Der Tretroller-Thread

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Torres
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.08.2008
    • 26772

    • Meine Reisen

    AW: Der Tretroller-Thread

    Zitat von schneehuhn Beitrag anzeigen
    Cooles Ding. Im Training bin ich ja, aber ich glaube, mir fehlt die Zeit. Schade eigentlich. Aber gut zu wissen, dass dort Rollerland ist
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

    Kommentar


    • Chouchen
      Freak

      Liebt das Forum
      • 07.04.2008
      • 19326

      • Meine Reisen

      AW: Der Tretroller-Thread

      Ich habe jetzt endlich mal meinen Tretroller-Reisebericht von der Island-Tour 2013 fertig gestellt.
      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

      Kommentar


      • steliflo
        Erfahren
        • 28.10.2013
        • 386

        • Meine Reisen

        AW: Der Tretroller-Thread

        Mal eine allgemeine Frage: Denkt ihr es ist möglich/realistisch/sinnvoll an einem Reisetretroller einen Kinderanhänger zu montieren?

        Kommentar


        • Chouchen
          Freak

          Liebt das Forum
          • 07.04.2008
          • 19326

          • Meine Reisen

          AW: Der Tretroller-Thread

          Möglich ja, sinnvoll nur bedingt: im Regelfall ist die achse zu kurz, so das man beim abstoßen mit dem hänger kollidiert. Es gibt aber durchaus leute, die mit Anhänger fahren. Ich habs mal probiert und komme damit nicht gut klar.
          "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

          Kommentar


          • steliflo
            Erfahren
            • 28.10.2013
            • 386

            • Meine Reisen

            AW: Der Tretroller-Thread

            Danke Chouchen für die Antwort! Mit welchem Modell warst du eigentlich in Island? Hattest du Probleme mit der Bodenfreiheit? Die Trittbretter schauen so niedrig aus...

            Kommentar


            • Torres
              Freak

              Liebt das Forum
              • 16.08.2008
              • 26772

              • Meine Reisen

              AW: Der Tretroller-Thread

              Ich setze oft auf, mit beiden Modellen (Kostka, Mibo). Wobei ich jetzt gerade nicht weiß, welcher der beiden niedriger ist, ich glaube der Mibo ist niedriger. Man gewöhnt sich aber daran, und ich habe ein Gefühl dafür entwickelt, was noch geht und was nicht. Baumwurzeln, Kantsteine, Schlaglöcher, Senken, Abhänge, kaputte Radwege, Gehwegplatten sind alles Dinge, die man dann mit Augenmaß durchfahren muss.

              Einen Anhänger könnte ich mir nicht vorstellen. Probiert habe ich es aber nicht, da ich auf dem Rad nicht mit Hänger klarkomme. Die Lenkerbefestigung des Gepäcks fand ich dagegen prima, und ich hatte ja die gesamte Ausrüstung inkl. Zelt dabei.

              Was für mich auch gegen den Anhänger spräche, wäre, dass Tretroller ja keine Fahrzeuge wie Fahrräder sind, sondern eigentlich auf dem Gehweg fahren müssen. Er wäre mir damit zu lang. (Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt erlaubt ist, in Deutschland mit Tretrollern Landstraße zu fahren? Weiß da jemand etwas? Es fehlen ja auf jeden Fall die Blinker. Die ausgewiesenen Gehwege an den Landstraßen müsste man wohl auf jeden Fall nutze, oder?)
              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

              Kommentar


              • steliflo
                Erfahren
                • 28.10.2013
                • 386

                • Meine Reisen

                AW: Der Tretroller-Thread

                Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                Was für mich auch gegen den Anhänger spräche, wäre, dass Tretroller ja keine Fahrzeuge wie Fahrräder sind, sondern eigentlich auf dem Gehweg fahren müssen. Er wäre mir damit zu lang. (Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt erlaubt ist, in Deutschland mit Tretrollern Landstraße zu fahren? Weiß da jemand etwas? Es fehlen ja auf jeden Fall die Blinker. Die ausgewiesenen Gehwege an den Landstraßen müsste man wohl auf jeden Fall nutze, oder?)
                Zumindest für Österreich scheint das nicht zu stimmen:

                http://www.tretrollerverkauf.at/stra...rkehrsordnung/

                Zitat:
                Fassung vom 15.04.2014

                § 2 Begriffsbestimmungen.

                (1) Im Sinne dieses Bundesgesetze gilt als Fahrrad (Pkt. 22.)

                a) ein Fahrzeug, das mit einer Vorrichtung zur Übertragung der menschlichen Kraft auf die Antriebsräder ausgestattet ist,

                b) ein Fahrzeug nach lit. a, das zusätzlich mit einem elektrischen Antrieb gemäß § 1 Abs. 2a KFG 1967 ausgestattet ist (Elektrofahrrad),

                c) ein zweirädiges Fahrzeug, das unmittelbar durch menschliche Kraft angetrieben wird (Roller), oder

                d) ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, dessen Antrieb dem eines Elektrofahrrads im Sinne des § 1 Abs. 2a KFG 1967 entspricht;

                Kommentar


                • Torres
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 16.08.2008
                  • 26772

                  • Meine Reisen

                  AW: Der Tretroller-Thread

                  In Deutschland ist das anders, hier gilt er als Spielzeug, Sportgerät. Er darf noch nicht mal auf die Radwege:

                  http://www.tretroller.de/faq_allgemein.htm#Stra

                  http://app.olg-ol.niedersachsen.de/e...t.php4?id=1916

                  http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?f=48&t=242706
                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                  Kommentar


                  • steliflo
                    Erfahren
                    • 28.10.2013
                    • 386

                    • Meine Reisen

                    AW: Der Tretroller-Thread

                    Gut zu wissen, falls man sich einen anschaffft... Ist ja für die Reiseplanung durchaus wichtig.

                    Kommentar


                    • bemme
                      Fuchs
                      • 18.05.2008
                      • 1030

                      • Meine Reisen

                      AW: Der Tretroller-Thread

                      Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                      dass Tretroller ja keine Fahrzeuge wie Fahrräder sind, sondern eigentlich auf dem Gehweg fahren müssen. Er wäre mir damit zu lang. (Ich weiß gar nicht, ob es überhaupt erlaubt ist, in Deutschland mit Tretrollern Landstraße zu fahren? Weiß da jemand etwas? Es fehlen ja auf jeden Fall die Blinker. Die ausgewiesenen Gehwege an den Landstraßen müsste man wohl auf jeden Fall nutze, oder?)
                      hm. gute frage... http://www.stvo.de/strassenverkehrsordnung/107-24-besondere-fortbewegungsmittel - gehört da rein, oder? hiese ja dann, dass du mit so nem teil am linken strassenseitenrand fahren dürftest, oder?
                      ja, ich schreibe gerne klein.

                      Kommentar


                      • Torres
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 16.08.2008
                        • 26772

                        • Meine Reisen

                        AW: Der Tretroller-Thread

                        Das ist der Grund, warum ich eigentlich fast nur noch den Klapproller nutze. Bei uns gibt es nur wenige Feldwege, wie ich sie z.B. aus Süddeutschland kenne. Dafür aber ein großes Netz Wanderwege und da reicht der kleine Roller, den ich als wendiger und offroadtauglicher empfinde. Schnelligkeit ist da nicht so wichtig. Dafür kann ich ihn dann zusammengeklappt auch in Sperrzeiten mitnehmen und muss keinen Aufpreis zahlen. In den Öffis hier gilt ein großer Roller nämlich als Fahrrad....

                        Ich würde an Deiner Stelle übrigens versuchen, Probe zu fahren. Ich habe den Eindruck, dass mir Mibo mehr liegt als Kostka. Es gibt da also durchaus Unterschiede.
                        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                        Kommentar


                        • Torres
                          Freak

                          Liebt das Forum
                          • 16.08.2008
                          • 26772

                          • Meine Reisen

                          AW: Der Tretroller-Thread

                          Zitat von bemme Beitrag anzeigen
                          hm. gute frage... http://www.stvo.de/strassenverkehrsordnung/107-24-besondere-fortbewegungsmittel - gehört da rein, oder? hiese ja dann, dass du mit so nem teil am linken strassenseitenrand fahren dürftest, oder?
                          Ja. In Schrittgeschwindigkeit.

                          In Italien habe ich das übrigens so gemacht. Das ging gar nicht anders. Die fahren einen sonst über den Haufen, und ich konnte dann rechtzeitig ins Gebüsch springen, wenn es ernst wurde.
                          "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                          Kommentar


                          • Chouchen
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 07.04.2008
                            • 19326

                            • Meine Reisen

                            AW: Der Tretroller-Thread

                            Zitat von steliflo Beitrag anzeigen
                            Danke Chouchen für die Antwort! Mit welchem Modell warst du eigentlich in Island? Hattest du Probleme mit der Bodenfreiheit? Die Trittbretter schauen so niedrig aus...
                            Ich habe einen Kostka Tour Speed; ich meine es ist ein 2012er Modell, vllt. auch 2011. Die Bodenfreiheit ist o.k., auch gemäßigte Feld- und Waldwege gehen damit.

                            Zum Thema "Fahren auf Bürgersteigen": Wenn ein Radweg da ist, benutze ich diesen. Gesetzeslage hin oder her: Dort störe ich weniger als auf dem Gehweg, kann "mitschwimmen", Fußgänger fühlen sich nicht von mir belästigt und Radfahrern bin ich auch nicht im Weg. (Genauso habe ich es früher mit Skates gehandhabt, wenn ich sozusagen im Trainingsmodus und entsprechend flott unterwegs war.) Muss ich mal eine Landstraße nehmen, fahre ich ganz normal wie ein Radfahrer. Falls es dafür jemals irgendwo irgendwie ein Knöllchen geben sollte (was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann, ich weiss nicht wie oft ich schon den Jungs und Mädels in Grün-weiss begegnet bin), dann ist das eben so und es wird bezahlt. Die Einstufung als Spielzeug oder Sportgerät ist dann interessant, wenn man z.B. durch Fußgängerzonen durchbummelt. Dann kann man eventuell dem Ordnungsamt unter die Nase halten, dass man das als Rollerfahrer ja darf, bzw. muss. Für den Alltagsgebrauch ist die Bürgersteigregel realitätsfremd und abträglich für die Sicherheit der Beteiligten und wird darum von mir ignoriert.
                            "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                            Kommentar


                            • Torres
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 16.08.2008
                              • 26772

                              • Meine Reisen

                              AW: Der Tretroller-Thread

                              Das ist vermutlich wieder von der Region abhängig. Mir sind bei uns die Radwege zu gefährlich. Ich genieße es förmlich, mit dem Roller den Bürgersteig nutzen zu können. Mit einem großen Roller ist das zwar nicht immer gerne gesehen, das stimmt, mit dem kleinen Roller aber kein Problem. Die Radwege sind zu eng, zu kaputt und das Verhalten der Hamburger Radfahrer mittlerweile so krass, dass ich in der Stadt selbst meine Radfahrten stark reduziert habe. Da muss ich nicht mit einem Roller den Verkehr zusätzlich gefährden. Und die Straßen sind teilweise viel zu stark befahren. Nur in den Schulferien nehme ich mir in den Abendstunden heraus, auf der Straße zu fahren.
                              "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                              Kommentar


                              • ichstehelieber
                                Anfänger im Forum
                                • 02.09.2013
                                • 17

                                • Meine Reisen

                                AW: Der Tretroller-Thread

                                Noch einmal zum Kinderanhänger... Es gibt durchaus Möglichkeiten es tretbar zu machen, das größte Problem ist aber, dass sich die Kleinen da hinten nicht wohl fühlen werden. Durch die immer wieder abreißende Kraftübertagung wird es sehr ruppig hinten. Bei einem Fahrrad bleibt der Vortrieb gleichmäßiger. Das ist etwas angenehmer für die Zwerge.
                                Kurvenangsthase und Bergabbremserin

                                Kommentar


                                • Chouchen
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 07.04.2008
                                  • 19326

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der Tretroller-Thread

                                  Stimmt, das ist ein sehr berechtigter Einwand.
                                  "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

                                  Kommentar


                                  • steliflo
                                    Erfahren
                                    • 28.10.2013
                                    • 386

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Der Tretroller-Thread

                                    Schade, das macht die Argumentation, warum sich diese Anschaffung lohnt, schwieriger... Aber ein Proberollern konnte ich rausschlagen.

                                    Kommentar


                                    • Babsbara
                                      Erfahren
                                      • 26.06.2013
                                      • 166

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der Tretroller-Thread

                                      Ich war drauf und dran, gestern mal bei Flow in Berlin anzurufen und ein Proberollern zu vereinbaren, da ich eh gerade in Spandau unterwegs war. Dann dachte ich aber, dass ich ja eigentlich erst im Frühjahr einen Roller kaufen will, außerdem musste ich einen Krankenbesuch machen, der dann viel länger gedauert hat, als ich vorher gedacht hatte.

                                      Also weiter warten und Eure Beiträge lesen...

                                      LG,
                                      Babs

                                      Kommentar


                                      • EisSchrauber
                                        Dauerbesucher
                                        • 25.01.2014
                                        • 605

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der Tretroller-Thread

                                        Zitat von ichstehelieber Beitrag anzeigen
                                        Noch einmal zum Kinderanhänger... Es gibt durchaus Möglichkeiten es tretbar zu machen, das größte Problem ist aber, dass sich die Kleinen da hinten nicht wohl fühlen werden. Durch die immer wieder abreißende Kraftübertagung wird es sehr ruppig hinten. Bei einem Fahrrad bleibt der Vortrieb gleichmäßiger. Das ist etwas angenehmer für die Zwerge.
                                        Kann mir das auch nur schwer vorstellen. Ähnlich vielleicht, mit einem Kajak oder Kanadier ein anderes Boot abzuschleppen.
                                        Jede einzelne neue Bewegung, jeder neu Kraftanschub wird an den Hänger (bzw. das Boot) weitergegeben, umgekehrt bremst auch der Hänger jedesmal rythmisch neu ab. Deshalb wird die Krafteinleitung am Fahrrad mit möglichst regelmässiger Frequenz als angenehmer empfunden, während man bei stossartigen Belastungen (z.B. bei steilen Hängen) die Last als "pumpend" empfindet, was viel Kraft kostet. Kann mir das mit Roller mit seiner extrem rythmisierten Fortbewegung nur als sehr unangenehm vorstellen.

                                        Kommentar


                                        • ichstehelieber
                                          Anfänger im Forum
                                          • 02.09.2013
                                          • 17

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Der Tretroller-Thread

                                          Zitat von steliflo Beitrag anzeigen
                                          Schade, das macht die Argumentation, warum sich diese Anschaffung lohnt, schwieriger... Aber ein Proberollern konnte ich rausschlagen.
                                          Du kannst ja damit argumentieren, dass du schon einmal trainieren möchtest! Kinder werden so schnell groß und lernen viel schneller!


                                          Zitat von EisSchrauber Beitrag anzeigen
                                          ... während man bei stossartigen Belastungen (z.B. bei steilen Hängen) die Last als "pumpend" empfindet, was viel Kraft kostet. Kann mir das mit Roller mit seiner extrem rythmisierten Fortbewegung nur als sehr unangenehm vorstellen.
                                          Naja, ganz so schlimm ist es auch nicht. Immerhin rollen die Reifen auf einer Straße besser als ein Kajak durch das Wasser gleitet. Berge lassen sich mit einem Anhänger (oder Gepäck) eh nur bedingt fahren. Es gibt einige Rollerfaher, die durchaus einen Anhänger favorisieren. Ich dagegen schleppe lieber Packtaschen. Was aber super mit den Kiddies geht sind Kindersitze auf dem Rahmenrohr. In diesem Fall setzt es aber ein wenig Übung voraus, was den frühzeitigen Kauf eines Tretrollers wiederum begünstigen würde!!!
                                          Kurvenangsthase und Bergabbremserin

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X