Korsika - einmal rund herum

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • RobertoS
    Erfahren
    • 22.09.2008
    • 107

    • Meine Reisen

    Korsika - einmal rund herum

    Hallo!
    Da man nun wieder sich frei durch Europa bewegen kann hab ich mir soeben ein Ticket für Korsika günstig ergattert.
    Die Idee wäre Ende Juni einmal um die Insel zu radeln, Start und Ziel ist Bastia, Fahrtrichtung gegen dem Uhrzeigersinn.
    Gefahren wird mit einem Gravel Bike im bikepacking setup.
    Hat jemand Tipps? Was muss man gesehen haben? Welcher Camping ist besonders empfehlenswert? Wo sollte man unbedingt stehen bleiben und essen? Was hingegen sollte man meiden? Bedanke mich im Voraus für all eure Meldungen.
    Gruß, Roberto

  • Chouchen
    Freak

    Liebt das Forum
    • 07.04.2008
    • 18928

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Korsika - einmal rund herum

    Ich würde mit dem Uhrzeigersinn fahren. Dann bist Du an der Hanginnenseite (das war mir zumindest bei Motorradtouren immer deutlich lieber, besonders an der Westküste). Außerdem hast Du dann an der besonders sehenswerten, aber tendenziell gefährlicheren Westküste beim Fahren die Sonne im Rücken: Du siehst mehr Landschaft und wirst selber auf der Straße besser gesehen.
    Meine Wissenstand zu guten Campingplätzen etc. ist zu alt, da müssen andere ran.
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

    Kommentar


    • Martin206
      Alter Hase
      • 16.06.2016
      • 3236

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Korsika - einmal rund herum

      Mein Wissen zu Campingplätzen auf Korsika ist auch eher veraltet und auch recht bescheiden. Aber Du wirst überall schöne* finden, an der Küste, an markanten Stellen im Landesinneren (Corte), in Bonifacio, usw.
      Ich würd mir nen Reiseführer kaufen oder im Web mal speziell nach Korsika-Radreisen suchen.

      *Es kommt halt auch drauf an was man als "schön" findet, was man erwartet.
      Der eine (das war wohl 2003) am Golf de Liscia (Westküste, südl. Tiuccia) ist eher einfach, nicht direkt am Wasser, ideales Basislager für Motorradtouren in alle Richtungen, auch mit viel Schatten (wir hatten im Juni schon lt. öffentl. Anzeige 42°C - vermutlich war das etwas übertrieben, aber doch war es sehr heiß; das Nächste mal 3 Wochen früher gefahren und regnerisch kalt gewesen über 3 Wochen hinweg). Der andere (zuletzt 2015) ist fußläufig vom Strand (an dem Schwimmen aber eher gefährlich ist) und auch recht nett.
      Sehr schön war es oberhalb der Rondinara Bucht (zuletzt 2015 mit dem Kajak). Die tolle Stadt kann man zu Fuß erreichen wenn man direkt am Anfang von Bastia (rechts) auf den kleinen Platz geht (2015).
      Schöne Plätze gibt es wie gesagt sehr viele, für ein Zelt ist meist Platz, aber nicht wenn die Italiener oder Franzosen Sommerferien haben, da kann auch schon mal der letzte Flecken belegt sein, vor allem im Südteil der Ostküste und an spez. Punkten wie Bonifacio.

      Du kennst Korsika, weißt wie interessant und bergig die Westküste und das Landesinnere ist, wie langweilig dagegen die Streckenführung an der Ostküste?
      Ich selbst war dreimal mit dem Motorrad, mal (mit dem Auto) zum relaxen und kleinen Wanderungen, zuletzt 2015 mit dem Seekajak. Beste Reisezeit für "Warmduscher" dürfte schon der Juni sein, auch noch Nebensaison.

      Viel Spaß auf der "Insel der Schönheit", grüße mir la Corse!
      -Maddin-
      "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

      Kommentar


      • Flachlandtiroler
        Freak
        Moderator
        Liebt das Forum
        • 14.03.2003
        • 23232

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Korsika - einmal rund herum

        Zitat von RobertoS Beitrag anzeigen
        Welcher Camping ist besonders empfehlenswert?
        Verzeichnis u.v.a.m.
        Zitat von Chouchen
        tendenziell gefährlicheren Westküste
        Was auf der Westküste die Abgründe sind, bietet an der Ostküste der Verkehr. Auf der T10 wird gerast.
        Meine Reisen (Karte)

        Kommentar


        • RobertoS
          Erfahren
          • 22.09.2008
          • 107

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Korsika - einmal rund herum

          Hallo!
          Zunächst Mal vielen Dank für eure Tipps.
          Ich kenn Korsika nicht, werde das erste Mal dort hin fahren. Hab 16 Tage Zeit und der Plan wäre die Insel zu umradeln.
          Werde mich meistens auf der Küste aufhalten, von Bonifacio geht's ins Landesinnere... Bavella soll schön sein.
          Persönlich mag ich Naturnähe ohne Animation...auch werde ich zum Strand von Saleccia, dort soll es netten Camping geben.

          Kommentar


          • Flachlandtiroler
            Freak
            Moderator
            Liebt das Forum
            • 14.03.2003
            • 23232

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Korsika - einmal rund herum

            Es müßte doch einen Reisebericht mit dem Rad rund um Korsika geben hier...

            edit:
            https://www.outdoorseiten.net/forum/...a-und-1-Fiasko
            https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?4397

            Saleccia ist über 'ne Piste erreichbar, je nach Wetter nur was für Offorader resp. MTB oder auch mit dem Reiserad. Rennrad abzuraten.
            Im Südwesten gibt's einige Campingplätze mit Strandanschluss und ohne allzuviel Rummel, zumal im Juni (=Vorsaison) und unter Pandemie.

            Wenn Du bergtauglich bist: Col Verghio, im Verhältnis zur Bavella sicher weniger Verkehr; tolle Maronenwälder hüben, mächtige Laricciokiefern drüben und dann das verborgene Herz der Insel (Niolo) und das schluchtige Golotal.
            Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 17.06.2020, 21:46.
            Meine Reisen (Karte)

            Kommentar


            • Martin206
              Alter Hase
              • 16.06.2016
              • 3236

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Korsika - einmal rund herum

              Zitat von RobertoS Beitrag anzeigen
              Hallo!
              Zunächst Mal vielen Dank für eure Tipps.
              Ich kenn Korsika nicht, werde das erste Mal dort hin fahren. ...
              Man sagte mir vor meiner ersten Korsika-Reise: Du wirst sie hassen oder lieben, die Insel. Ich war nun 5x dort ...von 6 Tage bis zu 3 Wochen, Motorrad, Auto, Boot ...ich werd sicher wieder hinfahren

              Hoffentlich übersiehst Du nicht die Hälfte, wenn Du in gut 2 Wochen ringsum radeln willst. Könnte mir vorstellen alleine für die Westküste - mit ein paar Abstechern und dem Cap Corse - könnte man diese Zeit spendieren.
              Man sagte mir mal (ich habs nie überprüft), Korsika hätte mehr 2.000er als Österreich. Und wenn man von der Küste kommt geht es stets knapp über Null los.

              !!! Bitte in den Bergen auch im Juni mit JEDEM Wetter rechnen, selbst mit Schneefall. Aber bei Rundreise hast ja eh alle Klamotten dabei.
              "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

              Kommentar


              • tizzano1
                Erfahren
                • 13.06.2006
                • 383

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Korsika - einmal rund herum

                Ein bißchen viel Programm für 2 Wochen, finde ich. Wenn du auf den Saleccia Strand willst, bietet sich die D81 von Bastia über den Col de Teghime nach St. Florent an. Da lernst du gleich einen kleinen Korsenpass kennen. Wählst du die Variante um das Cap Corse rechne mit 2 Tagen bis nach St.Florent. Da hast du aber noch nicht viel geschafft. Bis du dann über Saleccia zur Westküste kommst ist eine Woche vorbei...und du warst noch keinen Kilometer im Landesinneren.

                Was ich sagen will: Informieren und planen ist sehr zu empfehlen - allein schon, dass du dich nicht aus Unwissenheit an der öden Ostküste vertrödelst.

                Meine Lieblingsecke ist der Südwesten. Sartene, Tizzano, St. Lucie de Talano, Cucuruzu...heisser tipp für eine heisse Badequelle:Bain de Guiterra...aber das liegt schon wieder im schönen Landesinnern.
                Die Qual der Wahl!

                P.S. Bavella ist sehr schön und auch sehr steil.
                P.P.S Die ganze Westküste mit Porto und der Calanque de Piana ist auch toll.
                P.P.P.S Die wahren Helden auf Korsika sind die Fahrradfahrer. Denk ich mir immer wenn ich einen gut bepackt unterwegs sehe.

                Wünsche dir eine schöne Reise!
                Zuletzt geändert von tizzano1; 21.06.2020, 01:27.

                Kommentar


                • Martin206
                  Alter Hase
                  • 16.06.2016
                  • 3236

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Korsika - einmal rund herum

                  Dem kann ich mich nur anschließen.

                  Aber keine Sorge wg. Umrundung schaffen: Es ist keine Schande sondern pure Freude immer wieder auf Korsika zu reisen
                  "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                  Kommentar


                  • Jogi
                    Fuchs
                    • 11.02.2005
                    • 1053

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Korsika - einmal rund herum

                    Ich bin dieser schönen Insel ja auch verfallen! Mit dem Rad (und vollem Gepäck) waren wir auch schon einige Male dort unterwegs und sind sowohl an der Küste, aber auch viel im Landesinneren gefahren. Nur die Ostküste haben wir gemieden. Und als ich die Strecke mal mit nem Camper gefahren bin, wusste ich auch, dass das eine richtige Entscheidung war.
                    Eine Umrundung in zwei Wochen macht nur Sinn, wenn der Charakter Deiner Tour sportliches Radfahren ist. Wenn Du aber eher Rad-Wandern willst, dann wäre meine Empfehlung von Bastia aus ums Kapp, das ist schön zum "In-den-Tritt-Kommen", dann die Westküste runter radeln (Calivi! Porto! Calanche!) und dann bei Cargese ins Landesinnere via Évisa den Col de Vergio unter die Reifen nehmen und unter Meidung der großen Nationalstraßen zurück nach Bastia. Danach hast Du viel Schönes gesehen, den höchsten Pass gemeistert und den südlichen Teil der Inseln radelst Du dann beim nächsten Mal. Denn zurück kommen wirst Du!
                    Zuletzt geändert von Jogi; 21.06.2020, 20:29.
                    JAG HAR KOMPISAR I SKOGEN!

                    Kommentar


                    • Martin206
                      Alter Hase
                      • 16.06.2016
                      • 3236

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Korsika - einmal rund herum

                      Nach der Runde sicher, wenn man da noch keinen Korsikavirus (gutartig!) hat, dann weiß ich auch nicht.
                      "Die Tatsache, dass eine Meinung weithin geteilt wird, ist noch lange kein Beweis dafür, dass sie nicht absolut absurd ist." BERTRAND RUSSELL

                      Kommentar


                      • motion
                        Fuchs
                        • 23.01.2006
                        • 1528

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Korsika - einmal rund herum

                        Schau doch mal hier rein. Habe bei 2 Reisen diese traumhafte Insel entdeckt. Viel Spaß und frohes Schwitzen

                        https://www.outdoorseiten.net/forum/...a-und-1-Fiasko

                        https://www.outdoorseiten.net/forum/...al-ohne-Fiasko
                        Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                        Kommentar


                        • pietro
                          Anfänger im Forum
                          • 18.06.2015
                          • 10

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Korsika - einmal rund herum

                          Hallo,
                          also wir sind mit den Fahrrädern und unseren Kindern 2x rund um Korsika gefahren. Es waren wunderschöne Urlaube! Ja, die Ostküste ist schon stark befahren, aber hilft ja nix. 2 Wochen sind sicher sehr sportlich, aber man kann z.B. die Ostküste vermutlich in 3 Tagen schaffen, dann klappts an der Westküste mit den restlichen Tagen..
                          Meine Berichte beider Touren findest Du hier: http://mountainhome.de/reiseberichte...reiseberichte/
                          Na dann, viel Spaß und wie gesagt, Korsika ist wunderschön!
                          -Pietro
                          ..nur Geniesser fahren Fahrrad.. mountainhome.de/fahrrad

                          Kommentar


                          • motion
                            Fuchs
                            • 23.01.2006
                            • 1528

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Korsika - einmal rund herum

                            also ich würde die Ostküste nicht so verteufeln. Es gibt zwar eine Hauptstraße auf der viel Verkehr ist(aber ich finde auch nicht übermäßig Verkehr und meistens mit großem Seiitenstreifen für Radfahrer - zumindest da wo ich gefahren bin) Dafür ist man sofort sehr einsam in einer tollen Gegend wenn man an der Ostküste ins Hinterland fährt. Man hat dann natürlich ein gutes Plus an Höhenmetern. Wenn man es aber gut plant, hat man fast keine Berührung mit der Hauptstraße an der Ostküste..
                            Die Freiheit, aufzubrechen, wohin ich will.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X