Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • antihero
    Erfahren
    • 29.01.2011
    • 116

    • Meine Reisen

    Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

    Hallo lieben Forenmitglieder,

    ich werde vermutlich ab 17.08.2011 den Berliner Höhenweg gehen. Geplant ist die üblichen Etappen zu gehen mit einem zusätzlichen Tag Aufenthalt in der Berliner Hütte. Da ich bisher noch nicht auf Hütten sondern nur mit Zelt unterwegs war bin ich mir unsicher was ich wirklich mitnehmen muss oder was bei Hütten speziell benötigt wird.

    Daher bitte ich um Durchsicht der Packliste und eventuelle Verbesseungsvorschläge /Kritiken. Evtl. leihe ich mir noch einen Biwaksack (wäre der Bundeswehr-Biwaksack) was allerdings noch einmal 1kg mehr wäre.

    Nun zur Packliste:



    Schon mal vielen Dank für euere Kommentar/ Hilfen.

    Viele Grüße
    Max
    Zuletzt geändert von antihero; 25.08.2011, 08:57. Grund: Packliste aktualisiert

  • outdoorfreaky
    Erfahren
    • 07.01.2011
    • 116

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

    Hallo Max,

    ein richtiger Schlafsack ist eigentlich nicht nötig, ein Seiden-Inlett zb. reicht für Hüttenübernachtungen da dort auch immer Decken zur Verfügung gestellt werden.

    Auf den BW-Bivi würde ich verzichten. Ganze ohne ist aber natürlich auch schlecht; da es sich wohl um keine geplanten Biwak-Übernachtungen handelt kann ich dir den hier empfehlen.

    Viel Spaß auf deiner Tour

    Kommentar


    • ThomasA

      Dauerbesucher
      • 07.03.2010
      • 993

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

      3,5 Liter Getränk ist auch sehr hoch gegriffen. Mit 2 Litern solltest du auskommen.

      Kommentar


      • derSammy

        Lebt im Forum
        • 23.11.2007
        • 7242

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

        Zitat von ThomasA Beitrag anzeigen
        3,5 Liter Getränk ist auch sehr hoch gegriffen. Mit 2 Litern solltest du auskommen.
        Naja bei "zuviel" Getränken gibts einen einfach ( obwohl Streng-Geheimen) Trick.

        Wennst merkst dass es z`vui is >>> wegkippen

        "Schlimmer" sind die fehlenden Handschuhe & Mütze!!

        (..und statt dem Schlafsack ein einfaches "Inlett" oder so ..)

        Kommentar


        • antihero
          Erfahren
          • 29.01.2011
          • 116

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

          Hallo Zusammen,

          schon mal vielen Dank für die Anmerkungen. Die Option nur ein Inlett statt Schlafsack zu nehmen klingt eigentlich garnicht so schlecht und würde auch ein halbes Kilo Gewichtersparnis mit sich bringen.

          Zum Thema Handschuhe Mütze:
          Meinst du so etwas wie dünne Fleecehandschuhe falls es mal zugig und kühler werden sollte?
          Und die Mütze aus den selben Gründen oder als Sonnenschutz? Von Caps oder Hüten als Sonnenschutz bin ich nicht überzeugt, meine lange Mähne ist da ausreichend Sonst evtl. eine dünne Baunwollmütze?

          Die 3,5 Kilo Getränke mögen auf den ersten Blick etwas viel wirken, aber meine Gedankengang ist folgender:

          Ich benötige bei körperlicher Anstrengung sehr viel Flüssigkeit. Auf der letzten Etappe (zugleich auch die Anstrengenste und Längste gibt es Laut der Broschüre des DAV keine Möglichkeit Trinkwasser nach zu füllen. Deshalb habe ich vor auf dieser Etappe wirklich die 3,5 Liter mitzunehmen. Auf den anderen Etappen werden die Flaschen natürlich nicht alle komplett gefüllt mitgenommen.

          Was mir noch gerade einfällt: Ich habe gelesen, dass auf Hütten Hüttenschuhe pflicht sind. Was versteht man darunter? Mir ist jetzt spontan in den Sinn gekommen einfach Birkenstock mitzunehmen.

          Grüße
          Max

          Kommentar


          • outdoorfreaky
            Erfahren
            • 07.01.2011
            • 116

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

            Handschuhe und Mütze gehören in den Bergen eig immer mit dazu, man weiß nie was das Wetter alles zu bieten hat... es kann empfindlich kalt werden und ein Paar Handschuhe sind eh nie falsch. Da sie möglichst leicht sein sollten tendiere ich persönlich zu dünnen Fleecehandschuhen, natürlich kannst du auch deine dünne Baumwollmütze mitnehmen.

            Hüttenschuhe sollen eine Art "Hausschuhe" darstellen, damit nicht die ganze Zeit mit Bergstiefeln in der Hütte rumgelaufen wird. Wie du es handhaben willst ist relativ egal. Birkenstock sind relativ schwer, mit Badeschuhen hast du einen Kompromiss der dir auch bei der gelegentlichen Dusche hilft. Du kannst aber auch einfach dicke Socken mitnehmen, es gibt welche mit Ledersohle oder Antirutsch-Socken wie sie kleine Kinder so gerne haben

            Kommentar


            • theone
              Fuchs
              • 15.03.2006
              • 1101

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

              Ich würde als Hüttenschuhe was empfehlen, was auch bei überschwemmten Waschräumen noch trockene Socken bietet. Z. B. Crocs oder Badelatschen. Bei Badelatschen allerdings nicht die klassischen aus Gummi, die sind recht schwer. Ich hab welche von Adidas mit gelochter Sohle, wiegen ca. 250 Gramm. Meine Crocs sind mit ca. 300 Gramm nicht viel schwerer, brauchen aber bedeutend mehr Platz.
              Wer für alles Offen ist, kann nicht ganz Dicht sein.
              Christian Wallner

              Kommentar


              • antihero
                Erfahren
                • 29.01.2011
                • 116

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                So ich habe nun die Packliste noch einmal Aktualisiert.

                Was ich als Hüttenschuhe letztendlich mitnehme muss ich mir noch überlegen. Auf eine Mütze habe ich beschlossen zu verzichten,da ich selbst im Winter nur beim Skifahren eine trage.
                Der Schlafsack fliegt höchstwahrscheinlich noch raus.

                Letztendlich komme ich dann auf ein reales Gewicht von 10kg, da ich Anfangs nie die vollen 3,5 Kilo Getränke dabei haben werde um am Ende das Gewicht vom Essen fast nicht mehr existieren wird. Damit kann ich gut leben.

                Schon einmal Danke für die Tipps und Hinweise. Falls jemanden noch etwas auffällt was bisher garnicht berücksichtigt wurd- immer her damit

                Kommentar


                • outdoorfreaky
                  Erfahren
                  • 07.01.2011
                  • 116

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                  OT: Edit: hat sich geklärt...
                  Zuletzt geändert von outdoorfreaky; 16.07.2011, 20:00.

                  Kommentar


                  • beigl
                    Fuchs
                    • 28.01.2011
                    • 1655

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                    Zitat von antihero Beitrag anzeigen
                    Was ich als Hüttenschuhe letztendlich mitnehme muss ich mir noch überlegen.
                    Wenn du hygienemäßig nicht so sensibilisiert bist: auf allen Hütten liegen auch Hausschuhe zum Ausleihen herum. Und dicke Socken, die man sowieso mithat, tun's zur Not auch.

                    Bei so einer hochalpinen Umgebung wie am Berliner Höhenweg unterm Alpenhauptkamm ist es übrigens nicht so unwahrscheinlich, dass du in eine Wettersituationen kommst, in der du für Handschuhe und Mütze dankbar sein wirst... es sind auch schon genug Leute ein paar 100 Meter von einer Hütte erfroren, sogar welche im Sommer.
                    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                    Kommentar


                    • Gast-Avatar

                      #11
                      AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                      Zitat von beigl Beitrag anzeigen

                      Bei so einer hochalpinen Umgebung wie am Berliner Höhenweg unterm Alpenhauptkamm ist es übrigens nicht so unwahrscheinlich, dass du in eine Wettersituationen kommst, in der du für Handschuhe und Mütze dankbar sein wirst...
                      Das sehe ich genauso. War am Wochenende auf Übernachtungstour in den Zillertalern unterwegs und habe Mütze und Handschuhe sehr genossen:



                      Gruß
                      styggen

                      Kommentar


                      • Becks
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.10.2001
                        • 18754

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                        Zitat von antihero Beitrag anzeigen
                        Zum Thema Handschuhe Mütze:
                        Meinst du so etwas wie dünne Fleecehandschuhe falls es mal zugig und kühler werden sollte?
                        Hoi,
                        ein beliebter Fehler bei Leuten die noch nicht all zu oft in den Bergen waren ist es, nur mit Sommerwetter zu rechnen. Ich hatte auch erst 2-3 Jahre lang ziemlich "sinnfrei"wie mir schien viel Zeugs dabei (Fäustlinge, dicke Kappe, Windjacke, Regenponcho), und das auch auf kurzen Touren. Die Packliste war von meinem Vater und er meinte damals nur: "wenn Du mehr mitnimmst trägst Du es auch, wenn Du weniger mitnimmst kommst Du nicht mehr mit".

                        Irgendwann dann kam aber mal der Tag, an dem uns ein Wettersturz überrascht hat. Wir haben das damals problemlos überstanden, eine Touristin, die wir trafen (und sich nicht von uns ins Tal leiten wollte) ist an dem Tag aber erfroren.
                        Das Dumme an der Sache ist: Man kann es nie wissen, man bekommt keine Warnung, und wie man z.B. am Zugspitzmarathonunglück sieht, kann es einen auch trotz Profisupport erwischen. Die Berge sind nämlich immer noch Wildnis, und daran wird sich trotz Handy auch nicht schnell was ändern.

                        Alex
                        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                        Kommentar


                        • LawOfThomsen
                          Erfahren
                          • 05.05.2010
                          • 146

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                          Wenn eine Mütze nichts für dich ist, dann vll ein Buff?

                          Ist vielseitig einsetzbar und ein dünnes wiegt 30g und hat mir auch schon gute Dienste erwiesen als es dann doch zu schneien begonnen hat obwohl ich 10 min vorher noch kurzärmlig unterwegs war.
                          Meins hat einen Reflektorstreifen und ist in leuchtgelb, vielleicht wird mir das auch mal gute Dienste leisten, auf jeden Fall sehr von Vorteil wenn es dunkel wird.

                          Buff reflective

                          Kommentar


                          • Tomscout
                            Fuchs
                            • 04.01.2006
                            • 1353

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                            Moin Antihero,

                            hier mal der Link zu meiner Packliste - den Kram hatte ich vor 2 Jahren auf dem Berliner Höhenweg mit:
                            Packliste Hüttentour
                            Gewichtsmäßig waren das so 10,5 kg (inkl. 2 Liter Wasser, meine ich) im Rucksack.
                            Auf der Liste sind natürlich auch die Klamotten beinhaltet, die ich getragen habe.
                            Nur mal so für Dich zum Gegencheck.

                            Mütze und Handschuhe sind absolute Pflicht, meiner Meinung nach.

                            Gruß, Tom
                            TOMSCOUT'S TOUREN ...letzter Bericht: Hohe Tatra 2016

                            Kommentar


                            • beigl
                              Fuchs
                              • 28.01.2011
                              • 1655

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                              Zitat von LawOfThomsen Beitrag anzeigen
                              Wenn eine Mütze nichts für dich ist, dann vll ein Buff?

                              Ist vielseitig einsetzbar und ein dünnes wiegt 30g und hat mir auch schon gute Dienste erwiesen als es dann doch zu schneien begonnen hat obwohl ich 10 min vorher noch kurzärmlig unterwegs war.
                              Buff reflective
                              Wenn man lieber ein richtige Mütze hat und trotzdem UL (im Sommer, im Winter wäre mir die nicht warm genug) unterweg sein will, kann ich auch diese Teil empfehlen:
                              http://www.bergfuchs.at/arcteryx-rho-ltw-beanie.html
                              Sehr klein und leicht, trotzdem warm genug für 95% aller Sommerbedingungen.
                              Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                              Kommentar


                              • antihero
                                Erfahren
                                • 29.01.2011
                                • 116

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                                erst einmal Vielen Dank für die ganze Antworten:

                                Das Bild von -4°C überrascht mit trotz Windchill.

                                Bin wohl etwas Verwöhnt von bisher immer halbwegs gutem Wetter in den Bergen, aber genau wegen solcher Hinweise frage ich hier noch einmal nach.

                                Habe eigentlich mit maximal 0°C gerechnet. Wie dem auch sei, das ist definitiv überzeugend genug -> dünne Baumwollmütze wird auch noch eingepackt.

                                Fleecehandschuhe hatte ich nach dem es oben erwähnt war noch ergänzt.

                                Noch mal allgemein zum Thema Temperatur. Ich fühle mich eigentlich relativ gut gerüstet von der Isolation her:

                                Funktionsshirt + 100er Fleece + Hardshell und falls es richtig ungemütlich wird habe ich noch das 260er Merino Longsleeve dabei.
                                Die Hose ist allerdings eine relativ dünne Sommerwanderhose, sollte allerdings im Notfall mit Regenhose ebenfalls ausreichend warm halten.

                                Was meint ihr dazu: Soll ich noch eine lange Unterhose einpacken?

                                Max



                                Edit: Packliste nochmals aktualisiert (Notfallbiwaksack ist auch noch hinzugekommen)
                                Zuletzt geändert von antihero; 19.07.2011, 12:53.

                                Kommentar


                                • Tomscout
                                  Fuchs
                                  • 04.01.2006
                                  • 1353

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                                  Zitat von antihero Beitrag anzeigen
                                  Die Hose ist allerdings eine relativ dünne Sommerwanderhose, sollte allerdings im Notfall mit Regenhose ebenfalls ausreichend warm halten.

                                  Was meint ihr dazu: Soll ich noch eine lange Unterhose einpacken?

                                  Max
                                  Ich würde sie zuhause lassen.
                                  Ich finde persönlich Kälte nicht so schlimm wie Wind (also "gefühlte Kälte") - also solange meine Bux halbwegs winddicht ist, friere ich auch nicht so schnell. Aber wehe, es pfeift durch... dann frier ich wie ein Schneider.
                                  Aber Deine Regenhose sollte ja auch winddicht sein, vermute ich.
                                  TOMSCOUT'S TOUREN ...letzter Bericht: Hohe Tatra 2016

                                  Kommentar


                                  • beerlao
                                    Erfahren
                                    • 07.06.2010
                                    • 434

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                                    3 Hosen Lass die Ersatzhose daheim, 300g gespart.

                                    Kommentar


                                    • beigl
                                      Fuchs
                                      • 28.01.2011
                                      • 1655

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                                      Zitat von antihero Beitrag anzeigen
                                      erst einmal Vielen Dank für die ganze Antworten:
                                      Was meint ihr dazu: Soll ich noch eine lange Unterhose einpacken?
                                      Ich persönlich habe auf längeren Touren immer eine mit, dient auch als Reservehose für die Hütte, falls die normale nass ist. Muss aber zugeben, dass ich sie beim Gehen noch nie verwendet habe.
                                      Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                                      Kommentar


                                      • beerlao
                                        Erfahren
                                        • 07.06.2010
                                        • 434

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Packliste Berliner Höhenweg (Mitte August)

                                        und wenn sie naß ist zieht man halt so lange die Regen-Überhose an

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X