Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Nur mal kurz nachgeschoben: Seit ich im Dezember alle Speichen mit dem ParkTool durchgemessen habe und soweit als möglich die Spannungen harmonisiert habe (da waren schon ganz schöne Unterschiede...), ist jetzt Ruhe! Bin seitdem um die 750 km gefahren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    @Bemme:
    Danke für den Hinweis. Auf der vsf-Seite wird mein Rad tatsächlich mit einem Gesamtgewicht von 140 kg angegeben und ja es sind die YAK Disc 19. Im Internet geben einige Händler dafür tatsächlich nur ein Systemgewicht von 110 kg an.

    Das ist irgendwie schon ein starkes Stück! Wo kommen die 30 kg zusätzlich her? Ich hatte mir extra ein Rad ausgesucht, dass ich neben dem Pendeln auch für Gepäcktouren nehmen kann. Bei 110 kg bleibt da nicht viel Spielraum... Schon allein, wenn ich das Rad mit dem Wochenendeionkauf belade, wird das mehr als 110 kg sein.

    Mir ist schon aufgefallen, dass die meisten Felge nur 130 kg Systemgewicht zulassen und man speziell zu Tourenräder gehen muss, um mehr zu kriegen. 130 kg würde mir ja dicke reichen, aber 110 kg sind offensichtlich zu wenig.

    Gekauft habe ich das Rad vor mehr als einem Jahr bei Fahrrad XXL, da in Berlin alle Räder ausverkauft waren.


    Zitat von bemme Beitrag anzeigen
    hm, mich macht das ein wenig stutzig - das rad ist von vsf mit nem zulässigen systemgewicht von 140kg angegeben. ich bin mir unsicher, manchmal wechseln die ja auch die ausstattung von jahr zu jahr, aber wenn es der schürmann yak19-satz für 11fach mit 2mm ist, dann passt der imho allerdings irgendwie nicht so richtig zu dem rad. der satz ist mit 110kg systemgewicht angegeben.

    nicht dass ich vsf da unterstellen will, keine vernünftigen räder zu können, aber ich hatte schonmal jmd dem hat ein händler n rad verkauft, der ganz offensichtlich das systemgewicht sprengen würde. sowas macht man nicht. und es sollten die laufräder mit dem rad zusammenpassen. gerade weil ja 140kg für n normales rad eher normal, erwartbar sind. da sollte man erwarten können dass das der rahmen eh schafft und damit muss man dann nur auf die räder achten. bei schwer oder super leicht sollte dann auch der rahmen entsprechend angepasst ausfallen.

    hast du das ding beim händler gekauft? vielleicht ist ja auch ein weg den darauf anzusprechen, insbesondere wenn der kauf nicht schon ewig her ist.
    Zuletzt geändert von Katsche; 17.12.2019, 18:12.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bemme
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Meine Wenigkeit wiegt so um die 90 kg - durchs viele Radfahren eher weniger zur Zeit Beim Pendeln habe ich Tagesgepäck von ca. 10 kg dabei, aber es sind auch Radtouren mit Gepäck geplant. Also 130 bis 140 kg Gesamtgewicht hätte ich schon gerne. Zum UL-Fuzzi werde ich nimmer...
    hm, mich macht das ein wenig stutzig - das rad ist von vsf mit nem zulässigen systemgewicht von 140kg angegeben. ich bin mir unsicher, manchmal wechseln die ja auch die ausstattung von jahr zu jahr, aber wenn es der schürmann yak19-satz für 11fach mit 2mm ist, dann passt der imho allerdings irgendwie nicht so richtig zu dem rad. der satz ist mit 110kg systemgewicht angegeben.

    nicht dass ich vsf da unterstellen will, keine vernünftigen räder zu können, aber ich hatte schonmal jmd dem hat ein händler n rad verkauft, der ganz offensichtlich das systemgewicht sprengen würde. sowas macht man nicht. und es sollten die laufräder mit dem rad zusammenpassen. gerade weil ja 140kg für n normales rad eher normal, erwartbar sind. da sollte man erwarten können dass das der rahmen eh schafft und damit muss man dann nur auf die räder achten. bei schwer oder super leicht sollte dann auch der rahmen entsprechend angepasst ausfallen.

    hast du das ding beim händler gekauft? vielleicht ist ja auch ein weg den darauf anzusprechen, insbesondere wenn der kauf nicht schon ewig her ist.

    Einen Kommentar schreiben:


  • derMac
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Das kann man beim wiederholten Spannen und Abdrücken ganz gut spüren, wie viel noch geht. Meßwerte sind toll, aber für ~5 LRS würde ich als Freizeitschrauber mir noch kein Tensiometer holen.
    Ich hab halt, seit ich eins habe, ein paar LRS durchgemessen und war erschrocken, wie ungleichmäßig die doch sind, obwohl sie sich ganz gut angefühlt haben. Und ich bastel an Fahrrädern ausschließlich aus Spaß und Spaß darf auch mal ein bisschen Geld kosten. Da eine halbwegs gleichmäßige und hohe Spannung aber das Kriterium für ein haltbares Rad ist, finde ich, dass man genau das auch anstreben sollte, sonst kann man gleich kaufen.

    Mac

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Die hören vll, (aber auch nur vll), ob alle Speichen gleich stark gespannt sind. Aber um zu wissen, wie stark sie gespannt sind, muss man IMO auch mal gemessen haben.
    Das kann man beim wiederholten Spannen und Abdrücken ganz gut spüren, wie viel noch geht. Meßwerte sind toll, aber für ~5 LRS würde ich als Freizeitschrauber mir noch kein Tensiometer holen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Danke für den Tipp! Jetzt weiß ich, dass ich das Geld für den Spannungsmesser gut investiert habe

    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Musikalisch begabte Menschen brauchen kein Tensiometer

    Einen Kommentar schreiben:


  • derMac
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Musikalisch begabte Menschen brauchen kein Tensiometer
    Die hören vll, (aber auch nur vll), ob alle Speichen gleich stark gespannt sind. Aber um zu wissen, wie stark sie gespannt sind, muss man IMO auch mal gemessen haben.

    Mac

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Musikalisch begabte Menschen brauchen kein Tensiometer

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Auf dem großen Fluß gab es das erwähnt ParkTool gestern für 50 Ören. Da habe ich zugeschlagen und hoffe, damit erst Mal einige Probleme lösen zu können.

    Einen Kommentar schreiben:


  • derMac
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
    Wo siehst Du den Widerspruch?
    Ohne Lastwechsel keine Spannungsspitzen.
    Widerspruch ist hier das falsche Wort, die Lastspitzen sind IMO einfach nicht das Problem. Ich hab das oben wahrscheinlich etwas zu kurz formuliert. Die Hauptursache für Speichenbrüche sind vollständige Entspannungen der Speiche im Wechsel mit Zugspannung. Dünnere Speichen werden bei gleicher Kraft mehr (weiter) gedehnt. Deshalb neigen sie bei Reduzierung der Kraft weniger zum vollständigen Entspannen und halten länger. Sie brechen eben nicht wegen der Lastspitzen. Deshalb ist es eben auch wichtig, die Speichen mit hoher Kraft einzuspeichen. Das dünne Speichen die Lastspitzen auch besser abfangen ist sicher richtig, aber eben nicht ihr Hauptvorteil.

    Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
    Einspeichen ist kein Hexenwerk.
    Spannungsmesser braucht man nicht unbedingt.
    Aus eigener Erfahrung kann ich Anfängern nur raten, einen Spannungsmesser zu verwenden (bin ja mit meinen vll. 5 gebauten und 4 nachzentrieren Rädern selbst noch einer). Dann merkt man erst, wie unterschiedlich stark die Speichen angezogen sind. Um das ohne Messgerät zu merken, braucht man extrem viel Erfahrung. Alle Laufradbauer die in Internetforen stark gelobt werden, behaupten von sich einen Spannungsmesser zu benutzen.
    Mac

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von bemme Beitrag anzeigen
    was wiegt die komplette fuhre, also du+gepäck+rad?
    Meine Wenigkeit wiegt so um die 90 kg - durchs viele Radfahren eher weniger zur Zeit Beim Pendeln habe ich Tagesgepäck von ca. 10 kg dabei, aber es sind auch Radtouren mit Gepäck geplant. Also 130 bis 140 kg Gesamtgewicht hätte ich schon gerne. Zum UL-Fuzzi werde ich nimmer...

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigggi
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Einen Spannungsmesser werde ich mir zulegen und wahrscheinlich Felge und alle Speichen austauschen. Ein komplettes neues Laufrad ist mir zu teuer.
    Einspeichen ist kein Hexenwerk.
    Spannungsmesser braucht man nicht unbedingt.
    Achte natürlich auf die richtige Speichenlänge und auch auf einheitliche Nippel.
    Manchmal wird im Laden in die Kiste gegriffen und dann irgendwelche Nippel zusammengezählt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sigggi
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von derMac Beitrag anzeigen
    Wie ich schon schrieb stimmt das AFAIK nicht. Speichen brechen vor allem wegen Lastwechsel und nicht wegen Spannungsspitzen.
    Mac
    Wo siehst Du den Widerspruch?
    Ohne Lastwechsel keine Spannungsspitzen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bemme
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Hat den jemand eine Empfehlung für ein gutes Hinterrad, Centerlock Scheibenbremse und Shimano 11-fach. Tubeless-Ready wäre auch fein, da ich mir klasse Gravelreifen von Continental (40 mm TerraSpeed) aufgezogen habe und damit diese Option habe.
    was wiegt die komplette fuhre, also du+gepäck+rad?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Na ja, man lernt was dazu, wenn man es selber macht. Einen Zentrierständer habe ich eh und einen Spannungsmesser will ich mir sowieso zu legen. Besonders komplex ist das Ganze ja nun nicht. Kann ja auch Spaß machen.

    Aber klar, manchmal gibt es gute Angebote. Hat den jemand eine Empfehlung für ein gutes Hinterrad, Centerlock Scheibenbremse und Shimano 11-fach. Tubeless-Ready wäre auch fein, da ich mir klasse Gravelreifen von Continental (40 mm TerraSpeed) aufgezogen habe und damit diese Option habe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • derMac
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von fraizeyt Beitrag anzeigen
    Schon die Bestimmung der richtigen Speichenlänge für das Bauprojekt wird mehr von deiner Zeit in Anspruch nehmen.
    Da gibt es eine ganze Reihe Tools für. Einige Verkäufer von Speichen/Felgen/Naben bieten auch eine Längenberechnung an, wobei das bei mir schonmal ein wenig lang ausgefallen ist.

    Mac

    Einen Kommentar schreiben:


  • derMac
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von JonasB Beitrag anzeigen
    pauschal zu sagen das eine höhe Speichenspannung stabiler ist, ist ... gefährlich.
    Deshalb hat das auch keiner gemacht. Aber was außer der Felge kann man sinnvoll für die maximale Speichenspannung heranziehen?

    Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
    DD Speichen sind stabiler weil die Spannungsspitzen im verjüngten Mittelteil der Speichen abgebaut werden.
    Wie ich schon schrieb stimmt das AFAIK nicht. Speichen brechen vor allem wegen Lastwechsel und nicht wegen Spannungsspitzen. DD-Speichen kann man stärker vorspannen und deshalb neigen sie wenger zum vollständigen entspannen. Wenn schlecht eingespeicht wurde (zu schlaff) bringen DD-Speichen nichts.

    Zitat von bemme Beitrag anzeigen
    ähm, also bleibt noch die nabe übrig, richtig? die kostet gerade mal 25€ - und darauf willst was neu aufbauen, hast weder das werkzeug noch die erfahrung. ich mein, der satz bei dem du den schaden jetzt hattest kostet vr+hr vllt 120€. wenn du jetzt für dynamo etwas mehr ansetzt als für die hr-nabe bleiben für den rest ja nur n paar euronen. und da möchtest du gegen ankommen. das läuft also am ende wieder nur auf billig für speichen und felgen hinaus. macht imho keinen sinn.
    Prinzipiell denke ich, dass man als Anfänger durchaus mit etwas Geschick, aber vor allem viel Zeit über die Qualität der günstigen bis mittelpreisigen Laufradsätze kommt. Aber man muss sich eine Weile mit der Sache beschäftigen und vielleicht auch mal damit leben einen Fehler gemacht zu haben. Es gehört schon mehr dazu, als hier im Thread steht, aber alles durchaus machbar. An die teuren Laufradsätze von Spezialisten kommt man kaum ran. Für Vielfahrer lohnt sich ein teurer Laufradsatz sicher, selberbauen ist eher wegen Spaß und/oder weil man Zeit hat und die eigene Zeit dem Preis nicht gegenrechnen muss.

    Mac

    Einen Kommentar schreiben:


  • bemme
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Einen Spannungsmesser werde ich mir zulegen und wahrscheinlich Felge und alle Speichen austauschen. Ein komplettes neues Laufrad ist mir zu teuer.
    ähm, also bleibt noch die nabe übrig, richtig? die kostet gerade mal 25€ - und darauf willst was neu aufbauen, hast weder das werkzeug noch die erfahrung. ich mein, der satz bei dem du den schaden jetzt hattest kostet vr+hr vllt 120€. wenn du jetzt für dynamo etwas mehr ansetzt als für die hr-nabe bleiben für den rest ja nur n paar euronen. und da möchtest du gegen ankommen. das läuft also am ende wieder nur auf billig für speichen und felgen hinaus. macht imho keinen sinn.

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Leider gibt es in meinem Ortsteil von Berlin nur einen Fahrradladen, der Preise nimmt, die ich nicht gewillt zu zahlen. Insofern muss ich mich selber mit dem Laufradbau auseinandersetzen, wenn ich nicht eine Stunde mit dem Auto durch die Stadt zu einem Fahrradladen meines Vertrauens gurken will...
    nimm doch das rad

    nur mal als einwurf zu preis-leistung: ich hab mir zwei langstreckensätze identisch aufbauen lassen. einer hat bisher ca. 45tkm runter, der andere 25tkm. ich hab sie kürklich beide zum laufradbauer eingeschickt um sie mal zu checken und ggf. warten. er musste nix tun. dafür dass ich die dinger das ganze jahr durch fahre und das seit fünf jahren ist der preis sowas von egal. ich kann mich auf die dinger verlassen. den letzten speichenbruch hatte ich als ich noch zur schule gefahren bin.

    Einen Kommentar schreiben:


  • fraizeyt
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Zitat von Katsche Beitrag anzeigen
    Leider gibt es in meinem Ortsteil von Berlin nur einen Fahrradladen, der Preise nimmt, die ich nicht gewillt zu zahlen. Insofern muss ich mich selber mit dem Laufradbau auseinandersetzen, wenn ich nicht eine Stunde mit dem Auto durch die Stadt zu einem Fahrradladen meines Vertrauens gurken will...
    Schon die Bestimmung der richtigen Speichenlänge für das Bauprojekt wird mehr von deiner Zeit in Anspruch nehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katsche
    antwortet
    AW: Welche Speichen fahrt Ihr (mit Gepäck)?

    Ich bin im Wald mal fett über einen Stein, den ich im Dunkeln nicht gesehen hatte. Eine Speiche ist damals gebrochen, Seiten- und Höhenschlag und Schlauch kaputt. Vielleicht hat es die anderen Speichen damals auch in Mitleidenschaft gezogen.

    Einen Spannungsmesser werde ich mir zulegen und wahrscheinlich Felge und alle Speichen austauschen. Ein komplettes neues Laufrad ist mir zu teuer.

    Leider gibt es in meinem Ortsteil von Berlin nur einen Fahrradladen, der Preise nimmt, die ich nicht gewillt zu zahlen. Insofern muss ich mich selber mit dem Laufradbau auseinandersetzen, wenn ich nicht eine Stunde mit dem Auto durch die Stadt zu einem Fahrradladen meines Vertrauens gurken will...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X