Städte sind immer noch Lebensräume für Menschen und nicht nur Hindernisse auf dem Weg von Arbeit/Einkauf/ Freizeit nach Hause. Alleine für die Anwohner ist eine Entschleunigung der Autos bei gleichzeitigem Ausbau von Alternativen eine Wohltat. Sieht man gerade bei uns im Feldversuch. Eine Hochstraße gesperrt, Verkehr entschleunigt (leider auch die Straßenbahn). Richtig mosern hört man nur von den Auswärtigen, hauptsächlich aus dem Speckgürtel und von der anderen Rheinseite. Der Rest hat schnell gelernt.
    Nu ja, bei uns haben sie vor Jahren Tempo 20 in der Innenstadt um den Markplatz (is nicht so groß) eingeführt, mit Schildern an jeder infahrt, die so hoch angebracht sind, das sie kein Autofahrer erkennen kann....

    3 Jahre nach Einführung hab ich mal einem der Marktbeschicker gesagt, wie angenehm es mit Tempo 20 hier ist --- er hat mich mit großen Augen angeschaut und gesagt "wo bitte?"...

    Soviel zu Tempo 20 in der Innenstadt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • puhee
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Pedder, du brauchst das hier ;) :

    https://smile.amazon.de/AirZound-775...7998125&sr=8-1

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast202105024
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Nein, keine Sorge. Schon heute war es wieder anders. Autofahrende von rechts aus der Ausfahrt kommend, tastet sich immer weiter auf die Straße. Sieht mich (Augenkontakt). Bremst nicht.

    Visuell ist es ausgereizt, außer Stirnlampe mit 1500 Lumen oder so. Oder doch eine Hupe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Lobo
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von Pedder Beitrag anzeigen
    Neuest Sichtbarkeitsanschaffung sind Reflektorbänder in weiß für die Arme und Beine.

    Und es wirkt: Gestern wurde mir nicht die Vorfahrt genommen, sondern sogar gleich zweimal gelassen.


    Aber verlass dich nicht drauf.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Martin206
    antwortet
    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von DerNeueHeiko Beitrag anzeigen
    Neuester Trend: Bei Nebel mit Sichtweite von ~50-200m außerorts ohne Licht herumfahren, maximal noch mit Tagfahrlicht (was nach hinten ja nicht so richtig viel bringt). Wahrscheinlich die gleichen Leute, die nachts bei Regen dann mit Nebelschlussleuchte und 150 km/h über die Autobahn fahren.

    Zwei Handvoll Autos und einen Roller hab ich so gesehen, Radfahrer habe ich heute keine wahrgenommen. Da hilft dann auch kein Reflexmaterial...

    MfG, Heiko
    OT: Nennt sich "Licht-Automatik". Die ist nicht perfekt, schaltet bei Nebel gerne nicht ein.
    Da der "gemeine dt. Autofahrer" mit sowas aber überfordert ist, schaltet man die Automatik lieber ab - man müsste sich sonst damit beschäftigen, also wie das funktioniert und wann ggf. nicht.
    Tagfahrlicht: Frag mal Leute (fast jeden Alters) ob beim Tagfahrlicht hinten auch ein Licht brennt oder nicht ...setz Dich aber vor den Antworten.
    Nebelschluß-was? "Hat man Auto glaub ich gar nicht..." - wirst du als Antwort bekommen. (Tipp: Bei vielen Autos links hinter dem Lenkrad, wenn man am "Lichthebel" etwas weiter unten dreht. Wird deutlich durch ein Warnlicht angezeigt.)


    Um mich selbst sichtbar zu machen, hab ich mir eine orange-rote Jacke gekauft ...zumind. tagsüber bin ich damit bestens zu sehen. Die ist außer tagsüber im Sommer fast immer tauglich für's Radeln. Auch Hardshell ist mit viel Orange-Rot.
    Ich fahr natürlich auch mit funktionierendem Licht (BuschMüller, ein helles) und den üblichen Reflektoren, gerne auch noch mit Reflektorbänder an den Beinen ("Hosenklammern").

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X