Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vogelfreund
    Erfahren
    • 04.08.2008
    • 140

    • Meine Reisen

    Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

    ARD Tagesthemen, Do, 29.08.2013

    Dahin schaffen´s nur ganz wenige Alpenhütten.

    http://mediathek.daserste.de/sendung...datum=20130829

    Ab Minute 25 (keine Ahnung, wie der lange der Link hält).

    Vf

  • markrü
    Alter Hase
    • 22.10.2007
    • 2865

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

    Noch ein kleiner Hinweis, worum es geht, wäre vielleicht sinnvoll gewesen...
    Der Optimist glaubt, dass wir in der besten aller Welten leben.
    Der Pessimist fürchtet, dass das wahr ist...

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 24043

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

      Die Hütte ist eine super-moderne Konstruktion (ETH Zürich, ...) und daher trotz der fabelhaften Bergwelt bereits für sich genommen eine Attraktion geworden.
      Folge:
      Die Besucherzahlen sprengen die Kapazitätsabschätzungen für die Versorgungssysteme (Kläranlage... )
      Mit Gerüchle ist also nichts Hintergründiges gemeint, im Gegenteil.

      OT: Der Hüttenstandort ist ein Kompromiß zwischen den Tagestouristen (Hin- und Rückweg benötigen selbst mit Bahnbenutzung jeweils 3-4h) und den Bergsteigern, die hier nochmal 1700 Höhenmeter (!) vor der Brust haben. Wenn ich das sehe, hätten sie die neue Hütte ruhig 200-300m statt 90m höher als die alte bauen sollen, Platz hat es da genug IMHO.
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • Lampi
        Fuchs
        • 13.05.2003
        • 1319

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
        OT: Der Hüttenstandort ist ein Kompromiß zwischen den Tagestouristen (Hin- und Rückweg benötigen selbst mit Bahnbenutzung jeweils 3-4h) und den Bergsteigern, die hier nochmal 1700 Höhenmeter (!) vor der Brust haben. Wenn ich das sehe, hätten sie die neue Hütte ruhig 200-300m statt 90m höher als die alte bauen sollen, Platz hat es da genug IMHO.
        Ist so gewollt - der Berg sollte nicht durch eine hohe Hütte entwertet werden.
        Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
        Auf Tour
        "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

        Kommentar


        • Flachlandtiroler
          Freak
          Moderator
          Liebt das Forum
          • 14.03.2003
          • 24043

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Monte Rosa-Hütte mit "Gerüchle" - ARD Tagesthemen, 29.08.2013

          Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
          Ist so gewollt - der Berg sollte nicht durch eine hohe Hütte entwertet werden.
          ?!

          Verstehe ich nicht ganz: Auf der italienischen Seite steht doch die Capanna Magarita auf über 4500m?
          Der Übergang von dort zur Dufourspitze sollte jetzt auch nicht wesentlich schwieriger sein AFAIK.

          Gruß, Martin
          Meine Reisen (Karte)

          Kommentar

          Lädt...
          X